[OL BaWü] 1. Spieltag

  • Freitag, 06.08.2021, 19.00 Uhr:

    1. Göppinger SV - FV Ravensburg 2-0 (1-0)


    Samstag, 07.08.2021, 15.30 Uhr:

    Spfr Dorfmerkingen - 1. CfR Pforzheim (14.00 Uhr) 0-3 (0-1)

    TSV Ilshofen - 1. FC Rielasingen-Arlen (14.00 Uhr) 0-1 (0-0)

    SV Stuttgarter Kickers - FC Astoria Walldorf II (14.00 Uhr) 0-1 (0-1)

    Freiburger FC - Sport-Union Neckarsulm (14.30 Uhr) 2-3 (0-1)

    SV Oberachern - SGV Freiberg 1-1 (0-0)

    FC Nöttingen - SSV Reutlingen 05 2-0 (1-0)

    FV Lörrach-Brombach - TSG Backnang 0-2 (0-0)

    1. FC Bruchsal - SV Linx 0-2 (0-2)


    Mittwoch, 11.08.2021, 19.00 Uhr:

    FSV 08 Bietigheim-Bissingen - FC 08 Villingen

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

    5 Mal editiert, zuletzt von Rollbraten ()

  • Der Spielbericht aus Göppingen


    Interview mit Lukas Mürdter, Pusch-Data
    Im Interview mit der Geschäftsleitung von unserem Sponsor, der Pusch-Data GmbH, stellt der 1. GSV Lukas Mürdter 7 Fragen zum Unternehmen.
    1-goeppinger-sv.de

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • Die Kickers werden ihrer Favoritenrolle gerecht. Oh, doch nicht.

    Heimniederlage gegen Walldorf II mit 0:1

    "In einer Krisensituation wird ein Kluger nach Lösungen und ein Dummer nach einem Schuldigen suchen"

    (Ludovicus Porcus)

  • Oh hell yeahhhh... Und Freiberg patzt in Oberachern... Jetzt nur noch Reutlingen nen Punkt holen und der Tag ist perfekt...

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


    Einmal editiert, zuletzt von Trantor ()

  • Oh das Freiberger ergebniss könnte dann auch noch falsch sein... Ok abwarten

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


  • Mhhhh Wundertüte OL BaWü - Die Meisterschaftsfavoriten starten mehr schlecht als recht! Nunja sind ja noch 37 Spieltage - Ich persönlich habe ja einen anderen Kandidat..... das bleibt aber geheim

  • ich wüsste nicht wer da sonst noch die breite im kader und die konstanz hat ne 38 spiele runde unter den top 2 abzuschliessen ... bin gespant was bredi zu den spielen in göppingen und dorfmerkingen so schreibt

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


  • ich wüsste nicht wer da sonst noch die breite im kader und die konstanz hat ne 38 spiele runde unter den top 2 abzuschliessen ... bin gespant was bredi zu den spielen in göppingen und dorfmerkingen so schreibt

    Schon richtig, aber wie gesagt Wundertüte OL BaWü mich erinnert das i-wie an 78/79 der ersten Saison der OL als der HSB (Heidenheimer SB - heute 1. FC Heidenheim) von der Presse durch Ihre Neueinkäufe als Favorit galte und das Ende vom Lied war der Abstieg in die VL - Klar es liegen über 40 Jahre dazwischen und trotzdem ist es "Nur" Fußball geblieben...........

  • ich wüsste nicht wer da sonst noch die breite im kader und die konstanz hat ne 38 spiele runde unter den top 2 abzuschliessen ... bin gespant was bredi zu den spielen in göppingen und dorfmerkingen so schreibt

    Das Spiel gestern in Göppingen war in der ersten Halbzeit sehr intensiv, wobei die Göppinger bis zur Pause verdientermaßen mit 1:0 führten und kurz vor dem Seitenwechsel einen Foulelfmeter verschossen. Allerdings hatte Ravensburg einen Lattentreffer zu verzeichnen. Die zweite Halbzeit hat mir dann nicht mehr so gut gefallen. Die Partie wurde ziemlich zerfahren und Göppingen verlor mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel, doch die nach dem Seitenwechsel besseren Ravensburger konnten kein Kapital draus schlagen, obwohl durchaus Möglichkeiten dazu bestanden. Ein weiterer Foulelfmeter in der 90. Minute brachte dann die endgültige Entscheidung. Ich würde mal sagen, es war ein vielleicht etwas glücklicher aber auch kein ganz unverdienter Erfolg für die Göppinger.


