Dart-Thread [News & Infos]

  • World Matchplay Darts 2014


    Das World Matchplay ist neben der Weltmeisterschaft das älteste und wichtigste Turnier der PDC.
    Es findet vom 19. bis 27. Juli 2014 im Emperess Ballroom des Winter Gardens von Blackpool statt.


    Das World Matchplay, das seit 1994 gespielt wird, brachte bisher sechs verschiedene Sieger hervor. Die erste Auflage wurde vom Amerikaner Larry Butler gewonnen, Phil Taylor trug sich die letzten sechs und insgesamt 14 Mal in die Siegerliste ein, außerdem waren in der Vergangenheit Peter Evison, Rod Harrington, Colin Lloyd und James Wade beim World Matchplay erfolgreich.


    Beim World Matchplay treten die ersten 16 des PDC Order of Merit gegen die ersten 16 des Pro Tour Order of Merit an und kämpfen um den Titel und die ausgelobten 100.000 £ Siegprämie.



    World Matchplay Spielplan


    Samstag, 19. Juli 2014

    1. Runde, Best of 19 legs

    20.10 Uhr Ian White - Terry Jenkins
    21.00 Uhr Simon Whitlock - Kevin Painter
    22.00 Uhr Michael van Gerwen - Steve Beaton
    23.00 Uhr James Wade - Andy Smith



    Sonntag, 20. Juli 2014

    1. Runde, Best of 19 legs

    14.10 Uhr Dave Chisnall - Dean Winstanley
    15.00 Uhr Brendan Dolan - Richie Burnett
    16.00 Uhr Robert Thornton - Paul Nicholson
    17.00 Uhr Andy Hamilton - Wayne Jones



    Sonntag, 20. Juli 2014

    1. Runde, Best of 19 legs

    20.10 Uhr Justin Pipe - Michael Smith
    21.00 Uhr Wes Newton - Ronnie Baxter
    22.00 Uhr Phil Taylor - Darren Webster
    23.00 Uhr Raymond van Barneveld - Vincent van der Voort


    Montag, 21. Juli 2014

    1. Runde, Best of 19 legs


    20.10 Uhr Peter Wright - Stephen Bunting
    21.00 Uhr Mervyn King - Kim Huybrechts
    22.00 Uhr Adrian Lewis - Andrew Gilding
    23.00 Uhr Gary Anderson - Jamie Caven

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • World Matchplay Tag 1 Vorschau


    Der erste Spieltag des PDC World Matchplay ist hochkarätig besetzt.
    Es treten sowohl der amtierende Weltmeister Michael van Gerwen,
    als auch die an vier und fünf gesetzten Simon Whitlock und James Wade an.
    Den Abend eröffnet Ian White, der auf Terry Jenkins trifft.


    Sport1 steigt um 21 Uhr in die Übertragung ein!

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Ian White lässt Terry Jenkins keine Chance! Spielt einen Average von über 100 Punkten und schlägt Jenkins mit 10:4!


    Simon Whitlock steht in Runde 2. Nach einer schnellen 3:0 Führung lag er Plötzlich 4:3 hinten ehe er dann eien 154 zum 4:4 Checkte.
    In die 2. Pause ging es mit einem 5:5. Nach der Pause holte sich Whitlock 5 der 6 Legs und gewinnt gegen Kevin Painter mit 10:6.


    Auch Michael van Gerwen steht in Runde 2! Mit 10:7 über Steve Beaton zieht der Weltmeister in die 2. Runde ein und trifft da auf Ian White.


    Der vierte Spieler in der 2. Runde heisst James Wade! Er setzt sich gegen Andy Smith mit 10:5 durch.



    Nochmal die Ergebnisse in der übersicht:


    Samstag, 19. Juli 2014

    1. Runde, Best of 19 legs


    20.10 Uhr Ian White 10-4 Terry Jenkins
    21.00 Uhr Simon Whitlock 10-6 Kevin Painter
    22.00 Uhr Michael van Gerwen 10-7 Steve Beaton
    23.00 Uhr James Wade 10-5 Andy Smith


    Heute geht es in der Nachmittagssession und Abendsession mit diesen Spielen weiter:

    Sonntag, 20. Juli 2014

    1. Runde, Best of 19 legs


    14.10 Uhr Dave Chisnall - Dean Winstanley
    15.00 Uhr Brendan Dolan - Richie Burnett
    16.00 Uhr Robert Thornton - Paul Nicholson
    17.00 Uhr Andy Hamilton - Wayne Jones

    Sonntag, 20. Juli 2014


    1. Runde, Best of 19 legs


    20.10 Uhr Justin Pipe - Michael Smith
    21.00 Uhr Wes Newton - Ronnie Baxter
    22.00 Uhr Phil Taylor - Darren Webster
    23.00 Uhr Raymond van Barneveld - Vincent van der Voort

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Achtelfinale, Best of 25 legs

    Andy Hamilton - Dave Chisnall 10:13
    James Wade - Richie Burnett 13:2
    Michael van Gerwen - Ian White 13:4
    Simon Whitlock - Raymond van Barneveld 13:8
    Paul Nicholson - Wes Newton 13:15
    Stephen Bunting - Gary Anderson 8:13
    Phil Taylor* - Michael Smith 13:6
    Adrian Lewis - Mervyn King 13:8


    *Phil Taylor wirft im Achtelfinale des PDC World Matchplay zum zehnten Mal sein perfektes Spiel, den 9-Darter, live vom Fernsehen übertragen.


    Viertelfinale, Best of 31 legs

    Simon Whitlock - James Wade 16:10
    Michael van Gerwen - Dave Chisnall 16:12
    Gary Anderson - Adrian Lewis 16:8
    Phil Taylor - Wes Newton 16:6



    Halbfinale, Best of 33 legs

    Michael van Gerwen - Simon Whitlock 17:13
    Phil Taylor - Gary Anderson 17:15



    Finale, Best of 35 legs


    Sonntag, 27. Juli 2014, 20.10 Uhr


    Michael van Gerwen - Phil Taylor


    Ab 20.00 Uhr Live auf Sport 1

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Gary Anderson ist aktuell in einer Wahnsinns-Form.
    Schade das es nicht gegen Taylor gereicht hat, das war ein echter Krimi. :thumbsup:

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Das stimmt, war wirklich ein super spiel !


    Gary Anderson spielte wohl eins seiner besten Spieler in seiner Karriere,
    für ihn wirklich schade das er es nicht gepackt hat.


    Aber Taylor kaum zu stoppen beim World Matchplay, insgesamt hat er es jetzt schon 14 mal gewonnen,
    die letzten 6 jahre in folge, er ist jetzt seit 34 spielen beim World Matchplay ungeschlagen!


    Wird heute abend ein super Finale, da freu ich mich schon drauf !


    Denke die Chancen stehen 50:50.
    Vor dem Turnier war Michael van Gerwen der Favorite auf den Titel,
    vor dem Finale sehen die Buchmacher Taylor leicht in der Favoritenrolle.


    Ich drücke MVG die daumen!
    Kommt drauf an wie er heute die Doppel trifft,
    da muss er sich steigern, sonst wird es nichts heute abend.
    Gute Scores alleine reichen gegen Taylor nicht.
    Wenn er gut Auscheckt ist ein Sieg gegen den Rekordchampion drin!


    Auf gehts Mighty Mike :thumbsup:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Taylor gewinnt World Matchplay


    18:9 gewinnt Phil Taylor das Finale des PDC World Matchplay gegen Michael van Gerwen.
    Hat Michael van Gerwen schlecht gespielt?
    Nach eigenen Angaben hat er den Erfolg zu sehr gewollt, der Schnitt von 101,49 reichte nicht.
    Taylor dominierte die Partie von Beginn an,
    ein Average von 107,19 Punkten verhalf ihm zum 35. World Matchplay Sieg in Folge,
    dem 15. Matchplay Titel insgesamt und der siebten Trophäe hintereinander.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Wade undThornton mit dem 9-Darter! Zum ersten Mal, dass von beiden Spielern das perfekte Leg in einem Match geworfen wird!

