SC Borussia Fulda [A-Liga Fulda - Saison 20/21]

  • Auch wenn unklar ist wann und in welcher Form die aktuelle Saison fortgesetzt oder eine neue starten wird, werden die Planungen im personellen und allen weiteren Bereichen natürlich fortgesetzt.


    So sind wir stolz und glücklich mit unserem Trainer Harry Yildiz in ein weiteres Jahr zu gehen. Harry ist seit Dezember 2018 in der Johannisau tätig und hat unsere Mannschaft 2019 zum Klassenerhalt geführt. In der aktuellen Tabelle steht er mit unserem Team auf einem tollen 5. Rang.


    Erhalten bleiben wird uns zudem Turan Mehmedov als sportlicher Leiter. Seit 2019 ist Turan für unsere Borussia bereits erfolgreich im Einsatz.
    Wir sind dankbar für Euer bisheriges Engagement und freuen uns auf die Zukunft mit Euch!


    Als neuen Spieler begrüßen wir Deni Stojkov von der TSG Lütter. Er wird uns auf der Position des Torwarts verstärken.
    Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, herzlich willkommen bei Borussia!

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Positive Nachrichten kommen aus Fulda.

    Die Borussia konnte nochmal Neuzugänge Präsentieren.


    Damit hat man jetzt mal wieder eine gute Mannschaft am Start,

    und man blickt so langsam mal nach oben in der Tabelle.


    Glaube es gibt wieder so etwas wie Aufbruchsstimmung.

    Und man würde gerne in die KOL Aufsteigen.

    Langfristig glaube ich wäre wohl die Gruppenliga Perfekt.

    Alles was höher geht, würde wieder ins Geld gehen, bräuchte man Sponsoren usw.

    Mal sehen wo die Reise hingehen wird....


    Der Fußball A-Ligist SC Borussia Fulda hat sich für die kommende Saison verstärkt: In die Johannisau kehrt Peter John zurück. Zudem wechseln unter anderem Torhüter Deni Stojkov und Julien Mackenrodt nach Fulda. Das gibt der Verein in einer Pressemitteilung bekannt. Die personellen Planungen für die Saison 20/21 sind beim SC Borussia Fulda weitestgehend abgeschlossen.

    Weiter lesen!

    Quelle: http://www.osthessen-zeitung.de

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Amine Chaala kommt von Germania Fulda zur Borussia.

    Er spielte früher schon unter Coach Harry Yildiz & die beiden kennen sich gut.


    Noch im Winter konnten zwei neue für die Defensive gewonnen werden: Valentino Carbonaro & Erkam Vadar.

    Pedro da Silva kommt aus Dammersbach zurück.


    Stürmer Peter John war ja schon länger bekannt.


    Auch Mackenrodt war klar.

    Dazu kommen noch 2 neue im Mittelfeld: Mohamad Matar & Nick Mpourinakis.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Nächste Woche beginnt die neue A-Liga Saison für Borussia Fulda.


    Mal ein Blick auf die Vorbereitung:


    Im ersten Testspiel verlor man gegen Welkers mit 2:9.

    Welkers spielt KOL, dort ein gutes Mittelfeld Team.


    Dann kam der Sieg in der 1.Pokal Runde.

    Mit 3:2 gewann man gegen Bimbach!

    Bimbach ebenfalls KOL, auch ein gutes Mittelfeld Team.


    Im zweiten Testspiel gab es ein 3:3 gegen Hofbieber.

    Auch KOL. Werden als eines der Top Teams gehandelt wenn es um die Aufstiegsplätze in die Gruppenliga geht.


    Dann kam der Sieg in der 2.Pokal Runde.

    3:1 gegen Hilders/Simmershausen. Auch KOL.


    Gestern fand das letzte Testspiel statt.

    Es ging gegen den TSV Pilgerzell.

    Auch die sind ein starkes KOL Team, wollen auch gerne in die Gruppenliga Aufsteigen.

