Sachsenpokal 2019/20

  • Zwei Sachsenligisten sind raus: So lief die 1.Runde!


    Mit den Kickers 94 Markkleeberg und der BSG Stahl Riesa mussten bereits zwei Landesliga Teams die Segel im Sachsenpokal streichen. Im Lostopf am Freitag sind 6 Mannschaften aus der Oberliga, 14 aus der Sachsenliga, 9 aus der Landesklasse West, jeweils 7 Teams aus den Landesklassen Ost und Nord, 6 aus der Landesklasse Mitte, sowie die drei verblieben Kreispokalsieger SV Neudorf/Erzgebirge, SpVgg Reinsdorf-Vielau und Bornaer SV 91.


    https://www.fupa.net/berichte/…f-die-1runde-2439704.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Die 2. Hauptrunde steht an!


    Freitag, 06.09.2019
    Eintracht Niesky - FC Intern. Leipzig 1:3 (0:2)


    Sonnabend, 07.09.2019
    Fortuna Chemnitz - Blau-Weiß Leipzig 3:1 (2:1)
    Radefelder SV - SV Einheit Kamenz 2:5 n.V. (1:0)
    SV Liebertwolkwitz - SGH Rabenstein 2:3 (1:1)
    SV Merkur Oelsnitz - VFC Plauen 0:1 n.V. (0:0)
    SC Borea Dresden - Empor Possendorf 4:1 (1:1)
    FC Bad Lausick - VfL Pirna-Copitz 0:3 (0:0)
    SSV Markranstädt - SV Trebendorf 1:0 (0:0)
    SG Dresden Striesen - Motor Wilsdruff 2:1 (0:0)
    Reinsdorf-Vielau - FC Eilenburg 0:4 (0:1)
    VfB Weißwasser - Hainsberger SV 2:1 (0:0)
    Stahl Freital - SG Taucha 99 0:3 (0:1)
    Bornaer SV - FSV Krostitz 0:2 (0:1)
    Großenhainer FV - LSV Neustadt/Spree 3:4 (3:1)
    Heidenauer SV - FSV Budissa Bautzen 2:10 (1:5)


    Sonntag, 08.09.2019
    FC 1910 Lößnitz - FC Grimma 1:2 (0:1)
    FC Stollberg - Neusalza-Spremberg 1:2 (1:0)
    SG Weixdorf - Germania Mittweida 1:4 (0:2)
    Reichenbacher FC - Hohenstein-Ernstth. 1:3 (1:2)
    Tapfer 06 Leipzig - Rotation Dresden 2:1 (0:0)
    SV Bannewitz - FC Oberlausitz N. 1:4 (0:3)
    BSC Rapid Chemnitz - Hartmanns. SV Empor 3:2 (0:1)
    Meeraner SV - VfB Zwenkau 02 0:6 (0:2)
    Neudorf/Erzgebirge - VfB Empor Glauchau 1:0 (0:0)
    TSV Germ. Chemnitz - Radebeuler BC 08 2:0 (0:0)
    Motor Marienberg - Königswarthaer SV 5:2 (3:1)

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Tapfer Leipzig und FC Grimma ziehen die großen Lose


    In dieser Woche wurde die 3. Runde ausgelost. Dabei durften sich Landesklasse-Aufsteiger SV Tapfer 06 Leipzig (mit dem FSV Zwickau) und der FC Grimma (mit Chemnitzer FC) über attraktive Gegner freuen. Aber auch die übrigen Leipziger Vereine stehen vor interessanten Aufgaben. So muss der 1. FC Lok Leipzig bei Ligakonkurrent VfB Auerbach ran, die BSG Chemie Leipzig reist zum FSV Budissa Bautzen und der FC International Leipzig hat den Oberliga-Kontrahenten VfL Hohenstein-Ernstthal vor der Brust.
    https://www.fupa.net/berichte/…-die-grossen-2473216.html


    Gespielt wird die 3. Runde am 12./13. Oktober 2019.


    Die Paarungen:


    SG Dresden Striesen - VfL Pirna-Copitz
    FSV Neusalza-Spremberg - VFC Plauen
    SV Tapfer 06 Leipzig - FSV Zwickau
    SG Handwerk Rabenstein - SG Taucha 99
    FSV Motor Marienberg - FC Oberlausitz Neugersdorf
    VfB Weißwasser - SV Germania Mittweida
    VfB Auerbach - 1. FC Lokomotive Leipzig
    VfL 05 Hohenstein-Ernstthal - FC Inter Leipzig
    FSV Budissa Bautzen - BSG Chemie Leipzig
    BSC Rapid Chemnitz - SSV Markranstädt
    TSV Germania Chemnitz - Bischofswerdaer FV 08
    VfB Zwenkau 02 - SC Borea Dresden
    VfB Fortuna Chemnitz - FC Eilenburg
    SV Neudorf/Erzgebirge - FSV Krostitz
    LSV Neustadt/Spree - SV Einheit Kamenz
    FC Grimma - Chemnitzer FC

