Beiträge von Dionysus

    Mit den Edmonton Oilers und den Pittsburgh Penguins stehen zwei Favoriten in der Qualifikationsrunde vor dem Aus.


    Edmonton Oilers - Chicago Blackhawks 3:4

    Zwei Tore, ein Assist - und trotzdem konnte sich Leon Draisaitl am Ende nicht freuen. Der Grund: Trotz Beteiligung an allen Oilers-Treffern verlor Edmonton mit 3:4 in Spiel 3 gegen Chicago. Die Partie förderte einmal mehr zu Tage, was das große Problem der favorisierten Oilers ist: Die Superstars Draisaitl (10., 25.) und Connor McDavid (40.) können vorne gar nicht genügend Tore schießen, weil Edmontons schwache Defensive hinten viel zu viel zulässt.


    Edmonton darf nun in der Best-of-5-Serie nicht mehr verlieren. Sollten sich die Hawks für die Play-offs qualifizieren, käme das einer faustdicken Überraschung gleich. Immerhin würde der Qualirunden-Teilnehmer mit der schlechtesten Punktequote (51,4 Prozent, 12. in der Western Conference) aus der abgebrochenen regulären Saison gegen das am besten gelistete Team (58,5 Prozent, 5.) weiterkommen.


    Pittsburgh Penguins - Montreal Canadiens 3:4

    Ein solches Schicksal könnte auch den Pittsburgh Penguins (62,3 Prozent, 5.) gegen die Montreal Canadiens (50,0 Prozent, 12.) drohen: In Spiel 3 mussten sich die hochfavorisierten Pens um Superstar Sidney Crosby mit 3:4 dem krassen Außenseiter aus Quebec geschlagen geben. Dabei verspielten die Stahlstädter einen zwischenzeitlichen 3:1-Vorsprung...


    https://www.kicker.de/781212/a…sby_favoriten_vor_dem_aus

    In einem weiteren Testspiel zur Vorbereitung auf die neue Saison hat der 1. FC Lok Stendal am letzten Wochenende beim Regionalligisten Optik Rathenow deutlich 0:5 (0:3) verloren. Das Spiel im Stadion Vogelgesang fand bei fast tropischen Temperaturen statt.

    https://www.volksstimme.de/spo…ten-beim-1-fc-lok-stendal


    Am Mittwoch gab es dann beim Landesklassenvertreter TuS Wahrburg einen 7:2-Sieg. Und das in Unterzahl, Stendals Felix Knoblich sah nach gut einer Stunde Rot. 320 Zuschauer waren vor Ort. Die Lok-Tore erzielten Tim Kolzenburg, Niclas Buschke (2x), Lukas Breda, Denis Neumann, Lukas Pfeiffer und Maurice Schmidt.

    Wie der HFC die Rückkehr der Fans plant


    Beim Trainingsauftakt am kommenden Dienstag (11.8.) will der Hallesche FC erstmals seit der Coronapause wieder Zuschauer ins Stadion lassen. Insgesamt stehen 700 Tickets zur Verfügung, die die Fans im Internet buchen können. Es ist ein erster Testlauf für die anstehende Saison. So plant der Club die Rückkehr der Fans.


    Für den Saisonstart Mitte September und ohne Stehplätze könnten nach dem Konzept des Vereins mit den aktuellen Kontaktbeschränkungen etwa 3.000 Fans die HFC-Heimspiele verfolgen. Sind Stehplätze erlaubt, sind einige hundert mehr möglich.


    https://www.mdr.de/sport/wie-d…r-der-fans-plant-100.html

    Alexander Langlitz kehrt von den Sportfreunden Lotte an die Hammer Straße zurück. Stammt aus der Preußen-Jugend.


    Erfolgreicher Trainingsauftakt vor 250 Preußenfans

    https://scpreussen-muenster.de…akt-vor-250-preussenfans/

    Der Trainingsauftakt ist geschafft, am Montagnachmittag startete der SC Preußen Münster im Preußenstadion vor 250 Fans in die neue Saison. Und gleich zu Beginn gab es für alle anwesenden Preußenfans eine schöne Überraschung: Urgestein und Publikumsliebling Simon Scherder hatte seinen Vertrag am Vormittag verlängert...


    Beim Training waren insgesamt 22 Spieler mit von der Partie, darunter sechs Testspieler. Florian Zorn, Dylan Kuete, Nico Lübke, Gianluca Przondziono, Tobias Mißner und Cedric Euschen durften sich zeigen. Komplettiert wurde der Kader von den U23-Spielern Ousman Touray, Loris Deiters und Florian Püschel.

    Der 1. FC Bocholt startet die Ticket-Verlosung für das Kleve-Pokalspiel

    https://www.1fcbocholt.de/aktu…ung-fuer-kleve-pokalspiel


    Um die Karten möglichst ausgewogen zu verteilen, wird der Klub die Kartengewinner aus drei Töpfen ziehen: Einen für Vereinsmitglieder und Fans, einen für Vorstands- sowie Ehrenratmitglieder, Ehrenamtliche und Sponsoren und einen exklusiv für Mitglieder des Fanklubs „Troublemakers“.


