Eintracht Frankfurt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eintracht Frankfurt wird aller Voraussicht nach ohne Kevin-Prince Boateng in die neue Bundesligasaison starten. Der 31-jährige Mittelfeldspieler hat ein Angebot vom italienischen Erstligisten Sassuolo Calcio, berichten "Bild" und "Kicker". Noch würden Frankfurt und Sassuolo aber über die Ablöse verhandeln.

      Mit Torhüter Lukas Hradecky (zu Bayer Leverkusen), Stürmer Marius Wolf (zu Borussia Dortmund) und zuletzt Mittelfeldspieler Omar Mascarell (zum FC Schalke 04) haben den Klub bereits drei wichtige Säulen verlassen. Sollten sie jetzt auch noch Ante Rebic im Sommer verlieren, der eine starke WM spielt und Begehrlichkeiten in England weckt, wären das schon herbe Verluste.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dionysus ()

    • Kevin-Prince Boateng geht in die italienische Serie A zu Sassuolo Calcio. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Nach einem Bericht der "Sport Bild" soll neben Tottenham auch Manchester United, Arsenal London und der SSC Neapel Interesse an Ante Rebic haben. Rebic hat noch einen Vertrag bis 2021 in Frankfurt, es wird mit einer Ablöse von rund 50 Millionen Euro spekuliert.
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt leiht seinen Mittelfeldspieler Danny Blum bis zum Ende der laufenden Saison mit Kaufoption an den spanischen Zweitligisten UD Las Palmas aus. Das teilte die Eintracht am Montagabend mit.

      reviersport.de/artikel/eintracht-verleiht-blum-nach-spanien/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Torwart Kevin Trapp nach drei Jahren bei Paris St. Germain bis zum Saisonende auf Leihbasis zurück nach Frankfurt. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Die Rückkehr ist fix:

      Mittelfeldspieler Sebastian Rode wechselt von Borussia Dortmund zurück zu Eintracht Frankfurt. Der 28-Jährige wird für den Rest der Saison an seinen alten Verein ausgeliehen.
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Verteidiger Tuta kommt vom FC Sao Paulo und erhält einen Vertrag bis 2023. Die Ablöse liegt bei 1,8 Millionen Euro, Frankfurt erhält 70 Prozent der Transferrechte. (Quelle: Kicker)

      Der in Augsburg suspendierte Martin Hinteregger auf Leihbasis nach Frankfurt. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Almamy Touré kommt von der AS Monaco und unterschreibt einen Vertrag bis 2023. Touré kann sowohl als Innen- als auch als Rechtsverteidiger spielen. (Quelle: Kicker)
      "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
      Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)
    • Eintracht zieht Kaufoption für Jovic

      Eintracht Frankfurt hat die Kaufoption für Luka Jovic gezogen und den von Europas Topvereinen umworbenen Stürmer fest an sich gebunden. Der serbische Nationalspieler, der bislang von Benfica Lissabon ausgeliehen war, besitzt in Frankfurt nun einen Vertrag bis 2023. Die Höhe der Ablösesumme soll bei rund sieben Millionen Euro liegen.

      Jovic erzielte in der vergangenen Saison in 22 Bundesliga-Einsätzen acht Tore. In der laufenden Spielzeit hat das Sturm-Juwel mit 17 Treffern in der Bundesliga und acht Toren in der Europa League seinen Marktwert beträchtlich in die Höhe getrieben.

      kicker.de/news/fussball/bundes…kaufoption-bei-jovic.html
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)
    • Stürmer Luka Jovic vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt steht nach spanischen Medienberichten vor einem Wechsel zum spanischen Rekordmeister Real Madrid.

      Die Sporttageszeitung AS berichtete, dass der 21-Jährige für 60 Millionen Euro in die spanische Hauptstadt wechseln und bei den Königlichen einen Vertrag über sechs Jahre unterzeichnen soll.

      Die AS schlüsselte auf, dass Jovics ehemaliger Klub Benfica Lissabon 30 Prozent und nicht die zunächst kolportierten 20 Prozent der Summe kassiere. Frankfurt würde damit 42 Millionen, Benfica 18 Millionen erhalten. Pikantes Detail laut AS: Die Portugiesen müssen die Hälfte ihres Anteils an Jovics' Berater Fali Ramadani weiterleiten.

      reviersport.de/artikel/medien-…r-60-millionen-euro-real/
      Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!
    • Kostic bleibt

      Eintracht Frankfurt beendet den Leihvertrag und hat die Kaufoption bei Filip Kostic gezogen. Die Eintracht bindet ihren linken Flügelspieler vertraglich bis 2023 fest an den Verein, nachdem er bislang gegen eine Gebühr von 1,2 Millionen Euro vom Hamburger SV nur ausgeliehen war. Kostic avancierte in der laufenden Saison zu einem Leistungsträger der SGE und sammelte in der Bundesliga in 33 Spielen sechs Tore und zwölf Vorlagen (dazu vier Treffer in der Europa League).

      kicker.de
      "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)