[Champions League 2020/21] Viertelfinale

  • Heute wird in Nyon ab 12 Uhr wird das Viertelfinale in der Champions League ausgelost.

    Ausgetragen werden die Hinspiele der Runde letzten Acht am 6. und 7. April. Die Rückspiele stehen am 13. und 14. April an.


    Keine Setzliste! Kein Länderschutz!


    Im Lostopf:


    - Bayern München

    - Borussia Dortmund

    - FC Liverpool

    - Manchester City
    - FC Chelsea

    - Real Madrid

    - Paris St. Germain
    - FC Porto

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Manchester City vs. Borussia Dortmund

    FC Porto vs. FC Chelsea

    Bayern München vs. Paris St. Germain

    Real Madrid vs. FC Liverpool

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Die beiden z.Z. stärksten Teams treffen wohl schon im Halbfinale aufeinander.Tuchel hat dagegen richtig Losglück. Im Viertelfinale hat er mit Porto den leichtesten Gegner erwischt und im Halbfinale geht es dann entweder gegen Real oder Liverpool, die beide z.Z. nicht mehr so stark sind wie in den letzten Jahren. Mit Bayern/PSG/ManCity geht er dagegen den 3 wohl gefährlichsten Gegnern aus dem Weg, trifft frühestens im Finale auf einen aus diesem Trio.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Das Tor für Dortmund nicht zu geben ist auch eher zweifelhaft. Kein gestrecktes oder hohes Bein.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Zum wievielten Mal würde Pep eigentlich die Champions League vergeigen? Hörte grad im Radio vom Dortmunder Ausgleich, und dem vorherigen Tikitaka-Ballgeschiebe von City.


    Und prompt können sie wieder Gas geben und machen das 2:1. Es ist so langweilig. :schlafen1:

  • Zum wievielten Mal würde Pep eigentlich die Champions League vergeigen? Hörte grad im Radio vom Dortmunder Ausgleich, und dem vorherigen Tikitaka-Ballgeschiebe von City.


    Und prompt können sie wieder Gas geben und machen das 2:1. Es ist so langweilig. :schlafen1:

    Also wenn der Schiedsrichter so massiv mithilft muss es ja diese Saison mit dem Titel für City klappen.

  • Über weite Phasen ein gutes Spiel von Dortmund, der Stellungsfehler von Meunier ist natürlich bitter. Bleibe dabei das Tor von Bellingham nicht zu geben ist mehr wie zweifelhaft. Haaland auch mit einer dicken Chance gleich nach der Pause. City erwartbar mit mehr Ballbesitz und auch Möglichkeiten für das 2:0, aber Dortmund noch mit allen Möglichkeiten im Rückspiel.


    Real Madrid schlägt Liverpool mit 3:1. Das dritte Tor in einer Phase wo Liverpool näher am 2:2 war. Kroos mit einer starken Vorarbeit beim 1:0.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Guardiola gestern mal wieder mit einer komischen Aufstellung: Bernardo Silva als falsche 9, während mit Gabriel Jesus (der später eingewechselt wurde) und Aguero zwei echte Mittelstürmer auf der Bank Platz nehmen mussten.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

    Einmal editiert, zuletzt von Waldgirmes ()

  • Paris führt, Bye Bye Bayern würde ich sagen.

    Die darf man leider nie abschreiben.

    "Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz.." (Albert Einstein)

  • Bayern dominiert eigentlich. Im Umschaltspiel macht es Paris aber überragend.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Die Körpersprache von Müller ist sowas von überragend.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Unterschied in der ersten Halbzeit war die Effektivität bei 15:2 Torschüssen für die Bayern. Paris nach vorne mit individueller Qualität, in der Defensive aber anfällig. Dieses Spiel ist noch vollkommen offen.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Bei Chancen über Chancen eine absurde Verwertung dieser von den Bayern. Coman hat auf seiner Seite aus der klaren Überlegenheit auch mehr machen können /müssen. Im Gegensatz eine brutale Effektivität von Paris. Dieses Tempo von Mbappe ist schon stark. Genau so seine Schusstechnik beim 3:2. In der Defensive die Bayern aber auch mit zu großen Räumen gegen diese Spielweise von PSG.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Chelsea nach dem 2:0 in Porto so gut wie im Halbfinale.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)