Dart-Thread [News & Infos]

  • Die ersten sechs Sätze von Price waren überragend - 80 Prozent auf die Doppel. Von den ersten 13 auf die Doppel 20 auch 13 getroffen. Im sechsten Satz einen unfassbaren Average von 136(!) gespielt! Im letzten Satz nach einem 0:2 zurück gekommen. Über die Saison gesehen war Price der beste Spieler.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

    Einmal editiert, zuletzt von Waldgirmes ()

  • Man kann von ihm halten was man will. Ich mag ihn und der Titel war mehr als verdient. Vom 1:1 bis zum 6:1 war das nicht nur Weltmeisterlich sondern wie von einem anderen Stern. Da konnte einem Gary schon leid tun. Hätte Gary allerdings beim Stand von 3:6 die 134 mit dem letzten Dart ausgecheckt und zum 4:6 verkürzt,hätte es mit eigenem Anwurf echt nochmal richtig spannend werden können. Was echt schade war,das die vielen Top Spiele u.a der 9 Darter, top Averages,das Deutsch-Deutsche Duell,der Sieg von Gaga gegen den Weltmeister und vieles mehr komplett ohne Zuschauer stattgefunden hat.

    Das war mal wieder Top Werbung für den Dartsport

    Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft

  • Nächste Woche geht es mit dem Masters weiter!

    Normal spielen da immer die Top16 der PDC Order of Merit mit.

    Es gibt keine andere Möglichkeit sich zu Qualifizieren.


    Aber auch in diesem Jahr ist alles anders.

    Diesmal sind die Top24 am Start.


    Die Top8 bekommen in der ersten Runde ein Freilos!


    Hier alle Spiele in der Übersicht:


    Freitag, 29.01.2021: (ab 20:00 Uhr MEZ)

    Abend-Session:

    1.Runde:

    Ian White - Mensur Suljovic

    Glen Durrant - Mervyn King

    Dimitri van den Bergh - Chris Dobey

    Krzysztof Ratajski - Simon Whitlock

    Michael Smith - Adrian Lewis

    Daryl Gurney - Jeffrey de Zwaan

    José de Sousa - Jonny Clayton

    Joe Cullen - Stephen Bunting


    Samstag, 30.01.2021: (ab 13:45 Uhr MEZ)

    Nachmittags-Session:

    2. Runde:

    Rob Cross - Durrant/King

    James Wade - Van den Bergh/Dobey

    Nathan Aspinall - White/Suljovic

    Dave Chisnall - Gurney/De Zwaan


    Samstag, 30.01.2021: (ab 20:00 Uhr MEZ)

    Abend-Session:

    2.Runde:

    Gary Anderson - Smith/Lewis

    Peter Wright - Ratajski/Whitlock

    Gerwyn Price - Cullen/Bunting

    Michael van Gerwen - De Sousa/Clayton


    Wer Bock auf ein Tippspiel hat,

    hab natürlich auch dazu was am Start :thumbsup:


    Hier einfach anmelden!

    --> https://www.kicktipp.de/checkout/

    Der Sieger gewinnt das neue Buch von Elmar Paulke


    Wer weiterhin alle Dart Turniere tippen will,

    darf mir gerne auch auf Insta folgen!

    --> darts_Tippspiel

    oder in Facebook gibt es eine Gruppe dazu

    --> Darts Tippspiel


    Also wir Tippen alle Major Turnier.

    Die Premier League

    Alle European Tour Events

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Am Wochenende fand das Masters statt,

    das wieder von DAZN übertragen wurde.

    Diesmal war Gaga an der Seite von Elmar Paulke.

    Was ich persönlich sehr cool fand, finde Gaga macht das immer sehr gut.

    & gibt immer mal Einblicke die man sonst nicht bekommt.


    Echt Verrücktes Turnier.

    Sehr viele Überraschungen wieder dabei....