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Der 1. FC Lok Leipzig hat mit einem klaren Erfolg beim VfB Auerbach das Achtelfinale des Sachsenpokals erreicht. Nach der Pause trafen die Gäste gleich dreimal zum richtigen Zeitpunkt.
    https://www.mdr.de/sport/fussb…zehn-in-auerbach-100.html


    VfB Auerbach - 1. FC Lok Leipzig 1:4 (0:1)
    Tore: 0:1 Salewski (28.), 0:2 Ziane (54.), 0:3 Pfeffer (61.), 1:3 Wurr (69.), 1:4 Ziane (70.)
    Zuschauer: 1.075


    Der Chemnitzer FC ist durch einen 3:1 (2:1)-Erfolg beim FC Grimma ebenfalls ins Achtelfinale eingezogen. Dabei musste der Titelverteidiger die ein oder andere brenzlige Situation überstehen.
    https://www.mdr.de/sport/fussb…a-im-achtelfinale100.html


    FC Grimma - Chemnitzer FC 1:3 (1:2)
    Tore: 0:1 Tallig (32.), 1:1 Wiegner (42.), 1:2 Bohl (45.+2), 1:3 Hoppe (84.)
    Zuschauer: 640



    Die weiteren Spiele vom Samstag:


    Hohenstein-Ernstth. - FC Intern. Leipzig 0:3 (0:1)
    SG Dresden Striesen - VfL Pirna-Copitz 2:0 (2:0)
    VfB Zwenkau 02 - SC Borea Dresden 1:0 (0:0)
    Fortuna Chemnitz - FC Eilenburg 3:4 (2:2)
    LSV Neustadt/Spree - SV Einheit Kamenz 7:6 n.E. (3:1)
    VfB Weißwasser - Germania Mittweida abgesagt

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Tapfer Leipzig hat sich so tapfer es geht gewehrt gegen Zwickau. ;)


    Sonntag, 13.10.2019
    Neusalza-Spremberg - VFC Plauen 0:5 (0:3)
    SGH Rabenstein - SG Taucha 99 1:2 (1:1)
    Motor Marienberg - FC Oberlausitz N. 0:2 (0:2)
    FSV Budissa Bautzen - BSG Chemie Leipzig 0:3 (0:1)
    BSC Rapid Chemnitz - SSV Markranstädt 0:2 (0:1)
    TSV Germ. Chemnitz - Bischofswerdaer FV 0:1 n.V. (0:0)
    Neudorf/Erzgebirge - FSV Krostitz 0:6 (0:5)
    Tapfer 06 Leipzig - FSV Zwickau 0:13 (0:4)



    Zwickau feiert Pokal-Schützenfest in Leipzig
    Außenseiter Tapfer, der von rund 550 Fans unter den 800 Zuschauern angefeuert wurde, kam kaum über die Mittellinie. In der gesamten Partie hatten die Leipziger nicht eine Chance. Die Tapfer-Fans bejubelten im größten Spiel der über 100-jährigen Vereinsgeschichte dennoch jede Aktion der Leipziger.
    https://www.mdr.de/sport/fussb…enfest-in-leipzig100.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Ansetzungen im Achtelfinale - Reformationstag, 31.Oktober (Feiertag in Sachsen):


    VfB Zwenkau 02 - FC International Leipzig
    FC Oberlausitz Neugersdorf - FSV Zwickau
    SG Taucha - VFC Plauen
    Bischofswerdaer FV - 1. FC Lokomotive Leipzig
    FSV Krostitz - Chemnitzer FC
    SG Dresden Striesen - LSV Neustadt/Spree
    FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
    Sieger Weißwasser/Mittweida - SSV Markranstädt

    "Wer nicht alles gibt, gibt nichts!" (Alfred Kunze)

  • Achtelfinale


    Donnerstag, 31.10.2019
    VfB Zwenkau 02 - FC Inter Leipzig 0:4 (0:1)
    SG Taucha 99 - VFC Plauen 0:0, 0:1 n.V.
    Bischofswerdaer FV - 1.FC Lok Leipzig 0:1 (0:0)
    SG Dresden Striesen - LSV Neustadt/Spree 1:3 (0:3)


    Sonnabend, 16.11.2019, 13:00
    FC Oberlausitz N. - FSV Zwickau
    FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
    VfB Weißwasser - SSV Markranstädt


    Sonntag, 17.11.2019, 13:30
    FSV Krostitz - Chemnitzer FC

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Videozusammenfassungen von Sachsenkick.tv:


    Favorit VFC Plauen muss in Taucha nachsitzen
    https://www.fupa.net/berichte/…a-nachsitzen-2560322.html


    Loks Steinborn macht letztlich den Unterschied in Schiebock
    https://www.fupa.net/berichte/…h-den-unters-2560303.html


    Inter löst das Ticket für die Runde der letzten Acht
    https://www.fupa.net/berichte/…fuer-die-run-2560287.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Die ausstehenden Achtelfinalspiele:


    FC Oberlausitz N. - FSV Zwickau 1:4 (1:3)
    FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig 1:0 (0:0)
    VfB Weißwasser - SSV Markranstädt 0:2 (0:0)
    FSV Krostitz - Chemnitzer FC 0:4 (0:3)



    Auch ein Viertelfinale wurde bereits an diesem Wochenende gespielt:


    Sonntag, 17.11.2019
    VFC Plauen - 1. FC Lok Leipzig 0:1 (0:1)
    Tor: 0:1 Ziane (9.)
    Zuschauer: 1.447
    Gelb-Rot: Andreopoulos (34./VFC Plauen)
    Gelb-Rot: Schinke (79./Lok Leipzig)

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Krach bumm
    Chemie verliert in Eilenburg


    Wenig ambitionierter Auftritt / wird sich wohl auch negativ auf die Zuschauerzahlen bei künftigen Heimspielen auswirken

    Naja, wir haben schon ganz andere Rückschläge weggesteckt, die Auswirkungen auf Zuschauerzahlen dürften sich eher aus den nächsten Punktspielen ergeben.

    "Wer nicht alles gibt, gibt nichts!" (Alfred Kunze)

  • Inter Leipzig - FSV Zwickau 2:1 (1:0)


    518 Zuschauer in Torgau


    Oberliga haut Drittligist raus und ist damit wie auch Lok Leipzig im Halbfinale
    https://www.tag24.de/nachricht…pzig-spielbericht-1294513


    Ebenfalls heute in Leipzig im Pokal ; allerdings auf lokalebene:


    Lok Leipzig III (9.) - Chemie Leipzig II (7.) 4:2


    Spiel war mehrfach verschoben worden und fand heute Mittag in probstheida unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt - allerdings nicht ganz : mehrere Hundertschaften Bereitschaftspolizei sicherten das Gelände

  • der dritte Halbfinalist steht fest


    SSV Markranstädt - Chemnitzer FC 0:4 (0:1)
    0:1 (34., ET)
    0:2 (54.) Awuku
    0:3 (83.) Hosiner
    0:4 (86.) Awuku
    ZS: 364


    lt. 3.Liga online-Portal spielt Chemnitz jetzt bei Inter Leipzig

  • Das letzte Viertelfinale ist erst für Februar 2020 geplant.


    Viertelfinale


    Sonntag, 17.11.2019
    VFC Plauen - 1. FC Lok Leipzig 0:1 (0:1)


    Mittwoch, 20.11.2019
    FC Intern. Leipzig - FSV Zwickau 2:1 (1:0)


    Dienstag, 10.12.2019
    SSV Markranstädt - Chemnitzer FC 0:4 (0:1)


    Sonnabend, 15.02.2020, 13:00 Uhr
    LSV Neustadt/Spree - FC Eilenburg 1:5 (0:2)



    Ansetzung des Halbfinals:


    Sonntag, 29.03.2020
    FC Intern. Leipzig - Chemnitzer FC
    FC Eilenburg - 1. FC Lok Leipzig

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Zitat

    Drei Spiele stehen noch aus: Was wird aus dem Sachsenpokal?


    Der Ligenspielbetrieb in Sachsen ist beendet. Doch den Landespokalwettbewerb, in dem noch das Halbfinale sowie das Finale ausstehen, will der zuständige Sächsische Fußball-Verband regulär zu Ende bringen. Aktuell läuft die Suche nach möglichen Terminen. Die Voraussetzungen der beteiligten Clubs sind höchst unterschiedlich.


    Lesen: https://www.sportbuzzer.de/art…ird-aus-dem-sachsenpokal/

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Termin und Anstoßzeiten für die Halbfinalpartien um den Fußball-Sachsenpokal sind jetzt fixiert worden. Oberligist FC International Leipzig empfängt den Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC mangels eigener Heimspielstätte in der von Regionalligist Lok Leipzig, also im Bruno-Plache-Stadion. Spieltermin ist Samstag, der 8. August, 16 Uhr. Am gleichen Tag, aber erst um 18 Uhr, empfängt der FC Eilenburg den 1. FC Lok zum anderen Semifinale im Ilburg-Stadion.


    https://www.sportbuzzer.de/art…-im-bruno-plache-stadion/

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)