Sachsenliga 2018/19

  • Teilnehmerfeld:


    SV Einheit Kamenz (Absteiger aus NOFV Oberliga Süd)
    Großenhainer FV 90
    FC Grimma
    FC 1910 Lößnitz
    FV Eintracht Niesky
    Kickers 94 Markkleeberg
    BSG Stahl Riesa
    VfL Pirna-Copitz 07
    Radebeuler BC 08
    SSV Markranstädt
    BSC Rapid Chemnitz
    VfB Empor Glauchau
    SV Germania Mittweida (Aufsteiger aus Landesklasse Mitte)
    FSV 1990 Neusalza-Spremberg (Aufsteiger aus Landesklasse Ost)
    SV Olbernhau (Aufsteiger aus Landesklasse West)
    SG Taucha 99 (Aufsteiger aus Landesklasse Nord)

  • Fehlstart für Stahl Riesa.



    Sonnabend, 15.09.2018
    FC Grimma - VfL Pirna-Copitz 1:1 (1:1)
    SV Einheit Kamenz - Radebeuler BC 08 4:1 (2:0)
    Eintracht Niesky - FC Lößnitz 0:4 (0:1)
    Großenhainer FV - VfB Empor Glauchau 3:1 (0:1)
    Kickers Markkleeberg - SSV Markranstädt 1:0 (1:0)


    Sonntag, 16.09.2018
    SV Olbernhau - BSG Stahl Riesa 3:2 (0:0)
    Germania Mittweida - SG Taucha 99 4:1 (1:1)
    Neu.-Spremberg - BSC Rapid Chemnitz 4:2 (1:0)



    1 FC Lößnitz 3 3 0 0 9:1 8 9
    2 FC Grimma 3 2 1 0 8:3 5 7
    3 SV Einheit Kamenz 3 2 1 0 7:2 5 7
    4 Großenhainer FV 3 2 1 0 6:2 4 7
    5 SV Olbernhau 3 2 0 1 9:7 2 6
    6 Germania Mittweida 3 2 0 1 5:7 -2 6
    7 Neu.-Spremberg 3 1 2 0 5:3 2 5
    8 VfL Pirna-Copitz 3 1 1 1 7:4 3 4
    9 SSV Markranstädt 3 1 0 2 5:5 0 3
    10 BSC Rapid Chemnitz 3 1 0 2 4:6 -2 3
    11 Kickers Markkleeberg 3 1 0 2 1:4 -3 3
    12 Eintracht Niesky 3 1 0 2 4:8 -4 3
    13 VfB Empor Glauchau 3 1 0 2 4:9 -5 3
    14 Radebeuler BC 08 3 0 2 1 3:6 -3 2
    15 BSG Stahl Riesa 3 0 0 3 3:7 -4 0
    16 SG Taucha 99 3 0 0 3 3:9 -6 0

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Riesa mit dem ersten Saisonsieg.
    Grimma gewinnt das erste Spitzenspiel und lässt den FC Lößnitz nicht davoneilen.


    Sonnabend, 29.09.2018
    FC Grimma - FC Lößnitz 3:0 (2:0)
    SV Einheit Kamenz - VfB Empor Glauchau 4:0 (2:0)
    Eintracht Niesky - Germania Mittweida 1:2 (1:1)
    Großenhainer FV - BSG Stahl Riesa 0:1 (0:0)
    Kickers Markkleeberg - VfL Pirna-Copitz 2:0 (1:0)
    Radebeuler BC 08 - BSC Rapid Chemnitz 3:1 (1:0)


    Sonntag, 30.09.2018
    SV Olbernhau - SG Taucha 99
    Neu.-Spremberg - SSV Markranstädt



    1 FC Lößnitz 5 4 0 1 12:4 +8 12
    2 FC Grimma 5 3 2 0 11:3 +8 11
    3 Einheit Kamenz 5 3 1 1 12:4 +8 10
    4 Kick.Markkleeberg 5 3 0 2 7:6 +1 9
    5 Germania Mittweida 5 3 0 2 7:11 -4 9
    6 Neu.-Spremberg 4 2 2 0 7:4 +3 8
    7 Radebeuler BC 5 2 2 1 9:7 +2 8
    8 SV Olbernhau 4 2 1 1 9:7 +2 7
    9 Großenhainer FV 5 2 1 2 6:4 +2 7
    10 SSV Markranstädt 4 2 0 2 6:5 +1 6
    11 Rapid Chemnitz 5 2 0 3 7:10 -3 6
    12 VfL Pirna-Copitz 5 1 2 2 7:6 +1 5
    13 BSG Stahl Riesa 5 1 0 4 6:11 -5 3
    14 Eintracht Niesky 5 1 0 4 5:13 -8 3
    15 Empor Glauchau 5 1 0 4 5:15 -10 3
    16 SG Taucha 99 4 0 1 3 3:9 -6 1

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Der Derbysieg von Stahl Riesa beim Großenhainer FV im Video.
    Tor in der 90. Minute vor rund 650 Zuschauern.
    https://www.youtube.com/watch?v=97zWBRDqV0U


    Eine Woche später gelang BSG Stahl gegen Neusalza Spremberg mit 3:2 der nächste Erfolg.
    https://www.youtube.com/watch?v=q74tA_ZyOVo


    Das waren aber auch ihre einzigen Lichtblicke in der bisherigen Saison.


    7. Spieltag


    SV Einheit Kamenz - BSG Stahl Riesa 4:0 (2:0)
    Eintracht Niesky - FC Grimma 0:3 (0:2)
    Großenhainer FV - SG Taucha 99 5:2 (3:0)
    Kickers Markkleeberg - FC Lößnitz 0:2 (0:1)
    Radebeuler BC 08 - SSV Markranstädt 2:0 (2:0)
    SV Olbernhau - Germania Mittweida 2:0 (0:0)
    BSC Rapid Chemnitz - VfB Empor Glauchau 3:1 (1:0)
    Neu.-Spremberg - VfL Pirna-Copitz 3:0 (0:0)



    1 FC Grimma 7 5 2 0 17:3 +14 17
    2 Einheit Kamenz 7 5 1 1 18:4 +14 16
    3 FC Lößnitz 7 5 0 2 15:6 +9 15
    4 SV Olbernhau 7 4 1 2 13:9 +4 13
    5 Neu.-Spremberg 7 3 3 1 12:7 +5 12
    6 Radebeuler BC 08 7 3 3 1 12:8 +4 12
    7 Großenhainer FV 7 3 2 2 13:8 +5 11
    8 Kick.Markkleeberg 7 3 1 3 9:10 -1 10
    9 Rapid Chemnitz 7 3 0 4 10:13 -3 9
    10 Germania Mittweida 7 3 0 4 7:16 -9 9
    11 SSV Markranstädt 7 2 1 4 6:9 -3 7
    12 VfL Pirna-Copitz 7 1 3 3 9:11 -2 6
    13 BSG Stahl Riesa 7 2 0 5 9:17 -8 6
    14 Eintracht Niesky 7 2 0 5 7:16 -9 6
    15 SG Taucha 99 7 1 2 4 8:16 -8 5
    16 Empor Glauchau 7 1 1 5 7:19 -12 4

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Stahl Riesa mit dem nächsten Sieg. :positiv1:


    Samstag, 20.10.2018
    FC Grimma - SV Olbernhau 6:0 (3:0)
    VfL Pirna-Copitz - SV Einheit Kamenz 1:3 (0:1)
    BSG Stahl Riesa - Radebeuler BC 08 2:0 (1:0)
    FC Lößnitz - Großenhainer FV 2:3 (1:0)
    SG Taucha 99 - Neu.-Spremberg 2:0 (1:0)


    Sonntag, 21.10.2018
    SSV Markranstädt - BSC Rapid Chemnitz 4:0 (2:0)
    VfB Empor Glauchau - Eintracht Niesky 1:2 (1:0)
    Germania Mittweida - Kickers Markkleeberg 1:1 (1:0)



