[England] Premier League (erstklassig)

  • Zitat

    Original von elstruppo


    Hat sogar einen 5-JAhresvertrag unterschrieben.


    Aut BBC soll Beckham für die Fünf Jahre umgerechnet 190 Millionen Euro kassieren. Das Arbeitsverhältnis beginnt ab August 2007.

  • Die Gerüchte halten sich weiter, das Jose Mourinho bei Chelsea auch bald den Abflug macht.





    Zitat

    Original von Murrpower
    Das Hickhack um Superstar David Beckham ist beendet.
    Der Mittelfeldspieler verlässt Real Madrid am Saisonende und wechselt zu Los Angeles Galaxy!


    Aber was hat das mit der englischen Premierleague zu tun? :zwinkern:
    Passt mittlerweile doch eher in den Spanienthread.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)


  • ManU mit leichter Aufgabe gegen Blackburn.
    Chelsea wird in Watfort keine Probleme haben. Wobei es mich schon freuen würde. :D
    Ansonsten Ligaaltag die Spurs zu Hause gegen Reading muß man auch gewinnen dann geht man vielleicht wieder an Everton vorbei die in Villa ran müssen.







  • Naja solange er gewinnt sollte das kein Thema mehr sein, aber wenn die nicht Meister werden ist er wohl weg. :goleo:

  • Zitat

    09.04. Watford FC - Portsmouth FC 4:2
    Aston Villa - Wigan Athletic 1:1
    Bolton Wanderers - Everton FC 1:1
    Fulham FC - Manchester City 1:3
    Newcastle United - Arsenal FC 0:0
    Charlton Athletic - Reading FC 0:0


    City erneut mit nem Auswärtssieg und nun Platz 12, Arsenal 0-0 bei Newcasle bleibt damit nur Vierter.


  • Klinsmann sagt FC Chelsea ab und bleibt in USA

    Zitat

    Jürgen Klinsmann wird mit seiner Familie in den USA bleiben.
    London (dpa) - Jürgen Klinsmann wird nicht Trainer des englischen Fußball-Meisters FC Chelsea. Der frühere Bundestrainer habe dem Verein von Michael Ballack abgesagt, meldete die britische Boulevardzeitung «The Sun».


    weltfussball.de


    Na bitte ein Mann und sein Wort. :admin:
    Nicht überall hilft Geld, danke Klinsi!

  • weltfussball.de


    Wenn Watford in Blackburn verliert sind sie abgstiegen.
    Chelsea-ManU am 9.5 direkt gegeneinander gewinnt ManU..GW zum Meistertitel.





  • Torloses Unentschieden im Top-Duell Chelsea - ManU


    Zitat

    London (dpa) - Im Top-Duell der englischen Premier League haben sich die Fußball-Spitzenclubs FC Chelsea und Manchester United torlos getrennt.


    Der schon als Meister feststehende Club aus Manchester führt die Tabelle nach dem 37. Spieltag mit 89 Punkten weiter souverän vor Chelsea (82) an. Mit deutlichem Abstand kämpfen dahinter der FC Liverpool und Chelseas Londoner Stadtrivale FC Arsenal (beide 67) um Platz drei in der englischen Meisterschaft.


    weltfussball.de

  • Knochensplitter als Kronzeuge
    FC Chelsea


    Mit einem Knochensplitter, Röntgenbildern und dem ärztlichen Befund von Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt versucht Michael Ballack seine Karriere beim FC Chelsea zu retten. Der deutsche Nationalmannschaftskapitän trifft sich englischen Medienberichten zufolge zu einem "Krisengipfel" an der Stamford Bridge mit Trainer José Mourinho und weiteren Vereinsvertretern.


    Ballack will die Chelsea-Bosse davon überzeugen, dass seine Operation Ende April in München zwingend notwendig war. Mourinho soll über den angeblich nicht abgesprochenen Eingriff so erbost gewesen sein, dass er Ballacks Rausschmiss gefordert habe, schrieben der Independent und die Daily Mail.


