WM 2022 in Katar

  • Katar als Ausrichter der Fussball-Weltmeisterschaft 2022... 8

    1. Kann ich mit leben. Hätte schlimmer kommen können. Die machen da sicher was Gutes daraus. (0) 0%
    2. Finde ich gut. (1) 13%
    3. ein schlechter Witz. Absolut kein Verständnis für die Entscheidung der FIFA. (7) 88%

    Das Scheichtum Katar (Qatar) am persischen Golf will sich für die Durchführung der Fußballweltmeisterschaft 2022 bewerben.
    Es sind zwar noch ein paar Jahre Zeit - aber hier hat man schon die Bewerbung:


    http://www.qatar2022bid.com/

  • Wäre für 2018 in England (oder Russland,dann 2022 in Katar,

    das leiden an der arbeit wird nur noch durch das leiden an der arbeitslosigkeit übertroffen

  • Wenn man gehässig wäre könnte man sagen, damit die Scheichs ne WM-Endrunde sehen können müssen sie die WM erst selbst ausrichten, weil ihre Mannschaft sich sonst nie qualifizieren würde :zwinkern:


    Ich bin auch für England 2018, aber Katar 2022 muss ich nicht haben. Ich bin dafür das Australien mal ne WM bekommt, die hatten sich doch schon mal beworben, vielleichts wirds diesmal was.

  • Also die Stadien find ich sehr Interessant allerdings würden die nach der WM dann Vergammeln.


    Was mir bei dem Video aufgefallen ist man sieht oft die deutsche Flagge.

    Einmal editiert, zuletzt von Chapi ()

  • Typisch für die Scheichs --> Die Stadien sind der absolute Hammer!


    Stadien für die WM 2022 in Katar

    Und so zieh'n wir, mit der Mannschaft, in die weite Welt hinaus -

    nicht ganz nüchtern aber standhaft, sind wir Auswärts - wie zu Haus!!!

    :supporter14: NUR DER ASV!!! :supporter14:

  • Man, ich freu mich schon total auf die WM 2022! :D

    In Ulm, um Ulm und um Ulm herum!
    20.05.2012 für immer und ewig!

  • Der Nachteil an Katar ist, dass es im Juni/Juli, wenn die WM allgemein stattfindet, dort barbarisch heiß ist. Selbst nachts ist es dort nicht unter 30 Grad.
    Und in den Stadionkesseln, wo die Luft steht, dürfte es dann weit über 40 Grad sein.
    Aber noch haben die Scheichs ja Zeit: Dächer auf die Stadien und schnell noch starke Klimaanlagen einbauen.
    Dann wird's schon gehen. :D :D

  • Ach was, is doch Klimawandel. 2022 können die froh sein, wenn die in Katar keine Frostbeuken davontragen.
    Also schnell noch ne Heizung ins Stadion einbauen. :jo:

  • Zitat

    Original von Weylin
    Ach was, is doch Klimawandel. 2022 können die froh sein, wenn die in Katar keine Frostbeuken davontragen.
    Also schnell noch ne Heizung ins Stadion einbauen. :jo:


    Ich glaube du verwechselst da was.
    Durch den Klimawandel wird es noch wärmer !! :jo: :jo:

  • Ja, hierzulande möglicherweise. Aber es muss ja auch gegenteilige Auswirkungen haben. In Katar ist dann Eiszeit. :paranoid:

    Einmal editiert, zuletzt von Weylin ()

  • Zitat

    Original von Weylin
    Ja, hierzulande möglicherweise. Aber es muss ja auch gegenteilige Auswirkungen haben. In Katar ist dann Eiszeit. :paranoid:


    Danke für den Hinweis. Dann kaufe ich mir doch ein Haus auf der Palmeninsel in Dubai. :D

  • Zitat

    Original von Ehgner


    Man, ich freu mich schon total auf die WM 2022! :D




    Dann bin ich 54. :paranoid:

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

  • Zitat

    Original von Chapi
    Was mir bei dem Video aufgefallen ist man sieht oft die deutsche Flagge.


    Die Stadien wurden vom deutschen Architekturbüro "AS&P" entworfen.
    Daher wohl die recht häufige Verwendung.

    Einmal editiert, zuletzt von Mayener ()

  • Phantastische Stadien, aber auch sehr vorteilhaft animiert ;-).
    Auf jedenfall wirkt der "Al-Wakrah" Sportkomplex am innovativsten.

  • Zitat

    Original von Weylin
    Ja, hierzulande möglicherweise. Aber es muss ja auch gegenteilige Auswirkungen haben. In Katar ist dann Eiszeit. :paranoid:


    :lachen:

    30.09.2010 - wie ein zweiter Geburtstag!

  • Katar wäre auch mal was und man könnte ja auch alle Spiele erst ab 22 Uhr und unter Flutlicht. Oder die könnten auch mal auf Inselgruppen die WM starten lassen , z.B. Fidschi und ähnliche :lool: :cool:

    Mia 6an Mia 2013 - 2018 :jaaa::cool::prost1::meister: :thumbup: kommt danach der 7. Sinn oder eher Sieben auf einen Streich? Schau`n mer mal vielleicht strengen sich die anderen mal an :thumbup:

  • Zitat

    Original von Bayern"Kahn"München
    Katar wäre auch mal was und man könnte ja auch alle Spiele erst ab 22 Uhr und unter Flutlicht. Oder die könnten auch mal auf Inselgruppen die WM starten lassen , z.B. Fidschi und ähnliche :lool: :cool:


    Sylt, Helgoland oder Fehmarn fänd ich auch klasse. :jo:

  • Die FIFA sagt: Katar ist zu klein
    Katar will die Weltmeisterschaft im Jahr 2022 ausrichten. Die Chancen stehen eher schlecht, wie der Weltverband FIFA nach einem offiziellen Besuch in dem Mini-Wüstenstaat mehr oder weniger deutlich zu Protokoll gab. Auch das Engagement von Zinedine Zidane für Katar wird wohl nicht den erhofften Erfolg bringen. Japan, Südkorea, Australien und die USA zu den aussichtsreichsten Kandidaten um die Ausrichtung der WM-Endrunde 2022.


    Quelle: kicker.de