    1 FC Grimma 8 6 2 0 23:3 +20 20
    2 Einheit Kamenz 8 6 1 1 21:5 +16 19
    3 FC Lößnitz 8 5 0 3 17:9 +8 15
    4 Großenhainer FV 8 4 2 2 16:10 +6 14
    5 SV Olbernhau 8 4 1 3 13:15 -2 13
    6 Neu.-Spremberg 8 3 3 2 12:9 +3 12
    7 Radebeuler BC 08 8 3 3 2 12:10 +2 12
    8 Kick.Markkleeberg 8 3 2 3 10:11 -1 11
    9 SSV Markranstädt 8 3 1 4 10:9 +1 10
    10 Germania Mittweida 8 3 1 4 8:17 -9 10
    11 BSG Stahl Riesa 8 3 0 5 11:17 -6 9
    12 Rapid Chemnitz 8 3 0 5 10:17 -7 9
    13 Eintracht Niesky 8 3 0 5 9:17 -8 9
    14 SG Taucha 99 8 2 2 4 10:16 -6 8
    15 VfL Pirna-Copitz 8 1 3 4 10:14 -4 6
    16 Empor Glauchau 8 1 1 6 8:21 -13 4

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

    Einmal editiert, zuletzt von Dionysus ()

  • Absteiger Kamenz kommt immer besser in Schwung.
    Riesa mit dem 4. Sieg in Folge. :thumbup:


    Sonnabend, 10.11.2018
    Großenhainer FV - SV Olbernhau 2:0 (1:0)
    Radebeuler BC 08 - FC Lößnitz 1:2 (1:1)
    SV Einheit Kamenz - Germania Mittweida 3:2 (2:0)
    Eintracht Niesky - Kickers Markkleeberg 1:1 (0:0)


    Sonntag, 11.11.2018
    SSV Markranstädt - BSG Stahl Riesa 0:2 (0:1)
    VfB Empor Glauchau - VfL Pirna-Copitz 1:5 (0:2)
    BSC Rapid Chemnitz - SG Taucha 99 3:2 (2:1)
    Neu.-Spremberg - FC Grimma 1:2 (0:1)



    1 Einheit Kamenz 11 9 1 1 28:9 +19 28
    2 FC Grimma 11 8 2 1 29:8 +21 26
    3 Großenhainer FV 11 6 2 3 24:13 +11 20
    4 FC Lößnitz 11 6 1 4 22:14 +8 19
    5 Kick.Markkleeberg 11 5 3 3 16:14 +2 18
    6 BSG Stahl Riesa 11 6 0 5 21:21 0 18
    7 Eintracht Niesky 11 5 1 5 13:19 -6 16
    8 VfL Pirna-Copitz 11 4 3 4 21:18 +3 15
    9 Radebeuler BC 08 11 4 3 4 15:14 +1 15
    10 Neu.-Spremberg 11 3 5 3 17:15 +2 14
    11 SSV Markranstädt 11 4 1 6 13:13 0 13
    12 SV Olbernhau 11 4 1 6 14:21 -7 13
    13 Rapid Chemnitz 11 4 0 7 18:29 -11 12
    14 Germania Mittweida 11 3 2 6 12:26 -14 11
    15 SG Taucha 99 11 2 2 7 14:23 -9 8
    16 Empor Glauchau 11 1 1 9 11:31 -20 4

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • VfL Pirna-Copitz - SG Taucha 99 3:0 (2:0)
    BSG Stahl Riesa - FC Lößnitz 1:2 (1:1)
    Radebeuler BC 08 - Kickers Markkleeberg 0:1 (0:1)
    SV Einheit Kamenz - Großenhainer FV 1:1 (0:0)
    SSV Markranstädt - Germania Mittweida 3:1 (2:1)
    VfB Empor Glauchau - FC Grimma 3:3 (1:1)
    BSC Rapid Chemnitz - SV Olbernhau 2:2 (1:2)
    Neu.-Spremberg - Eintracht Niesky 3:2 (0:1)



    Wintertabelle:


    1 FC Grimma 15 10 3 2 37:15 +22 33
    2 Einheit Kamenz 15 10 3 2 35:14 +21 33
    3 FC Lößnitz 15 8 3 4 28:17 +11 27
    4 Großenhainer FV 15 7 4 4 29:18 +11 25
    5 Neu.-Spremberg 15 6 5 4 30:22 +8 23
    6 Kick.Markkleeberg 15 6 5 4 21:22 -1 23
    7 Eintracht Niesky 15 7 2 6 19:23 -4 23
    8 VfL Pirna-Copitz 15 6 4 5 26:19 +7 22
    9 SSV Markranstädt 15 6 3 6 18:15 +3 21
    10 Radebeuler BC 08 15 5 3 7 18:19 -1 18
    11 SV Olbernhau 15 5 2 8 19:31 -12 17
    12 BSG Stahl Riesa 15 6 1 8 23:27 -4 16
    13 Rapid Chemnitz 15 5 1 9 24:37 -13 16
    14 SG Taucha 99 15 4 2 9 19:28 -9 14
    15 Germania Mittweida 15 4 2 9 15:33 -18 14
    16 Empor Glauchau 15 2 3 10 17:38 -21 9


