[1. Bundesliga] 13. Spieltag

  • Freitag, 26.11.2021, 20:30 Uhr

    VfB Stuttgart - : - 1. FSV Mainz 05


    Samstag, 27.11.2021, 15:30 Uhr

    VfL Wolfsburg - : - Borussia Dortmund
    Hertha BSC - : - FC Augsburg
    1. FC Köln - : - Borussia Mönchengladbach
    VfL Bochum - : - SC Freiburg
    SpVgg Greuther Fürth - : - TSG Hoffenheim


    Samstag, 27.11.2021, 18:30 Uhr

    Bayern München - : - Arminia Bielefeld


    Sonntag, 28.11.2021, 15:30 Uhr

    Eintracht Frankfurt - : - 1. FC Union Berlin


    Sonntag, 28.11.2021, 17:30 Uhr

    RB Leipzig - : - Bayer 04 Leverkusen



    1 Bayern München 12 9 1 2 41:13 28 28
    2 Borussia Dortmund 12 9 0 3 30:18 12 27
    3 SC Freiburg 12 6 4 2 18:11 7 22
    4 Bayer 04 Leverkusen 12 6 3 3 25:17 8 21
    5 1. FC Union Berlin 12 5 5 2 19:17 2 20
    6 VfL Wolfsburg 12 6 2 4 14:14 0 20
    7 RB Leipzig 12 5 3 4 23:13 10 18
    8 1. FSV Mainz 05 12 5 3 4 16:12 4 18
    9 Borussia Mönchengladbach 12 5 3 4 17:14 3 18
    10 TSG Hoffenheim 12 5 2 5 21:17 4 17
    11 Eintracht Frankfurt 12 3 6 3 14:16 -2 15
    12 1. FC Köln 12 3 6 3 18:21 -3 15
    13 VfL Bochum 12 4 1 7 10:19 -9 13
    14 Hertha BSC 12 4 1 7 12:26 -14 13
    15 FC Augsburg 12 3 3 6 11:21 -10 12
    16 VfB Stuttgart 12 2 4 6 16:22 -6 10
    17 Arminia Bielefeld 12 1 6 5 9:18 -9 9
    18 SpVgg Greuther Fürth 12 0 1 11 8:33 -25 1

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

  • Nach fünf sieglosen Spielen in Serie gelingt Stuttgart wieder ein Sieg.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Samstag, 27.11.2021, 15.30 Uhr


    1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach 4:1 (0:0)

    1:0 Ljubicic (55.)

    1:1 Hofmann (74.)

    2:1 Uth (77.)

    3:1 Duda (78.)

    4:1 Andersson (90.+3)


    Hertha BSC - FC Augsburg 1:1 (1:0)

    1:0 Richter (40.)

    1:1 Gregoritsch (90.+7)


    SpVgg. Greuther Fürth - TSG Hoffenheim 3:6 (1:2)

    1:0 Leweling (22.)

    1:1 Bebou (32.)

    1:2 Rutter (40.)

    2:2 Tillman (46.)

    2:3 Rutter (57.)

    2:4 Bebou (62.)

    2:5 Meyerhöfer (66./ET)

    3:5 Hrgota (67.)

    3:6 Bebou (80.)


    VfL Bochum - SC Freiburg 2:1 (0:0)

    0:1 Lienhart (51.)

    1:1 Polter (54.)

    2:1 Pantovic (82.)


    VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund 1:3 (1:1)

    1:0 Weghorst (2.)

    1:1 Can (33./FE)

    1:2 Malen (55.)

    1:3 Haaland (81.)


    ab 18.30 Uhr


    Bayern München - Arminia Bielefeld 1:0 (0:0)

    1:0 Sane (71.)

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    5 Mal editiert, zuletzt von RedOne1907 ()

  • Bochum! Feine Sache! Ebenso fein, der megaspäte Ausgleich in Berlin Westend. Gar nicht fein, die Niederlage der Gladbacher.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Fürth ist definitiv nicht erstligatauglich. :nein1:

    "Es kann der Frömmste nicht in Frieden bleiben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt." (Friedrich Schiller - Wilhelm Tell 4. Akt, 4. Aufzug, 3. Szene)

  • Fürth ist definitiv nicht erstligatauglich. :nein1:

    Fürth spielt in der Hinrunde noch gegen Leverkusen (A), Union (H), Dortmund (A) und Augsburg (H). Mal schauen, wie Punktekonto und Torverhältnis danach aussehen.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Fürth ist definitiv nicht erstligatauglich. :nein1:

    Dafür sind Tasmania, der Club und Arminia einen Negativrekord los. Fürth jetzt mit der elften Niederlage in Folge.