    Die Borussia verlor mit 2:4.


    ------------


    So unter dem Strich liest sich das alles ganz gut.

    Starke Pokal Spiele!

    Starke FS. Alles gegen Höher klassige Mannschaften.

    Wenn man die gute Form und alles in die Liga übertragen kann.

    Glaube ich könnte man eine gute Rolle spielen! :positiv1:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Am Wochenende startet die neue Saison der A-Liga Fulda!


    Hier gibt es eine Übersicht über aller Wechsel, Kader, Ziele & Favoriten ---> https://www.osthessen-zeitung.…teinhaus-favorisiert.html


    Topfavorit auf den Titelgewinn ist Steinau/Steinhaus. Die wurden 7 mal genannt.

    Dahinter kommt Borussia Fulda (4), Löschenrod (4), TV Neuhof (2), Johannesberg II (2) und Bronnzell II (1).


    Schauen wir mal die eigenen Ziele der Topfavoriten an:

    Steinau/Steinhaus: Oben mitspielen

    Borussia Fulda: Oben mitspielen

    Löschenrod: Top Drei

    TV Neuhof: Top Fünf

    Johannesberg II: vorderes Mittelfeld

    Bronnzell II: Vorne mitspielen


    Ansonsten noch Teams mit Ambitionen:

    SG Marbach/Dietershan: Unter die ersten Fünf

    & ich würde auch mal den FSV Germania Fulda mit in den Topf werfen. Ihr Ziel für die neue Saison: Gesund bleiben.


    Das sind jetzt 8 Teams die alle durch aus Ambitionen haben. Das wird ein harter Kampf um die Spitze.

    Borussia & Germania traue ich den ganz großen Wurf noch nicht wirklich zu.

    Klar hat die Borussia jetzt gute Ergebnisse erzielt. Aber glaube die brauchen noch ein Jahr um wirklich voll Anzugreifen.


    Die zweiten Mannschaften sind oft unberechenbar. Gerade die zweite von Johannesberg will safe in die KOL.

    Die erste will aus der VL in die Hessenliga. Da kann die zweite eigentlich nicht in der A-Liga rum kicken.

    Auch die zweite von Bronnzell wird gefährlich sein!

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Borussia Fulda startet mit einem 6:2 Sieg in die neue Saison! :fussiliebe:

    Damit übernimmt man am ersten Spieltag gleich mal die Tabellenspitze! :schwarzrot:

    200 Zuschauer auch stark.


    Borussia Fulda – Eichenzell II 6:2 (1:0)

    Tore: 1:0 Peter Enders (5.), 1:0 Abdullah Oezuvaci (48.), 2:1 Sidibe Youba (58.), 3:1 Mustafa Yildiz (70.), 4:1 Peter John (75.), 4:2 Konstantin Beloserow (77.), 5:2 Edis Mehmedov (80.), 6:2 Peter Enders (85.).

    Zuschauer: 200.


    Germania Fulda eintäuscht mit einem 1:3 gegen die zweite von Petersberg.


    Hier alle Ergebnisse:


    Neuenberg – Künzell II 1:1 (1:0)

    Tore: 1:0 Lukas Leinweber (16.), 1:1 Pascal Breunung (59.)

    Zuschauer: 140.

    Gelb-Rote Karten: Kubilay Seker (Neuenberg, 43.), Pascal Möller (Neuenberg, 60.)


    Maberzell/Gläserzell – Steinau/Steinhaus 1:2 (0:0)

    Tore: 1:0 Mubarik Dogar (56.), 1:1 Philipp Diegelmann (76.), 1:2 Lukas Schmidt (87.)

    Zuschauer: 150.


    Germania Fulda – Petersberg II 0:3 (0:0)

    Tore für Petersberg: 0:1 Jonah Böhm (55.), 0:2 Lucas Czarnecki (70.), 0:3 Daniel Vey (75.)

    Zuschauer: 50.


