Neues aus Uphusen

  • Zitat


    Andre Schmitz verlängert Trainervertrag mit TB Uphusen


    Die Fußball-Ehe geht ins fünfte Jahr: Andre Schmitz coacht auch nächste Saison den Oberligisten TB Uphusen, sein neuer Vertrag enthält ferner eine Option für eine weitere Punktrunde.


    Verzichten muss er ab Sommer allerdings auf seinen Co-Trainer. Sven Zavelberg hört aus familiären Gründen auf, diesen Posten übernimmt der derzeitige Kapitän Oktay Yildirim.


    Quelle: Die Fussballecke

  • Der TB Uphusen gab gestern bekannt, dass ab sofort Dauerkarten für die neue Saison 2014/2015 unter der E-Mail-Adresse tbuphusen.fussball(at)gmx.net bestellt werden können. Eine Dauerkarte kostet 60 Euro, ermäßigt 40 Euro. Ermäßigung gibt es für Schüler bis 17 Jahre, Frauen und Rentner.

  • Zitat

    Beim Fußball-Oberligisten TB Uphusen ist das Personalkarussell weiterhin mächtig in Bewegung. Mit Max Wilschrey vom Regionalligisten VfB Oldenburg vermeldete der TBU nach Haris Lakic (SV Atlas Delmenhorst) bereits den zweiten Winterneuzugang. Verzichten muss Uphusens Trainer Benedetto Muzzicato dafür ab sofort auf Dino Fazlic, den es zum VfB Oldenburg zieht. Auch der Wechsel von Benjamin Ciosanski zum BSC Hastedt ist nun endgültig perfekt.Von daher war die Stimmung bei Muzzicato auch etwas gespalten. „Natürlich sind wir froh, dass wir mit Max einen jungen und gut ausgebildeten Spieler bekommen haben, der uns in der Offensive sicher weiterhelfen wird. Allerdings verlieren wir dafür mit Dino und Benjamin auch zwei Leistungsträger. Das tut richtig weh“, hofft der Uphuser Trainer diese Abgänge so schnell wie möglich kompensieren zu können.


    mehr: https://www.kreiszeitung.de/sp…ey-oldenburg-7176972.html

  • Denis Spitzer zieht es zum Blumenthaler SV


    Nachdem sich die Wege von Denis Spitzer und Fußball-Oberligist TB Uphusen zur Winterpause trennen, hat der 30-Jährige nunmehr einen neuen Verein gefunden. „Mein Wechsel zum Bremen-Ligisten Blumenthaler SV ist fix“, bestätigte Spitzer auf Nachfrage.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Zitat

    Fabrizio Muzzicato geht nach Uphusen
    Nach dem Abschied vom Bremer SV trifft der 36-Jährige dort mit seinem Bruder zusammen


    Nachdem Fabrizio Muzzicato seinen Rücktritt beim Bremen-Ligisten Bremer SV erklärt hatte, feuerte er die Gerüchteküche selbst an. "Es war schon immer der Wunsch meines Bruders und mir, mal zusammenzuarbeiten", sagte der 36-jährige Fußballtrainer vor einer Woche. Der Bruder von Fabrizio Muzzicato ist Benedetto Muzzicato, der bekanntlich den TB Uphusen in der Oberliga Niedersachsen coacht. Jetzt wird sich der Wunsch der beiden erfüllen. Denn ab der neuen Saison wird Fabrizio Muzzicato als Co-Trainer beim TBU tätig sein. Dass die Brüder Muzzicato künftig im Achimer Westen zusammenarbeiten, bestätigte am Sonntagmittag Uphusens Sportlicher Leiter Florian Warmer.

    mehr: http://www.sportbuzzer.de/arti…zicato-geht-nach-uphusen/

  • Nächster Neuzugang aus der Bremen-Liga
    Einem neuem Stürmer stehen jedoch zwei Abgänge gegenüber


    Der TB Uphusen konnte am heutigen Tage bereits seinen vierten Winter-Neuzugang vorstellen. Mit Yagmur Horata konnte der Oberligist einen echten Torjäger für sich gewinnen. Allerdings muss Trainer Muzzicato höchstwahrscheinlich auch zwei bittere Verluste verkraften. Zwei seiner Leistungsträger zieht es in die Regionalliga Nord.