    Gleich in der 1.Runde am Freitag verabschiedeten sich Dimi & Michael Smith überraschend.

    Aber auch José de Sousa ging gleich gegen Clayton raus.


    In der zweiten Runde sind dann die Top 8 eingestiegen.

    Auch da gab es dann zwei Überraschungen!

    Gary Anderson unterlag Adrian Lewis.

    & Michael van Gerwen ging knapp gegen Clayton raus.


    Im Viertelfinale siegte der Starke Mervyn King deutlich gegen The Asp.

    Price & Wright erledigten ihre Hausaufgaben & zogen ins HF ein.

    Clayton mit dem nächsten engen Sieg über James Wade.


    Auch im Halbfinale setzten sich dann die zwei Außenseiter durch!

    King schlägt Weltmeister Price.

    Clayton schlägt den Ex-Weltmeister Wright.


    Finale King gegen Clayton.

    Damit hätte wohl niemand gerechnet.

    Vor dem Spiel wurde bekannt gegeben das der Sieger auch in der PL am Start sein wird.

    Also Doppelt Wichtig das Spiel für die Jungs.

    Clayton setzt sich am Ende verdient durch!!

    Holt sich den Titel & darf sich auf die PL freuen!


    Im VF setzte er noch einen neuen Weltrekord im Modus Best of 21 Legs.

    Mit einer Doppelquote von 91 %.

    In dem Spiel traf er unglaubliche 10 von 11 Doppeln.


    Hier nochmal alle Spiele:


    1. Runde:

    Ian White 3-6 Mensur Suljovic

    Glen Durrant 1-6 Mervyn King

    Dimitri van den Bergh 2-6 Chris Dobey

    Krzysztof Ratajski 2-6 Simon Whitlock

    Michael Smith 5-6 Adrian Lewis

    Daryl Gurney 6-5 Jeffrey de Zwaan

    José de Sousa 5-6 Jonny Clayton

    Joe Cullen 6-4 Stephen Bunting


    2. Runde:

    Rob Cross 5-10 Mervyn King

    James Wade 10-4 Chris Dobey

    Nathan Aspinall 10-9 Mensur Suljovic

    Dave Chisnall 10-9 Daryl Gurney

    Gary Anderson 8-10 Adrian Lewis

    Peter Wright 10-8 Simon Whitlock

    Gerwyn Price 10-3 Joe Cullen

    Michael van Gerwen 9-10 Jonny Clayton


    Viertelfinale:

    Mervyn King 10-3 Nathan Aspinall

    Gerwyn Price 10-6 Adrian Lewis

    Peter Wright 10-5 Dave Chisnall

    Jonny Clayton 10-9 James Wade


    Halbfinale:

    Gerwyn Price 10-11 Mervyn King

    Jonny Clayton 11-10 Peter Wright


    Finale:

    Mervyn King 8-11 Jonny Clayton

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Was King für eine Leistung geboten hat, war wirklich phänomenal. Er spielt momentan auf jeden Fall die Darts seines Lebens. Nichts desto trotz hat Clayton den Sieg natürlich verdient. Der nächste Waliser nach Price der Wellen schlägt. Die Dauerdominanz von van Gerwen scheint jedenfalls (vorerst) zu Ende zu sein.

    Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft

  • Diesmal war Gaga an der Seite von Elmar Paulke.

    Was ich persönlich sehr cool fand, finde Gaga macht das immer sehr gut.

    & gibt immer mal Einblicke die man sonst nicht bekommt.

    Finde ich auch. Schaue wann immer es möglich ist, im Originalkommentar, aber dieses Mal fand ich den deutschen Kommentar gar nicht so schlecht.


    Den letzten Premier-League-Platz nach dem Masters zu vergeben, war schon eine gute Idee. Dass es natürlich im Finale zum direkten Duell kommt, war dann das Tüpfelchen auf dem i. Freut mich auch für Clayton.


