Nations League

  • Unter Flick das erste richtig schwache Spiel, dies war schon ein Rückschlag gegen Ungarn. Im Aufbau mit zu wenig Tempo und Tiefe gespielt. Dazu zu oft den Ball gehalten, statt mit dem ersten oder zweiten Kontakt weiter zu spielen. Positiv war sicherlich die schnelle Antwort nach dem Rückstand, im Aufbau dabei ein überragender Schlag von Schlotterbeck und einem guten Laufweg von Hofmann. In der zweiten Halbzeit muss Hofmann dann aber selber den Abschluss suchen, statt auf Werner quer zu spielen. Dies hätte das 2:1 sein müssen. Insgesamt hat sich Hofmann in den drei Spielen aber schon angeboten. Ungarn mit einer guten Organisation und Kompaktheit, dazu in Summe auch mit den besseren Möglichkeiten.


    Ungarn - Deutschland 1:1 (1:1)

    England - Italien 0:0


    Liga A, Gruppe 3:


    1. Italien 3 +1 5

    2. Ungarn 3 0 4

    3. Deutschland 3 0 3

    4. England 3 -1 2

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Für Irland nach zwölf Spielen mit dem ersten Sieg in der Nations League. Die Niederlande holt innerhalb von drei Minuten ein 0:2 auf, vergibt aber in der Nachspielzeit den Sieg.


    Ukraine - Armenien 3:0 (0:0)

    Irland - Schottland 3:0 (2:0)

    Färöer - Litauen 2:1 (2:1)

    Niederlande - Polen 2:2 (0:1)

    Rumänien - Finnland 1:0 (1:0)

    Wales - Belgien 1:1 (0:0)

    Luxemburg - Türkei 0:2 (0:1)

    Montenegro - Bosnien 1:1 (0:0)


    Liga A, Gruppe 4:


    1. Niederlande 3 +4 7

    2. Belgien 3 +2 4

    3. Polen 3 -4 4

    4. Wales 3 -2 1


    Liga B, Gruppe 1:


    1. Ukraine 2 +4 6

    2. Irland 3 +1 3

    3. Schottland 2 -1 3

    4. Armenien 3 -4 3


    Liga B, Gruppe 3:


    1. Bosnien 3 +1 5

    2. Finnland 3 +1 4

    3. Montenegro 3 0 4

    4. Rumänien 3 -2 3


    Liga C, Gruppe 1:


    1. Türkei 3 +12 9

    2. Luxemburg 3 +1 6

    3. Färöer 3 -4 3

    4. Litauen 3 -9 0

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wieso ein Werner oder Kehrer immer wieder nominiert werden muss man auch nicht verstehen.

    Hat sich nichts geändert, außer das Löw jetzt Flick heißt. Die Mannschaft heißt immer noch die Mannschaft, was ja schon längst erledigt sein sollte. Flick lädt die gleichen Konstrukt- und Projekt-Mitarbeiter wie Wer? Ner! und Co ein. Was soll sich da verbessern?


    Mit denen kann man nichtmals einen Blumentopf gewinnen. Aber solch ein Blumentopf würde auch bedeuten, bei dieser indiskutablen WM im Wüsten-Schurkenstaat erfolgreich abzuschneiden. Die Eier zum Verzicht hatte man natürlich nicht.


    Desweiteren hat sich ebenfalls nichts in Sachen Eintrittskarten über Fanclub Nationalmannschaft powered by Coca Cola, Anstoßzeiten, öffentliche Trainings usw. und sofort geändert.


    Und wieder einmal kann ich nur sagen. "Die Mannschaft?!" Kannste behalten!

  • Nordirland lag nach 71.Min 0:2 hinten, der Ausgleich in der Nachspielzeit. Haaland mit zwei Toren und einer Vorlage für Norwegen. Griechenland mit 12 Punkten und ohne Gegentor.


    Nordirland - Zypern 2:2 (0:1)

    Norwegen - Schweden 3:2 (1:0)

    Georgien - Bulgarien 0:0

    Nordmazedonien - Gibraltar 4:0 (4:0)

    Spanien - Tschechien 2:0 (1:0)

    Schweiz - Portugal 1:0 (1:0)

    Griechenland - Kosovo 2:0 (0:0)

    Slowenien - Serbien 2:2 (0:2)

    Malta - San Marino 1:0 (1:0)


    Frankreich kann in seiner Gruppe nicht mehr Erster werden.


