Neues aus dem türkischen München

  • 1 TSV Dachau 34 22 5 7 92 : 50 42 71
    2 TuS Holzkirchen 34 21 5 8 73 : 37 36 68
    3 SV Erlbach 34 20 6 8 86 : 44 42 66
    4 TSV Waldkirchen 34 19 5 10 88 : 51 37 62
    5 SV Kirchanschöring 34 17 6 11 64 : 53 11 57
    6 FC Ergolding 34 16 8 10 55 : 46 9 56
    7 SC Eintracht Freising 34 17 5 12 67 : 45 22 56
    8 VfB Hallbergmoos 34 15 10 9 72 : 50 22 55
    9 FC Gerolfing 34 14 7 13 60 : 58 2 49
    10 TSV Eching 34 14 4 16 38 : 54 -16 46
    11 TuS 1860 Pfarrkirchen 34 13 7 14 45 : 53 -8 46
    12 SV Türk Gücü Ataspor München 34 12 7 15 57 : 64 -7 43
    13 FC Deisenhofen 34 12 6 16 54 : 59 -5 42
    14 SC Kirchheim 34 10 9 15 50 : 56 -6 39
    15 1.FC 1911 Passau 34 9 6 19 47 : 72 -25 33
    16 SV Hebertsfelden 34 10 1 23 39 : 86 -47 31
    17 TSV Ampfing 34 7 4 23 31 : 88 -57 25
    18 FC Falke Markt Schwaben 34 3 9 22 28 : 80 -52 18

  • Ist das der Verein, der ehemals Bayernliga spielte (drittklassig)? Cacau spielte auch dort?


    Türk Gücü [für (türk.) türkische Macht/Kraft] München wurde um 1972 von einer Gruppe türkischer Migranten um Alaattin Candar und Ömer Ilciktay gegründet. Nach einem Start unter finanziellen und personellen Schwierigkeiten konnte 1975 nach einem Präsidentenwechsel jedoch finanzielle Unterstützung gewonnen werden. Nach kontinuierlichem Aufbau gelang dem Verein 1988 mit dem Aufstieg in die Bayernliga als zweitem Migrantenverein nach Türkiyemspor Berlin der Aufstieg in eine deutsche Amateur-Oberliga. Einem zwischenzeitlichen Abstieg 1992 folgte 1994 der zweite Aufstieg. 2001 wurde der Verein nach Konkurs aufgelöst. Als Nachfolgeverein entstand der Türk SV 1975 München, der vor Beginn der Saison 2009/10 mit dem SV Ataspor fusionierte. Die 1. Mannschaft des neuen Vereins SV Türkgücü-Ataspor München spielt aktuell in der sechstklassigen Landesliga Bayern Süd-Ost.

  • Unfassbar traurig das ganze um ehrlich zu sein....


    warum ?

    57. min: "Noch mal Mustafi in der Zeitlupe. Und in der Vereinskneipe von Waldhof Mannheim köpft Jürgen Kohler die Bierbank aus dem Fenster."


    Aus dem 11Freunde-Liveticker Deutschland-Ghana 2:2 WM 2014

  • türkgücü trägt die 'heimspiele' auch nicht mehr am krehlebogen aus, sondern auf der kreisklassenniveau sportanlage von schwarz-weiss in berg am laim, ziemlich trist dort

  • Pummer heuert bei T'gücü-Ataspor an


    "Ich bin mit Kadir Alkan, der ja letztes Jahr noch mein Co-Trainer in Unterföhring war und jetzt als Teammanager bei Türkgücü-Ataspor fungiert, zweimal zusammengesessen. Es hat nicht lange gedauert, wir sind uns schnell einig geworden. Das Projekt hat mich voll überzeugt", klärt Pummer auf. Um welches Projekt es sich dabei handelt? "Türkgücü-Ataspor will in die Bayernliga. Vielleicht klappt`s schon in dieser Spielzeit. Wenn nicht, dann nehmen wir ab Sommer einen neuen Anlauf", betont der 34-Jährige, der nach einen gefühlten Ewigkeit in Unterföhring nun den richtigen Zeitpunkt für einen Tapetenwechsel gekommen sieht: "Ich bin jetzt achteinhalb Jahre beim FCU und ich bin mit Sicherheit alles andere als ein Wandervogel. Es ist auch keinesfalls so, dass es mir hier keinen Spaß mehr machen würde. Aber es ist an der Zeit, mal was Neues zu machen. Zudem liegt die Anlage von Türkgücü-Ataspor nicht weit entfernt von meinem Wohnort."


    [url=http://www.fupa.net/berichte/fcu-abschied-im-sommer-pummer-heuert-bei-tguecue-ataspor-an-631992.html]

  • Das stimmt wohl...Was bei denen momentan abgeht ist echt ein Witz.

    na ja ist schon bitterer Ernst, die rollen das Feld auf und werden Direktaufsteiger. Interessiert aber keinen, gibt ja auch keine einige türkische Community, die ist in München genauso gespalten wie das Land selbst