OL Westfalen 2020/21

  • Der Fussball- und Leichtathletik-Verband Westfalen hat den Rahmenterminkalender für die Saison 20/21 herausgebracht


    Der Anpfiff zur Saison 2010/21 erfolgt am Wochenende des 9. August. Für den Zeitraum zwischen dem 31. Juli und dem 20. August ist die erste Runde im Krombacher Westfalenpokal angesetzt. Definitiv letzter regulärer Spieltag im Kalenderjahr 2020 ist der 13. Dezember. 2021 geht es am 31. Januar mit der Rückrunde (Staffelgröße: 17 oder 18 Mannschaften) weiter. Die kleineren Staffeln (15/16 Mannschaften) starten am 21. Februar ins neue Jahr, können die vorigen Wochenenden indes für Nachholspiele nutzen. An Pfingstmontag (24. Mai 2021) endet die Spielzeit mit dem 34. Spieltag.


    hier kann man den Kalender runterladen: https://www.flvw.de/fileadmin/…ender_Maenner_2020_21.pdf

  • So würde das Teilnehmerfeld in der neuen Saison aussehen, wenn die Aufstiegsregelung wie geplant am außerordentlichen Verbandstag bestätigt wird und keine Mannschaft freiwillig auf die Oberliga verzichtet (20 Mannschaften):


    SG Wattenscheid 09
    RSV Meinerzhagen
    FC Eintracht Rheine
    Holzwickeder SC
    SV Westfalia Rhynern
    SC Paderborn II
    TuS Ennepetal
    1. FC Kaan-Marienborn
    SC Preußen Münster II
    FC Gütersloh
    SV Schermbeck
    ASC 09 Dortmund
    Sportfreunde Siegen
    TSG Sprockhövel
    SC Westfalia Herne
    TuS Erndtebrück
    Hammer SpVg

    TSV Victoria Clarholz
    SpVgg Vreden
    SG Finnentrop/Bamenohl

  • Sicher, aber es ist seit ein, zwei Jahren verdammt ruhig am Heidewald. Sportlich geht es in die richtige Richtung. Vielleicht ist in den nächsten zwei, drei Jahren der Aufstieg drin.

  • Neues Teilnehmerfeld 20/21- 21 Teams


    TuS Haltern (Ab)

    SG Wattenscheid 09 (Ab)

    RSV Meinerzhagen
    FC Eintracht Rheine
    Holzwickeder SC
    SV Westfalia Rhynern
    SC Paderborn II
    TuS Ennepetal
    1. FC Kaan-Marienborn
    SC Preußen Münster II
    FC Gütersloh
    SV Schermbeck
    ASC 09 Dortmund
    Sportfreunde Siegen
    TSG Sprockhövel
    SC Westfalia Herne
    TuS Erndtebrück
    Hammer SpVg

    TSV Victoria Clarholz (N)
    SpVgg Vreden (N)
    SG Finnentrop/Bamenohl (N)

  • gibt ja noch so andere Kandidaten, zb. Eckernförde mit 1 Punkt in SH. Ansonsten hätten wir in den letzten Spielen die Liga noch gerockt, da bin ich mir sicher :pfeifen:


    ansonsten bin ich echt mal gespannt, wie die Liga gespielt wird. Alle 21 gegeneinander, oder evtl. Zweiteilung...

  • Fragt mal am Niederrhein nach, da sollen 23 Vereine unter einen Hut gebracht werden! :facepalm: :motzen:

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • https://www.fupa.net/berichte/…r-saison-vol-2668461.html


    „Wir bevorzugen eine Lösung mit einer Zehner- und einer Elfer-Staffel“, sagt Frank Topmöller. Der Fußballobmann verhehlt nicht, wie er die Alternative beurteilt: „Eine 21-er Staffel wäre brutal.“ Sie würde 40 Saisonspiele und viele Englische Wochen bedeuten, und mit Blick auf eventuelle Wochentagsreisen nach Siegen wissen die Verantwortlichen, dass sich viele aus dem Team für einzelne Spiele Urlaub nehmen müssten. Mit Verweis auf den bereits vorliegenden Terminkalender der ebenfalls mit 21 Mannschaften spielenden Regionalliga West urteilt Christopher Hankemeier: „Das hat nichts mehr mit Amateurfußball zu tun.“