[WM 2022] Qualifikation UEFA

  • Die Schweiz hat das Verfolgerduell gegen Nordirland in der WM-Qualifikationsgruppe C gewonnen. Die meistdiskutierte Szene ereignete sich schon in der 37. Minute. Nachdem er den Gästen, die sich bei der Ausführung von Standards oft lange Zeit ließen, einige Ermahnungen erteilt hatte, wurde Lewis schließlich für Zeitspiel verwarnt - weil er mit einem Einwurf nahe der Mittellinie zu lange gebraucht hatte. Das Problem: Für den 23-jährigen Newcastle-Profi war es bereits die zweite Gelbe Karte der Partie, weshalb er mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde.


    mehr...

    Mein Feenname ist Trinkerbell

  • Gruppe A:


    1. Serbien 6 +6 14

    2. Portugal 5 +7 13

    3. Luxemburg 5 -4 6

    4. Irland 6 0 5

    5. Aserbaidschan 6 -9 1


    Gruppe B:


    1. Spanien 6 +8 13

    2. Schweden 5 +7 12

    3. Griechenland 5 +3 9

    4. Kosovo 6 -9 4

    5. Georgien 6 -9 1


    Gruppe C:


    1. Italien 6 +11 14

    2. Schweiz 5 +5 11

    3. Nordirland 5 -1 5

    4. Bulgarien 6 -5 5

    5. Litauen 6 -10 3


    Gruppe D:


    1. Frankreich 6 +5 12

    2. Ukraine 6 +1 8

    3. Bosnien 5 +1 6

    4. Finnland 5 -2 5

    5. Kasachstan 6 -5 3


    Gruppe F:


    1. Dänemark 7 +26 21

    2. Schottland 7 +5 14

    3. Israel 7 +2 10

    4. Österreich 7 -2 10

    5. Färöer 7 -12 4

    6. Moldau 7 -19 1


    Gruppe I:


    1. England 7 +21 19

    2. Albanien 7 +5 15

    3. Polen 7 +16 14

    4. Ungarn 7 +1 10

    5. Andorra 7 -15 3

    6. San Marino 7 -28 0

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wenn die Spielstände in der deutschen Gruppe so bleiben wie aktuell ist Deutschland tatsächlich das erste Team, welches sich für die WM 2022 qualifiziert. Nach dem Stolperstart in diese Gruppe doch etwas überraschend.


    Edit: Die deutsche Elf ist damit qualifiziert. In den anderen heute aktiven Gruppen ist wohl Belgien auch so gut wie weiter. In den beiden anderen Gruppen kommt es im November jeweils zum direkten Showdown zwischen Holland gegen Norwegen sowie von Russland gegen Kroatien.

    Einmal editiert, zuletzt von KSC111 ()

  • Gruppe E:


    Belarus - Tschechien 0:2 (0:1)

    Estland - Wales 0:1 (0:1)


    1. Belgien 6 +7 16

    2. Tschechien 7 +3 11

    3. Wales 6 +1 11

    4. Estland 6 -8 4

    5. Belarus 7 -13 3


    Gruppe G:


    Die Türkei gewinnt mit einem Elfmeter nach VAR-Entscheidung in der neunten(!) Minute der Nachspielzeit.


    Niederlande - Gibraltar 6:0 (3:0)

    Norwegen - Montenegro 2:0 (1:0)

    Lettland - Türkei 1:2 (0:0)


    1. Niederlande 8 +23 19

    2. Norwegen 8 +9 17

    3. Türkei 8 +4 15

    4. Montenegro 8 0 11

    5. Lettland 8 -5 5

    6. Gibraltar 8 -31 0


    Gruppe H:


    Zypern - Malta 2:2 (1:0)

    Kroatien - Slowakei 2:2 (1:2)

    Slowenien - Russland 1:2 (1:2)


    1. Russland 8 +8 19

    2. Kroatien 8 +10 17

    3. Slowakei 8 +1 10

    4. Slowenien 8 0 10

    5. Malta 8 -9 5

    6. Zypern 8 -10 5

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Wenn die Spielstände in der deutschen Gruppe so bleiben wie aktuell ist Deutschland tatsächlich das erste Team, welches sich für die WM 2022 qualifiziert. Nach dem Stolperstart in diese Gruppe doch etwas überraschend.n.

    Sind wir damit jetzt Weltmeister?

  • Wenn die Spielstände in der deutschen Gruppe so bleiben wie aktuell ist Deutschland tatsächlich das erste Team, welches sich für die WM 2022 qualifiziert. Nach dem Stolperstart in diese Gruppe doch etwas überraschend.n.

    Sind wir damit jetzt Weltmeister?

    Waldmeister, im besten Fall.

    Mein Feenname ist Trinkerbell

  • Wenn die Spielstände in der deutschen Gruppe so bleiben wie aktuell ist Deutschland tatsächlich das erste Team, welches sich für die WM 2022 qualifiziert. Nach dem Stolperstart in diese Gruppe doch etwas überraschend.n.

    Sind wir damit jetzt Weltmeister?

    Nein, und davon hab ich doch auch gar nichts geschrieben. Nichtsdestotrotz fand ich es einfach überraschend, dass man nach dem mäßigen Start das erste Team war, das sich qualifiziert hat.

