Kader 20/21:

  • Mittelfeldspieler Louis Münn kommt von der U 19 des SV Darmstadt 98.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Außenverteidiger Christos Tsakirakis kommt von der Spvgg Kaufbeuren (Landesliga Bayern Südwest). Mit 22 Jahren schon vier weitere Vereine (Karlsruher SC II, Waldhof Mannheim II), Eintracht Trier und TSV Schwabmünchen) in der Vita stehen.


    Bei der Reserve vom FCG gibt es mit bislang 14 Abgängen einen großen Aderlass. Neben Christian Hesse (FC Körle) rücken vier Spieler aus der eigenen U 19 auf.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Außenverteidiger Eduardo Landu Mateus kommt vom TuS RW Koblenz. In der letzten Saison mit 12 Spielen. Insgesamt mit 23 RL-Spielen (Koblenz, Dreieich). In der Hessenliga zuvor für Ginsheim und Wehen II gespielt.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • LV Andrej Markovic hat verlängert. Bislang stehen 17 Feldspieler und drei Torhüter im Kader.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Mittelfeldspieler Kamil Tyminski kommt vom VfR Aalen. Dort mit 18 Spielen. Insgesamt mit 43 RL-Spielen. In der Junioren-Zeit u.a. bei Kickers Offenbach und dem FSV Frankfurt gespielt.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Der offensive Mittelfeldspieler Milad Salem kommt von Eintracht Trier, in der letzten Saison mit 20 Einsätzen. Insgesamt auch schon mit 100 Spielen in der 3.Liga. SVE-Torsten, was kannst du über Salem sagen?


    RV Gabriel Weiß kommt vom 1.FC Ingolstadt II. Weiß wurde auch in der Jugend von Ingolstadt ausgebildet.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Nach der Vertragsauflösung geht Stürmer Jake Hirst zum FSV Frankfurt.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Ein in Mittelhessen namhafter Neuzugang: Mittelfeldspieler Nikola Trkulja kommt von den Stuttgarter Kickers. Von 2016 bis Anfang 2020 beim TSV Steinbach mit 103-RL-Spielen. Zuvor auch schon für Ulm, Neustrelitz und 1860 München in der Regionalliga gespielt. Vertrag beim FC über zwei Jahre.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Außenbahnspieler Ryunosuke Takehara kommt vom FC Waldbrunn (Verbandsliga Mitte). Takehara hat schon in den Testspielen gegen Aschaffenburg und Cleeberg für Gießen gespielt.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Offensivspieler Nejmeddin Daghfous zuletzt Kickers Offenbach kommt nach Gießen. Einst in Mainz, Würzburg und Sandhausen mit 144 Spielen in der 2.Bundesliga.


    Daghfous, Trkulja, Hodja, Salem oder Starostzik - ob diese alle den finanziell in den propagierten "neuen Weg" passen. Habe ich so meine leisen Zweifel.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Ich denke nicht das diese Spieler in Gießen das verdienen was sie noch vor 1-2 Jahren verdient haben. Ein Pezzoni wird in der Verbandsliga weniger bekommen als noch beim OFC. Die Spieler wurden aus verschiedenen Gründen aussortiert oder das Alter ist schon etwas höher.. Salem und Trkulja kommen aus der Oberliga, denke nicht das sie schon dort den Steinbach bzw. Elversberg Gehalt bekommen haben. Das gleiche gilt für Hodja. Alzenau ist Finanziell soviel ich weiß eher schlechter aufgestellt als Gießen trotz der Finanziellen Probleme letzte Saison und wie viel Gießen wirklich Mittel zu Verfügung hat weiß auch keiner so genau. Fischer hat sich zwar offiziell als Geschäftsführer, Mätze und Sponsor zurückgezogen, wie weit er aber im Hintergrund den Verein weiter Finanziell unterstützt ist auch nicht bekannt. Er ist nach wie vor in Gießen mit Leib und Seele dabei.


    Sollte es diese Saison keine Finanzielle Probleme geben, könnte es mit diesem Kader eine Ruhigere Saison werden. Von der Qualität der Spieler ist ein Klassenerhalt ohne Probleme wie noch in der letzten Saison machbar.


    Was Daghfous angeht hoffe ich das wegen ihm keine dicke Luft oder Unruhen entstehen... den bis jetzt war die Mannschaft Mental und vom Zusammenhalt sehr stark. Spielerisch kann er uns weiterbringen den Klassenerhalt zu schaffen, Mental muss sich noch zeigen... hoffe es geht mit ihm alles gut bei uns.