3. Spieltag: Preußen Münster - 1. FC Bocholt

  • Die sind nicht fit!

    Das ist erschreckend!


    Auch wenn es hier bei vielen nicht gut ankommt, der Trainer hat die Vorbereitung komplett in den Sand gesetzt!


    Das wissen wir doch alle. Vermutlich auch die Verantwortlichen. Aber was hätte der Trainer denn anders machen sollen? Urlaub streichen? Nach der strapaziösen und langen Saison brauchten die Spieler doch auch eine Pause.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Ist der Unterschied zwischen Oberliga und Regionalliga denn wirklich so groß? Ich meine ok - Münster ist Topfavorit auf den Aufstieg - aber 5:0 ist natürlich schon bitter

    Seit wir zwei uns gefunden .... OHHHHHHHH RWE!!


  • Start der Vorbereitung ist der Start der Vorbereitung. Wenn man auch danach ständig 1/3 der Mannschaft frei gibt, kommt nun mal diese komplette scheisse dabei rum. 🤷🏼‍♂️ Zudem hatten selbst Neuzugänge aus der Regionalliga noch Urlaub während der Vorbereitung. Das ist amateurhaft … obwohl ja rund 50% der Mannschaft nicht mehr nebenher arbeiten müssen….


    Jeder wusste seit einem Jahr, wie der Terminplan aussieht. Zudem hatten wir das große Glück schon zwei Wochen vor Ende der Saison aufgestiegen zu sein.


    Das über Jahre Aufgebaute so naiv wegzuschmeißen… traurig!

  • Start der Vorbereitung ist der Start der Vorbereitung. Wenn man auch danach ständig 1/3 der Mannschaft frei gibt, kommt nun mal diese komplette scheisse dabei rum. 🤷🏼‍♂️ Zudem hatten selbst Neuzugänge aus der Regionalliga noch Urlaub während der Vorbereitung. Das ist amateurhaft … obwohl ja rund 50% der Mannschaft nicht mehr nebenher arbeiten müssen….


    Jeder wusste seit einem Jahr, wie der Terminplan aussieht. Zudem hatten wir das große Glück schon zwei Wochen vor Ende der Saison aufgestiegen zu sein.


    Ok, Missverständnis meinerseits. Du kritisierst nicht den Startpunkt oder die kurze Vorbereitung an sich. Sondern das in dieser vieles falsch gemacht wurde.

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)

  • Die Mannschaft zeigt leider immer mehr, wie körperlich unterlegen sie ist. Das Trainerteam ist jetzt gefordert, die Versäumnisse der Vorbereitung schnellstmöglich aufzuholen, sodass wir gegen Ahlen endlich konkurrenzfähig sind. Ansonsten wird das eine ganz bittere Saison.


    Ich wiederhole mich, aber das Fitnessniveau der Mannschaft ist desaströs und das hat das Trainerteam zu verantworten!

  • Du hast in vielen Dingen Recht, nur wie sollte man es anders machen? Ruhephasen braucht jeder! Woher nimmst Du die 50 % Profis , das würd mich interessieren ?

  • Mir fallen da höchsten die vier Neuen ein ! Windmüller macht ja Praktikas und sucht was für sich, bei Fahkro, Njajji Stanjanovic und Goralski kann ich mir auch nicht vorstellen das die nur auf Fussball setzen ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Dondera ()

  • Was richtig frustrierend ist: wir haben den ältesten (= erfahrensten!!) Kader der Liga, gehören zu den Top5 Teams mit den in der Summe meisten Regionalligaeinsätzen. Und dann sowas?? Und nein, blabla 'die jungs müssen sich an die Liga gewöhnen' ...andere Aufsteiger zeigen auch das man sofort mithalten kann!!! :cursing:

  • Naja, Erfahrung ist ja schön und gut. Aber böse ausgedrückt sind die meisten halt über ihrem Zenit.


    Dazu unser Meister-Kader, in dem der einzig entwicklungsfähige Spieler abgegeben wurde, aber einige Spieler schon in der Oberliga an ihrer Grenze waren.


    Wenn dann noch die körperlichen Voraussetzungen fehlen, dann wird es halt ne bitter böse Saison…..

  • schwatt.com , Du siehst alkes ziemich negativ ! Was ist mit Lorch, den Japanern, Marc Beckert, Bleker, Bugla usw willst Du den allen die Qualität absprechen ?

    Ich hab in Erinnerung das mal geschrieben wurde das der junge LV noch nicht mal richtig Stammkraft war, kam das nicht von Dir ?

    Es gibt nicht nur Schwarz und Weiss sondern auch was dazwischen , FC wird seine Punkte schon holen , aber dafür braucht man Ruhe !

