4. Spieltag: SV Röchling Völklingen - VfR Wormatia Worms

  • Anpfiff: 19.09.2020 15:00 Uhr

    Wird nach meinem Dafürhalten so etwas wie die erste Standortbestimmung.

    Ein Auswärtssieg wäre enorm wichtig - Zum einen, um sich oben festzusetzen, zum anderen, um möglichst viel "Speck" für die Aufstiegsrunde anzusetzen. Da zählt ja ebenfalls jeder Punkt, der in der "Vorrunde" erspielt wird.


    Ich hoffe, dass man dieses Mal von Anfang an konzentriert zu Werke geht. Wir haben gegen Jägersburg erst einen "Dämpfer" gebraucht, bevor wir richtig aufgredreht haben, haben gegen Speyer die Quittung für unsere mangelnde Chancenauswertung bekommen und auch gegen Mechtersheim haben wir ein wenig gebraucht, bis wir das Heft in die Hand genommen haben.


    Überraschungen in den Aufstellung erwarte ich keine - Köksal hat seine Chance nicht genutzt, den würde ich wieder auf der Bank platz nehmen lassen.

    Kann Joachims wieder eingesetzt werden?

  • Es war ja eine gelb/rote Karte für Joachims, der müsste also dabei sein dürfen.

    Vom Papier her ist Völklingen meiner Meinung nach Anwärter auf einen der ersten drei Plätze in der Südgruppe. Neben den Mannschaften die oben mitspielen könnten, eine Mannschaft, die oben mitspielen wird. Daher und hauptsächlich weil ich unsere Defensive immer noch für instabil halte, wäre ich mit einem Unentschieden vorher zufrieden. Vielleicht sollte Glibo die Mannschaft mal etwas einbremsen und weniger offensiv agieren. Eventuell auch mal Tsimanis statt Kireski stellen.

  • Völklingen gehört für mich ebenfalls zu den Aufstiegsfavoriten. Sie konnten ihre Mannschaft bis auf zwei Stammspieler (Dimitrijevic zu Pirmasens und Steiner zu Hossert in Luxemburg) zusammenhalten, diese wurde aber auch mit einem regionalligaerfahrenen Spieler verstärkt. Hinzu kommen zwei Spieler aus der U19 von Saarbrücken sowie weitere Spieler aus der eigenen U19, bei denen man aber nicht so genau weiß, inwiefern sie eine Verstärkung darstellen.
    Da Völklingen die letzten Jahre immer oben mitspielte und dieses Jahr meiner Meinung nach auch wieder gut aufgestellt ist, wäre ich mit einem Punkt am Samstag zufrieden.

  • Völklingen - Wormatia Worms 1 - 2 (0-1)


    0-1 Luca Graciotti (4.)

    1-1 Kevin Sask (47., FE )

    1-2 Jan Dahlke (55.)

    :rot: Phillip Mandla (64.) Völklingen

    :rotweiss: ALLA WORMATIA :rotweiss:


    Jeder Mensch merkt erst zuletzt was es bringt

    Wenn man buckelt wie ein Rind und sich die Auszeit zum Relaxen nicht nimmt Guck' mal
    Viel Strugglei für‘n Appel und Ei, man ackert fast für zwei aber muss latzen für drei


    UMSE / Abschalten

    3 Mal editiert, zuletzt von Alter Sack ()