    Zentrales Beweisstück ist ein abgesplittertes Knochenteil aus Ballacks Sprunggelenk, das fein säuberlich in einem Glas konserviert wurde. Die Absplitterung war offenbar von Chelseas Mannschaftsärzten übersehen worden. Zumindest schätzten sie die Verletzung, die sich Ballack am 18. April im Meisterschaftsspiel gegen Newcastle United zugezogen hatte, als gering ein. In fünf Tagen könne er wieder spielen, teilten die Chelsea-Mediziner Mourinho seinerzeit mit.


    Müller-Wohlfahrt hielt eine Operation jedoch für unabdingbar, sah Ballacks Karriere gar gefährdet. Der Deutsche legte sich umgehend unters Messer, in der Hoffnung, so wenigstens zum englischen Pokalfinale am 19. Mai gegen den neuen Titelträger Manchester United wieder fit zu sein.


    Seitdem gilt das Verhältnis zwischen Mourinho und Ballack als zerrüttet. Der Portugiese hatte lange seine schützende Hand über den während der Saison heftig kritisierten Deutschen gehalten. "Er akzeptiert Ballacks Erklärung nicht", schrieb der Londoner Evening Standard und glaubt zu wissen: "Ballacks Mitspieler erwarten, dass er im Sommer gehen muss."


    In der Kabine des entthronten Meisters sollen vor allem John Terry und Frank Lampard mächtig Stimmung gegen Ballack machen, der zusammen mit Andrej Schewtschenko am meisten kassiert - 120.000 Pfund (rund 180.000 Euro) pro Woche. "Wir können nicht zulassen, dass einige Leute versuchen, den Teamgeist zu zerstören, der uns dort hin gebracht hat, wo wir jetzt sind“, sagte Lampard der Sun, "jeder, der unser Spiel beim FC Arsenal gesehen hat, weiß, was ich meine. Dort standen elf Spieler auf dem Platz, die um den Sieg kämpften." Beim 1:1 fehlten sowohl Ballack als auch Schewtschenko.


    Zu einem Schlichtungsgespräch wollen nun Ballack, Mourinho, Geschäftsführer Peter Kenyon und der Chelsea-Arzt, der die vermeintliche Fehldiagnose erstellt hat, zusammen kommen. Möglicherweise muss am Ende aber nicht Ballack, sondern ein Mitglied von Chelseas medizinischer Abteilung die Koffer packen. Der Knochensplitter im Glas ist Ballacks bestes Beweisstück.


    (dpa)

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

    Einmal editiert, zuletzt von Dionysus ()

  • Und Michael Ballack ist in diesem "Duell" offenbar als Sieger hervorgegangen. Der Mannschaftsarzt von Chelsea, Bryan English, musste zugeben, eine fehlerhafte Diagnose gestellt zu haben!



    ---



    Chelsea-Arzt gesteht Fehldiagnose bei Ballack


    Die Meisterschaft verloren, den internen Streit gewonnen: Michael Ballack geht als Sieger aus dem Zwist mit Trainer José Mourinho um seine Sprunggelenk-Operation in Deutschland hervor. Für den Mannschaftsarzt des englischen Vizemeisters wird es langsam ungemütlich.


    London - Chelseas Mannschaftsarzt Bryan English gab zu, Ballacks Knochenabsplitterung im Sprunggelenk nicht gesehen zu haben, meldete der "Daily Mirror" heute. Es war nicht der erste Fehler des Mediziners, der sich nach Einschätzung der "Times" ernste Sorgen um seinen Job machen muss.


    Trainer Mourinho akzeptierte Ballacks Erklärung, wonach die Operation bei Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt am 27. April in München zwingend notwendig gewesen sei. [...] Weniger Verständnis dürfte der exzentrische Trainer für die Fehler seines Medizin-Chefs haben. Denn in einem ähnlichen Fall vor zwei Jahren hatte Mourinho die Ablösung des damaligen Mannschaftsarztes Neil Frazer durchgesetzt. Frazer hatte den Fitnesszustand von Flügelstürmer Arjen Robben falsch eingeschätzt. Er trat nach einer heftigen Auseinandersetzung mit dem portugiesischen Coach zurück.


