Rot-Weiss Essen im Niederrhein-Pokal

  • Am Mittwoch stand für Rot-Weiss Essen das Erstrundenspiel im Niederrheinpokal an. Beim Landesligisten SV Wermelskirchen setzte sich RWE mit 5:0 (1:0) durch.

    Titelverteidiger Rot-Weiss Essen hat seine Erstrundenaufgabe im Niederrheinpokal beim Landesliga-Vertreter SV Wermelskirchen gelöst. Beim 5:0 vor 100 Zuschauern setzte RWE-Trainer Christian Neidhart auf die große Rotation. Kein einziger Spieler ist aus der Startelf übrig geblieben, die am letzten Wochenende das Derby gegen Rot-Weiß Oberhausen mit 3:0 gewinnen konnte.

    In der ersten Halbzeit hielt der Landesligist klasse dagegen. Wermelskirchen hatte auch die erste dicke Gelegenheit der Partie. Nachdem RWE einen Abseitstreffer erzielte, war es wieder der Gastgeber, der nach 30 Minuten gefährlich wurde. Umut Demir setzte sich durch, scheiterte mit seinem Schuss aber an Golz.


    https://www.reviersport.de/art…rtie-im-niederrheinpokal/

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen steht nach einem 5:0 (1:0) -Sieg beim SV Wermelskirchen in der zweiten Runde im Niederrheinpokal. RWE-Coach Christian Neidhart hatte seine Elf komplett durchgewechselt.

    Rot-Weiss Essen war vor der Erstrundenpartie im Niederrheinpokal beim SV Wermelskirchen der klare Favorit. Während die Essener in der Regionalliga West auf dem ersten Tabellenplatz stehen und seit Februar keine Partie mehr verloren haben, erwischte der Landesligist aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis keinen optimalen Saisonstart und musste in der sechsthöchsten deutschen Spielklasse bereits zwei Heimniederlagen hinnehmen.


    https://www.reviersport.de/art…ber-fehlende-spielpraxis/

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Der SV Wermelskirchen verlor im Niederrheinpokal mit 0:5 (0:1) gegen den Titelverteidiger Rot-Weiss Essen. Trotz der deutlichen Pleite, verkaufte sich der Außenseiter im größten Spiel der Vereinsgeschichte mehr als achtbar.

    David gegen Goliath: Vor dem Pokal-Duell zwischen dem SV Wermelskirchen und Rot-Weiss Essen war die Favoritenrolle klar verteilt. Der Landesligist aus dem Bergischen Land war der klare Außenseiter gegen den aktuellen Tabellenführer der Regionalliga West. Trotzdem wollte sich SVW-Trainer Sebastian Pichura nicht verstecken: „Ich habe unserem Vorstand gesagt, dass wir 19 von 20 Spielen gegen RWE verlieren. Das eine Ding gewinnen wir aber. Ich hoffe, dass es am Mittwoch sein wird“, sagte der 30-Jährige im Vorfeld gegenüber RevierSport.


    https://www.reviersport.de/art…spiel-sehr-beeindruckend/

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Neidhart über U19-Trio und möglichen neuen Vertrag


    Rot-Weiss Essen reist am Mittwoch (19.30 Uhr, RS-Liveticker) zum SV Fortuna Bottrop. RS hat vor der 1. Runde im Niederrheinpokal mit Christian Neidhart gesprochen.

    In der vergangenen Saison sorgte Rot-Weiss Essen im DFB-Pokal für mächtig Furore. Bis ins Viertelfinale zog der Regionalligist ein und scheiterte dann am Zweitligisten Holstein Kiel. In der laufenden Serie ist RWE nicht dabei. Essen schied im Halbfinale des letztjährigen Niederrheinpokals gegen den SV Straelen aus, der dann im Endspiel dem Wuppertaler SV unterlag. Dieser scheiterte in der ersten Runde des DFB-Pokals 2021/2022 erst nach Verlängerung am VfL Bochum.