    mehr: https://www.fupa.net/berichte/…-bremen-liga-1061724.html

  • Zitat

    Uphusen in der Rückrunde gefordert
    Der TBU hat seine Mannschaft in der Winterpause ordentlich umgekrempelt


    Die Verantwortlichen des TB Uphusen hatten es mit Beginn der Winterpause angekündigt: Es werde sich im Kader des abstiegsbedrohten Fußball-Oberligisten einiges ändern. Es sollte keine leere Versprechung bleiben. Der TBU hat seine Mannschaft in der Tat umgekrempelt. Bildlich könnte man auch sagen: Das ganze, nicht allzu ansehnliche Haus wurde abgerissen und anschließend ein neues Fundament gegossen. Zehn Spieler mussten oder wollten gehen, die gleiche Anzahl an neuen Akteuren hat der Sportliche Leiter Florian Warmer an Land gezogen.

    mehr: http://www.sportbuzzer.de/arti…-der-ruckrunde-gefordert/

  • Lockerer 8:0 Erfolg für Uphusen
    Sein bereits siebtes Testspiel konnte der TB Uphusen am vergangenen Wochenende bestreiten. Beim Landesligisten TuRa Bremen wurde es die erwartet eindeutige Angelegenheit. Bereits zur Halbzeit hieß es 5:0 für die Mannen von Fabrizio Muzzicato.


    https://www.fupa.net/berichte/…fuer-uphusen-1078749.html



    Nächstes 8:0 für Uphusen
    Der TB Uphusen testet weiter eifrig auf den Bremer Kunstrasenplätzen. Zuletzt gastierte der Oberligist bei der SG Aumund-Vegesack. Der Achtplatzierte der Bremen-Liga wirkte von Beginn an überfordert gegen stark aufspielende Gäste. Der Spielverlauf wurde auch im Ergebnis deutlich.


    https://www.fupa.net/berichte/…fuer-uphusen-1080061.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Zitat

    Neue Mannschaft, altes Ziel
    Der Oberligist steht vor dem Rückrundenstart und muss nun die neu gewonnene Qualität auf den Platz bringen


    Winterpause bedeutet bei den Fußballern in der Regel, dass eine beschauliche Zeit ansteht. Ruhig wird es bei den meisten Klubs dann, ruhig verläuft anschließend auch die Vorbereitung auf die Rückrunde. In dieser müssen in der Regel ein, zwei, vielleicht drei neue Spieler in die Mannschaft integriert werden, ehe der Liga-Alltag wieder ansteht.Nicht so beim TB Uphusen. Um den Klub vom Arenkamp wurde es auch in der fußballfreien Zeit nicht leise. Gleich zehn neue Akteure tummeln sich nun bei dem Oberligisten, viele alte Bekannte aus der Hinrunde haben sich verabschiedet. Der TBU präsentiert sich nun vor dem Rückrundenstart – Heimspiel am Sonntag gegen FC Eintracht Northeim – mit einem völlig neuen Gesicht.


    Dass die Truppe von Coach Fabrizio Muzzicato sich derart verändert hat, ist zweierlei Punkten geschuldet. Zum einen war beim Bremer SV quasi „Ausverkauf“ angesagt.

    mehr: http://www.sportbuzzer.de/arti…ue-mannschaft-altes-ziel/

  • Uphusen schlägt nächsten Regionalligisten
    Siegtor fällt bereits nach neun Minuten


    Da sowohl die Ligapartie des TB Uphusen, als auch die Regionalliga-Begegnung des VfB Oldenburg frühzeitig abgesagt wurden, verabredeten beide Vereine ein Testspiel am Sonntagnachmittag. Auf dem Kunstrasen an der Maastrichter Straße zeigte der TBU eine überzeugende Leistung und konnte nach dem SV Drochtersen/Assel bereits den zweiten Viertligisten besiegen.


    mehr: https://www.fupa.net/berichte/…gionalligist-1084212.html

  • Zitat

    Uphusen schlägt den nächsten Regionalligisten
    Gegen den SSV Jeddeloh kann der abstiegsbedrohte Oberligist mit 2:0 gewinnen / Zuvor schlug der TBU bereits Drochtersen (6:0) und Oldenburg (1:0)