    TV Neuhof – Löschenrod 3:1 (2:1)

    Tore: 1:0 Thomas Drmic (3.), 1:1 (25., Eigentor), 2:1 Thomas Drmic (26.), 3:1 Thomas Drmic (80.)

    Zuschauer: 120.


    Hauswurz – Bronnzell II 0:3 (0:0)

    Tore: 0:1 (50., Eigentor), 0:2 Cünext Özder (74.), 0:3 Mourad Kerfouf (80.)

    Zuschauer: 40.


    Oberrode – Pilgerzell II 5:5 (4:3)

    Tore: 0:1 Tamino Möller (8.), 1:1 Benjamin Tölch (11.), 1:2 Tamino Möller (15.), 2:2 David Hasenauer (18.), 3:2 Tim Schwendner (22.), 3:3 Elias Dangel (30.), 4:3 Mario Martinez (43.), 4:4 Felix Weismüller (53.), 4:5 Tobias Büdel (74.), 5:5 Mario Martinez (90.)

    Zuschauer: 100.


    Johannesberg II – Marbach/Dietershan 1:5 (0:2)

    Tore: 0:1 Julian Darnieder (7.), 0:2 Lars Bendisch (10.), 0:3 Jonathan Möller (55.), 1:3 Mirko Junis (57.), 1:4 Julian Darnieder (75.), 1:5 Alexej Reksius (88.)

    Zuschauer: 70.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Traumstart für die Borussia in die neue Saison!

    Zweiter Sieg im zweiten Spiel!


    Steinau/Steinhaus – Borussia Fulda 1:4 (1:2)

    Tore: 0:1 Peter Enders (6.), 0:2 Peter John (10.), 1:2 Philipp Diegelmann (14.), 1:3 Peter John (58., Foulelfmeter), 1:4 Mustafa Yildiz (82.)

    Zuschauer: 200.


    Zitat von Borussia Fulda

    Ein Ausrufezeichen setzte unsere Borussia am heutigen Sonntag. Das erste Auswärtsspiel beim FSV Steinau/Steinhaus konnte man deutlich mit 4:1 für sich entscheiden. Bei strahlendem Sonnenschein und vor guter Kulisse legte unsere Elf einen super Start hin. Peter Enders erzielte in Minute 9 ein wunderschönes Tor zur 1:0 Führung. Fast ebenso schön legte Peter John nur vier Minuten später nach ehe die Gastgeber zum Anschluss trafen (15.). Die erste Halbzeit fand auf gutem Niveau statt, beide Mannschaften zeigten spielerisches Können und Willen zum Sieg. Die besseren Chancen hatte dabei unsere Borussia, allerdings konnten diese nicht effektiv verwertet werden, sodass man mit dem knappen Vorsprung in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie etwas und so dauerte es bis zur 58. Minute bis Peter John per Foulelfmeter zum 3:1 traf. Für den Endstand sorgte Musti Yildiz wiederum mit einem echten Traumtor (84. Minute). Aus einer sehr guten Mannschaftsleistung sind der unermüdliche Benjamin John und unsere beiden Peter (Enders & John) hervorzuheben. Insgesamt haben Einstellung und Spielfreude gestimmt und mitgerissen. Wir bleiben Spitzenreiter! Weiter geht’s schon am Mittwoch um 17:45 Uhr zu Hause gegen RSV Petersberg II. Kommt vorbei, unterstützt unsere Borussia und den heimischen Fußball!

    Hier die anderen Spiele:


    Eichenzell II – Johannesberg II 2:7 (0:3)

    Tore: 0:1 Pascal Schneider (10.), 0:2 Paul Brylski (15.), 0:3 Imal Schersadeh (20.), 1:3 Tino Weingarten (50.), 1:4 (65., Eigentor), 1:5 Cedric Schneider (67.), 2:5 Reza Hosseini (70.), 2:6 Paul Brylski (75.), 2:7 Paul Brylski (80.)

    Zuschauer: 30.

    Gelb-Rote Karte: Dustin Traut (Johannesberg, 60.)


