Ich ärgere mich grad über...

  • Als ob der MSV sich aussucht dass der DFB seine 100 Deppen dahinsetzt...


    Und was Fussballerische Leistung mit den Aussagen vom Ennatz in den letzten 5 Jahren zu tun hat ist auch fraglich. Die sind nämlich idR peinlich und in der Außendarstellung des MSV schadhaft.

  • linkinkev :

    Du bist doch Schachspieler,wenn ich mich nicht irre.

    Du wärst auch nicht begeistert,wenn Du mit Deinen Leistungen dafür gesorgt hast,daß Dein Verein z.b. einige Male aufgestiegen ist.

    Aber man Dich z.B. nicht auf eine große Feier des Schachverbandes einlädt und stattdessen irgendeinen Heini vorzieht,der sich "Sponsor" nennt,aber vom Schach genau Null Ahnung hat.


    Ich kann´s absolut nachvollziehen,daß der "Ennatz" enttäuscht ist.

    Ob die von ihm gewählte Vorgehensweise die richtige ist,ist ein anderes Thema.

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

  • Ich weiß ja nicht, was du daran nicht lesen kannst.


    Aber hier nochmal in großen Lettern:


    DER MSV HAT SICH DIE VERTEILUNG DER SPONSORENKARTEN NICHT AUSGESUCHT!


    Und ihm daraus dann einen Strick zu drehen von wegen schlechter Umgang mit Legende blabla ist einfach nur hahnebüchen

  • Das Spiel läuft übrigens auch im Fernsehen.


    Mal ehrlich. Ein Spiel mit 300 Zuschauern ist nun nicht gerade der geeignete Moment, eine Karte zu erwarten. Wenn er vom MSV allgemein enttäuscht ist, ist das ein ungünstiges Beispiel, um es daran festzumachen.


    Andere Vereine in NRW geben ihr Kontigent ja auch für Corona-Helfer raus...

  • Ich weiß ja nicht, was du daran nicht lesen kannst.


    ...

    Ich möchte mich ausdrücklich bei Dir für den Inhalt in augenfreundlicher Schriftgröße bedanken-ich bin tatsächlich sehbehindert.:bekloppt:

    Ein ausgezeichneter Service von Dir,das weis ich echt zu schätzen. :positiv2:

    Aber noch so 2 Nummern größer - dann wäre es perfekt gewesen und ich hätte dafür sogar ´nen "gefällt mir" spendiert :cool:


    Dann sollte der DFB mal sein Verhalten hinterfragen,denn das ist nämlich hanebüchen.

    Der Fußball sollte nämlich den wahren Fans vorbehalten sein und nicht für irgendwelche Lackel vom DFB,die können Ihre Selbstinszenierungen gerne woanders abhalten.


    matz :Karten für Corona-Helfer ist ja auch o.k.-aber nich´für die DFB-Fraktion,diese Karten sollte man auch an Fans-oder eben an ehemalige Spieler verteilen.

    Wenn der DFB "Eier inne Buxe" hat,sollte er von diesen Karten-Kontingenten keinen Gebrauch machen,egal auf welchem Sportplatz


    Fußball ist ein Sport für Fans und nicht für Funktionäre.:!:

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

    5 Mal editiert, zuletzt von Kuddel Daddeldu ()

  • Ob da Funktionäre sitzen, weiß ich nicht. Dachte eher an Sponsoren.

    Die können auch dahin fahren,wo der Pfeffer wächst...:cool: und Platz machen für Fans oder eben für Legenden :zwinker:

    Das dem MSV dabei die Hände gebunden sind,konnte ich einige Beiträge vorher dank der Hilfe eines MSV-Fans bestens entziffern.

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

    Einmal editiert, zuletzt von Kuddel Daddeldu ()

  • Ob da Funktionäre sitzen, weiß ich nicht. Dachte eher an Sponsoren.

    Die können auch dahin fahren,wo der Pfeffer wächst...:cool: und Platz machen für Fans oder eben für Legenden :zwinker:

    Das dem MSV dabei die Hände gebunden sind,konnte ich einige Beiträge vorher dank der Hilfe eines MSV-Fans bestens entziffern.

    Ok, ich fasse zusammen, wenn man Fan ist und dann noch ehemaliger dann darf man rein, wenn man dann aber Geld in das System pumpt wieder nicht mehr? Dieses Schwarz/Weiß mahlen ist doch wirklich zu kurz gesprungen. Ich bin aber auch der Meinung das man bei einer begrenzten Zahl von 300 echt Schwierigkeiten bekommt wenn man in einer Stadt wie Duisburg alle bedenken möchte die den Verein vorangebracht haben, wie auch immer.:ablachen:

  • Ich formuliere es mal neu:


    Ein Verein-gleich welcher-sollte selbstständig und frei über das gesamte ihm zustehende Kartenkontingent eigenständig verfügen dürfen.


    Da sollte der DFB keine Zwänge auf die Vereine ausüben und fordern,daß 100 Karten für Sponsoren bestimmt sein sollen.

    Sponsoren,die mit großer Wahrscheinlichkeit den Verein,den sie durch diese Freikarten besuchen,in keinster Weise finanziell unterstützen,sondern vom DFB als Günstlinge in die Stadien komplimentiert werden,wo meiner Meinung nach Fans an deren Stelle hingehören.

    ich kannte wen
    der litt akut
    an Fußballwahn
    und Fußballwut
    (Joachim Ringelnatz)

  • ... die Tatsache darüber, dass ein solcher Schwachsinn genehmigt wird, weil es gerichtlich angeordnet ist.


    https://remszeitung.de/2020/9/…wa-zwei-stunden-gesperrt/

    "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
    - Du erntest, was du säst. -"


    Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

  • Demonstrationsfreiheit ist ja schön und gut. Aber gibt es da wirklich das recht bestimmen zu können wann und wo man demonstriert?

    Ja, aber das wird nun Politisch und das ist hier doch nicht erwünscht, gilt auch schon für Bredi :denken:

    Also Fakt ist, man beantragt bei der zuständigen Stelle. Die Prüft ob es rechtens ist und gibt dann frei oder unterbindet.

  • Demonstrationsfreiheit ist ja schön und gut. Aber gibt es da wirklich das recht bestimmen zu können wann und wo man demonstriert?

    Ja, aber das wird nun Politisch und das ist hier doch nicht erwünscht, gilt auch schon für Bredi :denken:

    Also Fakt ist, man beantragt bei der zuständigen Stelle. Die Prüft ob es rechtens ist und gibt dann frei oder unterbindet.

    Politische Diskussionen führe ich hier nicht. Aber ärgern darf man sich doch trotzdem über so etwas. :augenroll2:

    "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
    - Du erntest, was du säst. -"


    Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

  • "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
    - Du erntest, was du säst. -"


    Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

  • Ich finde es richtig.


    Kann nicht sein, das wir wegen leuten die alles ignorieren leiden müssen. Für viele geht es um ihre existenzen und einige scheissen einfach drauf. Diese leute müssen gemeldet werden

    Wo sind wir Zuhause, wo wird man uns immer hören..... An der Hafenstrasse, RWE!!!


  • Ich finde es richtig.


    Kann nicht sein, das wir wegen leuten die alles ignorieren leiden müssen. Für viele geht es um ihre existenzen und einige scheissen einfach drauf. Diese leute müssen gemeldet werden


    Die größte Sau im ganzen Land, ist und bleibt der Denunziant! Hurra, Hurra, die Stasi die ist wieder da!