    Allerdings gibt es auch schlechte Nachrichten: Die britische Regierung hat wohl ein Werbeverbot für Wettanbieter beschlossen. Das würde die PDC natürlich hart treffen.

  • Heute ging die Q-School los!


    Für 2021 änderte man erneut das Format. Zum ersten Mal wird es eine Vorrunde (Stage 1) geben, die sich auf zwei Gruppen (Stage 1a + Stage 1b) streckt, in der sich für die viertägige Endrunde (Final Stage) qualifiziert werden kann. Dort werden dann die Tourkarten wie aus den Jahren zuvor gewohnt vergeben. Dafür vorqualifiziert sind die jeweiligen Spieler, die nach der PDC-WM 2021 ihre Tourkarte verloren haben und die Top 16 der Development Tour und Challenge Tour3 Order of Merit 2020, die nach der Weltmeisterschaft nicht über eine Tourkarte verfügen. Gespielt wird in den neuen Austragungsorten, dem H+Hotel in Niedernhausen (European Q-School) sowie der Marshall Arena in Milton Keynes (UK Q-School). Es erhalten die jeweiligen Tagessieger der Final Stage eine Tourcard, die weiteren Tourkarten werden prozentual über Punkteranglisten vergeben.


    115 Spieler sind heute Angetreten.

    Vier Spieler sicherten sich direkt Ihr Ticket für die Finalrunde.

    Vize Jungendweltmeister Adam Gawals. Richard Veenstra, Lorenzo Pronk & sicherten sich den Sieg.

    Der vierte ist Michael Plooy der sich gegen Nico Kurz im Endspiel durchsetzte.

    Insgesamt schaffen es 43 Spieler über die Rangliste in die Finalerunde.

    Dafür sieht es jetzt schon für Nico sehr gut aus.

    Auch Raymond van Barneveld meldet sich stark zurück. Auch für Ihn schaut es super aus!

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Hier schon mal die Info wer es zur Final Stage schafft, oder schon safe dabei ist:


    Die Final Stage der UK Qualifying School und die Final Stage der European Qualifying School umfassen jeweils 128 Spieler, die sich wie folgt qualifizieren:Spieler, die nach der PDC-WM 2021 ihre Tourkarte verloren haben
    Spieler der Top 16 der Challenge Tour Order of Merit 2020, die nach der PDC-WM 2021 keine Tourkarte besitzen
    Spieler der Top 16 der Development Tour Order of Merit 2020, die nach der PDC-WM 2021 keine Tourkarte besitzen
    Qualifikanten der Stage 1a + 1b, die das jeweilige 128er-Feld vervollständigen


    Gestern startete natürlich auch die UK Q-School.

    Mit Eddie Lovely, Chas Barstow, Derek Coulson und Dale Hughes sicherten sich zwei Engländer und zwei Waliser die Tickets für die Final Stage.

    Fallon Sherrock gewann Ihr erstes Spiel. Verlor das zweite. Konnte sich so einen Punkt für die Rangliste sichern!

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Tag 2:

    European Q-School - Stage 1a:


    Auch die 4 Sieger von heute sichern sich direkt Ihr Ticket für die Final Stage!

    Mit Lukas Wenig auch ein Deutscher. Ist ja auch schon etwas bekannt von der European Tour.

    Die weiteren Siege gingen an: Boris Koltsov, Michael Rasztovits und Danny Proosten.


    Zwei Deutsche scheitern knapp im Finale: Franz Rötzsch & Ricardo Pietreczko auch bekannt unter Pickachu.

    Auch Barney unterlag knapp im Finale.

    Aber alle sind quasi sicher über die Rangliste Qualifiziert. Da kann nichts mehr anbrennen.


    Nico kurz unterlag heute einem starken Raymond van Barneveld.

    Barney heute mit 2 über 100+ Averages. Gegen Kurz 95. Also RvB stark unterwegs.

    Er führt auch die Rangliste an. 43 schaffen es darüber. Also er ist safe.