    Bronnzell II – TV Neuhof 0:0

    Tore: -.

    Zuschauer: 80.

    Petersberg II – Oberrode 3:0 (2:0)

    Tore: 1:0 Gianluca Möser (20.), 2:0 Patrick Müller (38.), 3:0 Niklas Becker (68., Handelfmeter)

    Zuschauer: 60.


    Pilgerzell II – Neuenberg 2:2 (1:1)

    Tore: 1:0 Felix Bug (18.), 1:1 Viktor Kabezki (37.), 2:1 Elias Dankgel (72.), 2:2 Christian Sislak (88.)

    Zuschauer: 120.


    Löschenrod – Maberzell/Gläserzell 2:3 (2:0)

    Tore: 1:0 Eduard Reispich (12.), 2:0 Nils Weisbeck (24.), 2:1 Mubarik Dogar (50.), 2:2 Julian Möller (90.+1)

    Zuschauer: 100.


    Marbach/Dietershan – Germania Fulda 2:1 (0:1)

    Tore: 0:1 Daniel Ngote Nopo (42.), 1:1 Julian Darnieder (80.), 2:1 Lars Bendisch (82.)

    Zuschauer: 150.


    Künzell II – Hauswurz 5:0 (2:0)

    Tore: 1:0 Simon Herbach (2.), 2:0 Pascal Breunung (20.), 3:0 Simon Herbach (50.), 4:0 Simon Herbach (60.), 5:0Sebastian Bartl (70.)

    Zuschauer: 140.



    Hier mal die ersten in der Tabelle:


    1. SC Borussia Fulda 2 +7 6

    2. SG Marbach/Dietershan 2 +5 6

    3. RSV Petersberg II 2 +5 6

    4. SG Bronnzell II 2 +3 4

    5. TV Neuhof 2 +2 4

    6. TSV Künzell II 2 +5 4

    7. SG Johannesberg II 2 +1 3

    8. SG Maberzell/Gläserzell 2 0 3

    9. FSV Steinau/Steinhaus 2 -2 3

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Wenn Borussia Fulda mal Erfolgreich spielt, dann berichtet sogar Osthessen-Zeitung davon :lol:


    Hier ein Bericht über den guten Start:


    Dem SC Borussia Fulda war schon vor dem Rundenstart einiges zuzutrauen – spätestens mit dem deutlichen 4:1-Auswärtssieg beim Titelfavoriten FSV Steinau/Steinhaus hat der Traditionsverein die eigenen Ambitionen in der Fußball-A-Liga Fulda aber eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Großen Anteil am starken Auftakt hat auch Rückkehrer Peter John, der sich an alter Wirkungsstätte direkt wieder heimisch fühlt.

    Weiter lesen!

    Quelle: http://www.osthessen-zeitung.de


    Heute geht es mit einem Topspiel weiter!

    Nur 3 Teams konnten aus 2 Spielen 6 Punkte holen.

    Heute geht es für Borussia Fulda gegen den RSV Petersberg II.


    1. SC Borussia Fulda 2 +7 6

    2. SG Marbach/Dietershan 2 +5 6

    3. RSV Petersberg II 2 +5 6

    4. SG Bronnzell II 2 +3 4

    5. TV Neuhof 2 +2 4

    6. TSV Künzell II 2 +5 4


    Nach den nächsten 4 Spielen wird sich schon zeigen wo die Reise hin gehen wird für den SCB.

    Ob man wirklich ganz oben um den Aufstieg spielen kann oder nicht.


    Jetzt gegen Petersberg II.

    Dann gegen Löschenrod. Die wollen Aufsteigen.

    Dann gegen Marbach/Dietershan. 2 Spiele, 2 Siege, wollen unter die ersten 5.

    Dann gegen Bronnzell II. Wollen auch oben mitspielen.


    Danach kann man mal schauen wo man steht...

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Leider gab es gegen Petersberg eine Niederlage....

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“