Neues vom bebenden Acker

  • Der SV Hö-Nie gewinnt den Kreispokal Kleve/Geldern.


    Mehr dazu auf Hö-Nies Homepage


    Ich hätte da mal eine Frage an unsere Neu-Hö-Nie-User:


    Was ist denn nun das offizielle Wappen?


    Das mit dem grasenden Bullen oder das, was hier (und z.B. beim kicker) verwendet wird?

  • Mewes dreht sich der Magen um


  • Ein Held, der keiner sein will


  • Zitat

    Was macht Sie so optimistisch?
    Menschlich sind die Jungs alle top. Vielleicht brauchen sie einfach ihre Zeit, aber wir werden noch kommen. Denn unser Kader ist stärker als der im Vorjahr und hat eine optimale Mischung.


    Ich wüsste da einen Spieler, der menschlich nicht top ist und dem ich jeden Abstieg gönne. Hauptsache der bleibt da und wechselt nicht nach Mülheim.

  • Hönnepel-Niedermörmter, der auf dem vorletzten Tabellenplatz rangiert und damit auf einem Abstiegsplatz ins neue Jahr startet, verlängerte über die laufende Spielzeit hinaus für jeweils eine Saison die Verträge mit einigen Leistungsträgern.


    Dies sind Heinrich Losing, Uwe Sukolowski, Fabian Wenten, Mike Terfloth, Marcel Seyfried, Björn Bennis, Daniel Beine und Daniel Boldt.



    http://www.fupa.net/berichte/s…istungstraeger-42330.html

  • Im ersten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde kam der SV Hönnepel/Niedermörmter am Mittwochabend zu einem verdienten 3:1 (2:1)-Sieg beim Regionalligisten Fortuna Düsseldorf II. Bereits nach acht Minuten gingen die Schwarz-Gelben durch den Ex-Schalker Trienenjost in Führung. Brouwers (21.) und Bennies (63.) legten nach. Den Düsseldorfer Ehrentreffer erzielte Hofrath in der 33. Minute. "Für den ersten Test war das ordentlich", befand Hö/Nie-Coach Mewes. "Ich habe drei schön herausgespielte Tore gesehen."


    WDR-Videotext 222

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Zitat

    Vor vier Jahren wurde er noch lauthals ausgelacht. „Was soll das denn? Ist der bescheuert? Oder: Wir sind im Amateurfußball und das ist ganz klar übertrieben.“


    An diese und ähnliche Sprüche der Konkurrenz kann sich Georg „Schorsch“ Mewes noch sehr gut erinnern, als der Trainer und Sportliche Leiter des SV Hönnepel-Niedermörmter 2011 die Stechuhr auf dem Land einführte. Doch wie heißt es so schön: Wer zuletzt lacht...


    Quelle: http://www.reviersport.de/2951…hr-kann-jetzt-helfen.html

  • Mensch, Mensch, was man da so liest - nicht, dass noch der Geldgeber abspringt und die wieder absteigen. Wär doch total schade.... :ironie:


    Zitat

    Denn im ansonsten beschaulichen Kalkar ist es alles andere als ruhig. Schließlich wird der SV Hö.-Nie. durch eine Personalentscheidung erschüttert. Auf der Jahreshauptversammlung hat urplötzlich ein Wechsel auf einer entscheidenden Position stattgefunden. Der bisherige „Vize“ Mario van Bebber hat den jahrelangen ersten Vorsitzenden Alexander Kehrmann abgelöst. Offiziell stellte sich der bisherige Hauptsponsor, der sich derzeit in der Reha befindet, aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Doch nach RS-Informationen sind van Bebber und Kehrmann kräftig aneinandergeraten, weshalb Kehrmann auch sein finanzielles Engagement etwas zurückgeschraubt und seinem Widersacher den Vortritt gelassen hat.



    Wie schwerwiegend der Zoff in der Führungsetage ist und welche Auswirkungen er hat, kann und will Mewes nicht bewerten. Aber er räumt mit einem Gerücht auf, wonach der SV Hö.-Nie. pleite sein soll. „Das ist Unsinn. Fakt ist: Wir müssen den Etat herunterfahren. Doch das ist kein Problem. Wir waren schon mal Erster und hatten nichts davon. Jetzt gehen wir halt mal einen anderen Weg, der auch spannend sein kann.“


    Quelle: http://www.reviersport.de/3027…e-lassen-acker-beben.html