[Hessenliga] 7.Spieltag

  • Nächste Woche dann Englische Woche!

    Ein Spiel aber schon morgen!

    Erster gegen letzter! Fulda vs. Hanau.


    Hier alle Spiele in der Übersicht:


    Gruppe A


    Dienstag, 07.09.2021, 19.00 Uhr

    SG Barockstadt Fulda vs. 1. Hanauer FC


    Mittwoch, 15.09.2021, 19.00 Uhr

    Eintr. Stadtallendorf vs. FSV Fernwald

    SV Neuhof vs. KSV Baunatal

    SV Steinbach vs. Hünfelder SV

    1. FC Erlensee vs. SV Buchonia Flieden


    Spielfrei: FC Bayern Alzenau


    1. SG Barockstadt Fulda 4 15:1 12

    2. 1. FC Erlensee 5 13:6 11

    3. Hünfelder SV 5 8:4 8

    4. KSV Baunatal 5 9:6 8

    5. FSV Fernwald 4 9:6 6

    6. Eintr. Stadtallendorf 3 5:4 5

    7. SV Buchonia Flieden 5 5:10 5

    8. FC Bayern Alzenau 4 8:14 4

    9. SV Steinbach 5 5:11 4

    10. SV Neuhof 5 5:11 2

    11. 1. Hanauer FC 5 4:13 1


    Gruppe B


    Mittwoch, 15.09.2021, 19.00 Uhr

    SC Hessen Dreieich vs. Türk Gücü Friedberg

    SC Waldgirmes vs. FV Bad Vilbel

    TUS Dietkirchen vs. SV Rot-Weiss Hadamar


    Mittwoch, 15.09.2021, 19.30 Uhr

    SC Vikt. Griesheim vs. RW Walldorf

    VFB Ginsheim vs. FC Eddersheim

    Spielfrei: SV Zeilsheim


    Die Aktuelle Tabelle kommt dann vor dem Spieltag!


    Waldgirmes bist du bei euerm Spiel am Start ?

    Überlege mal vorbei zu schauen.

    Stand heute hab ich frei & würde endlich mal zu meinem längst überfälligen Besuch kommen :ja2:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

    Einmal editiert, zuletzt von AdlerUli ()

  • AdlerUli, werde vor Ort sein. Wird ein wichtiges Spiel für uns werden. Nach dem schweren Auftakt muss spätestens gegen Vilbel der nächste Sieg her.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Ja sehr gut. Dann werde ich mich Anfang nächster Woche melden & schauen ob es klappt :positiv1:

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • SG Barockstadt – Hanau 93 2:1 (0:0)

    Barockstadt: Wolf – Pecks (74. Vogel), Gröger, Grösch, Hillmann (83. Kassa) – Schaaf – Reinhard, Hofmann, Pomnitz (63. Göbel), Duran – Rummel.

    Hanau: Brao – Kovjenic, Ünal, Sejdovic, Abdul – Kaiser (59. Bejic), Biehrer, Topcu, Cetin (85. Akgöz), Calabrese (70. Kara) – Wüst.

    Schiedsrichter: Daniel Heist (Hertingshausen)

    Tore: 0:1 Dominik Wüst (61.), 1:1 Moritz Reinhard (87.), 2:1 Dominik Rummel (90.+5)

    Zuschauer: 850.

    Gelb-Rote Karten: Patrick Schaaf (Barockstadt, 90.+7), Varol Akgöz (Hanau, 90.+7)

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Das Ergebnis in Fulda hätte ich nach den ersten Eindrücken der Saison deutlicher erwartet. Der Statistik nach eine turbulente Schlussphase.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Bei beiden Gegentoren von Hanau gab es wohl Proteste von 93. Beim Ausgleich wegen Abseits und beim 2:1 wegen der Länge der Nachspielzeit. Waren wohl nur vier Minuten angezeigt worden. Die beiden Platzverweise nach einer Rudelbildung.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Hab jetzt mal den Spielbericht gelesen.

    Hessenliga – Geburtstagskind Rummel erlöst SGB in der Nachspielzeit
    Fulda (ke) – Was für ein wahnsinniger Abend in der Johannisau: Lange sah es nach dem ersten Punktverlust der SG Barockstadt in der Fußball-Hessenliga aus, dann…
    www.osthessen-zeitung.de


    Hört sich am Ende schon nach einem verdienten Sieg an!

    In der ersten Halbzeit zweimal Aluminium + eine große Chance.


    Zweite Halbzeit eher ausgeglichen. Das 1:0 aber eine Überraschung.

    Danach viel Druck von Fulda. Viele Chancen.


    Kurz vor dem Ende dann der Verdiente Ausgleich.

    & dann in der Nachspielzeit wirklich noch das ding gedreht.


    Allerdings wohl auch ein sehr ordentliches Spiel von Hanau. Gute Leistung.

    Darauf kann man sicher aufbauen & bald den ersten Sieg feiern!

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Hat Hanau gutgetan die "etablierten" Kara und Akgöz nicht von Beginn zu bringen. Mit der gezeigten Leistung haben die 93er auf dem letzten Tabellenplatz nichts zu suchen. Diese Mannschaft ist definitiv nicht tot. Gegen jedes andere Team (außer vielleicht aktuell Erlensee) hätte Hanau nach dem 0:1 das Ding nach Hause gebracht. Bei der SGB passt gerade einfach alles.

  • Johannisau wie viele Zuschauer waren da ?

    Osthessen Sport schreibt 850. Torgranate 950.

    Im Video sprechen Sie sogar von 1100.

    „Erst wenn der x’te Großinvestor einen Plastikclub geschaffen hat, der letzte Traditionsverein insolvent gegangen ist, der letzte echte Fan von den Rängen verschwunden ist, jedes Spiel zu Gunsten der Fernsehindustrie verschoben worden ist – werdet ihr feststellen, dass der Volkssport Fußball zu dem Alltag verkommen ist, aus dem ihr ursprünglich ins Stadion geflohen seid“

  • Im Stadion immer schwierig zu sagen, ich würde tippen irgendwo zwischen 850-950 Zuschauer. Was mich überrascht hat, die Tribüne ist ja normal schnell am nörgeln, das hat das bei dem Spiel echt gepasst. Die Leute haben mitgefiebert ... ist ja wirklich nicht normal für Fulda :)

  • Gruppe A:


    Erlensee ab der 78.Min noch mit drei Toren. Neuhof mit dem ersten Sieg.


    Eintracht Stadtallendorf - FSV Fernwald 2:1 (1:1)

    SV Neuhof - KSV Baunatal 1:0 (1:0)

    SV Steinbach - Hünfelder SV 1:1 (0:1)

    1.FC Erlensee - Buchonia Flieden 7:0 (2:0)


    Gruppe B:


    Die B-Gruppe bislang sehr ausgeglichen zwischen dem Ersten und dem Achten liegen fünf Punkte. Mittendrin derzeit vier Mannschaften mit jeweils 10 Punkten. Am Ende sehe ich aber trotzdem Hadamar, Dreieich und Walldorf auf den ersten drei Plätzen. Dahinter wirkt aber bis auf Ausnahme von Ginsheim alles offen. Der Sieg von Griesheim ist eine Überraschung. In Dreieich stand es bis zur 63.Min 0:0. Hadamar spielte ab der 13.Min in Unterzahl.


    SC Hessen Dreieich - Türk Gücü Friedberg 3:0 (0:0)

    SC Waldgirmes - FV Bad Vilbel 3:1 (1:0)

    TuS Dietkirchen - SV RW Hadamar 4:1 (2:0)

    Viktoria Griesheim - RW Walldorf 3:2 (2:1)

    VfB Ginsheim - FC Eddersheim 1:3 (0:2)

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)