    Der 1. FC Bocholt kämpft am 18. August im Niederrheinpokal beim Ligarivalen 1. FC Kleve (Live bei SoccerwatchTV für 5,- € im Stream) um den Einzug ins Endspiel, das am „Tag der Amateure“ am 22. August ausgetragen und von der ARD live übertragen wird.



    Wie bitte, jetzt wird auch schon per Livestream abgezockt?! :stop: Dafür brauche ich Soccerwatch dann nicht mehr...

    Die Sauerländer sind schon fleissig am testen.


    Vorbereitungsplan:


    So, 19.07.20 SpVg. Hagen 1911 - SG Finnentrop/Bamenohl 2:2

    So, 26.07.20 SG Finnentrop/Bamenohl - SSV Homburg-Nümbrecht 5:2

    So, 02.08.20 FC Bor. Dröschede - SG Finnentrop/Bamenohl 1:1

    Mi, 05.08.20 SG Finnentrop/Bamenohl - FC Arpe-Wormbach 2:2


    So, 09.08.20, 15:00 SG Finnentrop/Bamenohl - SSV Langenaubach

    Mi, 12.08.20, 19:30 SG Finnentrop/Bamenohl - SV Germania Salchendorf

    So, 16.08.20, 14:00 SG Finnentrop/Bamenohl - Rot Weiss Ahlen

    So, 23.08.20, 16:00 SG Finnentrop/Bamenohl - SV 04 Attendorn

    Sa, 29.08.20, 14:00 SV Lippstadt 08 - SG Finnentrop/Bamenohl

    Di, 01.09.20, 19:15 SG Finnentrop/Bamenohl - FC Lennestadt

    Heimstart gegen Niederwenigern


    Der FVN hat den Spielplan der Oberliga Niederrhein veröffentlicht. Die Winking-Elf startet am Sonntag, 6. September, mit einem Heimspiel gegen SF Niederwenigern. Die Mammut-Saison 2020/21 mit 23 Oberliga-Teams beinhaltet 11 englische Wochen an 46 Spieltagen. In jeder Woche hat ein Team spielfrei.


    https://www.1fcbocholt.de/aktu…t-gegen-sf-niederwenigern


    Der Hinrunden-Spielplan:


    So., 06.09.20 15:30 1. FC Bocholt - SF Niederwenigern

    So., 13.09.20 15:30 FSV Duisburg - 1. FC Bocholt

    So., 20.09.20 15:30 1. FC Bocholt - SC Velbert

    Mi., 23.09.20 19:30 SF Baumberg - 1. FC Bocholt

    So., 27.09.20 15:30 1. FC Bocholt - 1. FC Kleve

    So., 04.10.20 15:30 Teutonia St.Tönis - 1. FC Bocholt

    Mi., 07.10.20 19:30 1. FC Bocholt - Ratingen 04/19

    So., 11.10.20 15:30 TuRU Düsseldorf - 1. FC Bocholt

    So., 18.10.20 15:30 1. FC Bocholt - TSV Meerbusch

    Do., 22.10.20 19:00 FC Kray - 1. FC Bocholt

    Mi., 04.11.20 19:30 1. FC Bocholt - ETB SW Essen

    So., 08.11.20 14:30 1. FC Mönchengladbach - 1. FC Bocholt

    So., 15.11.20 15:30 1. FC Bocholt - SSVg Velbert

    Mi., 18.11.20 19:30 1. FC Monheim - 1. FC Bocholt

    So., 29.11.20 15:30 1. FC Bocholt - TVD Velbert

    Mi., 02.12.20 19:30 Spvgg Sterkrade-Nord - 1. FC Bocholt

    So., 06.12.20 15:30 1. FC Bocholt - TV Jahn Hiesfeld

    So., 13.12.20 15:30 SC Düsseldorf-West - 1. FC Bocholt

    So., 20.12.20 15:30 1. FC Bocholt - Cronenberger SC

    So., 17.01.21 15:00 SpVg Schonnebeck - 1. FC Bocholt

    So., 24.01.21 15:30 1. FC Bocholt - VfB 03 Hilden

    So., 31.01.21 15:15 SC Union Nettetal - 1. FC Bocholt

    In einem kurzfristig vereinbarten Vorbereitungsspiel siegte Oberligaaufsteiger SpVgg Vreden vergangene Woche beim Bezirksligisten VfB Alstätte mit 4:0 (3:0). Mit dem, was seine Mannschaft im ersten Test anbot, war Coach Engin Yavuzaslan dann auch weitgehend zufrieden. Seine Torjägerqualitäten konnte Neuzugang Maximilian Hinkelmann, der doppelt traf (14., 34.), gleich unter Beweis stellen. Die weiteren Tore der Vredener erzielten Michel Wilkes (27.) und Ibrahim Kouyate (53.). (Quelle)


    Im zweiten Testspiel unterlag die SpVgg Vreden dann am letzten Samstag gegen die U23 des FC Schalke 04 mit 0:3.

    Ziemlich heftiges Auftaktprogramm für Borussia Bocholt. Erst kommt Bundesliga-Absteiger FC Carl Zeiss Jena, dann geht es zum hochambitionierten RB Leipzig und danach die Buli-Reserve von VfL Wolfsburg II.

    Fr., 04.09.20, 19:30 Uhr

    SSVg Velbert - SpVg Schonnebeck


    Sa., 05.09.20, 16:00 Uhr

    1. FC Mönchengladbach - VfB Hilden


    So., 06.09.20, 15:00 Uhr

    1. FC Monheim - Cronenberger SC

    ETB SW Essen - SC Union Nettetal

    SFC Kray - FSV Duisburg

    STSV Meerbusch - SC Velbert

    Ratingen 04/19 - 1. FC Kleve


    So., 06.09.20, 15:15 Uhr

    TVD Velbert - SC Düsseldorf-West

    Spvgg Sterkrade-Nord - TV Jahn Hiesfeld


    So., 06.09.20, 15:30 Uhr

    1. FC Bocholt - SF Niederwenigern

    TuRU Düsseldorf - SF Baumberg

    So., 06.09.20, 15:00 Uhr

    FC Kaan-Marienborn - Pr. Münster II

    Westfalia Rhynern - SG Wattenscheid 09

    SpVgg Vreden - Eintracht Rheine

    TuS Ennepetal - ASC Dortmund

    TSG Sprockhövel - SC Paderborn II

    Holzwickeder SC - SV Schermbeck

    RSV Meinerzhagen - Hammer SpVg

    TuS Erndtebrück - Spfr. Siegen

    FC Gütersloh - SG Finnentrop-Ba.


    So., 06.09.20, 15:15 Uhr

    Westfalia Herne - Victoria Clarholz

    Erndtebrück gewinnt torreichen Test in Michelbach


    „Eigentlich ärgern mich nur die drei Gegentore, auch wenn es sich dabei nur um einen abgefälschten Freistoß einen schmeichelhaften Elfmeter und einen Konter handelte“, versuchte TuS Erndtebrücks Trainer Stefan Trevisi den 4:3 (1:2)-Sieg des Oberligisten TuS Erndtebrück beim hessischen Verbandsligisten TSV Michelbach zu analysieren. Denn es war – anders als es das Ergebnis vermuten ließ – ein Spiel auf ein Tor....


    https://www.fupa.net/berichte/…est-in-miche-2673864.html

    Siegen unterliegt am Kunstrasen des Leimbachstadions dem FC Hennef 1:3

    In der Schlussphase brachte es ausgerechnet ein Auswechselspieler des Gegners auf den Punkt. „Die sind platt“, sagte der Kicker des Mittelrheinligisten FC Hennef gestern über die Oberliga-Fußballer der Sportfreunde Siegen, die gerade binnen weniger Minuten die Treffer zum 1:2 und 1:3 hatten hinnehmen müssen. Den Eindruck des Gegners teilte SFS-Coach Tobias Cramer: „Die Jungs haben unter der Woche enorm viel geleistet. Gegen Ende fehlten deshalb die Körner.“


    https://www.fupa.net/berichte/…-die-koerner-2673025.html


    Sportfreunde verlieren Test bei A-Jugend des 1. FC Köln deutlich 0:4

    „Wir sind momentan in einer Todesphase“, erklärte Tobias Cramer, Trainer des Oberligisten Sportfreunde Siegen, heute Abend die am Ende deutliche 0:4 (0:1)-Niederlage seiner Mannschaft bei der A-Jugend des 1. FC Köln und spielte damit auf die große körperliche Belastung an, der er seine Schützlinge in den vergangenen Trainingstagen ausgesetzt hatte. In der ersten Halbzeit hatte der Fünftligist aus der Krönchenstadt gegen den technisch gut ausgebildeten Bundesliga-Nachwuchs noch gut mitgehalten, doch nach dem Seitenwechsel war dann buchstäblich „die Luft raus“.


    https://www.fupa.net/berichte/…n-todesphase-2673870.html

    DJK/VfL Giesenkirchen wäre in der vergangenen Saison eigentlich sang- und klanglos abgestiegen, stand abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Aber dank des coronabedingten Saisonabbruchs blieb ihnen der Abstieg erspart, im zweiten Jahr will man es nun besser machen.


    Zitat

    Landesligist will die unverhoffte Chance nutzen


    Die Verantwortlichen der DJK/VfL Giesenkirchen haben die Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie genutzt, um einen Umbruch einzuleiten. Insgesamt zwölf neue Spieler sind zum Landesligisten hinzugestoßen. Acht Akteure haben dagegen den Verein am Saisonende verlassen. Für Trainer Volker Hansen gestaltete sich die Kaderplanung schwierig. Dass er überhaupt mit seiner Mannschaft wieder in der Landesliga starten darf, ist für ihn keine Selbstverständlichkeit. Denn 13 Punkte betrug der Rückstand auf das rettende Ufer...

    Lesen: https://www.fupa.net/berichte/…hoffte-chanc-2673316.html