  • Dänemark ist nach dem Sieg gegen Österreich auch qualifiziert. Und Österreich ist durch das späte Siegtor der Schotten auf den Färöer raus. Oder auch doch nicht? Blickt jemand mit den Regeln für die Playoffs durch 🙈? Die zehn Gruppenzweiten und zwei weitere Teams aus der Nations League. Ich hab aber zwei Varianten gefunden. Einmal die besten Teams der vergangenen Nations League und einmal die besten Gruppenersten der vergangenen Nations League. Vielleicht hat da jemand einen besseren Durchblick als ich 😀

  • Für die Playoffs qualifizieren sich dieses Mal die beiden besten Gruppensieger der Nations League, die nicht bereits über die WM-Quali Gruppen mindestens für die Playoffs qualifiziert sind.


    Sofern also nicht noch einer oder mehrere der Gruppensieger der A-Liga (Belgien, Frankreich, Italien, Spanien) überraschend auf Platz 3 seiner Qualigruppe zurückfällt, nehmen Wales (als bester Gruppensieger der B-Liga) und Österreich (als Zweitbester) an den Playoffs teil. In jedem Fall aber als ungesetzt, d.h. im Halbfinale auswärts.

  • Gruppe A:


    Serbien - Aserbaidschan 3:1 (1:1)

    Portugal - Luxemburg 5:0 (3:0)


    1. Serbien 7 16:8 17

    2. Portugal 6 16:4 16

    3. Luxemburg 6 5:14 6

    4. Irland 6 8:8 5

    5. Aserbaidschan 7 4:15 1


    Gruppe B:


    Das 1:0 für Schweden per Elfmeter. In der ersten Halbzeit hatte Griechenland zwei Pfostentreffer.


    Schweden - Griechenland 2:0 (0:0)

    Kosovo - Georgien 1:2 (1:1)


    1. Schweden 6 12:3 15

    2. Spanien 6 13:5 13

    3. Griechenland 6 7:6 9

    4. Georgien 7 4:12 4

    5. Kosovo 7 4:14 4


    Gruppe C:


    Litauen - Schweiz 0:4 (0:3)

    Bulgarien - Nordirland 2:1 (0:1)


    1. Italien 6 12:1 14

    2. Schweiz 6 10:1 14

    3. Bulgarien 7 6:10 8

    4. Nordirland 6 5:7 5

    5. Litauen 7 4:18 3


    Gruppe D:


    Kasachstan - Finnland 0:2 (0:1)

    Ukraine - Bosnien 1:1 (1:0)


    1. Frankreich 6 8:3 12

    2. Ukraine 7 9:8 9

    3. Finnland 6 7:7 8

    4. Bosnien 6 8:7 7

    5. Kasachstan 7 5:12 3


    Gruppe F:


    Das Tor für Schottland in der 86.Min.


    Israel - Moldau 2:1 (1:0)

    Färöer - Schottland 0:1 (0:0)

    Dänemark - Österreich 1:0 (0:0)


    1. Dänemark 8 27:0 24

    2. Schottland 8 13:7 17

    3. Israel 8 18:15 13

    4. Österreich 8 11:14 10

    5. Färöer 8 4:17 4

    6. Moldau 8 4:24 1


    Gruppe I:


    England - Ungarn 1:1 (1:1)

    San Marino - Andorra 0:3 (0:1)

    Albanien - Polen 0:1 (0:0)


    1. England 8 24:3 20

    2. Polen 8 25:8 17

    3. Albanien 8 11:7 15

    4. Ungarn 8 13:12 11

    5. Andorra 8 7:19 6

    6. San Marino 8 1:32 0

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Es gab mal Zeiten, wo sich nur die Gruppensieger qualifiziert haben...

    Daran kann ja selbst ich mich nur mit Mühe und Not erinnern. Spätestens 1982, als das Turnier auf 24 Mannschaften aufgebläht wurde, haben sich aus Europa bereits Gruppenzweite für eine WM qualifizieren können.

  • Es gab mal Zeiten, wo sich nur die Gruppensieger qualifiziert haben...

    Daran kann ja selbst ich mich nur mit Mühe und Not erinnern. Spätestens 1982, als das Turnier auf 24 Mannschaften aufgebläht wurde, haben sich aus Europa bereits Gruppenzweite für eine WM qualifizieren können.

    Aber selbst das ist noch Gold wert im Gegensatz zum heutigen Trara.

    Mein Feenname ist Trinkerbell

  • Warten wir erst mal ab, was der UEFA noch so einfallen wird, die dann 16 Teilnehmer ab 2026 zu ermitteln.


    Vielleicht noch ein Playoff Achtelfinale der Quali-Gruppendritten gegen die besten Nations League-Gruppenzweiten um die drei zusätzlichen Plätze... :lol:

  • Lange Zeit verlief die Partie zwischen Albanien und Polen am Dienstagabend ohne Zwischenfälle. Zu unschönen Szenen kam es aber im Anschluss an den Führungstreffer der Polen durch Karol Swiderski in der 77. Minute: Aus dem albanischen Fanblock wurden die jubelnden Gästespieler von einigen Zuschauern mit Gegenständen beworfen. Einige polnische Spieler sollen unter anderem von Flaschen und Feuerzeugen getroffen worden sein.


    Beim 1:1 zwischen England und Ungarn sorgten - wieder einmal - einzelne ungarische Anhänger für Ärger. Bereits vor Anpfiff wurden die englischen Spieler beim Kniefall lautstark ausgebuht, zudem wurde aus Protest ein Banner präsentiert. Kurz nach Spielbeginn sollen laut einem Bericht der BBC dann Beamte der britischen Polizei den ungarischen Fanblock betreten haben, um nach einem rassistischen Vorfall einen Zuschauer zu verhaften.


    mehr...

    Mein Feenname ist Trinkerbell