Was esst ihr gerade?

  • In Kürze:


    Leberknödel - dazu ausgelassener weißer Speck in Butter und Sauerkraut. :jaaa: :jaaa: :jaaa:


    :essen2:

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

  • ...aber diese Kombination ?


    Mit genau der Kombi bin ich aufgewachsen und esse die Apparate genau so auch heute noch am Liebsten. :keineahnung2:


    Natürlich auch allergernstens mal in einer geilen Leberknödelsuppe. :ja1:



    Du bevorzugst welche Variante? :denken:

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

  • Leberknödelsuppe kenn ich

    Auch rundum gut. :positiv1: :ja1:



    "Meine" Variante ist eigentlich so auf dem Hunsrück üblich. Manche Leute reichen auch noch Kartoffelpürree mit Röstzwiebeln als Sättigungsbeilage dazu.


    Meinereiner verzehrt dann lieber einen bis zwei Knödels mehr. :lachen: :lol:

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

  • "Meine" Variante ist eigentlich so auf dem Hunsrück üblich. Manche Leute reichen auch noch Kartoffelpürree mit Röstzwiebeln als Sättigungsbeilage dazu.


    Meinereiner verzehrt dann lieber einen bis zwei Knödels mehr. :lachen: :lol:

    :essen1: ich nehm dann ein zwei mehr mit Kartoffelbrei :lol:

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • "Meine" Variante ist eigentlich so auf dem Hunsrück üblich. Manche Leute reichen auch noch Kartoffelpürree mit Röstzwiebeln als Sättigungsbeilage dazu.


    Meinereiner verzehrt dann lieber einen bis zwei Knödels mehr. :lachen: :lol:

    :essen1: ich nehm dann ein zwei mehr mit Kartoffelbrei :lol:


    Hört, hört. :lol: :lol: :lol:


    Aufgrund vergleichbarer Futterexzesse betitelt man mich komischerweise regelmäßig als Fressmaschine. :denken: :keineahnung2:

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

  • Leberknödel gibts in Bayern als Suppe. In RLP und Saarland gibts die " Lewerknepp" am Stück mit Kartoffelbrei, Pommes, Sauerkraut usw.

    Beides sehr lecker! In der Pfalz kennt man Leberknödel, Saumagen und Bratwurst mit Kraut oder Kartoffelbrei als "Trio".

  • Leberknödel gibts in Bayern als Suppe. In RLP und Saarland gibts die " Lewerknepp" am Stück mit Kartoffelbrei, Pommes, Sauerkraut usw.

    Beides sehr lecker! In der Pfalz kennt man Leberknödel, Saumagen und Bratwurst mit Kraut oder Kartoffelbrei als "Trio".


    Mit Pommes ist aber schon richtig pervers... :glotz1:


    :nicht_hinsehen:


    :nein2:

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

  • Original ja.

    Hat ja nix mit Leberkäs zu tun, der ja eigentlich Labkas heißen müsste und nur durch ein falsche Übersetzung zum Leberkäs wurde. Mit der Folge, dass außerhalb Bayern unterschieden wird zwischen Feischkäse ( ist gleich original Leberkäse) und Leberkäse mit tatsächlich Leber drin.

    Echte Leberknödel nach good old fashion Oma Rezept haben Leber drin.

    Sonst wären es Fleischknödel oder "Fleeschknepp" wie man in RLP/ Saarland sagt.

  • Wobei natürlich sowohl der Fleischkäse als auch die Fleischknödel... :essen1: :essen1: :essen1:


    :essen2:


    :lecker:


    :lol: :lol: :lol:


    :lachen:

    _________________________________________________________


    Meine Signatur befindet sich im Wartungsmodus.

  • nebenbei bemerkt mag ich auch sowas wie Kalbsleber (echt) ziemlich gern :lecker:

    kanns nur selber nicht zubereiten und essen gehen ist ja erschwert zur Zeit

    #22/5 5 Regional-Verbände = 5 Regional-Ligen = 5 Regional-Meister = 5 Aufsteiger

  • Kann ich nachvollziehen. Bamberg ist in Sachen Speis und Trank einfach Kult. Wobei ganz Bayen glänzt mit Qualität. Da kriegst du egal ob Baiern, Franken oder Schwaben in jeder Metzgerei top Qualität.

    Um mal die Baiern zu ärgern: Biergärten wurden nicht in München erfunden (dort wurden sie allerdings durch königliches Dekret gesetzlich definiert), sondern in der Bamberger Gegend (erste urkundliche Erwähnung vor ca. 600 ,jahren).

    Aber egal. Das ist Süddeutsche Lebensqualität. Egal ob Bierkeller in Franken, Biergarten in Baiern, oder Gartenwirtschaft in BaWü, speziell Weinlokale on Südbaden...

    herrlich.

    Die Pfalz, Rheinhessen, Südhessen und das Saarland sind aber auch sehr gut.

    Pfälzerwaldhütten...so schön kann das Leben sein.