Regionalliga Bayern 2019/20

  • Alle aktuellen Dritt- und Regionalligisten haben die Lizenz beantragt, zusätzlich 10 Bayernligisten.


    Staffel Nord:
    DJK Gebenbach (1.)
    TSV Aubstadt (2.)
    TSV Großbardorf (3.)
    SV Seligenporten (6.)


    Staffel Süd:
    Türkgücü Ataspor München (1.)
    SSV Jahn Regensburg II (3.)
    TSV Rain/Lech (4.)
    DJK Vilzing (5.)
    TSV Dachau (6.)
    TSV Kottern (7.)


    http://www.bfv.de/cms/spielbet…alliga_bayern_256525.html

  • durch den Abgang der Roten wird die sportliche Auszehrung sich auch weiter deutlich in den Zuschauerzahlen niederschlagen; es werden wohl nur ausnahmsweisen vierstellige Zahlen erreicht werden

  • Hat Türkgücü so stark zugelegt?


    Wer wären sonst noch Kandidaten, die ganz oben mitspielen könnten?

    Ja die Türken ganz klar. Sollten einer Topfavoriten sein!
    Aber eben auch eine neu zusammen gewürfelte Truppe.


    Auch Schweinfurt hat kaum ausreden mehr. Muss sich am Ziel Aufstieg messen lassen...
    Umgestellt auf Profitum, diese Saison zum vergessen. Nächste muss einfach geliefert werden!


    Memmingen will wohl auch größer investieren was man so hört. Wollen wohl auch hoch.


    Ansonsten bleibt denke ich nicht viel. Da die Spitze deutlich vor dem Rest sein sollte...


    Der Vize aus diesem Jahr, Eichstätt will nicht. Auch nächste Saison nicht.
    Die Zweite vom Club will auch nicht hoch.


    Bleibt auf meiner Rechnung noch Burghausen.
    Aber glaube um ganz oben mit zu spielen wird es nicht reichen...


    Mehr Mannschaften hätte ich nicht auf dem Zettel aktuell.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

    • SV Viktoria 01 Aschaffenburg
    • TSV Aubstadt
    • FC Augsburg 1907 U23₂
    • SpVgg Oberfranken Bayreuth Spielbetrieb
    • TSV Buchbach
    • Wacker Burghausen Fußball
    • VfB Eichstätt 1920
    • SpVgg Greuther Fürth U23₂
    • VfR Garching 1921
    • SV Heimstetten
    • FV Illertissen 1921
    • FC Memmingen 1907 VfL
    • Türkgücü München Fußball
    • 1. FC Nürnberg VfL U21₂
    • TSV 1896 Rain
    • TSV 1860 Rosenheim
    • SV Schalding-Heining
    • 1. FC Schweinfurt 1905 Fußball
  • Klar Top Favorit sind die Türken! Die müssen!
    Hoffe das Schweinfurt da mithalten/dagegen halten kann.
    Allerdings auch wieder einen großen Umbruch. Dennoch stärker und breiter aufgestellt als letzte Saison.


    Bayreuth oder Aschaffenburg werden damit nichts zu tun haben...


    Mal sehen was Memmingen hin bekommt. Auch gut verstärkt. Burghausen vielleicht noch.
    Wobei ich beide nicht ganz oben sehe.
    Eichstätt will nicht. Die kleinen vom Clubb auch nicht.
    Könnten mitmischen, aber nicht Aufsteigen.


    Kann nur über die Türken oder die Schnüdel gehen...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Das ein Migrantenverein in den Profibereich kommt muss unbedingt verhindert werden. Meiner Meinung ist das noch schlimmer als die RB Leipzig's und Hoffenheim's. Für die interessiert sich doch kein Mensch. Man sollte, ohne rassistisch zu sein, den Migrantenvereinen eine Grenze setzen und sagen bis zur max. 5. Liga und nicht weiter oder man benennt sich um in einen neutralen Namen.
    In unteren Ligen mag das vielleicht in Ordnung oder sinnvoll sein um die Ligen aufzufüllen und weil die Vereine kulturelle Aufgaben usw. haben, aber ab einer gewissen Ligaebene braucht man diese Vereine nicht.


    Bin mal gespannt was für Zuschauerzahlen Türkgücü-Ataspor hat und ob sich in München überhaupt jemand für die interessiert. Aber bislang ist noch jeder höherklassig spielende Migrantenverein an sich selbst gescheitert. Türkgücü München war ja schon mal in der Bayernliga und ist dann abgestürzt.