    Kasachstan - Slowakei 2:1 (2:0)

    Aserbaidschan - Belarus 2:0 (0:0)

    Frankreich - Kroatien 0:1 (0:1)

    Dänemark - Österreich 2:0 (2:0)

    Island - Israel 2:2 (1:1)


    Liga A, Gruppe 1:


    1. Dänemark 4 +3 9

    2. Kroatien 4 -1 7

    3. Österreich 4 0 4

    4. Frankreich 4 -2 2


    Liga A, Gruppe 2:


    1. Spanien 4 +3 8

    2. Portugal 4 +5 7

    3. Tschechien 4 -3 4

    4. Schweiz 4 -5 3


    Liga B, Gruppe 4:


    1. Norwegen 4 +3 10

    2. Serbien 4 +3 7

    3. Schweden 4 -1 3

    4. Slowenien 4 -5 2


    Liga C, Gruppe 2:


    1. Griechenland 4 +7 12

    2. Kosovo 4 0 6

    3. Zypern 4 -5 2

    4. Nordirland 4 -2 2


    Liga C, Gruppe 3:


    1. Kasachstan 4 +4 10

    2. Slowakei 4 0 6

    3. Aserbaidschan 4 -1 4

    4. Belarus 4 -3 2


    Liga C, Gruppe 4:


    1. Georgien 4 +10 10

    2. Nordmazedonien 4 +3 7

    3. Bulgarien 4 -3 3

    4. Gibraltar 4 -10 1


    Liga D, Gruppe 2:


    1. Estland 2 +3 6

    2. Malta 3 +2 6

    3. San Marino 3 -5 0

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Ich schaue ab und an mal in die Hintergrundberieselung "Nations League".

    Eins fällt mir auf, bei den seltenen Gelegenheiten, an denen ich "Die Mannschaft" schaue, wird immer eine Sache erwähnt.

    Der Timo Werner brauche ein Erfolgserlebnis, manchmal der Sane auch...

    Vlt schaue ich zu selten und daher fallen mir diese Sätze auf?

    Ich weiß es nicht :denken: :hmm:

  • Ich schaue ab und an mal in die Hintergrundberieselung "Nations League".

    Eins fällt mir auf, bei den seltenen Gelegenheiten, an denen ich "Die Mannschaft" schaue, wird immer eine Sache erwähnt.

    Der Timo Werner brauche ein Erfolgserlebnis, manchmal der Sane auch...

    Vlt schaue ich zu selten und daher fallen mir diese Sätze auf?

    Ich weiß es nicht :denken: :hmm:

    Da ist jedenfalls besagtes Erfolgserlebnis. Sogar 2.

  • Gegenüber dem Ungarn-Spiel war es eine deutlich bessere Raumaufteilung, mehr Tempo, mehr Tiefe, in der letzten Reihe mehr Anspielstation gehabt. Aber vor allem viel weniger Querpässe gespielt, sondern sofort in die Tiefe gespielt und mit weniger Kontakten. In der Defensive mit einer hohen Staffelung einige Bälle abgefangen und auch ordentlich auf die zweiten Bälle nach gegangen. Ärgerlich die beiden Gegentore am Ende, aber wenn es nicht die beste Elf von Italien war, fünf Tore gegen Italien musst du auch erstmal machen. Mit einer besseren Chancen Verwertung in der ersten Hälfte hätten es auch noch mehr Tore sein können/müssen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wales nach einem 0:2 mit dem 2:2 in der Nachspielzeit. Danach aber noch das 3:2 für die Niederlande. Ungarn mit einer überragenden Effektivität zum Sieg in England. Könnte jetzt ungemütlich für Southgate werden. Mugosa mit drei Toren für Montenegro. Färöer holt nach einem 2-Tore-Rückstand mit Toren innerhalb von drei Minuten einen Punkt.


    Moldau - Andorra 2:1 (1:1)

    Armenien - Schottland 1:4 (1:2)

    Niederlande - Wales 3:2 (2:1)

    Deutschland - Italien 5:2 (2:0)

    Rumänien - Montenegro 0:3 (0:1)

    England - Ungarn 0:4 (0:1)

    Türkei - Litauen 2:0 (1:0)

    Ukraine - Irland 1:1 (0:1)

    Polen - Belgien 0:1 (0:1)

    Luxemburg - Färöer 2:2 (1:0)

    Liechtenstein - Lettland 0:2 (0:2)

    Bosnien - Finnland 3:2 (2:2)


    Liga A, Gruppe 3:


    1. Ungarn 4 +4 7

    2. Deutschland 4 +3 6

    3. Italien 4 -2 5

    4. England 4 -5 2


    Liga A, Gruppe 4:


    1. Niederlande 4 +5 10

    2. Belgien 4 +3 7

    3. Polen 4 -5 4

    4. Wales 4 -3 1


    Liga B, Gruppe 1:


    1. Ukraine 3 +4 7

    2. Schottland 3 +2 6

    3. Irland 4 +1 4

    4. Armenien 4 -7 3


    Liga B, Gruppe 3:


    1. Bosnien 4 +2 8

    2. Montenegro 4 +3 7

    3. Finnland 4 0 4

    4. Rumänien 4 -5 3


    Liga C, Gruppe 1:


    1. Türkei 4 +14 12

    2. Luxemburg 4 +1 7

    3. Färöer 4 -4 4

    4. Litauen 4 -11 0


    Liga D, Gruppe 1:


    1. Lettland 4 +8 12

    2. Moldau 4 +1 7

    3. Andorra 4 -3 4

    4. Liechtenstein 4 -6 0

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Nach der Präsentation eines FIFA-kritischen Plakats beim Nations-League-Spiel von Deutschland gegen Italien (5:2) hat es am Dienstagabend einen Polizeieinsatz gegeben. Rund 15 Personen, die kurz nach Anpfiff des Fußball-Klassikers in Mönchengladbach das Banner mit der Aufschrift "15.000 Tote für große Kulissen - FIFA und Co. ohne Gewissen!" gezeigt hatten, sollen direkt im Anschluss daran den Block und das Stadion hastig verlassen haben. "Es bestand dabei der Verdacht, gegen das Hausrecht verstoßen zu haben", sagte ein Sprecher der Polizei Mönchengladbach der Deutschen Presse-Agentur.

    FIFA-kritisches Plakat sorgt für Aufregung: Polizei kontrolliert Personen
    Ein Fifa- und Katar-kritisches Banner hat beim Spiel zwischen Deutschland und Italien für Aufregung gesorgt. Die Polizei setzte mehrere Menschen kurzzeitig…
    web.de

    "Das 'E' in FIFA steht für Ethik"

  • Liga B, Gruppe 1:


    Schottland mit drei Toren ab der 70.Min zum 3:0 über die Ukraine. Damit ist Schottland (9 Punkte) nach vier Spielen neuer Erster vor der Ukraine (7 Punkte).

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Liga C, Gruppe C 1:


    Zur Halbzeit 2:2 bei Türkei - Luxemburg. Dabei ging Luxemburg zweimal in Führung. Die Tore für die Türkei mit einem Elfmeter und per Eigentor.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Luxemburg ging in der Türkei dreimal in Führung. Dänemark in der 77.Min mit dem Ausgleich und Kroatien in der 79.Min mit dem 2:1. In der Nachspielzeit zunächst der Ausgleich für die Slowakei und später der Siegtreffer für Aserbaidschan.


    Kasachstan - Belarus 2:1 (1:1)

    Lettland - Moldau 1:2 (0:2)

    Frankreich - Österreich 2:0 (0:0)

    Belgien - Wales 2:1 (2:0)

    Kroatien - Dänemark 2:1 (0:0)

    Türkei - Luxemburg 3:3 (2:2)

    Polen - Niederlande 0:2 (0:1)

    Liechtenstein - Andorra 0:2 (0:1)

    Slowakei - Aserbaidschan 1:2 (0:1)

    Litauen - Färöer 1:1 (1:1)


    Liga A, Gruppe 1:


    1. Kroatien 5 0 10

    2. Dänemark 5 +2 9

    3. Frankreich 5 0 5

    4. Österreich 5 -2 4


    Liga A, Gruppe 4:


    1. Niederlande 5 +7 13

    2. Belgien 5 +4 10

    3. Polen 5 -7 4

    4. Wales 5 -4 1


    Liga C, Gruppe 1:


    1. Türkei 5 +14 13

    2. Luxemburg 5 +1 8

    3. Färöer 5 -4 5

    4. Litauen 5 -11 1


    Liga C, Gruppe 3:


    1. Kasachstan 5 +5 13

    2. Aserbaidschan 5 0 7

    3. Slowakei 5 -1 6

    4. Belarus 5 -4 2


    Liga D, Gruppe 1:


    1. Lettland 5 +7 12

    2. Moldau 5 +2 10

    3. Andorra 5 -1 7

    4. Liechtenstein 5 -8 0

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

    Einmal editiert, zuletzt von Waldgirmes ()

  • Freitag, 23.09.2022, 18.00 Uhr


    Georgien - Nordmazedonien 2:0 (1:0)

    1:0 Miovski (35./ET)

    2:0 Kvaratskhelia (65.)


    Estland - Malta 2:1 (1:0)

    1:0 Sappinen (45.+5/FE)

    1:1 Teuma (51./FE)

    2:1 Anier (86.)


    :rot: Borg (45.+4/Malta)


    ab 20.45 Uhr


    Deutschland - Ungarn 0:1 (0:1)

    0:1 Szalai (17.)


    Italien - England 1:0 (0:0)

    1:0 Raspadori (68.)


    Bosnien-Herzegowina - Montenegro 1:0

    1:0 Dzeko (42.)


    Finnland - Rumänien 1:1 (1:0)

    1:0 Pukki (12.)

    1:1 Tanase (52.)


    Bulgarien - Gibraltar 5:1 (2:1)

    1:0 Antov (23.)

    1:1 Chipolina (26.)

    2:1 Despodov (36.)

    3:1 Kirilov (52.)

    4:1 Stefanov (55.)

    5:1 Petkov (81.)

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    14 Mal editiert, zuletzt von RedOne1907 ()

  • Wunderbar. Wir sind wieder in der Ära Jogi Löw angekommen... :augenroll2:

    "Es kann der Frömmste nicht in Frieden bleiben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt." (Friedrich Schiller - Wilhelm Tell 4. Akt, 4. Aufzug, 3. Szene)