1. FC Bocholt zur Saison 2020/21

  • Zum Boche-Transfer: Willkommen am Hünting! :positiv2:


    Zitat

    Tobias Boche wechselt an den Hünting


    Tobias Boche wechselt von VfL Rhede an den Hünting und verstärkt das Team von Cheftrainer Jan Winking. Der 19-Jährige wird mit einem Vertrag bis zum 30.06.2021 ausgestattet. „Ich freue mich sehr auf die Zeit beim 1.FC Bocholt“, sagt Youngster Boche, der auf der linken Seite im Mittelfeld und in der Defensive beheimatet ist.


    https://www.1fcbocholt.de/aktu…er-region-an-den-huenting

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Die Mannschaft ist top besetzt und immer für einen Platzierung um 3, 4 oder 5 gut.
    Wenn wir demnächst aber plötzlich schlechter dastehen oder gar in Abstiegsgefahr geraten, wird das auf den Trainer bezogen, das irgendwas falsch läuft. Also "nur gewinnen", wie nach außen kommuniziert, kann er in meinen Augen nicht. ;)


    Einfach Meister werden! dann ist er für alle ein Gewinner! :thumbsup:

  • Noch zwei RS-Berichte zu den Verlängerungen unserer regionalligaerfahrenen Abel und Talarski.
    Beide haben sich zu Beginn schwer getan, scheinen mittlerweile aber angekommen zu sein und haben sich deutlich gesteigert.


    Zitat

    Florian Abel hat in Bocholt seine sportliche Heimat gefunden


    Florian Abel scheint seine sportliche Heimat gefunden zu haben. Als einer der ersten Spieler des 1. FC Bocholt sagte er für die kommende Saison zu. „Für mich war sehr schnell klar, dass ich verlängern möchte. Ich fühle mich sehr wohl in Bocholt“, sagt der 30-jährige Mittelfeldspieler der Schwatten im Interview auf der vereinseigenen Homepage. „ Der Verein stand letzte Saison total hinter mir, welche für mich aus mehreren Gründen nicht einfach war. Dies möchte ich mit guten Leistungen und Scorerpunkten zurückzahlen und das gelang mir bisher in dieser Saison schon gut.“ Am Hünting ist Abel mittlerweile heimisch geworden. Nachdem er bei Rot-Weiß Oberhausen von 1993 bis 2008 so ziemlich jede Mannschaft durchlaufen hatte, war er drei Jahre bei der zweiten Mannschaft der Kleeblätter aktiv...


    https://www.reviersport.de/art…ortliche-heimat-gefunden/


    Zitat

    Darum wechselte Pascale Talarski in die Oberliga


    Pascale Talarski spielt aktuell mit dem 1. FC Bocholt in der Oberliga Niederrhein, war aber auch schon höherklassig aktiv. Gegenüber RevierSport erzählt er, warum er sich 2017 für den Schritt zurück in die Oberliga entschied und wo er noch hin möchte. In der Oberliga Niederrhein ist Bocholt aktuell Vierter, sitzt dem Tabellenzweiten 1. FC Monheim bis auf zwei Punkte im Nacken. Dennoch werden sich Pascale Talarski und Co in diesem Jahr nicht mit dem Regionalligaaufstieg beschäftigen.


    https://www.reviersport.de/art…talarski-in-die-oberliga/

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Damit ist also der noch fehlende Innenverteidiger gefunden. Interessanter Mann! :positiv1:
    Bin gespannt was sich nun noch auf der Torhüterposition tut.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Willkommen am Hünting, Colin Schmitt!


    Mal sehen wer sich in der IV nun durchsetzen wird vom Trio Winking/Corovic/Schmidt! Den verletzten Divis lasse ich vorerst unberücksichtigt.

    1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting

  • Laut Trainer Winking ist geplant, vor dem eigentlichen Vorbereitungsstart dann noch einmal ein bis zwei Wochen Pause einzulegen.


    Wie wird der Trainer- und der Betreuerstab aussehn, wird wieder ein Mannschaftsarzt und ein Physiotherapeut dabei sein? Was ist mit Fitness- und Torwarttrainer? Bestätigt ist meines Wissen offiziell nur Kirn als TWtrainer, alle anderen sind meines Wissen vakant.


    Mittlerweile ist auch bekannt das Mannschaftsarzt Dr. Marcus ten Hoevel und Physiotherapeut André Papenbreer dem 1. FC erhalten bleiben. Sie haben zudem ein Hygienekonzept für den Trainingsstart ausgearbeitet.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Die Planungen müssten schon irgendwie stehen, wobei das Corona-bedingt natürlich alles nicht so einfach ist. Training mag gehen, aber wie soll man Testspiele mit anderen Vereinen abmachen, wenn (Stand jetzt) noch gar nicht klar ist, ob und wann überhaupt wieder gespielt werden darf. :keineahnung2:

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Das für Anfang Juli geplante Testspiel gegen Regionalligist RW Essen im Isselstadion ist wegen der Corona-Pandemie endgültig abgesagt worden. Man versucht für 2021 einen neuen Termin zu finden.

    1. FC Bocholt 1900 e.V. - Die Macht vom Hünting

  • Jep.

    Hoofdklasse - Wikipedia


    "Infolge des historisch gewachsenen konfessionellen Partikularismus der Niederlande ist die Hoofdklasse in zwei Abteilungen, Samstags- und Sonntagsamateure aufgeteilt. In der Samstagsgruppe spielen traditionell protestantisch und in der Sonntagsgruppe katholisch oder proletarisch geprägte Mannschaften."

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)