9. Spieltag: VfR Wormatia 08 Worms - FV Dudenhofen 3-2 (1-1)

  • https://www.wormser-zeitung.de…-in-der-oberliga_22477695


    Merkwürdiger Vorbericht der WZ. Die Überschrift suggeriert hier irgendeinen Bezug aufs Spitzenspiel. Inhatllich gefühlt kein Wort über die Wormatia. In der Schule hätte man gesagt "Thema verfehlt". Aber ein Blick auf den Autor und dann weiß man auch schon bescheid - Ist ja nicht der erste merkwürdige Artikel.


    Zum Spiel morgen:

    Wir haben einen Lauf. Die Personaldecke macht mir noch immer sorgen, wir bekommen aber nach wie vor mindestens 9-10 gute Oberligaspieler auf den Platz. Deshalb tippe und hoffe ich auf einen Sieg OHNE (!) irgendwelche Hiobsbotschaften hinsichtlich weiterer Verletzungen. Trier lässt, so wie wir, keine Federn. Dieses Fernduell muss die Mannschaft weiter im Hinterkopf behalten, auch wenn die Situation in der eigenen Staffel komfortabel erscheint.

  • Ich hatte bei dem WZ-Bericht ein ziemliches Deja-Vu, das ist grad ne Neuauflage vom letztjährigen: https://www.wormatia.de/news/p…n-artikel/?artikelid=7373

    "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."


    "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."

  • Auf geeeeht's, Wormatia!!! :fussiliebe:


    Heute drücke ich die Daumen noch etwas heftiger. :positiv2:



    Wir haben in den vergangenen vier Tal der Tränen - Partien vier Siege eingefahren, dann schafft Ihr das heute auch!!! :ja1:



    Das Spiel läuft doch über sporttotal.tv, oder?


    Wenn es zeitlich passt, bin ich dabei. :smile:

    _________________________________________________________


    28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.


    IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D

  • Moin, soweit ich weiss gibt es keinen Stream

  • Wie ich gehört habe, ist noch unklar ob das heute einen internen Testlauf gibt oder das schon live ist. Auf Sporttotal gibt es zumindest einen Countdown: https://sporttotal.tv/mae831e784

    "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."


    "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."

  • :jaaa::jaaa::jaaa:


    So ist es recht - sauber weggef...., die Str..... . :positiv1:


    :lachen:



    Herzlichen nach Worms. :ja1:

    _________________________________________________________


    28.09.2008, 15.50 Uhr: Die Stunde Null.


    IGNORANZ - Meine Verachtung habt ihr nicht mehr verdient. :D

  • https://www.wormser-zeitung.de…er-schlussminute_22485448


    Schon witzig wenn die Mannschaft, die spielerisch so garnichts auf die Kette bringen wollte, moniert, dass das unsererseits „spielerisch Mangelware“ war.


    Denen merkt man die charakterlichen Defizite nicht nur während, sondern auch nach dem Spiel noch deutlich an. Litzel meinte nach dem Spiel wohl auch, der Schiri wäre arg Wormatia-Lastig gewesen. Da muss man schon krassen shit rauchen um das gesehen zu haben.

  • Die Zitate im Artikel sind natürlich reichlich durch die Vereinsbrille gesehn. Ich fand sie auch maßlos übertrieben. Aber auch wir müssen uns nix vormachen. Ein gerechtes Ergebnis wäre eher ein Unentschieden gewesen. Dudenhofen hat das schon richtig gut gemacht: hinten eng und tief und dann sehr präzise über sehr wenige Stationen nach vorne. Ich fand für eine Auswärtsmannschaft hervorragend eingestellt und das stärkste Team bis jetzt. Dabei körperlich robust und immer genau bis zur oder knapp über die Grenze gegangen. Rechtzeitig einen Konter mit einem Rempler unterbunden und Körüer reingestellt. Diefflen reloaded. Ich fand das hatte sehr gut die Schwächen der Wormatia aufgedeckt: Wenn der Gegner tief steht, kommen wir nicht auf die Grundlinie und Dahlke muss sich Bälle holen, die jungen Spieler können körperlich robustere nicht durch schnellen Kombinationsfussball ausspielen und unsere Defensive ist bei schnellen, weiten Bällen viel zu offen und weit weg vom Mann. Letzteres liegt natürlich auch am Fehlen von Ihrig, aber zeigt auch , dass Kireski noch ganz jung ist (ind die gesamte Saison ohne Pause durchspielt) und Mvoto bei Bällen in die Tiefe falsch steht. Und die Außenverteidiger recht hoch decken. Aber auch da muss man sagen, es gibt einiges zu verbessern und doch ist die Wormatia 2020 jederzeit in der Lage, selbst gegen stabile Gegner 3 Tore zu schießen. Schon alleine diese Qualität verdient die Punkte!

  • Die Dudenhofener haben dass aber auch deshalb „gut“ gemacht, weil der Schiri eben unfassbar einseitig gepfiffen hat. Gestern hat die Mannschaft einfach gegen 12 Mann gespielt.

    Ich habe kein Problem damit, eine gute Leistung des Gegners anzuerkennen - Aber wenn du zwei (!) lächerliche Elfmeter geschenkt bekommst und auch so nichts unterbunden bekommst, dann wird das Spiel eben enger als nötig.

    Mit einem vernünftigen Schiedsrichter ist das zu 1000% ein ganz anderes Spiel.

  • Mir ist heute auch nochmal richtig aufgefallen, dass die erst nach einer Stunde die erste Gelbe Karte bekommen haben. Während wir schon vier hatten. Und dann war die erste auch noch für ein harmloses Ballwegtreten.

    Die Spielanalyse von Litzel kann ich mir auch nur so erklären, dass das Interview direkt nach dem Abpfiff war und nicht wie sonst bei einer PK noch Zeit genug um mal runterzukommen...

    "Der alteingesessene Supporter bezieht seine identität als Fan aus der lebenslangen bindung an den Fußball und seinen Klub. Nichts kann diese Zuneigung erschüttern, keine Niederlage, kein Abstieg, keine Ehekrise."


    "Mit Wormatia haben wir uns Zielsicher den Verein ausgesucht, der sich offensichtlich vorgenommen hat, das Spannungsverhältnis zwischen Enttäuschung, Versagen sowie Rettung und Glück in letzter Sekunde im endlosen Dauerbetrieb zu testen."