    *Stahl Riesa Punkte bzw. Tore korrigiert

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Wahnsinns 2.Halbzeit und Aufholjagd von Pirna-Copitz. 8o


    Sonnabend, 23.02.2019
    Radebeuler BC 08 - Großenhainer FV 0:0
    SG Taucha 99 - Eintracht Niesky 1:2 (1:1)
    VfL Pirna-Copitz - FC Lößnitz 6:4 (1:4)
    BSG Stahl Riesa - Germania Mittweida 2:0 (0:0)


    Sonntag, 24.02.2019
    SSV Markranstädt - FC Grimma 1:4 (0:2)
    BSC Rapid Chemnitz - Kickers Markkleeberg 0:3 (0:2)
    VfB Empor Glauchau - SV Olbernhau 1:1 (1:0)
    SV Einheit Kamenz - Neu.-Spremberg 0:0



    1 FC Grimma 16 11 3 2 41:16 +25 36
    2 Einheit Kamenz 16 10 4 2 35:14 +21 34
    3 FC Lößnitz 16 8 3 5 32:23 +9 27
    4 Großenhainer FV 16 7 5 4 29:18 +11 26
    5 Kick.Markkleeberg 16 7 5 4 24:22 +2 26
    6 Eintracht Niesky 16 8 2 6 21:24 -3 26
    7 VfL Pirna-Copitz 16 7 4 5 32:23 +9 25
    8 Neu.-Spremberg 16 6 6 4 30:22 +8 24
    9 SSV Markranstädt 16 6 3 7 19:19 0 21
    10 Radebeuler BC 08 16 5 4 7 18:19 -1 19
    11 BSG Stahl Riesa 16 7 1 8 25:27 -2 19
    12 SV Olbernhau 16 5 3 8 20:32 -12 18
    13 Rapid Chemnitz 16 5 1 10 24:40 -16 16
    14 SG Taucha 99 16 4 2 10 20:30 -10 14
    15 Germ. Mittweida 16 4 2 10 15:35 -20 14
    16 Empor Glauchau 16 2 4 10 18:39 -21 10

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Freitag, 08.03.2019
    SSV Markranstädt - Kickers Markkleeberg 0:3 (0:1)


    Sonnabend, 09.03.2019
    VfL Pirna-Copitz - FC Grimma 2:3 (0:1)
    Radebeuler BC - SV Einheit Kamenz 0:0
    FC Lößnitz - Eintracht Niesky 4:0 (1:0)
    BSG Stahl Riesa - SV Olbernhau 1:2 (1:2)
    SG Taucha 99 - Germania Mittweida 0:0


    Sonntag, 10.03.2019
    VfB Empor Glauchau - Großenhainer FV 2:3 (2:1)
    BSC Rapid Chemnitz - Neu.-Spremberg 2:5 (1:2)



    1 FC Grimma 18 13 3 2 48:19 +29 42
    2 Einheit Kamenz 18 10 6 2 36:15 +21 36
    3 FC Lößnitz 18 10 3 5 40:25 +15 33
    4 Großenhainer FV 18 9 5 4 35:22 +13 32
    5 Kick.Markkleeberg 18 9 5 4 30:22 +8 32
    6 Neu.-Spremberg 17 7 6 4 35:24 +11 27
    7 Eintracht Niesky 18 8 3 7 22:29 -7 27
    8 VfL Pirna-Copitz 18 7 4 7 35:28 +7 25
    9 SSV Markranstädt 18 7 3 8 23:24 -1 24
    10 SV Olbernhau 18 6 3 9 24:37 -13 21
    11 Radebeuler BC 08 17 5 5 7 18:19 -1 20
    12 BSG Stahl Riesa 18 7 1 10 27:33 -6 19
    13 Germania Mittweida 18 5 3 10 17:36 -19 18
    14 Rapid Chemnitz 18 5 1 12 28:48 -20 16
    15 SG Taucha 99 18 4 3 11 22:34 -12 15
    16 Empor Glauchau 18 2 4 12 20:45 -25 10


    *Stahl Riesa wurden 3 Punkte abgezogen

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Stahl Riesa gewinnt auch das 2. Derby der Saison gegen den Großenhainer FV.


