1860 II - Löwen News

  • 1860-"Fans" haben in Weiden offensichtlich Feuerwerkskörper gezündet, so dass dem Verein eine hohe Geldstrafe droht. Das hier steht - auszugsweise - in der Süddeutschen Zeitung:


    "1860 droht nach Ausschreitungen bei der U23 hohe Geldstrafe


    Die Freude beim TSV 1860 über den 4:0-Sieg der U23 bei der SpVgg Weiden hielt sich in Grenzen. Denn im Mittelpunkt stand am Freitagabend nicht das sportliche Geschehen. Das Regionalligaspiel stand in der 75. Minute kurz vor dem Abbruch, weil drei Feuerwerkskörper aus dem 1860-Fanblock heraus auf den Platz geworfen worden waren. Nach fünfminütiger Unterbrechung ließ Schiedsrichter Robert Kempter die Partie fortsetzen. Da schon in der Vergangenheit Personen aus den Reihen der 1860-Anhänger wiederholt verbotene Pyrotechnik einsetzten, muss der Fußball-Zweitligist nun mit einer hohen Strafe rechnen. ..."

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

    Einmal editiert, zuletzt von Bredi ()

  • Zitat


    DFB bestraft auch 1860


    Der Süd-Regionalligist 1860 München II wird sein nächstes Heimspiel gegen Darmstadt (Donnerstag, 18.30 Uhr) unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestreiten müssen. Der DFB belegte die "Löwen" zudem mit einer Geldstrafe von 10.000 Euro. Beim Gastspiel in Weiden am vergangenen Samstag schleuderten vereinzelte Fans Knallkörper auf das Spielfeld und führten beinahe einen Spielabbruch herbei.


    Nach erneuten Ausschreitungen von Anhängern des Süd-Regionalligisten TSV 1860 München II wird die nächste Heimpartie des Traditionsvereins zum "Geisterspiel". Das Duell am kommenden Donnerstag (18.30 Uhr) gegen den SV Darmstadt 98 wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen, entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Freitag. Bereits am vorletzten Spieltag der Regionalliga West sorgten Fan-Gruppierungen in der vierthöchsten deutschen Spielklasse für negative Schlagzeilen. Beim Derby zwischen dem SV Waldhof Mannheim und dem 1. FC Kaiserslautern kam es zu heftigen Ausschreitungen.


    Quelle: Kicker

  • Zitat

    Original von podest-putzer
    Naja.. :rolleyes:


    Das schadet auch den Darmstädtern Fans. Wobei die vielleicht sogar froh sind, ihr Graupen-Team mal nicht sehen zu müssen.


    so schlecht spielen wir gar nicht...wir treffen bloß das tor nicht.
    ein dutzend chancen gegen weiden u.a. ein elfmeter...und trotzdem kein tor...


    wenn dann 30 weidener singen "ihr seid so blöd..." und die auch noch recht haben...tja...so gehts abwärts...


    momentan würde es mich sehr wundern wenn wir einen punkt aus den nächsten drei spielen holen würden.....

    support your local football club

  • Zitat

    Trainingsstart der U23 – OVB-Cup als erster Test
    Seit Montag, 27. Juni 2011, bereitet sich die Löwen-Reserve auf die neue Saison in der Regionalliga Süd vor. Die Trainer Bernhard Winkler und Klaus Koschlick versammelten ihr Team bei brütender Hitze. Bis zum Auftakt-Spieltag am ersten August-Wochenende bleibt der zweiten Löwen-Mannschaft noch sechs Wochen Zeit.

    Quelle: 1860 München

    VfR WORMATIA WORMS 08
    "Fußball aus Leidenschaft"

  • Chris Wolf (SpVgg Bayreuth), Maximilian Knuth (FC Memmingen), Manuel Bühler und Qendrim Beqiri (beide 1.FC Nürnberg II) kommen zu 1860 II.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Der TSV 1860 München hat Bernhard Winkler, Cheftrainer der U23, mit
    sofortiger Wirkung beurlaubt. Das Amt des ehemaligen Löwen-Profis
    übernimmt Klaus Koschlick. Der 61-Jährige war zuletzt als Co-Trainer der
    zweiten Mannschaft tätig, betreute das Team allerdings auch schon als
    Chefcoach. Koschlick ist bereits seit 1997 für den Verein tätig.(dpa)

  • Dennis Vatany kommt vom FC Memmingen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • "Blau" regiert im Derby: Junglöwen bezwingen FCB


    Der Meisterzug in der Regionalliga Bayern ist längst ohne die beiden Münchner Profireserven abgefahren. Das tat dem traditionsreichen Amateure-Derby im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße aber keinen Abbruch. Im Direktduell um Platz zwei setzten sich die Junglöwen vor 5.646 Zuschauern sehr souverän gegen qualitativ sehr limitierte FCB-Amateure mit 2:0 durch, die somit im vierten Lokalderby in Serie ohne eigenen Treffer blieben.


    http://www.fupa.net/berichte/b…bezwingen-fcb-648745.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Doch evt. Landesliga bei der U21?


    12.24 Uhr: Wo spielt eigentlich die zweite Mannschaft der Löwen? In der Landesliga? Bierofka: „Wir sind noch in Überlegungen. Da ist noch nicht ganz sicher.“

  • Spielort wird das Trainingsgelände der KgaA an der Grünwalder Str sein. find ich etwas überraschend, da ich keinen Platz mit allumfassender Bande dort in Erinnerung habe, aber war ja auch schon länger nicht mehr dort

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger