[Europa League 2019/20] Finalturnier

  • Halbfinale:


    Sonntag, 16.08.2020, 21:00

    FC Sevilla - Manchester United (in Köln)


    Montag, 17.08.2020, 21:00

    Inter Mailand - Schachtar Donezk (in Düsseldorf)

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • https://www.kicker.de/782026/a…_europapokal_besonderheit


    Dass Dr. Felix Brych das Europa-League-Halbfinale zwischen dem FC Sevilla und Manchester United leitet, ist eine Besonderheit im Europapokal.


    Brych ist zwar nicht, wie vom DFB verbreitet, der erste deutsche Schiedsrichter, der in Deutschland eine Europapokal-Partie pfeift, aber der erste seit fast 50 Jahren: 1973 setzte sich Borussia Mönchengladbach im UEFA-Cup-Viertelfinale gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 2:1 und 7:1 durch - jeweils unter der Leitung eines deutschen Unparteiischen (Gerhard Schulenberg und Kurt Tschenscher). Das gilt auch für die Endspiele im Europapokal der Pokalsieger 1962 (Atletico-Florenz) und dem Landesmeistercup 1959 (Real Madrid-Stade Reims).

  • RTL Nitro überträgt jetzt das erste Halbfinale.


    FC Sevilla - Manchester United 2:1 (1:1)

    0:1 Bruno Fernandes (9./FE)

    1:1 Suso (26.)

    2:1 De Jong (78.)

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Manchester hätte in den ersten 20 Minuten nach der Pause das Tor machen müssen. Am Ende war Sevilla effektiver, hatten im Grunde nach der Pause nur eine Chance, diese aber halt gemacht.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Jetzt wird's deutlich....


    Inter Mailand - Schachtar Donezk 5:0 (1:0)

    1:0 Martinez (19.)

    2:0 d'Ambrosio (64.)

    3:0 Martinez (74.)

    4:0 Lukaku (78.)

    5:0 Lukaku (82.)


    Mit seinen Treffern erzielt Lukaku auch im zehnten Europa-League-Spiel in Folge mindestens einen Treffer - neuer Rekord.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Heute Abend das Europa League Finale (live bei RTL).


    Und es geht feurig los. 1:0 Inter (5.), 1:1 Sevilla (10.)

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Was für ein Kopfball von de Jong! Überragend in der Luft gestanden. Das 2:1 für Sevilla ist nicht unverdient. Insgesamt ein gutes Spiel.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Sehr unterhaltsames Spiel. Und ich finde sogar die Fangesänge vom Band irgendwie okay.

    "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)

  • Glückwunsch nach Sevilla! Hut ab! :sieger::guten_tag:

    "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)

  • Sevilla und die Europa League! In der zweiten Halbzeit dann deutlich mehr von der Taktik geprägt. Lukaku mit der Möglichkeit zum 3:2 und später den Fallrückzieher ins eigene Tor abgefälscht.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Für Sevilla der sechste Sieg in den letzten 14 Jahren in der Europa League bzw. im UEFA-Cup.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • :muede1: Früher war es mal spannend.... Aber dann gibts so furchtbar langweilige spanische Vereine wie den FC Sevilla.... Findet sowas wirklich jemand interessant?

    Ich finde die deutlich interessanter als Real oder Barca. Und sympathischer auch.

    "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)