TSV Schwabmünchen - FC Pipinsried 0:2

  • TSV Schwabmünchen - FC Pipinsried 0:2 (0:1)
    0:1 Steffen Krautschneider (45./FE)
    0:2 Pablo Pigl (45.)


    Zuschauer: 650


    Rot: Tim Uhde (44./TSV Schwabmünchen)
    Gelb-Rot: Maik Uhde (79./TSV Schwabmünchen)


    Zitat

    Schwere Cekic-Verletzung sorgt für Zündstoff im Schlager
    "Das war eine ganz üble Aktion, die extrem unsportlich war"


    Der Bayernliga-Schlager zwischen dem TSV Schwabmünchen und dem designierten Meister FC Pipinsried sorgte im Nachgang für reichlich Gesprächsstoff. Bis zur 44. Minute begegneten sich die beiden Top-Teams auf Augenhöhe, auch wenn der Primus ein Chancenplus verzeichnete. Kurz vor dem Seitenwechsel ereignete sich aber die wohl spielentscheidende Aktion: Tim Uhde blockte Amar Cekic an der Torauslinie so heftig mit dem Körper ab, so dass der FC-Offensivmann an die Bande krachte und sich einen Mittelhandbruch zuzog. Schiedsrichter Fabian Kilger (Mauth) wertete den Körpereinsatz des Defensivmanns als grobes Foulspiel, zückte für den Übeltäter die rote Karte und entschied zudem auf Elfmeter für den Gast, den Steffen Krautschneider sicher zum 0:1 verwandelte. "Eine lächerliche Entscheidung. Die Aktion war wohl schon außerhalb des Spielfeldes und so oder so nie und nimmer ein Elfmeter. Dann auch noch Rot zu zeigen, war der Gipfel", schimpfte Schwabmünchens Coach Paulo Maiolo. Ganz anders sah Pipinsrieds Chefanweiser Fabian Hürzeler den Vorfall: "Der Spieler Tim Uhde hat die schwere Verletzung von Amar Cekic mutwillig in Kauf genommen. Das war eine ganz üble Aktion, die extrem unsportlich war."


    https://www.fupa.net/berichte/…t-fuer-zuend-2585391.html


    Zitat

    Amar Cekic schwer verletzt bei Erfolg des FC Pipinsried


    „Wir wollen versuchen, die Pipinsrieder noch mehr zu ärgern als im Hinspiel.“ Die Offiziellen des TSV Schwabmünchen haben die Fans im Vorfeld Partie intensiv auf das mit Spannung erwartete Heimspiel gegen den Überflieger der Bayernliga eingestimmt. Der Verfolger hatte im mit viel Pech verlorenem Hinspiel (3:4) und im „Goldenen November“ (drei Spiele, drei Siege) ordentlich Selbstvertrauen getankt im Hinblick auf das „Gigantenduell“ in der AugustaMassivHaus-Arena.


    https://www.fupa.net/berichte/…olg-des-fc-p-2586104.html

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)