News aus Westfalens unteren Klassen

  • Mach mal einen neuen Thread auf, gibt ja nicht für jede Staffel einen....


    Und erneut ein Rückzug aus einer überkreislichen Liga, nach TSV Marl-Hüls und SC Hassel (je Oberliga), SV Marten (Landesliga 3) und BW Gierskämpen (BL4) kommt nun Hedefspor Hattingen aus der Bezirksliga 10 hinzu

    Zitat

    Hedefspor Hattingen zieht zurück
    Dritter Abstieg in Serie steht somit fest
    Hedefspor Hattingen hat seine erste Mannschaft aus der Bezirksliga 10 zurückgezogen und steht somit als erster Absteiger der 18er-Staffel. Trainer Wolfgang Westerkamp bestätigte dies der FuPa-Redaktion.

    mehr: https://www.fupa.net/berichte/…-zieht-zurue-1071228.html

  • Bei meinem Besuch bei Hedefspor waren die mir total unsympathisch. Auf dem zugegeben netten Sportplatz durfte man sich nur auf einer Seite aufhalten und auch sonst waren die recht merkwürdig.... Kuios war aber auch, dass der Schiri kurz nach Anpfif der zweiten Halbzeit das Spiel einfach mal unterbrochen hat, um selbst in Rekordgeschwindigkeit auf der Doppel Null zu verschwinden für 10 Minuten.... :lol: Lediglich das Sucuk konnte überzeugen, hehe. Also kein großer Verlust.... :kicher:

  • Im Amateurbereich hat es im Jahr 2018 bereits sieben Rückzüge gegeben.



    Kreisliga B4 Recklinghausen:
    Die Reserve von SpVgg Recklinghausen hat seine Mannschaft zurückgezogen, nachdem sie erst in dieser Saison neu gemeldet wurde. Die Abmeldung, die bereits am 30. Januar erfolgte,bestätigte Friedhelm Dukat, Vorsitzender des Kreisfußball-Ausschusses, der Recklinghäuser Zeitung.


    Kreisliga Essen B Süd
    Die SG Werden 80 hat seine Mannschaft in der B-Liga abgemeldet. Zuvor gab es eine desaströse Hinrunde, in der Top 100 von RevierSport lagen die Werdener auf dem letzten Platz. 15 Spiele und 8:166 Tore sprechen eine klare Sprache. Auf einen Punkt haben die Werdener vergeblich gehofft. Für den Klub ist es der zweite Abstieg in Serie.


    Kreisliga A Oberhausen
    Die DJK Arminia Klosterhardt hat seine Drittvertretung aus der Kreisliga A abgemeldet. Damit wird in der Rückrunde nur noch ein Reserve-Team des Landesligisten an den Start gehen. Der Verein gab bekannt: "Mit sofortiger Wirkung wird die 3. Mannschaft der DJK Arminia Klosterhardt vom Spielbetrieb abgemeldet. Der bisherige Trainer David Löchte wird zusammen mit Marc Grzonek ab sofort das Training der 2. Mannschaft in der Kreisliga A leiten. Sie treten somit die Nachfolge von Dennis Zimmert und Martin Schulte an. Peter Simons, der bislang zusammen mit David Löchte die Dritte gecoacht hat, wird als Teammanager das Team komplettieren."


    Kreisliga Dortmund C1
    Hier hat die DJK Huckarde die vierte Mannschaft vom Kreisliga-Spielbetrieb abgemeldet.


    Kreisliga Hagen A2
    In Hagen hat es auch eine Abmeldung gegeben. Die Zweitvertretung vom SV Hohenlimburg hat seine Mannschaft abgemeldet.


    Kreisliga Gelsenkirchen C1
    Hier hat der Erler SV 08 seine zweite Mannschaft zurückgezogen


    Kreisliga Bochum C2
    Vor der laufenden Saison hat TuS Hordel eine neue zweite Mannschaft gegründet. Lange war die nicht am Spielbetrieb beteiligt. Das ursprüngliche Ziel: Mehrere Aufstiege sollten her, damit der eigene Nachwuchs besser an die erste Mannschaft in der Westfalenliga herangeführt werden kann. Doch das hat nicht geklappt, denn nun ist die Mannschaft bereits wieder zurückgezogen worden.

  • tja, das wars mit Fortuna Hagen

    Zitat

    Der SV Fortuna Hagen meldete seine Bezirksliga-Mannschaft nach einer 0:22-Auftaktniederlage gegen den TUS Grünenbaum bereits nach einem Spiel vom Ligabetrieb ab. Damit musste Grünenbaum die Tabellenführung nach nur 24 Stunden wieder hergeben. Sechsfach-Torschütze Mohamed Mourched Chamkha verlor damit die Führung in der Torjägerliste und steht offiziell wieder bei null Saisontreffern.

    hieraus: https://reviersport.de/artikel…ldung-nach-0-22-desaster/

  • Gerade auf die wahrscheinlich frischeste Fusion gestoßen.