    Einmal editiert, zuletzt von Dondera ()

  • Die Qualität der genannten Spieler muss man für die Regionalliga zumindest in Frage stellen, eindeutig ja. Vor allem ist da bei den meisten auch kein Potenzial mehr vorhanden den nächsten Schritt zu gehen.


    Wir sind schon mit einer verdammt erfahrenen Truppe aufgestiegen. Jetzt wurde es verpasst, diese Mannschaft aufzufrischen, stattdessen kam noch jede Menge weitere Erfahrung. Entwicklungspotenzial sehe ich da aber so gut wie gar nicht …. Selbst wenn man diese Saison drin bleibt, was ich mir wünsche, aber wo ich große Bedenken habe, wäre nächste Saison ein Umbruch zwingend erforderlich.


    Ich habe das aber auch vor den drei Niederlagen so gesehen. Die ersten Neuzugänge waren okay, danach ging es in die falsche Richtung.


    Zudem sind Positionen wie die offensiven Außen praktisch unbesetzt. Und in der Innenverteidigung setzt der Trainer auf seinen Bruder, der absolut, definitiv nicht annähernd die Qualität für die Regionalliga hat. Und das wusste im Verein JEDER! Trotzdem hat man nur einen (jetzt den zweiten als Ersatz für den ersten) IV geholt. Das ist naiv, auch von John!

  • Ich weiss nicht was ich sagen soll, sehe die Schwatten nicht so oft wie Du vermutlich , aber ich sehe da nicht ganz so schwarz wie Du ! Ausserdem wer ist dieser JEDER ? Wenn das wirklich so ist , müssten man sämtliche Leute die in der sportlchen Verantwortung stehn den Fussballsachverstand absprechen !

    Einmal editiert, zuletzt von Dondera ()

  • Naja, Erfahrung ist ja schön und gut. Aber böse ausgedrückt sind die meisten halt über ihrem Zenit.


    Den "ältesten Kader" zu haben heißt nicht alt. Wir reden ja nicht von 32,5 Jahren sondern von 26. komisch, wenn Spieler 27, 28 werden, sagen eigentlich alle immer "er kommt jetzt ins beste Fußballeralter, Höhepunkt der Leistungsfähigkeit". Aber hier soll's jetzt völlig überaltert sein? :augenroll2:

  • Nicht völlig überaltert, aber die Zeiten, wo Spieler mit Ende zwanzig ihre beste Zeit haben, sind doch nun mal vorbei.


    Es fehlen einfach die Spieler, die nach einem Aufstieg noch den nächsten Schritt gehen können und in der höheren Liga auch Leistungsträger sein können.


    Wir haben massivst von Grund und Platzek profitiert, die waren herausragend, immer wieder spielentscheidend. Der Rest war eine sehr ordentliche Oberliga-Mannschaft, aber doch nicht überragend, vor allem nicht in der Defensive.


    Meiner Meinung nach fehlt die Balance zwischen erfahrenen Spielern und jungen Wilden mit Potential.


    Aber egal, jetzt heißt es mit dem vorhandenen Kader zu arbeiten! Jeden verdammten Tag!

  • Beitrag von Dondera ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Schmarrm ().
  • Irgendwie war doch allen klar "in Münster kann man verlieren". Die Deutlichkeit war zwar nicht schön, Winking deswegen aber jetzt schon zu schassen find ich völlig übertrieben.



    Nichts zu holen - FCB verliert 0:5 bei Preußen Münster

    Mit 0:5 (0:1) geriet der FCB am Freitagabend vor einer grandiosen Kulisse von 8099 Zuschauern beim Spitzenreiter unter die Räder und muss damit nach dem dritten Spieltag weiter auf die ersten Regionalliga-Zähler warten. „So verliert man natürlich nicht gerne“, resümierte Winking nach dem Abpfiff. „In der ersten halben Stunde gestaltete sich die Partie als sehr ausgeglichen und wir hatten zwei Riesenchancen, in unserer Situation gehen die momentan halt nicht rein. Dann über außen so gebrochen zu werden, tat weh“, fügte er hinzu.


    Nichts zu holen - FCB verliert 0:5 bei Preußen Münster | 1. FC Bocholt 1900 e. V.



    5:0-Heimsieg über Bocholt: Fußballfest an der Hammer Straße

    5:0-Heimsieg über Bocholt: Fußballfest an der Hammer Straße - SC Preußen Münster
    Was für ein Fußballabend! Mit 5:0 gewinnt der SC Preußen Münster sein Heimspiel gegen den 1. FC Bocholt und feiert an der Hammer Straße ein Fußballfest, das…
    scpreussen-muenster.de

    "Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten." (Finnisches Sprichwort)