    Zitat

    Wieder einmal Derbysieger !


    Vor der tollen Kulisse von 815 Zuschauern siegt die BSG Stahl Riesa glücklich aber verdient über den Großenhainer FV. In einer umkämpften und ereignisreichen Partie hielt die junge Riesaer Elf vom neuem Trainerteam Stuchlik/Oster den Druck stand. Am Ende stand der im Vorfeld kaum für möglich gehaltene Derbysieg und damit drei ganz wichtige drei Punkte fest.


    http://stahl-riesa.de/news/ers…a-grossenhainer-fv-32-01/


    Sonnabend, 30.03.2019
    FC Lößnitz - FC Grimma 0:1 (0:0)
    BSG Stahl Riesa - Großenhainer FV 3:2 (0:1)
    VfL Pirna-Copitz - Kickers Markkleeberg 5:1 (2:1)
    SG Taucha 99 - SV Olbernhau 5:0 (3:0)


    Sonntag, 31.03.2019
    VfB Empor Glauchau - SV Einheit Kamenz 3:1 (2:0)
    Germania Mittweida - Eintracht Niesky 0:1 (0:1)
    BSC Rapid Chemnitz - Radebeuler BC 08 4:2 (3:1)
    SSV Markranstädt - Neu.-Spremberg 0:1 (0:0)



    1 FC Grimma 20 15 3 2 50:19 +31 48
    2 Einheit Kamenz 20 11 6 3 38:18 +20 39
    3 Neu.-Spremberg 20 10 6 4 46:25 +21 36
    4 Großenhainer FV 20 10 5 5 40:26 +14 35
    5 FC Lößnitz 20 10 3 7 41:28 +13 33
    6 Kick.Markkleeberg 20 9 6 5 33:29 +4 33
    7 Eintracht Niesky 20 10 3 7 24:29 -5 33
    8 VfL Pirna-Copitz 20 9 4 7 43:29 +14 31
    9 SSV Markranstädt 20 7 3 10 24:28 -4 24
    10 BSG Stahl Riesa 20 8 2 10 32:37 -5 23
    11 Germania Mittweida 20 6 3 11 19:38 -19 21
    12 SV Olbernhau 20 6 3 11 24:45 -21 21
    13 Radebeuler BC 08 20 5 5 10 21:27 -6 20
    14 Rapid Chemnitz 20 6 1 13 32:51 -19 19
    15 SG Taucha 99 20 5 3 12 27:35 -8 18
    16 Empor Glauchau 20 3 4 13 23:53 -30 13

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Sonnabend, 13.04.2019
    BSG Stahl Riesa - SV Einheit Kamenz 0:2 (0:1)
    SG Taucha 99 - Großenhainer FV 2:0 (2:0)
    FC Lößnitz - Kickers Markkleeberg 0:0
    VfL Pirna-Copitz - Neu.-Spremberg 0:1 (0:0)


    Sonntag, 14.04.2019
    FC Grimma - Eintracht Niesky 1:0 (1:0)
    SSV Markranstädt - Radebeuler BC 08 0:1 (0:1)
    Germania Mittweida - SV Olbernhau 3:0 (0:0)
    VfB Empor Glauchau - Rapid Chemnitz 3:1 (0:0)



    1 FC Grimma 22 17 3 2 53:19 +34 54
    2 Einheit Kamenz 22 13 6 3 46:19 +27 45
    3 Neu.-Spremberg 22 11 6 5 47:28 +19 39
    4 Großenhainer FV 22 11 5 6 44:28 +16 38
    5 FC Lößnitz 22 11 4 7 43:28 +15 37
    6 Eintracht Niesky 22 11 3 8 27:30 -3 36
    7 Kick.Markkleeberg 22 9 8 5 33:29 +4 35
    8 VfL Pirna-Copitz 22 9 4 9 43:34 +9 31
    9 Radebeuler BC 22 7 5 10 27:27 0 26
    10 BSG Stahl Riesa 22 9 2 11 35:39 -4 26
    11 SSV Markranstädt 22 7 3 12 25:35 -10 24
    12 Germania Mittweida 22 7 3 12 22:40 -18 24
    13 SG Taucha 99 22 6 4 12 29:35 -6 22
    14 SV Olbernhau 22 6 3 13 24:50 -26 21
    15 Rapid Chemnitz 22 6 1 15 33:57 -24 19
    16 Empor Glauchau 22 4 4 14 26:59 -33 16


    *BSG Stahl Riesa wurden 3 Punkte abgezogen

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • 23.Spieltag: Großenhainer FV 90 - FC Lößnitz 1:2
    https://www.youtube.com/watch?v=gnIeFIoxSt4



    Sonnabend, 27.04.2019
    SV Einheit Kamenz - VfL Pirna-Copitz 4:0 (1:0)
    Radebeuler BC 08 - BSG Stahl Riesa 2:2 (0:1)
    Großenhainer FV - FC Lößnitz 1:2 (1:2)
    Eintracht Niesky - VfB Empor Glauchau 2:1 (1:1)
    Kickers Markkleeberg - Germania Mittweida 0:3 (0:1)


    Sonntag, 28.04.2019
    SV Olbernhau - FC Grimma 0:7 (0:3)
    Neu.-Spremberg - SG Taucha 99 4:2 (2:0)
    BSC Rapid Chemnitz - SSV Markranstädt 0:3 (0:1)



    1 FC Grimma 23 18 3 2 60:19 +41 57
    2 Einheit Kamenz 23 14 6 3 50:19 +31 48
    3 Neu.-Spremberg 23 12 6 5 51:30 +21 42
    4 FC Lößnitz 23 12 4 7 45:29 +16 40
    5 Eintracht Niesky 23 12 3 8 29:31 -2 39
    6 Großenhainer FV 23 11 5 7 45:30 +15 38
    7 Kick.Markkleeberg 23 9 8 6 33:32 +1 35
    8 VfL Pirna-Copitz 23 9 4 10 43:38 +5 31
    9 Radebeuler BC 23 7 6 10 29:29 0 27
    10 BSG Stahl Riesa 23 9 3 11 37:41 -4 27
    11 SSV Markranstädt 23 8 3 12 28:35 -7 27
    12 Germania Mittweida 23 8 3 12 25:40 -15 27
    13 SG Taucha 99 23 6 4 13 31:39 -8 22
    14 SV Olbernhau 23 6 3 14 24:57 -33 21
    15 Rapid Chemnitz 23 6 1 16 33:60 -27 19
    16 Empor Glauchau 23 4 4 15 27:61 -34 16

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Sonnabend, 04.05.2019
    SG Taucha 99-SV Einheit Kamenz 3:3(2:1)
    FC Grimma-Kickers Markkleeberg 2:1(2:0)
    VfL Pirna-Cop.-Radebeuler BC 08 3:2(1:2)
    Stahl Riesa-BSC Rapid Chemnitz 1:3(1:2)
    FC Lößnitz-Neu.-Spremberg 0:0
    Sonntag, 05.05.2019
    SV Olbernhau-Eintracht Niesky 0:7(0:4)
    Germ. Mittweida-Großenhainer FV 2:2(0:0)
    SSV Markranstädt-Empor Glauchau 0:4(0:1)


    1.FC Grimma 24 42 60
    2.SV Einheit Kamenz 24 31 49
    3.FSV Neus.-Spremberg 24 21 43
    4.FV Eintracht Niesky 24 5 42
    5.FC 1910 Lößnitz 24 16 41
    6.Großenhainer FV 90 24 15 39
    7.Kickers Markkleeberg 24 0 35
    8.VfL Pirna-Copitz 07 24 6 34
    9.Germania Mittweida 24 -15 28
    10.Radebeuler BC 08 24 -1 27
    11.BSG Stahl Riesa 24 -6 27
    12.SSV Markranstädt 24 -11 27
    13.SG Taucha 99 24 -8 23
    14.BSC Rap Chemnitz 24 -25 22
    15.SV Olbernhau 24 -40 21
    16.Empor Glauchau 24 -30 19