    SV Wilmsberg und SC Preußen Borghorst sind seit dem 1.1.2020 offiziell der Borghorster FC 1911/1924 e.V.!


    Sieht sportlich aktuell stark nach Klassenverbleib jeweils aus, somit nächste Saison 1. Mannschaft Bezirksliga 12 und 2. Mannschaft Kreisliga A Steinfurt.

  • Über noch ne Fusion gestolpert:


    SpVgg Neuenkirchen und Borussia Salchendorf fusionieren zur Saison 2020/21 zum FC Freier Grund.


    Hier übrigens mal die komplette Vereinshistorie:



    Gemäß diverser Quellen ist der heutige Verein im September 2019 aus einer Fusion der Vereine SpVgg Neunkirchen und SV Borussia Salchendorf entstanden. Die "Spielvereinigung Neunkirchen" ist im Jahr 2008 aus einer Fusion der Vereine SG Neunkirchen/Zeppenfeld, TSV Freier Grund und FK Dorfbach Neunkirchen entstanden. Die "Sportgemeinschaft Neunkirchen/Zeppenfeld" ist im Jahr 1972 aus einer Fusion der Vereine
    FSV Neunkirchen und SV Hellertal Zeppenfeld unter dem Vereinsnamen "Sportgemeinschaft Hellertal Neunkirchen" entstanden. Im März 2003 wurde der Vereinsname in SG Neunkirchen/Zeppenfeld gändert. Der "Fußball-Sport-Verein Neunkirchen" wurde im Jahr 1906 gegründet, der "Sportverein Hellertal Zeppenfeld" im Jahr 1909. Der "Turn- und Sportverein Freier Grund" ist im Jahr 1971 aus einer Fusion der Vereine TuS Struthütten und SpVgg Altenseelbach entstanden. Der "Turn- und Sportverein Struthütten" wurde im Jahr 1905 gegründet, die "Spielvereinigung Altenseelbach" im Jahr 1910. Der "Fußball-Klub Dorfbach Neunkirchen" wurde im Jahr 1999 gegründet.
    Ab der Saison 2003/04 wurde eine Spielgemeinschaft mit dem im Jahr 1960 gegründeten SuS Wiederstein eingegangen, die jedoch im Jahr 2006 wieder aufgelöst wurde. Bis zur vorgenannten Fusion nahm der FK Dorfbach Neunkirchen nicht mehr am Spielbetrieb teil. Der "Sportverein Borussia 07 Salchendorf" wurde im Jahr 1907 unter dem Namen "Ball Hoch" gegründet, die Umbenennung erfolgte im Jahr 1913. Überliefert ist, dass es im
    Jahr 1920 bereits eine Fusion Neuenkirchener und Salchendorfer Vereine gab, die jedoch im Jahr 1931 wieder aufgelöst wurde. Aufgrund der Militärbestimmungen nach Ende des zweiten Weltkriegs bestand ab dem Jahr 1945 im Übrigen eine Fusion mit dem "Turnverein Salchendorf" unter dem Vereinsnamen "Turn- und Sportverein Salchendorf". Im Jahr 1950 wurde Borussia Salchendorf wieder eigenständig.

  • Nun ist es offiziell.


    Übrigens auch SV GW Rheine (KLB) + Amisia Rheine (KLA) zu GW Amisia Rheine fusioniert.

  • Gilt das nur für Gelbsperren und Gelbrotsperren, also 1 Spiel Sperre dann, oder auch für Rotsperren? Die waren ja dann immer nach Wochen ODER Spielen geregelt. Also als Beispiel: Spieler xyz ist für 4 Wochen oder 4 Spiele gesperrt, je nachdem was zuerst eintritt.

  • bei Rotsperren weiß ich es (noch) nicht, denke da erstmal an die 10-Tage Frist nach GRK oder der 5.Gelben Karte. Vor Totensonntag oder am letzten Spieltag im alten Jahr haben sich ja viele Spieler "plötzlich" eine gelbe Karte eingehandelt, um dann doch das nächste Spiel dabei zu sein.


    Kann mich noch an unseren Marius Kröner erinnern, der noch leicht verletzt auf der Bank saß und den Ball wegpölte. War seine 5. Gelbe, so konnte er dann trotzdem 2 Wochen später spielen :kicher: