WFV-Pokal 2020/21

  • Gibt es schon Informationen,wann die Auslosung des Pokals 20/21 ansteht? Zumindest sollen die ersten 3 Runden am 8.8,15.8 und 18.8 über die Bühne gegangen sein

    Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft

  • Gibt es schon Informationen,wann die Auslosung des Pokals 20/21 ansteht? Zumindest sollen die ersten 3 Runden am 8.8,15.8 und 18.8 über die Bühne gegangen sein

    Denke, das wird dann gemacht wenn alle Bezirkspokalsieger feststehen.

    "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
    - Du erntest, was du säst. -"


    Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

  • Dann müssten alle Bezirkspokale bis Anfang August beendet sein. Bei uns im Bezirk Ostwürttemberg ist jedoch meines Wissens nach noch gar nix terminiert, nicht die beiden Halbfinales und nicht die beiden Finals. Das Finale müsste dann in der Woche vom 01.08 - 08.08 stattfinden...

  • Da die SGM Bösingen II/Beffendorf I den Bezirkspokal gewonnen hat und gleich in der 1.WFV Pokalrunde auf das eigene 1.Team getroffen wäre,hat der WFV eine Paarungsänderung vorgenommen.

    Die in der Bezirksliga angesiedelte SGM trifft nun in der 1.Runde auf den Verbandsligisten VfL Pfullingen. Die SG Empfingen(LL Staffel 3) und eigentlicher Gegner der Pfullinger trifft dafür nun auf den VfB Bösingen (LL Staffel 3)

    Tequila Sunrise - 6cl Tequila (weiss) - 1cl Grenadine - 1cl Zitronensaft - 12cl Orangensaft

  • Das Heimrecht in der Partie zwischen dem TSV Neu-Ulm und dem VfB Friedrichshafen wurde getauscht, weil die bayrischen Corona-Vorschriften einem Heimspiel gegen eine nicht-bayrische Mannschaft entgegen stehen.



    https://www.fupa.net/berichte/…elt-zu-hause-2673611.html

    "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
    - Du erntest, was du säst. -"


    Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

  • Das Heimrecht in der Partie zwischen dem TSV Neu-Ulm und dem VfB Friedrichshafen wurde getauscht, weil die bayrischen Corona-Vorschriften einem Heimspiel gegen eine nicht-bayrische Mannschaft entgegen stehen.



    https://www.fupa.net/berichte/…elt-zu-hause-2673611.html

    Das dürfte dann aber auch auf die Verbandsligapartie von Türk Spor Neu-Ulm gegen Friedrichshafen am 29.08. bzw. auf alle dieser Konstellationen zutreffen? Aber das diskutieren wir besser in einem anderen Thread.

  • Ein Grund dafür das ich es nicht gut finde wenn Vereine aus einem anderen Bundesland in einem Verbandsgebiet aus einem anderen Bundesland spielen. Jetzt müssen die bayerischen WFV-Vereine eben die Konsequenz dafür tragen wenn sie nicht in ihrem eigenen Bundesland spielen wollen.

  • Ein Grund dafür das ich es nicht gut finde wenn Vereine aus einem anderen Bundesland in einem Verbandsgebiet aus einem anderen Bundesland spielen. Jetzt müssen die bayerischen WFV-Vereine eben die Konsequenz dafür tragen wenn sie nicht in ihrem eigenen Bundesland spielen wollen.

    Das sehe ich komplett anders. Die bayrischen Vereine, die im WFV-Bereich spielen, sind eine absolute Bereicherung für den Fußball in Württemberg und können 0,0 % dafür, wenn Söder und Konsorten (wahrscheinlich nach 10 oder mehr Weizenbieren) einen solchen Schwachsinn erfinden.


