FC Eintracht Rheine ++ News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FCE Vorbereitung 2008/09

      Vorbereitung auf die neue Saison

      Am 12. Juli wird die Mannschaft von Hans-Dieter Jürgens das erste Mal zum Training treffen. An diesem Termin soll die neue Mannschaft auch der Öffentlichkeit und den Sponsoren präsentiert werden. Hier eine Übersicht über die vereinbarten Testspiele:


      20.07. Eintr. Ahaus - FCE (16 Uhr)
      25.07. Vorwärts Wettringen - FCE (19 Uhr)
      29.07. SC Spelle-Venhaus - FCE (19 Uhr)
      1./2.08. Teilnahme beim eigenen Blitzturnier
      Vorrunde gegen SV Meppen u. Eintracht Nordhorn
      03.08. Kreispokal SV Wilmsberg - FCE (15 Uhr)
      08.08. FCE - Eintr. Stadtlohn (18.30 Uhr)
      12.08. Vorw. Epe - FCE (19 Uhr)

      17.08. Erstes Meisterschaftsspiel
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Eintracht Rheine - SpVg Brakel

      Am 9.November kommen die Brakel'er nach Rheine.
      Im Moment haben Sie wieder etwas Oberwasser.
      Ich werde am Sonntag von Essen nach Rheine fahren, und meine Brakel'er angucken.

      :supporter14:
    • Winterpause 08/09

      FCE-Test in Osnabrück
      Ingo Kühs heißt die neue Sturmhoffnung


      Es gibt ein FCE-Leben nach Marcus Fischer. Ganz gewiss. Tag eins nach dem Wechsel des Sturmführers Richtung Lotte führt den FC Eintracht Rheine zum VfL Osnabrück. 31 Tage nach dem letzten ernsthaften Vergleich (gegen SV Lippstadt) will sich der FCE langsam an die Wettkampfform herantasten. Gegner ist die Reserve der Osnabrücker, die in der Oberliga Niedersachsen auf Rang neun notiert sind...

      Quelle
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Die letzte Saison 2010/11 beendete Rheine auf dem 2. Tabellenplatz:

      1. TuS Dornberg...... 32 66:33 68
      2. Eintracht Rheine... 32 72:39 58
      3. SuS Neuenkirchen.. 32 49:23 57
      4. Preußen Münster II 32 54:36 53
      ...



      Und noch vor Beginn der neuen Spielzeit gibt es Probleme.


      FCE-Trainer erklären ihren sofortigen Rücktritt

      Es rumorte bereits seit Wochen, und jetzt ist die Trainertrennung perfekt. Der FCE ist ab sofort wieder auf Trainersuche, denn Cheftrainer Ullrich Peltner erklärte am Mittwochabend nach einem Gespräch mit vier Vorstandsmitgliedern seinen sofortigen Rücktritt. Er war am gestrigen Donnerstag für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Mit ihm zog auch Co-Trainer Lothar Berning die Konsequenzen und quittierte ebenfalls seinen Job mit sofortiger Wirkung.

      Zuletzt war es überhaupt nicht rund beim FCE gelaufen, auch die sportlichen Leistungen waren bestenfalls mäßig und ließen bereits erste Befürchtungen aufkommen für die neue Saison, in der es für den Traditionsclub um den Aufstieg in die neu geschaffene Oberliga Westfalen geht.

      Quelle: Münsterländische Volkszeitung
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • FC Eintracht Rheine Thomassen erster Zugang

      Hinter den Kulissen des FC Eintracht Rheine arbeitet das Trainerduo Markus Wersching und Uwe Laurenz weiter kräftig am Kader für die neue Saison.

      Unter der Woche konnten die beiden ihren ersten Neuzugang seit dem Oberliga-Aufstieg verkünden. Mit Christopher Thomassen konnte der FCE einen abschlussstarken Stürmer verpflichten. Der 25 jährige Thomassen kommt vom 1. FC Kaan-Marienborn zum FCE. Durch private Kontakte ist Thomassen bereits seit längerer Zeit mit Rheine verbunden. Vor seiner fußballerischen Zeit beim 1. FC Kaan-Marienborn kickte Thomassen bei Germania Windeck.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Eintracht Rheine verliert gegen Meppen

      Eintracht Rheine hat das erste Testspiel in der Rückrundenvorbereitung verloren. Das Team von FCE-Trainer Uwe Laurenz hatte am Samstag gegen den Regionalligisten SV Meppen mit 0:2 das Nachsehen.