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • WM-Start ist der 18.12:


    Michael van Gerwen (1) v Joe Cullen
    Stuart Kellett (32) v Viljanen/Stein
    Terry Jenkins (16) v John Weber
    Justin Pipe (17) v Lawrence Ryder
    Dave Chisnall (8) v Ryan De Vreede
    Paul Nicholson (25) v Benito van de Pas
    Robert Thornton (9) v Andrew Gilding
    Ronnie Baxter (24) v Mackenzie/Gurney
    Peter Wright (5) v Gerwen Price
    Andy Smith (28) v Ronny Huybrechts
    Andy Hamilton (12) v Dave Richardson
    Steve Beaton (21) v Kyle Anderson
    Gary Anderson (4) v McGrath/Kirchner
    Jelle Klaasen (29) v Christian Kist
    Wes Newton (13) v Perez/Reyes
    Kevin Painter (20) v Koltsov/Muramatsu
    Phil Taylor (2) v Jyhan Artut
    Mark Webster (31) v Ron Meulenkamp
    Ian White (15) v Haavisto/Michael
    Kim Huybrechts (18) v Mickey Mansell
    Simon Whitlock (7) v Darren Webster
    Dean Winstanley (26) v Wayne Jones
    Mervyn King (10) v Max Hopp
    Vincent van der Voort (23) v John Henderson
    James Wade (6) v Jamie Lewis
    Stephen Bunting (27) v Wattimena/Marijanovic
    Brendan Dolan (11) v Arendse/Hon
    Michael Smith (22) v Mensur Suljovic
    Adrian Lewis (3) v David Pallett
    John Part (30) v Keegan Brown
    Raymond van Barneveld (14) v Rowby-John Rodriguez
    Jamie Caven (19) v Jason Hogg

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Morgen ist es soweit. Endlich wieder hochemotionaler Sport. Mann gegen Mann, klare Regeln und tausende besoffene Zuschauer!

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • :thumbsup:


    Von den Deutschen hat es Jyhan Artut mit Ikone Phil Taylor natürlich voll getroffen.


    Max Hopp gegen Mervyn King wird hoffenlich interessant!

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Die erste Überraschung dieser WM: Cristo Reyes aus Spanien wirft Wes Newton aus dem Turnier. Reyes gewinnt 3:2 (6:5 im 5. Satz).

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Sascha Stein steht in der 2. Runde. Stein bezwingt mit Stuart Kellett die Nr. 33 der PDC. Jyhan Artut scheidet gegen Phil Taylor aus: 0:3, zwei Legs im 3. Satz konnte Artut gewinnen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Nächste Überraschung ! Justin Pipe scheidet in Runde 1 mit 2:3 gegen Laurence Ryder aus.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wahnsinn! Max Hopp checkt die 161 und haut mit King die Nr.10 der Welt raus! Damit stehen zwei Deutsche in der zweiten Runde.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Viertelfinale:


    van Gerwen steht im Halbfinale! 5:2-Sieg über Robert Thornton. Average von 105,26. Bestmarke für diese WM. Gary Anderson gewinnt 5:1 gegen Peter Wright. Das erste Halbfinale lautet: MVG (1) vs Anderson (4)!

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Viertelfinale:


    Taylor - Van der Voort 5:3
    van Barneveld - Bunting 5:4 und schafft DEN Moment des Abends: schnappt sich das Mikrofon und feiert seinen Gegner. Fordert die Premier League Teilnahme von Bunting. Ist das eine WM!

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Was für ein wahnsinniges Halbfinale zwischen Anderson und van Gerwen!

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)