    Ballack trainiert mittlerweile wieder und möchte zum englischen Pokalfinale am 19. Mai gegen Manchester United fit sein...


    Ganzer Artikel bei: [URL=http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,481981,00.html]Spiegel Online[/URL]

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

    Einmal editiert, zuletzt von Dionysus ()

  • Abramovitsch spert den Geldhahn bei Chelsea zu und kümmert sich nun erstmal um etwas anderes und seiner neuen Freundin :jo: na dann mal sehen was aus dem Klub wird . Über 350 Mio. wurden dort hinein gepulvert und viel ist ja nicht heraus gekommen , nicht einmal die Championsleague :jo: Ich bin mal gespannt was nun passiert , ich glaub Lampard wandert ab :)

    Mia 6an Mia 2013 - 2018 :jaaa::cool::prost1::meister: :thumbsup: kommt danach der 7. Sinn oder eher Sieben auf einen Streich? Schau`n mer mal vielleicht strengen sich die anderen mal an :thumbsup:

  • Abramowitsch dreht Geldhahn zu


    London/München - Keine Öl-Millionen mehr für den FC Chelsea: Klub-Eigentümer Roman Abramowitsch wird seinen Verein in Zukunft nicht mehr finanziell unterstützen.


    Der russische Milliardär teilte mit, dass die "Blues" in Zukunft ohne seine Finanzspritzen auskommen müssen. Dies berichtet die "Sun".


    Für den Verein von Michael Ballack könnte der Rückzug ihres Mäzens fatale Folgen haben.


    ...hier gehts weiter.


    Quelle: Sport1.de

  • Zitat

    TRAINER-ABSCHIED
    Mourinho gibt bei Chelsea auf
    Das enttäuschende 1:1 des FC Chelsea in der Champions-League gegen den norwegischen Club Rosenborg Trondheim hat Folgen: Chelsea-Coach José Mourinho verlässt den Verein. Ein Nachfolger ist bereits im Gespräch.


    mehr dazu bei http://www.spiegel.de

    Mia 6an Mia 2013 - 2018 :jaaa::cool::prost1::meister: :thumbsup: kommt danach der 7. Sinn oder eher Sieben auf einen Streich? Schau`n mer mal vielleicht strengen sich die anderen mal an :thumbsup:

  • Chelsea-Trainer Mourinho geht



    Zitat

    Trainer José Mourinho verlässt den englischen Erstligisten FC Chelsea.
    London (dpa) - Trainer José Mourinho verlässt den englischen Erstligisten FC Chelsea, teilte der Club, bei dem auch der deutsche Nationalspieler Michael Ballack unter Vertrag steht, in der Nacht zum Donnerstag auf seiner Internetseite mit.


    Der Erstligist und der Chefchoach würden sich im «gegenseitigen Einverständnis» am 20. September trennen, hieß es dort. Britische Medien hatten zuvor berichtet, Mourinho habe einigen Spielern nach der Blamage des FC Chelsea in der Gruppenphase der Champions League gegen Favoritenschreck Rosenborg Trondheim (1:1) aus Norwegen per SMS überraschend mitgeteilt, er verlasse Chelsea.


    Die britische Nachrichtenagentur PA berichtete weiter, die Führung des englischen Erstligisten sei von dem Schritt des Portugiesen überrascht worden. Mourinho habe fünf Spieler per SMS über seinen Schritt informiert. Gegen Mitternacht habe dann die gesamte Mannschaft Bescheid gewusst, schrieb PA weiter.


    weltfussball.de


    Dann gehts dem Ballack auch wiede besser! :fifa:

  • Avraham Grant wird vorerst Interimscoach beim FC Chelsea, er war bisher Sportdirektor. Laut BBC soll Grant auch längerfristig den Klub betreuen.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • aha aha...also könnte Mourinho ja zur SGE :lool:
    fand den schon immer geil :zwinkern: :D

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Zitat

    Original von AdlerUli
    aha aha... also könnte Mourinho ja zur SGE :lool:
    fand den schon immer geil :zwinkern: :D


    Bei geschätzten 35 Millionen Abfindung kann er sich das auch leisten!! :tongue:

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)