FC Eintracht Rheine ++ News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In der Mannschaft steckt so viel Potential, aber die scheinen völlig von der Rolle.

      Defensiv schon früher schwach, hat die starke Offensive das meist noch aus dem Feuer gerissen.
      In der Form ist Rheine für mich klarer Abstiegskandidat, hätte ich vorher nie gedacht.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • FCE Rheine - Westfalia Herne

      Nach dem Sieg gegen die Münsteraner Preussen und dem Pokalkrimi gegen Wanne reist die Herner Westfalia doch arg geschlaucht nach Rheine.

      Rheine kämpft noch gegen den Abstieg und bei Herne ist die Luft, nach der nicht beantragten Regionalliga-Lizenz schon seit einigen Wochen raus,nach den letzten Belastungen wohl erst recht.

      So setzt auch Westfalia-Coach Frank Schulz auf eine Defensiv-Taktik da Topstürmer El-Nounou weitehin rotgesperrt fehlt.Desweiteren sind auch Seidel,Tahiri und Köse fraglich.
    • Das Hinspiel verlor Eintracht Rheine auswärts mit 0:3, kassierte dabei allerdings erst in den letzten Minuten zwei Tore. Der FCE hat es zuletzt verpasst, für klare Verhältnisse im Abstiegskampf zu sorgen - gegen Rot-Weiß Ahlen II setzte es eine Niederlage!

      Morgen gegen Herne steht Marc Barton wieder zur Verfügung, der seine Rotsperre abgesessen hat. Ausfallen wird Frank Kotzek (Achillessehnenreizung).
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • FCE 3 - Westfalia 1

      Fußball kann grausam sein. Neunzig Minuten spielte gestern nur eine Mannschaft, und die verließ mit leeren Händen den Platz. Dafür mit reichlich Frust. So viel Frust, dass sich Michael Baum nach dem Abpfiff zu einer unbedachten Äußerung hinreißen ließ, die der selbstherrliche Rene? Kunsleben gleich mit "Rot" ahndete - ärgerlicher Schlusspunkt unter eine ärgerliche Partie.

      Vom Anpfiff an machten die Gastgeber keinerlei Anstalten, am Spiel teilzunehmen. Sie verbarrikadierten sich in der eigenen Hälfte, ließen die Herner gewähren und lauerten auf Fehler. Mit Erfolg. In der elften Minute spielte Tobias Urban einem Rheinenser den Ball in den Fuß, der schickte Marcus Fischer in die Gasse, und schon war´s passiert. Baum ließ sich mit einem Bauerntrick im Sechzehner düpieren, und Olli Bautz war gegen den platzierten Schuss machtlos.

      Diesmal ließen sich die Herner vom frühen Rückstand aber wenig beeindrucken. Sie versuchten, den Ball laufen zu lassen, spielten die Eintracht-Abwehr mit Direktkombinationen mehrfach aus, doch im Abschluss klemmte es. Zweimal kam Adrian Cetera einen Schritt zu spät, Dominik Behrends Kopfball kratzte Sandtel mit einem Reflex aus dem Eck, und Arben Tahiri zögerte nach Behrends Kopfballvorlage so lange, bis der Winkel zu spitz war (22.). Mutiger war Tahiri sieben Minuten später, doch seine Direktabnahme strich knapp am Winkel vorbei.




      waz.de/waz/waz.herne.lokalspor…e&auftritt=WAZ&dbserver=1
    • Testspiele im Sommer

      Die Vorbereitung des FC Eintracht Rheine :


      02. Juli, Trainingsauftakt

      06. Juli, TuS Lingen - Eintracht Rheine ...abgesagt

      08. Juli, Ibbenbürener SV - Eintracht Rheine 0:10

      11. Juli, Eintracht Rheine - RW Ahlen

      17./20./21. Juli, FCE Sommerturnier
      Teilnehmer u.a. Amisia Rheine, SV Mesum, Bor. Emsdetten, SuS Neuenkirchen und Emsdetten 05.

      25. Juli, Eintracht Rheine - Eintracht Nordhorn

      28./29. Juli Testspiel geplant

      05. August. Auftakt der Oberliga-Saison 07/08


      Quelle: fcerheine.de/Start.htm
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • RE: Rheine: Kader 07/08

      Der FC Eintracht Rheine geht gut gerüstet in die neue Saison, mit Markus Wersching (Preußen Münster), Pantelis Kalaitzidis (SuS Neuenkirchen), Bayambo Belombo, Ousseni Labo (beide SC Verl), Simon Brüning (U-23 Twente Enscheide) und Yannick Gieseler (SV Emsdetten 05) verstärken sechs Spieler den FCE Kader. Als Abgänge wurden Marc Barton (SF Lotte), Sebastian Röttger und Frank Kotzek (beide Emsdetten 05) verabschiedet.