    SV Olbernhau hat seinen Vezicht erklärt und geht zwei Klassen tiefer in die Vogtlandliga, steht somit als 1.Absteiger fest. Das ist in gewisser Hinsicht schade, hatte man doch mit Riesa die meisten Zuschauer, in den ersten 5 Spielen sogar regelmäßig zw. 350 und 450 ZS.
    Vom Klassenverbleib des VfL Hohenstein-Ernsttal in der NOFV-OL Süd (diesr evtl. wiederum vom Verbleib von Jena und Cottbus in der 3.Liga) hängt ab, ob 3 oder 4 MS aus der Sachsenliga absteigen müssen.
    Von den derzeit 4 führenden Landesklassisten gibt es, anders als in den vergangenen Jahren, kein Aufstiegsverzicht.

    "Wer nicht alles gibt, gibt nichts!" (Alfred Kunze)

  • Wie viele Einwohner hat Olbernhau? Wie ist der derzeitige Zuschauerschnitt genau?

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wie viele Einwohner hat Olbernhau? Wie ist der derzeitige Zuschauerschnitt genau?

    Olbernhau hat nach Eingemeindungen einiger Dörfer vor 2 Jahren etwas mehr als 11 Tsd. Einwohner.
    Es liegt unweit der Grenze zu Tschechien, südlich von Chemnitz und Aue.
    Der Verein war st. 2014 im Zweijahres - Rythmus dreimal aufgestiegen - von der Kreisliga bis in die Landesliga (6.Liga) und hatte auch in unteren Spielklassen schon ab und zu mal an die 1000 Zs.
    Wie gesagt, in den ersten Liga-Spielen hatte man noch ca. 450 Zs., zuletzt aber unter 200, der Schnitt lieg laut FuPa bei 266 Zs. in 12 Spielen.
    Warum man nun plötzlich wieder 2 Klassen nach unten geht, weiß ich nicht.

    "Wer nicht alles gibt, gibt nichts!" (Alfred Kunze)

  • Wieviele Vereine steigen aus den beiden NOFV Oberligen ab, falls Cottbus und Jena den Klassenerhalt schaffen sollten? Und wieviele falls einer oder beide in die Regionalliga absteigen sollten?

  • Wieviele Vereine steigen aus den beiden NOFV Oberligen ab, falls Cottbus und Jena den Klassenerhalt schaffen sollten? Und wieviele falls einer oder beide in die Regionalliga absteigen sollten?

    Fünf, falls keiner absteigt, sechs, wenn ein NOFV-Verein die 3.Liga verlassen muss.
    Für den Vorletzten der Staffel Süd könnte es u.U. zur Relegationsteilnahme reichen, da Wismut Gera höchstwahrscheinlich freiwillig in die Thüringenliga absteigt.

    "Wer nicht alles gibt, gibt nichts!" (Alfred Kunze)

  • Olbernhau hat nach Eingemeindungen einiger Dörfer vor 2 Jahren etwas mehr als 11 Tsd. Einwohner.Es liegt unweit der Grenze zu Tschechien, südlich von Chemnitz und Aue.
    Der Verein war st. 2014 im Zweijahres - Rythmus dreimal aufgestiegen - von der Kreisliga bis in die Landesliga (6.Liga) und hatte auch in unteren Spielklassen schon ab und zu mal an die 1000 Zs.
    Wie gesagt, in den ersten Liga-Spielen hatte man noch ca. 450 Zs., zuletzt aber unter 200, der Schnitt lieg laut FuPa bei 266 Zs. in 12 Spielen.
    Warum man nun plötzlich wieder 2 Klassen nach unten geht, weiß ich nicht.

    Die Kleinstadt Olbernhau kurz an der Grenze kannte ich, den dortigen Verein nicht. Beim Googeln nachfolgende Hopperbilder gefunden. Krass, dass die selbst in der Landesklasse wohl auch eine kleine Fanszene hatten. War wohl ein lokales Derby:
    SV Olbernhau – FSV Motor Marienberg


    Köstlich dieses Bild: :lol:
    https://farm1.staticflickr.com…02745800_e5de952dfc_z.jpg