    Auch Kurz ist safe.


    Weitere Deutsche die es auch geschafft haben:

    Ricardo Pietreczko, Steven Noster, Marko Puls, El Abbas El Amri, Franz Rötzsch.

    Und wie gesagt halt Nico Kurz.

    Plus Lukas Wenig durch den Sieg.

    Sind dann mit Schindi & Bunse schon mal 9 Deutsche die bei der Final Stage dabei sind!


    Sollten morgen aber noch ein paar dazu kommen.

    Vor allem Michael Unterbuchner sollte es sicher noch schaffen.

    Sonst noch 3 oder 4 Spieler in den Top43.

    Denke kommen morgen nochmal 5 dazu.


    Noch mal ein Blick nach England:

    UK Q-School - Stage 1a - Tag 2:

    Auch dort holten sich heute 4 Spieler Ihr sicheres Ticket:

    Mike Warburton, Jason Hogg, Ian Mackenzie und Sam Booth.
    Über die Rangliste wären Aktuell auch sehr viel bekannte Namen dabei...

    Zum Beispiel Fallon Sherrock, Wes Newton, Kevin Painter oder auch Arron Monk.


    Morgen dann der letzte Tag für die Gruppe 1a.


    Donnerstag / Freitag / Samstag dann die andere Gruppe 1b.


    Danach geht es weiter mit der Final Stage und den Entscheidungen!

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Gestern holte sich Raymond van Barneveld einen Tagessieg.

    Bestätigt damit seine starke Leistung der letzten 3 Tage!


    Auch die Deutschen Nico Kurz und Franz Rötzsch holten sich jeweils den Sieg.


    Vierter Sieger war Jeremy van der Winkel.


    Viele Deutsche für die Final Stage Qualifiziert:

    Ricardo Pietreczko, Steven Noster, Sven Hilling, Michael Unterbuchner, Marko Puls, Niko Springer, El Abbas El Amri, Jens Ziegler, René Eidams, Stefan Taferner, Marco Obst, Karsten Koch, Kai Gotthardt, Sven Fiedler, Sebastian Pohl, Daniel Meyer.


    Plus die Sieger:

    Lukas Wenig, Nico Kurz & Franz Rötzsch.


    In der UK Q-School holte sich gestern Kevin Painter einen Sieg!

    Fallon Sherrock kam bis ins Finale, schafft es aber über die Rangliste in die Final stage.

    Bekannte Namen die es auch geschafft haben: Arron Monk, Gordon Mathers & auch Haupai Puha.


    Ausgeschieden dagegen auch einige bekannte Namen wie: Wes Newton, Deta Hedman, Dean Winstanley & James Richardson.


    Heute geht es jeweils mit der zweiten Gruppe weiter!

    Auch die Kämpfen 3 Tage um die Final Stage.


    Die Tour Karten werden dann ab Sonntag ausgespielt...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Gestern Tag 1 der Gruppe B:


    In der UK-Q-School gab es gestern einen 9 Darter vom Portugiesen José Marques.

    Er war beim World Cup der Partner von José de Sousa.

    Er sicherte sich auch einen Tagessieg & somit die Teilnahme an der Final Stage!

    Die weiteren Siege gingen an: Darren Beveridge, Alan Soutar und Kevin Burness.


    In der European Q-School sicherten sich gleich zwei Österreicher Ihr Final Ticket: Zoran Lerchbacher und Rusty-Jake Rodriguez.

    Dazu kamen noch zwei Holländer: Jeffrey de Graaf und Gary Mawson.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Tag 2 der B Gruppe


    European Q-School

    Ein Deutscher Sieger heute mit Florian Hempel.

    Zwei Belgier: Ronny Huybrechts und Davyd Venken.

    & ein Spanier mit José Justicia.