      Der Trainingsauftakt zur neuen Saison, mit dem Traum Regionalligaqualifikation als Ziel ist am 02.07.07.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

    • Mit 375.000 Euro in die Regionalliga
      König: "Vereine rüsten alle ab und nicht auf"


      Der FC Eintracht Rheine will die Gunst der Stunde nutzen und den Sprung in die neue dreigleisige Regionalliga schaffen. Dafür haben die Verantwortlichen den Etat ordentlich angehoben, planen mit 375.000 Euro für die erste Mannschaft. "Das ist ein Versuch", skizziert Friedel König, Sportlicher Leiter des FCE, das Vorhaben. "Wir haben eine Außenseiterchance, die sich durch die Nichtabstiege von Borussia Dortmund II und SF Siegen aber erhöht hat....

      Quelle: Reviersport, ganzer Artikel
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • RE: Testspiele im Sommer

      Das vereinbarte Testspiel gegen den TuS Lingen wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.


      Das erste Testspiel gegen den Bezirksligisten Ibbenbürener SV war für den FCE kein Prüfstein. Mit 10:0 setzte sich das Team von Trainer Prüfer durch, es trafen Ali Göl dreimal, Markus Wersching und Markus Fischer jeweils zweimal.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • RE: Testspiele im Sommer

      Regionalligist Rot-Weiß Ahlen zeigte sich nach der 0:3-Klatsche am letzten Sonntag gegen Erkenschwick erholt und gewann den Test gegen den FCE mit 2:0, die Tore erzielten Martin Stahlberg und Lars Toborg.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Germanen - Tanz

      Ihr meint, bei euch tanzt der Bär ?

      Lächerlich ! :rofl2:

      Bei uns ist alles besser, gößer, lecker. :fifa:

      Wir haben die bessere Chaostruppe, den größeren Zoff und lecker einen an der Waffel. :rolleyes:

      Ok, stimmt nicht, denn ... :sauer2:

      Wir haben das bessere Team, das größere Stadion und das leckererererere Pils (wenns denn mal vom Fass kommt.)

      :saufen2:

      Herzliche Einladung zum Treff der Chaostruppen der Liga.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PowerGLAtze ()

    • Kommt leider nur nie vom Fass :no:
      Der Kopatz hatte zwischendurch mal einen Getränkewagen da und hat Fassbier verkauft. Das war Veltins. Und am Bratwurststand war es auch nicht nur einmal, dass man in der Halbzeit (!) 'ne Wurst haben wollte und der Spruch kam: "Da musst Du noch warten, die habe ich grad erst draufgelegt" :rolleyes:
      Unser Stadion ist aber sicherlich mit Abstand das schönste der Oberliga Westfalen (Denkmalschutz ist im Eintritt bereits enthalten :cool: ), die Frikadellen sind recht gut und nach dem Spiel kannman dann noch schön ums Wasserschloss Wittringen spazieren gehen, während die anderen nicht vom Parkplatz wegkommen.
      Also unabhängig vom Spielverlauf ist das Stadion an der B224 immer eine Reise wert!
    • Windhoff zieht sich in Rheine zurück

      Vorreiter stellt sich der Wahl

      Eine neue Wendung nahm das Vorstandstheater beim FC Eintracht Rheine: Der Ende September zurückgetretene Vorsitzende Dr. Bernd Windhoff wird sich nun doch nicht bei der Generalversammlung am 15. November wieder zur Wahl stellen. An Stelle des 67-Jährigen kandidiert Peter Vorreiter (43), bisher Vorsitzender der Jugendabteilung ...


      Quelle: Kicker, ganzer Artikel
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Trainer Prüfer muss gehen

      Sportliche Talfahrt für Rheine

      Der FC Eintracht Rheine hat sich noch vor der Winterpause von Trainer Jürgen Prüfer getrennt. Ein neuer Coach soll spätestens mit Beginn der Vorbereitung im Januar seine Arbeit aufnehmen. Bis dahin trägt Co-Trainer Thomas Runkewitz die sportliche Verantwortung...

      Quelle: Kicker, ganzer Artikel
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Der neue Trainer des FC Eintracht Rheine heißt übrigens Hans-Dieter Jürgens.

      Trainierte zuvor unter anderem schon Eintracht Nordhorn (Platz 2 in der Oberliga), Borussia Emsdetten (Aufstieg in die Verbandsliga), Eintracht Ahaus (Aufstieg in die Bezirksliga) und zuletzt SuS Neuenkirchen.


      Kicker-Bericht: NRW-Liga als Zielvorgabe
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • FCE: Personalien

      Simon Brüning wechselt nach Neuenkirchen

      Simon Brüning wird den FCE verlassen und in der nächsten Saison für den Ligakonkurrenten SuS Neuenkirchen auflaufen. Oliver Reeker, sportlicher Leiter beim FCE, bestätigte den Wechsel. Simon Brüning konnte sich beim FCE nicht durchsetzen, so dass die vorzeitige Vertragsauflösung folgerichtig erscheint. In Neuenkirchen erhält er einen Ein-Jahres-Vertrag.


      Quelle: fcerheine.de
      Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.