      Die Führung für Meppen fiel in der 56. Spielminute. FCE-Torwart Andre Epker verpasste bei einer Flanke den Ball, sodass Ramiz Pasiov, der hinter Epker lauerte, das Leder locker ins Tor köpfen konnte. In der 69. Minute legte der SV dann den zweiten Treffer nach.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Kapitän Epker bleibt Rheine treu

      Der FC Eintracht Rheine hat den Vertrag mit Kapitän Andre Epker um ein weiteres Jahr verlängert. Das gab der Verein aus der Oberliga Westfalen am Mittwoch bekannt. Epker ist bereits seit sechs Jahren für Rheine aktiv. Mit Christopher Strotmann hat zudem ein Perspektivspieler seinen Vertrag bei der Eintracht ebenfalls um ein weiteres Jahr verlängert. "Wenn er spielt, dann macht er das immer sofort gut", lobt Trainer Uwe Laurenz. "Ich kann mich auf den Jungen verlassen, er ist immer voll dabei."
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • ah, also doch. Rheine hat die RL-Lizenz beantragt

      Trotz RL-Antrag - Ziel ist der Klassenerhalt

      Am Wochenende setzte es mit dem 1:1 gegen den TuS Heven einen kleinen Dämpfer - trotzdem ist die Eintracht aus Rheine vorzüglich unterwegs.
      Der Oberliga-Aufsteiger rangiert im Dunstkreis der ersten vier Plätze, und ein solcher könnte am Ende der Saison auch zum Sprung in die Regionalliga reichen. Für den Fall haben sich die Münsterländer gerüstet und die Regionalliga-Lizenz beantragt. Dass der FCE tatsächlich durchmarschiert, ist aber eher unrealistisch. Auf "deutlich unter fünf Prozent" taxiert Markus Wersching die Chancen der Rheinenser, der der Mannschaft mit der Viertliga-Bewerbung aber keinerlei Druck machen möchte.


      quelle und mehr: Reviersport
    • Kreispokalsieg

      Eintracht Rhein hat sich im Kreispokalfinale des Kreises Steinfurt keine Blöße gegeben. Mit einem 3:0-Sieg gegen den Bezirksligisten Vorwärts Wettringen hat Rheine am Mittwochabend das Ticket für den Westfalenpokal gelöst. Philip Fontein (2) und Schütte-Bruns schossen die Tore.
    • Brüggemeyer zurück zu Eintracht Rheine

      Philipp Brüggemeyer kehrt zur neuen Saison zum FC Eintracht Rheine zurück. Wie der Klub am Freitag mitteilte, kommt der Defensivspieler von SV Rödinghausen. Es ist bereits sein dritter Wechsel zur Eintracht.
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Eintracht Rheine - Neue Vereinsführung gewählt

      Der westfälische Oberligist Eintracht Rheine hat eine neue Vereinsführung gewählt.

      Wie vor der Jahreshauptversammlung angekündigt, haben die Vorsitzenden Michael Kortevoß und Manfred Laumann die Ämter nach vier Jahren niedergelegt.
      Zu ihren Nachfolgern wurden Helmut Kockmann und Heinz Hilgenberg gewählt.

      Quelle
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • fussball.de ist eigentlich immer das Aktuellste, andere Seiten und auch viele Vereins-HPs hinken dann hinter dem aktuellen Stand hinterher. Sonntag 14.12. war das Ursprungsdatum der Ansetzung, das abgeänderte Datum 13.12. scheint mir neu (und richtig). Nachvollziehbar, viele Vereine haben an dem WE ihre Weihnachtsfeiern und spielen deshalb früher. Wir machen dasselbe!

      ps: dennoch nur meine Vermutung! ;)
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)