    UK-Q-School

    Mark Dudbridge, Jason Askew, Martin Heneghan & Paul Holloway.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • So letzter Tag der Gruppe B:

    Dragutin Horvat, Stefan Nilles, Leonard Gates & Kay Smeets.


    In UK:

    Danny Baggish, Liam Gallagher, Jarred Cole und Lee Evans.


    Ab morgen wird es also ernst. Es geht um die begehrten Tour Karten!!


    Teilnehmerfeld European Q-School 2021 - Final Stage:

    1. El Abbas El Amri

    2. Toni Alcinas

    3. Arsen Ballaj

    4. Mindaugas Barauskas

    5. Andrew Beeton

    6. Stefan Bellmont

    7. Claus Bendix Nielsen

    8. Sebastian Bialecki

    9. Moreno Blom

    10. Kevin Blomme

    11. Eric Boyer

    12. Jiri Brejcha

    13. Patrick Bulen

    14. Christian Bunse

    15. Matt Campbell

    16. Kevin Costantini

    17. Jeffrey de Graaf

    18. Jan Dekker

    19. Jandirk de Groot

    20. Ryan De Vreede

    21. Geert de Vos

    22. Kevin Doets

    23. Martijn Dragt

    24. René Eidams

    25. Johan Engström

    26. Sven Fiedler

    27. Levy Frauenfelder

    28. Leonard Gates

    29. Adam Gawlas

    30. Marcel Gerdon

    31. Dominique Goldberg

    32. Kai Gotthardt

    33. Toon Greebe

    34. Michael Häusler

    35. Florian Hempel

    36. Jerry Hendriks

    37. Jimmy Hendriks

    38. Sven Hilling

    39. Roland Hol

    40. Dragutin Horvat

    41. Ronny Huybrechts

    42. Artur Jaa

    43. Andreas Toft Jörgensen

    44. Thomas Junghans

    45. José Justicia

    46. Marko Kantele

    47. Christian Kist

    48. Robbie Knops

    49. Karsten Koch

    50. Gillian Koehoorn

    51. Boris Koltsov

    52. Arjan Konterman

    53. Patrik Kovacs

    54. Sergio Krassen

    55. Nico Kurz

    56. Chris Landman

    57. Zoran Lerchbacher

    58. Pero Ljubic

    59. Remo Mandiau

    60. Willem Mandigers

    61. Robert Marijanovic

    62. Gary Mawson

    63. Erik Meulenmeesters

    64. Daniel Meyer

    65. John Michael

    66. Jeroen Mioch

    67. Damian Mol

    68. Geert Nentjes

    69. Kenny Neyens

    70. Stefan Nilles

    71. Steven Noster

    72. Marco Obst

    73. Dennie Olde Kalter

    74. Luc Peters

    75. Daniele Petri

    76. Ricardo Pietreczko

    77. Wesley Plaisier

    78. Michael Plooy

    79. Sebastian Pohl

    80. Davy Proosten

    81. Lorenzo Pronk

    82. Brian Raman

    83. Michael Rasztovits

    84. Rusty-Jake Rodriguez

    85. Rowby-John Rodriguez

    86. Owen Roelofs

    87. Franz Rötzsch

    88. Martin Schindler

    89. Nico Schlund

    90. Michael Seemann

    91. Kay Smeets

    92. Michal Smejda

    93. Ivan Springborg Poulsen

    94. Niko Springer

    95. Sebastian Steyer

    96. Michael Stoeten

    97. Veniamin Symeonidis

    98. Stefan Taferner

    99. Laurent Toussaint

    100. Thibault Tricole

    101. Patrick Tringler

    102. Egor Tvorogov

    103. Michael Unterbuchner

    104. Raymond van Barneveld

    105. Mario Vandenbogaerde

    106. Patrick van den Boogaard

    107. Benito van de Pas

    108. Vincent van der Meer

    109. Jitse van der Wal

    110. Jeremy van der Winkel

    111. Jaimy van de Weerd

    112. Jeffrey van Egdom

    113. Eimardo van Engelen

    114. Philip van Gasse

    115. Gijsbert van Malsen

    116. Danny van Trijp

    117. Gian van Veen

    118. Richard Veenstra

    119. Maikel Venema

    120. Davyd Venken

    121. Maikel Verberk

    122. Veijo Viinikka

    123. Rients Visser

    124. Gino Vos

    125. Lukas Wenig

    126. Steve Wollener

    127. Jens Ziegler

    128. Niels Zonneveld



    Teilnehmerfeld UK Q-School 2021 - Final Stage:

    1. David Airey

    2. Jason Askew

    3. Danny Baggish

    4. James Bailey

    5. Scott Baker

    6. Michael Barnard

    7. Chas Barstow

    8. Barrie Bates

    9. Christopher Bent

    10. Darren Beveridge

    11. Sam Booth

    12. John Brown

    13. Kevin Burness

    14. Richie Burnett

    15. Gary Butcher

    16. Sam Cankett

    17. Gavin Carlin

    18. Ben Cheeseman

    19. Jamie Clark

    20. Matt Clark

    21. Brett Claydon

    22. Lee Cocks

    23. Jarred Cole

    24. Reece Colley

    25. Robert Collins

    26. Derek Coulson

    27. Niall Culleton

    28. Rhys Davies

    29. Joe Davis

    30. Matthew Dennant

    31. Nathan Derry

    32. Mark Dudbridge

    33. Steve Earley

    34. Lee Evans

    35. Sean Fisher

    36. Nick Fullwell

    37. Liam Gallagher

    38. Stephen Gallimore

    39. Kevin Garcia

    40. Andrew Gilding

    41. Nathan Girvan

    42. Adrian Gray

    43. Rhys Griffin

    44. Brian Hallas

    45. Ryan Harrington

    46. Jason Heaver

    47. Martin Heneghan

    48. Ryan Hogarth

    49. Jason Hogg

    50. Paul Holloway

    51. Justin Hood

    52. Adam Huckvale

    53. Peter Hudson

    54. Dale Hughes

    55. John Imrie

    56. Matt Jackson

    57. Andy Jenkins

    58. Prakash Jiwa

    59. Darren Johnson

    60. Jake Jones

    61. Keelan Kay

    62. Aden Kirk

    63. Dave Ladley

    64. Daniel Lee

    65. Jamie Lewis

    66. Eddie Lovely

    67. Thomas Lovely

    68. Martin Lukeman

    69. Ian MacKenzie

    70. Jack Main

    71. José Marques

    72. Gordon Mathers

    73. Josh McCarthy

    74. Kevin McDine

    75. Shane McDonald

    76. Jim McEwan

    77. Shane McGuirk

    78. Liam Meek

    79. Paul Mitchell

    80. Scott Mitchell

    81. Arron Monk

    82. Adam Mould

    83. Joe Murnan

    84. Alan Norris

    85. Richard North

    86. Shane O'Connor

    87. John O'Shea

    88. Robert Owen

    89. Kevin Painter

    90. David Pallett

    91. Ryan Palmer

    92. Lloyd Pennell

    93. Lewis Pride

    94. Haupai Puha

    95. Chris Quantock

    96. Nathan Rafferty

    97. Kyle Richardson

    98. Robert Rickwood

    99. Reece Robinson

    100. John Scott

    101. Connor Scutt

    102. Jaikob Selby-Rivas

    103. Kirk Shepherd

    104. Fallon Sherrock

    105. Adam Smith-Newale

    106. Alan Soutar

    107. Simon Stevenson

    108. Charlie Symons

    109. Dom Taylor

    110. Scott Taylor

    111. Kevin Thomas

    112. Martin Thomas

    113. Robert Thornton

    114. Martyn Turner

    115. A.J. Urmston-Toft

    116. Graham Usher

    117. Jack Vincent

    118. Mike Warburton

    119.. Jock Watt

    120. David Wawrzewski

    121. Conan Whitehead

    122. Lee Whitworth

    123. Carl Wilkinson

    124. Jim Williams

    125. Lewis Williams

    126. Scott Williams

    127. Jonathan Worsley

    128. Jonathan Wynn

