[2. Bundesliga] 34. Spieltag

  • Es ist nicht zu fassen, was der HSV sich immer wieder leistet. :facepalm:


    Ich finds schon bitter, aber völlig verdient wieder einmal gescheitert. Versager auf allen Ebenen!

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Ich möchte hier mal nicht unerwähnt lassen, dass die Lilien den Heimtabellenführer 3:1 geschlagen haben.

    Es fehlen 3 Punkte auf den Relegationsplatz und ich lass jetzt nicht Revue passieren, wo wir die Punkte haben liegen lassen.

    Hinrunde war einfach zu durchwachsen.


    Grüße an den Rollbraten

    Glückwunsch zum Aufstieg :)

  • Werder Bremen hat eine erbärmliche Saison gespielt und der direkte Abstieg wäre absolut verdient gewesen! Wieso jetzt aber ein 6:1 gegen arbeitsverweigernde K****r und eine peinliche Arbeitsverweigerung vom HSV heute gegen Sandhaufen als Maßstab gesetzt wird, dass er keine Chance gehabt hätte im Derby gegen Bremen??? Ich bitte Euch! Da hätten zwei erbärmlich schlechte Teams gegeneinander gespielt! Heidenheim hat einen Lauf, trotz der 3:0 Klatsche in Bielefeld heute. Die haben doch nix zu verlieren. Niemand erwartet von denen, dass die aufsteigen. Während Bremen zum Klassenerhalt verdammt ist um nicht zum zweiten mal nach 1980 aus der 1.Bundesliga abzusteigen.... Bremen kann also quasi nur verlieren. Wenn sie es schaffen, wird sicherlich von Zauberfussball in den letzten 3 Spielen gesprochen, wenn sie absteigen geht für die die Welt unter... Ähnlich wie auf der linken Rheinseite... Laberköpfe! Und was den HSV betrifft: Ich kenne viele HSVer und alle sind sauer und schämen sich....

  • Da haben die Heidenheimer gerade 0:3 verloren. Und ein Grinsen über beide Backen im Gesicht. Fußball schreibt schon lustige Geschichten.

    Mich erinnert das gerade ein bisschen an Skat-Spiele. Da kann man auch mit Null oder Null Ouvert erfolgreich sein. Nun muss aber der Grand folgen. Sonst wirds nix mit dem Heidenheimer Aufstieg. ;)

    "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
    - Du erntest, was du säst. -"


    Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

  • ...Grüße an den Rollbraten

    Glückwunsch zum Aufstieg :)


    Herzlichen Dank Dir, mein Lieber. :guten_tag:



    Dir und Deinen Lilien meinen ehrlichen Respekt und Hut ab für Platz 5 - eine sehr saubere Saison habt Ihr da hingelegt. :positiv1:

    _________________________________________________________


    28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.


    IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D

  • Rizzo: Ich glaube, dass der HSV auch in der Relegation gegen Werder mental nicht auf der Höhe gewesen wäre. Die Spiele nach dem Re-Start und die vielen Gegentore in der Nachspielzeit - und vor allem die bittere Niederlage in Heidenheim letzten Sonntag- haben den Hamburgern endgültig den Zahn gezogen. Natürlich müssen die Relegationsspiele erst mal gespielt werden, die Uhr wird wieder auf Null gestellt. Aber ich hätte es dem HSV nicht mehr zugetraut. Der Druck war ja jetzt schon erdrückend und der HSV hielt diesem nicht stand. Dazu noch die aktuelle Verletztenmisere der fast kompletten Innenverteidigung, die ohnehin schon äußerst instabil war.


    Heidenheim hat- wie Du sagst - nichts zu verlieren und deswegen glaube ich, dass sie besser dagegenhalten können. Bin mir aber recht sicher, dass Werder das jetzt zieht. Und ja, was die Kölner da gestern geleistet haben, ist unsportlich. Da lobe ich mir Union oder auch Bielefeld, die alles rausgehauen haben.


    Ich hätte liebend gerne den HSV in der 1 Liga gesehen. Für mich gehören sie klar in die Bundesliga. Für die Stadt sehr traurig. Ich hoffe, sie schaffen es nächste Saison.