    Nur drei Siege und drei Remis auf dem Konto nach der Halbserie. Beim TB Uphusen wusste und weiß man, dass der Weg zum Klassenerhalt ein langer sein wird. Daher schlug man beim Fußball-Oberligisten in der Winterpause mit neuem Personal nochmals einen neuen Weg ein. Und die Indizien, dass dieser Weg der richtige sein könnte, verdichten sich immer mehr. Das erste Pflichtspiel des Jahres wurde beim VfL Oldenburg, wenn auch etwas glücklich, gewonnen. 1:0 gegen den VfL, der bis dato die Tabelle angeführt hatte. Und auch die Testspiele verweisen auf ein erfolgreiches Konzept. Denn die Namen der Gegner in den Freundschaftspartien sind nicht einfach irgendwelche, der TBU misst sich vermehrt mit Widersachern von oben.

    mehr: http://www.sportbuzzer.de/arti…achsten-regionalligisten/

  • Nach Klassenerhalt - Uphuser Kaderplanung schreitet voran
    Drei Abgänge beim TBU - Kmiec kommt aus Delmenhorst


    Die Anspannung ist weg beim TB Uphusen. Am Samstag wurde mit dem 3:0 über Vorsfelde der Oberliga-Verbleib gesichert. Am Arenkamp herrscht Planungssicherheit. Nach den Talenten Ricardo Marafona da Costa und Loris Menger von Eintracht Cuxhaven wurde nun mit Sebastian Kmiec (Atlas Delmenhorst) bereits der dritte Neuzugang bekannt. Allerdings gibt es auch Abgänge. Leistungsträger Yannis Becker wird sich in der Regionalliga beim BSV SW Rehden ausprobieren. Auch Stammspieler Stefan Denker wird den Verein nach drei Jahren verlassen.


    https://www.fupa.net/berichte/…derplanung-s-2068970.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Ole Laabs bleibt der Leader


    Oberligist TB Uphusen will frühzeitig die Weichen zum Klassenerhalt stellen


    Uphusen - Von Kai Caspers. Der Pflichtspielauftakt des Fußball-Oberligisten TB Uphusen war nicht von Erfolg gekrönt. Im Pokal setzte es für das Team von Fabrizio Muzzicato eine unglückliche 3:5-Niederlage nach Elfmeterschießen beim 1. FC Wunstorf. Für den TBU-Trainer jedoch kein Beinbruch: „Wir haben bei einem starken Gegner eine gute Leistung gezeigt. Von daher bin ich auch davon überzeugt, dass wir nicht wieder bis zum Saisonende um den Klassenerhalt zittern müssen.“


    Artikel auf kreiszeitung.de: https://www.kreiszeitung.de/sp…saison-ziel-10105666.html

  • Eine nette Geschichte


    Vier Spieltage sind nun in der Oberliga Niedersachsen absolviert. Und der TB Uphusen mischt weiterhin ganz weit oben in der Tabelle mit. Am Sonntag gewann der TBU beim SC Spelle-Venhaus.


    Knapp 180 Kilometer mussten die Fußballer des TB Uphusen am Sonntag zu ihrem zweiten Auswärtsspiel der Saison 2018/2019 fahren. Es ging für den Oberligisten ins Emsland. Gegner war dort der SC Spelle-Venhaus. Die lange Anreise sollte sich für den TBU lohnen.


    [...]


    https://www.weser-kurier.de/re…hichte-_arid,1764410.html

  • TBU schlägt zwei Bremen-Ligisten


    Der TB Uphusen hat einen weiteren Testspielerfolg eingefahren. Nachdem man am Sonntag den Blumenthaler SV noch mit 5:0 schlug, machte der BSC Hastedt dem Oberligisten das Leben beim 2:0 deutlich schwerer. Es dauerte bis zur 69.Minute, ehe die Muzzicato-Mannschaft auf die Siegerstraße einbog.


    https://www.fupa.net/berichte/…neut-zu-null-2288992.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Die Uphuser Abstiegssorgen nehmen zu.


    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Die TB Uphusen rüstet sich für die nächste schwere Saison mit 6 Absteigen. Mit Marius Winkelmann kommt ein Regionalliga erfahrener Spieler zu dem Verein. Er wird sicher für ein wenig Stabilität in der Defensive sorgen.

  • Der 5. Neuzugang ist nun fix. Aus der Landesliga Hannover wechselt von Tus Suhlingen Ramien Safi an den Arenkamp. Er ist sicher noch keine echte Verstärkung aber soll perspektivisch an den Oberliga Fußball herangeführt werden.