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Martin Schindler kommt bis ins Halbfinale,dann ist aber gegen den Holländer Nentjes mit 2:6 Schluss. Immerhin hat er damit 4 Punkte sicher. Dabei gewann er im Achtelfinale gegen Raymond van Barnefeld und im Viertelfinale gegen den Österreicher Lerchbacher.Die wohl größte deutsche Hoffnung Nico Kurz schied schon in der 1.Runde gegen seinen Landsmann Lukas Wenig mit 2:6 aus.

    Bis ins Achtelfinale kamen auch die deutschen Unterbuchner und Marjanovic.


    Sieger und der erste Gewinner der PDC Tourcard wurde der Niederländer Geert de Vos.


    Morgen geht's mit der 2. von 4 Möglichkeiten für eine Tourcard weiter

    Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft

  • So kleiner Rückblick nach 2 von 4 Tagen Q-School


    European Q-School


    Die erste Tour-Karte ging an Geert De Vos.

    Er schlug im Finale Geert Nentjes.

    Geert Nentjes gewann gestern im Finale gegen Boris Koltsov & hat auch die Tour-Karte sicher!

    Respekt an Nentjes, sich zweimal bei so einem Teilnehmerfeld ins Finale zu spielen, ist schon mega stark.


    Was machen die Deutschen?

    An Tag eins kommt ein starker Martin Schindler bis ins Halbfinale.

    Überragender Tag. Spielt ein 123er Average. Deutscher Rekord bei der Q-School.

    Spielt auch zwei 10-Darter mit Bull-Finish.

    Robi Marijanovic & Michi Unterbuchner kamen ins AF.

    Einige noch mit einem Punkt.


    An Tag zwei kam Christian Bunse bis ins VF = 3 Punkte.

    Michael Unterbuchner & Lukas Wenig kamen bis ins AF = 2 Punkte.

    Auch da wieder einige mit einem Punkt noch.


    In der Rangliste sieht es für die Deutschen gut aus.

    Die Acht besten Spieler bekommen über die Rangliste noch eine Tour Karte.

    Der Österreicher Zoran Lerchbacher führt diese mit 7 Punkten an.

    Auf Platz 2 ist Raymond van Barneveld mit 6 Punkten.

    Auf Platz 3 dann schon Schindi mit 5.

    Auf Platz 8 mit 4 Punkten noch Michael Unterbuchner.


    Die weiteren Deutschen mit mehr als einem Punkt:

    Christian Bunse mit 3

    Robert Marijanovic mit 2

    Lukas Wenig mit 2


    Nico Kurz noch mit 0 Punkten.

    Er braucht jetzt 2 starke Tage.

    Oder einen Tagessieg.


    Mit 8 Punkten bekommt man ziemlich sicher eine Tour Karte über die Rangliste.

    Wahrscheinlich reichen 7.



    UK Q-School


    An Tag eins holt sich der WM Finalist von 2008 Kirk Shepherd den Tagessieg & die Tour Karte.

    Gestern holte sich Jason Heaver den Tagessieg!


    Die Rangliste führt Alan Soutar mit 7 Punkten an.

    In UK bekommen 13 eine Tour Karte über die Liste.

    Dort sollten dann schon 6 Punkte reichen.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • European Q-School


    Heute gibt es einen deutschen Tagessieger!

    Flo Hempel gewinnt alle spiele, holt sich somit die Tour Karte! Respekt.

    Starker Tag von Hempel.


    Und was war auch sonst ein Starker Tag der Deutschen!

    Martin Schindler zog auch heute wieder ins Viertelfinale ein, verlor da eben gegen Flo.