    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Mittwoch, 22.09.2021, 19.30 Uhr


    Fortuna Bottrop - Rot-Weiss Essen 0:6



    Aufstellung:


    RWE 1. HZ: Golz – Herzenbruch, Ríos Alonso, Langesberg, Heim, Krasniqi, Harenbrock, Voelcke, Holzweiler, Kefkir, Janjic

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    3 Mal editiert, zuletzt von RedOne1907 ()

  • Tarnat-Debüt bei RWE-Pflichtsieg


    Rot-Weiss Essen hat in der 2. Runde im Niederrheinpokal die Hürde SF Neuwerk souverän gemeistert.

    In der 2. Runde im Niederrheinpokal musste Regionalligist Rot-Weiss Essen bei den SF Neuwerk antreten. Für den Bezirksligisten das Spiel des Jahrzehnts. “Schon in der ersten Runde hatten wir gehofft: Wenn einer von den großen Klubs, dann RWE. Ich würde behaupten, dass das zumindest in meiner Vorstandszeit das größte Pflichtspiel ist“, erklärte Roger Neumann, der seit 2005 im Vorstand ist und seit 2016 das Amt des 1. Vorsitzenden inne hat.


    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • So bewertet Neidhart das souveräne Weiterkommen


    Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen steht nach dem 7:0 (3:0)-Erfolg gegen die Sportfreunde Neuwerk in der dritten Niederrheinpokal-Runde.

    Bezirksliga-Kellerkind gegen Regionalliga-Spitzenreiter: Bei der Niederrheinpokal-Partie am Mittwochabend zwischen Sportfreunde Neuwerk und Rot-Weiss Essen war die Rollenverteilung klar. RWE reiste als deutlicher Favorit nach Mönchengladbach und wollte souverän in die dritte Runde einziehen. RWE-Coach Christian Neidhart, der viele Stammkräfte und Leistungsträger schonte, erwartete einen seriösen und professionellen Auftritt von seiner Mannschaft.


    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • U19-Spieler hinterlassen guten Eindruck


    Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen siegte im Niederrheinpokal standesgemäß beim Bezirksligisten Sportfreunde Neuwerk (7:0). Dabei überzeugten die Talente.

    Beim souveränen 7:0-Sieg gegen den Bezirksligisten Sportfreunde Neuwerk rotierte Trainer Christian Neidhart im Vergleich zum jüngsten Liga-Spiel (11:0 gegen Uerdingen) auf zehn Positionen und schonte fast alle Stammspieler.


    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • RWE und Lintfort tauschen Heimrecht


    Erstmals in dieser Pokalsaison wird Rot-Weiss Essen ein Heimspiel austragen. Der Regionalligist und der TuS Fichte Lintfort einigten sich auf einen Heimrechttausch.

    Der TuS Fichte Lintfort kann das Drittrundenspiel im Niederrheinpokal gegen Rot-Weiss Essen nicht auf der heimischen Anlage austragen. Deshalb haben sich der Landesligist und RWE auf einen Tausch des Heimrechts geeinigt. Das veröffentlichte RWE am Dienstagmorgen in einer Pressemitteilung.


    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Youngster erhalten im Niederrheinpokal Spielpraxis


    Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen gewann gegen TuS Fichte Lintfort standesgemäß mit 7:0. Dabei setzte Coach Christian Neidhart viele junge Spieler ein.

    Pflichtaufgabe erfüllt! Rot-Weiss Essen hat im Niederrheinpokal den Landesligisten TuS Fichte Lintfort souverän mit 7:0 (2:0) besiegt und sich für das Achtelfinale qualifiziert. Dieses Weiterkommen war gegen den zwei Klassen tieferen Gegner fest eingeplant. Der einzige Wermutstropfen: RWE verschoss mal wieder einen Elfmeter. Luca Dürholtz (28.) setzte den Strafstoß am Tor vorbei und führte damit die desaströse Bilanz fort.


    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!