    Die Geschichte in Dorfmerkingen ist schnell erzählt. Die SFD waren gegen stark aufspielende Pforzheimer, die besser waren als Göppingen und Ravensburg gestern, chancenlos und verloren auch der Höhe nach verdient mit 0:3, wobei der Führungstreffer nach 5 Minuten etwas umstritten war, weil diesem anscheinend ein Handspiel vorausgegangen sein soll, doch das war wohl eher so eine 50:50-Entscheidung, die der bei seinem Oberliga-Debüt gut leitende Schiri Michael Zeiher aus Ludwigsburg da mit der Anerkennung des Tors getroffen hat. Aber selbst wenn das Tor nicht gegeben worden wäre hätte der CfR diese Partie gewonnen. Selbst ein höherer Pforzheimer Sieg wäre bei konsequenterer Chancenauswertung möglich gewesen, doch das Ergebnis entsprach letztlich absolut dem Spielverlauf. Pforzheims Torwart Kevin Rombach erlebte einen ziemlich ruhigen Nachmittag, denn seine Vorderleute machten einen richtig guten Job und ließen eigentlich nur eine gute Torchance zu, während der CfR 7 oder 8 gute Torgelegenheiten hatte.

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.

  • danke bredi ... na das macht ja Hoffnung - nach der langen Zeit ohne Spiele weiss glaub ich keiner so richtig wo er steht ... trotz vorbereitungsspielen deren aussagekraft ja endlich ist. Umso lieber liest man von einem guten spiel ... danke für den Bericht Bredi

    "Freunde oder Feinde - Dafür oder Dagegen - Liebt uns oder hasst uns aber lernt mit uns zu leben!"


  • danke bredi ... na das macht ja Hoffnung - nach der langen Zeit ohne Spiele weiss glaub ich keiner so richtig wo er steht ... trotz vorbereitungsspielen deren aussagekraft ja endlich ist. Umso lieber liest man von einem guten spiel ... danke für den Bericht Bredi

    Bredis Bericht kann ich mich im Spiel Göppingen-Ravensburg nur anschließen habe es auch gesehen - Die Göppinger hochachtung wenn Sie lernen diesen Fußball über 90 Minuten laufen zu lassen werden Sie schwer zu schlagen sein trotz des Abgangs ihrer Tormaschine Dicklhuber........

  • danke bredi ... na das macht ja Hoffnung - nach der langen Zeit ohne Spiele weiss glaub ich keiner so richtig wo er steht ... trotz vorbereitungsspielen deren aussagekraft ja endlich ist. Umso lieber liest man von einem guten spiel ... danke für den Bericht Bredi

    Bredis Bericht kann ich mich im Spiel Göppingen-Ravensburg nur anschließen habe es auch gesehen - Die Göppinger hochachtung wenn Sie lernen diesen Fußball über 90 Minuten laufen zu lassen werden Sie schwer zu schlagen sein trotz des Abgangs ihrer Tormaschine Dicklhuber........

    Göppingen hat einfach eine Mannschaft mit einer guten Mentalität, die auch dann wenn es - wie gestern in der zweiten Halbzeit - nicht so gut läuft, stets an sich glaubt. Dicklhuber ist vorne allerdings schwer zu ersetzen. Gentian Lekaj und Max Ziesche haben vorne beide wirklich ordentlich gespielt, aber die zwei sind eben keine Torjäger. Ein Platz im ersten Tabellendrittel oder zumindest in der vorderen Tabellenhälfte ist aber mit der Qualität und auch dem Teamgeist allemal drin und an der Zuschauerunterstützung fehlt es in Göppingen auch nicht. Das war wirklich ein schöner Freitagabend an dem ich auch später heimgekommen bin als geplant. ;)

    Amateurfußball ist nicht nur ein wichtiger, sondern sogar ein unverzichtbarer Bestandteil in unserer lokalen bzw. regionalen Kultur-Landschaft.