[Italien] Lega Nazionale Dilettanti - Amateurligen

  • :italien alles zum italienischen Semiprofifußball und Amateurfußball jedenfalls nichtkommerziellen Fußball hier rein.
    in Italien sind die drei obersten Ebenen reine Profiligen, die auch relativ selbstständig organisiert sind.
    die LND ist keine Liga, sondern der Verband, der den Spielbetrieb der italienischen Amateure organisiert.
    oberste Semiprofi- bis Amateurliga ist auf der vierten Ebene die Serie D in neun Girone (Staffeln); die Teilnehmer sind hier auch noch teilweise als Kapitalgesellschaft organisiert. darunter kommt auf der fünften Ebene die Eccellenza, oberste Liga einer jeden Region, wobei größere Regionen 2 Staffeln haben.
    Serie D (Verband offiziell)
    wiki_de

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

    15 Mal editiert, zuletzt von Wacker_Wiggerl ()

  • in den italienischen amateurligen tummeln sich doch einige gefallen größere namen und auch andere interessante vereine, z.b. für mich interessant
    girone b: virtus verona

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Unione Venezia hat den Besitzer gewechselt: vom russischen Oligarchen zum amerikanischen Seifenhändler. In Italiens Amateur-Serie D trifft Venedig auf Traditionsklubs, die auch nicht mehr Glück hatten...


    ...Begeisterung für die Serie D! Nun, in dieser Saison ist die oberste Amateurliga ja fast so interessant wie die Serie A, als Auffangbecken für Traditionsvereine, die wieder ganz von vorne anfangen müssen. Da wäre der FC Parma, Uefa-Cup-Sieger 1995 und 1999, Heimat von Trainern wie Carlo Ancelotti und Cesare Prandelli und Fußballern wie Fabio Cannavaro und Gianluigi Buffon. Der FC Parma hieß früher AC Parma und wurde gerade als Parma Calcio 1913 wieder gegründet, nachdem er im vergangenen Jahr in der Serie A mehr Präsidenten als Punkte geholt hatte. Dass die Fußballer ohne Bezahlung noch die Saison zu Ende spielten, rührte Italiens Fußballwelt, half ihnen aber nichts. Mit der Pleite kam der Zwangsabstieg.


    Ähnlich erging es der Reggina, dem Klub der süditalienischen Stadt Reggio di Calabria, in dem einst ein gewisser Andrea Pirlo seine Karriere begann. Bei gutem Wetter kann man von Reggios Uferpromenade aus weit nach Sizilien herüberschauen, bis zum Ätna und der unterhalb des großen Vulkans liegenden Stadt Catania. Wie die Dinge liegen, könnte es in der nächsten Saison heiße Derbys geben zwischen Kalabrien und Sizilien, denn Reggio und Catania treffen sich in der Serie D. Wobei Catania gar nicht pleite ist, sondern die Zeche zahlt für die krummen Geschäfte seines Ex-Präsidenten Antonino Pulvirenti. Der bezahlte seine Kollegen und einige Spieler in der zweiten Liga dafür, dass sie Catania ein bisschen gewinnen ließen. Pech für Pulvirenti: Die Sache flog auf. Und Catania wird sehr wahrscheinlich mit Zwangsabstieg in die vierte Liga bestraft...


    http://www.sueddeutsche.de/spo…sches-fegefeuer-1.2589403


  • dort habe ich meinen Länderpunkt Italien eingefahren:
    Sportplatz Pflerscherstraße,Gossensass
    Fußball im Schatten von 3000er Bergen-unterste Amateurliga-hier die Gastgeber vom ASV Gossensass gegen Excelsior La Strada Bozen

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

  • ...Begeisterung für die Serie D! Nun, in dieser Saison ist die oberste Amateurliga ja fast so interessant wie die Serie A, als Auffangbecken für Traditionsvereine, die wieder ganz von vorne anfangen müssen. Da wäre der FC Parma, Uefa-Cup-Sieger 1995 und 1999, Heimat von Trainern wie Carlo Ancelotti und Cesare Prandelli und Fußballern wie Fabio Cannavaro und Gianluigi Buffon. Der FC Parma hieß früher AC Parma und wurde gerade als Parma Calcio 1913 wieder gegründet, nachdem er im vergangenen Jahr in der Serie A mehr Präsidenten als Punkte geholt hatte. Mit der Pleite kam der Zwangsabstieg.


    Ein Jahr nach Pleite: Parma schafft den Aufstieg in Liga drei!


    Parma Calcio 1913, Nachfolge-Klub des im Vorjahr in die Insolvenz gegangenen früheren Europapokalsiegers AC bzw. FC Parma, ist in die dritte Liga Italiens aufgestiegen. Der Klub aus der Emilia-Romagna mit dem Dortmunder Ex-Coach Nevio Scala als Präsident ist nach einem 2:1 gegen Delta Rovigo nicht mehr von der Tabellenspitze der Serie D, Staffel D, zu verdrängen.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Wieso wird um Parma so ein "Hype" gemacht? Bis 1990 waren die nie in der Serie A und sind doch nur durch den Sponsor so erfolgreich gewesen... Ich kann den Verein nich leiden....

  • alle oben erwähnten spielen schon wieder im mindestens drittklassigen Profifußball.
    Virtus Verona inzwischen in Girone C aber da ist Triestina, auch ein bekannter Name, der wohl uneinholbare Maßstab. Weitere Bekannte Varese (A)

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

    Einmal editiert, zuletzt von Wacker_Wiggerl ()

  • Parma Calcio marschiert durch in die Serie B!


    Parma Calcio 1913 gelingt auch im zweiten Jahr nach dem Zwangsabstieg der Aufstieg. Der Nachfolgeklub des insolventen FC Parma ist wieder in Italiens zweitklassige Liga Serie B aufgestiegen. Am Samstag setzte sich der Klub aus der Emilia-Romagna im Finale der Aufstiegs-Playoffs 2:0 (1:0) gegen US Alessandria Calcio durch.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • 9 Staffelerste in 3 Dreiergruppen einfache Runde, daraus die ersten und der beste Zweite im Halbfinale und dann Finale jeweils ein Spiel. Genaueres über Heimrecht und ev. Verlängerungen oder Elfmeterschießen oder Wiederholungsspiele etc weiß ich grad leider nicht

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • bekannte Namen haben ihre Staffel in der Serie D gewonnen und damit die Rückkehr in den Profifußball auf die dritte Ebene geschafft: Calcio Avellino, SSC Bari, Cesena F.C., Como 1907

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • *EDIT*
    (natürlich reicht mein "Speisekartenitalienisch" um Lega Nationale Dilettanti richtig zu verstehen)

    Nach User-Beschwerde wurde der politische Bezug in diesem Beitrag editiert.
    Klutsch
    Boardteam