    Nur ein Beispiel: Du warst ja sicher schon mal beim TSV Buch bzw. hast mal ein Auswärtsspiel von denen gesehen. Hast Du schon mal einen Verein in der Landesliga Staffel 2 erlebt, deren Zuschauer auswärts für so viel Stimmung sorgen wie die Bucher? Von den Bucher Heimspielen mal ganz zu schweigen. Du kommst ja genau so viel im Amateurfußball herum wie ich. Aber zumindest mir sind kaum Vereine bekannt, bei denen der Amateurfußball so gelebt wird wie in Buch. Die sind absoluter Kult und jeder, aber wirklich JEDER in der Liga würde die so was von vermissen. Und bestimmt gibt es in der Bezirksliga Donau/Iller auch noch andere Vereine, die ähnlich gestrickt sind wie z.B. früher den SV Oberroth, der immer mit dem Doppeldeckerbus zu den Landesliga-Auswärtsspielen gefahren ist.

    "In einer Gesellschaft in der Respekt, Ehrlichkeit, Rücksicht, Vertrauen, und vor allem Anstand immer mehr in den Hintergrund geraten, sollte man bei allem Streben nach Erfolg, nicht die Menschlichkeit vergessen. Erst recht auf dem Sportplatz, erst recht wenn Kinder zuschauen.
    - Du erntest, was du säst. -"


    Pavlos Osipidis vom 1. Göppinger SV nach seiner Fairplay-Aktion gegen den SV Sandhausen II

  • Der TSV Buch ist ein gutes Stichwort. Das Pokalduell der ersten Mannschaft gegen Türk Spor Neu-Ulm findet im württembergischen Wain statt. Das Spiel der zweiten Mannschaft gegen Neresheim ist laut fussball.de aber weiter für Buch angekündigt.

  • Ein Grund dafür das ich es nicht gut finde wenn Vereine aus einem anderen Bundesland in einem Verbandsgebiet aus einem anderen Bundesland spielen. Jetzt müssen die bayerischen WFV-Vereine eben die Konsequenz dafür tragen wenn sie nicht in ihrem eigenen Bundesland spielen wollen.

    Das sehe ich komplett anders. Die bayrischen Vereine, die im WFV-Bereich spielen, sind eine absolute Bereicherung für den Fußball in Württemberg und können 0,0 % dafür, wenn Söder und Konsorten (wahrscheinlich nach 10 oder mehr Weizenbieren) einen solchen Schwachsinn erfinden.


    Nur ein Beispiel: Du warst ja sicher schon mal beim TSV Buch bzw. hast mal ein Auswärtsspiel von denen gesehen. Hast Du schon mal einen Verein in der Landesliga Staffel 2 erlebt, deren Zuschauer auswärts für so viel Stimmung sorgen wie die Bucher? Von den Bucher Heimspielen mal ganz zu schweigen. Du kommst ja genau so viel im Amateurfußball herum wie ich. Aber zumindest mir sind kaum Vereine bekannt, bei denen der Amateurfußball so gelebt wird wie in Buch. Die sind absoluter Kult und jeder, aber wirklich JEDER in der Liga würde die so was von vermissen. Und bestimmt gibt es in der Bezirksliga Donau/Iller auch noch andere Vereine, die ähnlich gestrickt sind wie z.B. früher den SV Oberroth, der immer mit dem Doppeldeckerbus zu den Landesliga-Auswärtsspielen gefahren ist.

    Ja das stimmt schon mit dem TSV Buch. Einmal war ich dort im September 2019 - auch das Felsenstadion dort ist sehr schön gelegen und gepflegt und auch in Bettringen und Hofherrnweiler hab ich 2017 und 2019 ein Auswärtsspiel von denen gesehen.


    Ich meine damit auch, dass sich halt keiner von den bayerischen WFV-Vereinen beschweren darf oder soll wenn er seine Heimspiele auf einem württembergischen Sportplatz in der Nähe austragen muss oder eben bis dahin nur Auswärtsspiele bestreiten muss. Weil die Vereine müssen ja nicht im WFV-Gebiet spielen, sondern sie wollen es. Im Landkreis Neu-Ulm sind es ja wenn ich mich nicht täusche alle Vereine ausser der FV Illertissen, der ja 2012 ins BFV-Gebiet wechselte, wo im WFV-Gebiet spielen.

  • Beitrag von Bredi ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().