    Dadurch bekommt er wieder 3 Punkte.

    Führt jetzt mit 8 Punkten die Rangliste an!

    Er hat die Tour Card auch zu 99 %.

    Müsste es schon mit dem Teufel zu gehen.


    René Eidams ging auch bis ins Viertelfinale heute.


    Die Rangliste führt Schindi mit 8 Punkten an.

    Lerchbacher 8 Punkte

    Boris Koltsov 7

    Barney 6


    Platz 8 in der Rangliste hat 5 Punkte.


    8 Punkte sollten safe reichen.

    7 könnten Reichen mit einer guten Leg Differenz.


    Die besten Deutschen:


    Michael Unterbuchner 4

    Rene Eidams 3

    Christian Bunse 3

    Robert Marijanovic, Lukas Wenig & Jens Ziegler alle mit 2 Punkten.


    Für ein verlorenes Finale gibt es 5 Punkte.

    Halbfinale 4

    Viertelfinale 3

    Achtelfinale 2


    Also über die Rangliste müssen die Deutschen schon weit kommen!


    Nico Kurz braucht den Tagessieg!

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Gestern wurde Deutsche Dart Geschichte geschrieben :deutschland:


    Schindi spielt den 9 Darter gegen RvB :jaaa:

    Überzeugt wieder mit einer starken Leistung.

    Zog ins Achtelfinale ein, bekam dadurch 2 Punkte & holt sich seine Tour Card zurück :ok:


    Der zweite Deutsche an diesem Tag der sich die Tour Karte sichern konnte war Michael Unterbuchner.

    Auch er hatte ja eine gute Ausgangslage.

    Spielte wieder stark & zog bis ins Viertelfinale ein!

    Auch er dadurch über die Liste mit der Tour Card.


    Um das Deutsche Glück perfekt zu machen kam Robert Marijanovic bis ins Halbfinale!

    Auch das reichte Ihm ganz knapp um sich zu Qualifizieren.


    Damit gab es in dieser Q-School 4 Deutsche die sich die Tour Card holen.

    Mit dem Sieger von gestern.


    Damit haben wir ab jetzt 7 Deutsche auf der PDC Tour!

    Gaga Clemens

    Max Hopp

    Steffen „Sippi“ Siepmann

    Flo Hempel

    Schindi

    Michi Unterbuchner

    Robert Marijanovic


    Echt stark :positiv1:


    Nur Nico Kurz blieb leider hinter den Erwartungen zurück.

    Aber seine Zeit wird kommen.

    Er ist noch sehr jung. Hat noch alles vor sich.

    Könnte jetzt die Challenge Tour spielen.

    Die zwei besten dort erhalten auch eine Tour Card am Ende des Jahres.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Dann schauen wir nochmal auf den Rest:


    European Q-School


    Der Tagessieger gestern war der Russe Boris Koltsov. Er schlug im Finale Niels Zonneveld.

    Die 4 Tagessieger bekommen ja eine Tour Card sicher, dass waren:

    Boris Koltsov, Florian Hempel, Geert De Vos & Geert Nentjes.


    Über die Rangliste eine Tour Card bekommen:

    Martin Schindler

    Niels Zonneveld

    Raymond van Barneveld
    Zoran Lerchbacher
    Adam Gawlas
    Michael Unterbuchner
    John Michael
    Robert Marijanovic



    Schauen wir mal nach England:


    UK Q-School


    Die 4 Tagessieger die eine Tour Karte bekommen:

    Scott Mitchell, Jake Jones, Jason Heaver & Kirk Shepherd.


    Über die Rangliste bekommen in UK 13 eine Tour Card:

    Jack Main
    Andrew Gilding
    Martin Lukeman
    Lewis Williams
    Eddie Lovely
    Alan Soutar
    Joe Murnan
    Gordon Mathers
    Peter Hudson
    Jon Worsley
    Brett Claydon
    John Brown
    Daniel Baggish

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“