Selten so was geiles gesehen/gehört!

  • Einzig hilfreiche Belohnung:


    MVV lebenslang. :zahnstocher:


    Und natürlich schön "maskiert". :ja1:


    Aber solch ein Urteil traut sich ja heutzutage keiner mehr. :seifenblase:

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

  • Hofherrnweilers Fans protestieren gegen 2 G + und errichten gleichzeitig einen maulwurfgeschützten ViP-Bereich auf dem dortigen Kunstrasen.


    Maulwurf2.jpg

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Auf dem ersten Blick witzig, aber...

    Wir stecken in einer bösen Welle und es muss was passieren. Kann nicht sein, dass die Impfverweigerer die Gesellschaft in Geiselhaft nehmen. Wer geimpft ist, hat bei 2G keine Probleme. Und wo zusätzlich aktueller Test verlangt wird (übrigens auch bei meinen Klienten, was de facto nicht durchführbar ist), der darf sich "bedanken" bei den Sturköpfen.

  • Natürlich stecken wir in einer bösen Welle, wobei für mich in erster Linie nicht die offen auftretenden Ungeimpften, sondern diejenigen, die mit gefälschten Impfunterlagen die Coronaschutzmaßnahmen unterlaufen zu versuchen, das eigentliche Ärgernis sind. Aber 2 G + in der Kreisliga ist mehr als überzogen. Ich komme seit 40 Jahren auf die Sportplätze unserer Region, aber ein so schlecht besuchtes Kreisliga A-Spiel wie das das ich gestern zwischen dem SV Hussenhofen und dem TV Lindach (zwei Stadtteilvereinen aus Gmünd) gesehen habe habe ich noch nie erlebt. Da waren nur etwas mehr als 20 Besucher da, obwohl beide Teams durchaus über ein für Kreisliga-Verhältnisse ordentliches Zuschauerpotential verfügen. Und das Kuriose ist ja: Wenn man die Spiele vom Vereinsheim aus anschaut gilt 2 G und wenn man draußen steht gilt 2 G +. Da passt doch was nicht zusammen.


    Aber nun genug geschimpft. :)

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.