    Können Sie einen Fußball in ein Tor schießen? Werden Sie noch heute Profi bei Arminia Bielefeld!

  • Fürth ist definitiv nicht erstligatauglich. :nein1:

    Fürth spielt in der Hinrunde noch gegen Leverkusen (A), Union (H), Dortmund (A) und Augsburg (H). Mal schauen, wie Punktekonto und Torverhältnis danach aussehen.

    Dortmund hilft bestimmt gerne.

    "Es kann der Frömmste nicht in Frieden bleiben, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt." (Friedrich Schiller - Wilhelm Tell 4. Akt, 4. Aufzug, 3. Szene)

  • Erschreckend: 39.738 Zs sind aktuell im Oly erlaubt (in der AF aktuell 13.506 Zs) und nur noch 14.523 wollten Berlins Nummer 2 sehen.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!

  • Die Heimbilanz von Bochum ist für einen Aufsteiger schon überragend. Fürth ist in der Defensive einfach nicht tauglich für die Bundesliga.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Schade Arminia, knapp an einer erneuten Überraschung in München vorbei. :sad:

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Die Bayern ziehen das

    durch.

    Fürth erlebt das Schicksal des kleinen soliden Vereins, der seriös und fleißig nach oben kam, aber im modernen teuren Eventfussball einfach nicht mithalten kann. Statt brutal mauern und auf Fehler des Gegners lauern, versucht man - auch weil der Kader so gestrickt ist - offensiv mutig spielerisch aufzutreten.

    "Elf Freunde sollt ihr sein" und "geht's naus und spuits Fußball" - das war mal.

    Tragisch und symptomatisch.

  • Bochum! Feine Sache! Ebenso fein, der megaspäte Ausgleich in Berlin Westend. Gar nicht fein, die Niederlage der Gladbacher.

    Teil 1: :nein2: :kotz:


    Teil 2: :jaaa: :jaaa: :jaaa:


    Teil 3: :nein2: :kotz: :kotz: :kotz:

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

  • Sonntag, 28.11.2021, 15.30 Uhr


    Eintracht Frankfurt - Union Berlin 2:1 (1:0)

    1:0 Sow (22.)

    1:1 Kruse (62./FE)

    2:1 N´Dicka (90.+5)


    ab 17.30 Uhr


    RB Leipzig - Bayer Leverkusen 0:2

    0:1 Wirtz (21.)

    0:2 Diaby (34.)

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!

    4 Mal editiert, zuletzt von RedOne1907 ()

  • Derweil hat Erling Haaland in 50 Bundesligaspielen 50 Tore erzielt. Mit 21 Jahren und 129 Tagen verbesserte er den bislang von Klaus Fischer (21 Jahre, 293 Tage) gehaltenen Rekord für den jüngsten Spieler, der 50 Bundesligatore erzielte. Außerdem pulverisierte Haaland den bislang von Timo Konietzka gehaltenen Rekord für den schnellsten Spieler, der 50 Bundesligatore erzielte. Konietzka brauchte seinerzeit 63 Spiele.


    mehr...

    Können Sie einen Fußball in ein Tor schießen? Werden Sie noch heute Profi bei Arminia Bielefeld!

  • Die Beiträge über das Olympiastadion wurden in den Hertha-Bereich verschoben. Waldgirmes Boardteam.

    "Die großen Trainer haben schließlich alle gesoffen: Weisweiler, Happel, Zebec.
    Und ich gehöre ja auch zu den Großen." (Udo Lattek)

  • Freiburger Pleite für Streich "unglaublich"


    Christian Streich hat sein 300. Bundesligaspiel auf der Trainerbank des SC Freiburg verloren - und konnte es nicht fassen. ...............................


    Individuelle Fehler beim SC Freiburg

    Dass das Spiel noch kippte und der VfL mit seinen Saisontreffern elf und zwölf die Punkte 14 bis 16 einfuhr, lag auch an

    individuellen Fehlern der Freiburger.


    Erst verspielte Nicolas Höfler im Aufbau den Ball und leitete den Ausgleich durch Sebastian Polter (54.) ein, dann rutschte Lienhart

    aus und ermöglichte dem eingewechselten Milos Pantovic (82.) einen spektakulären Schlussakkord: Zum zweiten Mal traf der Serbe

    aus der Nähe der Mittellinie - diesmal aus knapp 45 Metern. ............................

  • Vom Zeitpunkt unglückliche, aber völlig verdiente 1:2 Niederlage bei Eintracht Frankfurt in Minute 90+5. Eintrachts Kostic mit einem herausragenden Spiel.

    ...und niemals vergessen

    EISERN UNION!