Beiträge von Tequila-Sunrise

    wobei,wenn ich das richtig gelesen hab,findet bei Göppingen ein totaler umbruch statt.Ne menge Leistungsträger verlassen den Verein.Bin mal gespannt ob die dann immer noch oben mitspielen.


    Noch 3 Stunden dann geht das grosse Zittern und bangen los.....alles für den FC 07 .....auf gehts Jungs....kämpfen und siegen :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

    Nein,weil die Sollzahl von 16 erreicht werden soll.Schafft Bissingen oder Freiberg die Relegation nicht spielen wieder 17 Mannschaften in der Verbandsligasaison 2012/2013,was widerum bedeutet,das es in der kommenden Saison wahrscheinlich wieder 5 direktabsteiger gibt.

    ...aus Albstadts Sicht wäre das natürlich genial,denn dann wäre unser Ergebnis egal.....aber wir werden es aus eigener Kraft schaffen,denn wenn man sich auf andere verlässt,ist man meistens verlassen .....drum zählt morgen um 15.30 uhr im Albstadion nur eins ------> HEIMSIEG !!!!!! :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

    Auf einmal ist alles anders: Untermünkheim hat am Samstag im Spiel gegen Laupheim doch noch die Chance auf den Relegationsplatz. Grund ist ein Urteil des Württembergischen Fußballverbands.
    Untermünkheim Die Nachricht am Donnerstagmorgen wirkt im ersten Moment wie ein Aprilscherz: Untermünkheim ist doch noch nicht abgestiegen, weil der Württembergische Fußballverband (WFV) seine Hand im Spiel hat.




    Mit dem am Donnerstag veröffentlichten Urteil verändert sich die Tabellensituation in der Verbandsliga (siehe Tabelle links). Der WFV verändert die Wertung der Partie Untermünkheim gegen Göppingen vom 21. April, die 0:1 endete. Da der SV einen Akteur eingesetzt hat, der nicht spielberechtigt ist, wird die Wertung in ein 3:0 für Untermünkheim geändert. Frank Thumm, Abteilungsleiter Recht beim WFV, erklärt den Grund: "Göppingen hat den Vertrag eines Vertragsspielers gekündigt und uns dies gemeldet. Dann wurde dieser Akteur am 21. April eingesetzt. Allerdings lag uns in diesem Moment der Amateurspieler-Vertrag dieses Mannes noch nicht vor. Also war der Spieler vertragslos und nicht spielberechtigt." Göppingen kann gegen das Urteil innerhalb von zehn Tagen Revision einlegen.


    Trainer Patrick Rost und Teammanager Walter Kolb freuten sich: "Überraschend haben wir jetzt doch noch eine Chance auf den Klassenerhalt." Seit Samstag hatte der Tura für die kommende Landesliga-Saison geplant. Wenn Untermünkheim in der Verbandsliga bleiben will, muss gegen Laupheim ein Sieg her und gleichzeitig muss Aalen II in Böblingen verlieren. Ein Unentschieden beim SV würde der Aalener Drittliga-Reserve reichen, um vor Untermünkheim zu bleiben, da der VfR II das deutlich bessere Torverhältnis hat. Am 17. Juni müssen Untermünkheim oder Aalen II im Relegationsspiel um den Verbandsliga-Klassenerhalt gegen den besten Landesliga-Zweiten antreten. Spielort ist Crailsheim.


    Doch nun gilt die ganze Konzentration dem Laupheim-Spiel. Olympia gehörte zehn Jahre der Verbandsliga an, ist als Tabellen-13. aber definitiv abgestiegen. "In der kommenden Saison heißt es: über die Dörfer tingeln", sagt Trainer Trainer Thomas Lemke. Beim Tura sind alle Akteure bis auf den am Knie verletzten Semih Dalyanci einsatzbereit. Seit gestern Abend wissen sie, dass sie noch eine letzte Chance haben - und von Aalen II abhängig sind.

    Leider ist es aber so,finde ich persönlich auch ziemlich unverschämt,aber durch den Abstieg der Normannia ist es fakt das es 6 !!!! direkte Absteiger gibt. Ich hoffe nur das wir am Samstag mit einem Sieg den Sack zumachen können und nicht durch ein etwaiges Relegationsspiel müssen....wir werden sehen

    Mitkonkurrent VFB Neckarrems gewinnt ebenfalls 3:0 gegen den TSV Münchingen



    DANKE TSV ESSINGEN für ein 2:2 gegen VFR Aalen II ......damit haben wirs nächste Woche zuhause in eigener Hand vor Aalen zu bleiben und damit dem evt. Relegationsspiel zu entgehen !!!

    wow,voll interessant,habe jetzt von der ersten bis zur letzten seite alles durchgelesen und den Kampf der Gmünder "live" mitverfolgt und hab immer gehofft,das auf der nächsten seite steht das sie mal wieder gewonnen haben *lach,das war ja wie ein Krimi ;)

    aber auch ein sieg von Essingen gegen Aalen II (den ich übrigens aus Albstädter Sicht sehr begrüssen würde :D )wird vielleicht nichts mehr bringen,denn wenn in der Oberliga am kommenden Wochenende die Stuttgarter Kickers II nicht in Villingen gewinnen,steigen auch diese in die Verbandsliga ab und damit gibt es 6 direkte Absteiger und Platz 11 spielt Relegation . Auf jeden Fall wird das für einige Vereine noch eine unglaublich heiße Kiste.Wenn man allein mal die Plätze 9,10 und 11 anschaut die mit jeweils 36 Punkten und -8 bzw -9 Toren unglaublich eng beeinander sind.Meine Albstädter haben am kommenden Spieltag mit Sicherheit die schwerste aufgabe (auswärts in Schw. Hall).Diese sind zwar im gesicherten "Niemandsland",aber ich gehe mal stark davon aus ,dass sich die Mannschaft gerne mit einem Heimsieg vom eigenen Publikum verabschieden will.Der Vfb Neckarrems spielt auch auswärts,allerdings beim Tabellenletzten und schon Abgestiegenen TSV Münchingen,die wohl auch nicht mehr alles geben werden.Und dann eben noch das Lokalderby zwischen dem VFR Aalen II und dem TSV Essingen,das eigentlich keine der beiden Mannschaften verlieren darf.Spielt Essingen nur unentschieden oder verliert sind sie auch abgestiegen,da die Tordifferenz zu den vorderen Konkurrenten um einiges schlechter ist.Pech haben wird auch der VFB Friedrichshafen,der im günstigsten Fall noch 12. werden kann,da die Tordifferenz zum aktuellen 11. Fc 07 Albstadt 2 spieltage vor schluss -9 zu - 24 beträgt,also eher sehr unwahrscheinlich.




    Also man sieht das es noch extrem spannende 2 Spieltage in dieser Verbandsligasaison gibt und eben auch was am letzten Spieltag in der Oberliga passiert.Klar ist,ursprünglich wären 3 Mannschaft aus der Oberliga in die Verbandsliga abgestiegen.Da nun aber der Karlsruher SC das Relegationsspiel zur 2.Liga gegen Jahn Regensburg verloren hat und nun in die 3.Liga absteigen muss,muss die zweite Mannschaft vom KSC, von der Regionalliga in die Oberliga zwangsabsteigen,weil in diesen Klassen eben keine 2 Mannschaften untereinander spielen dürfen.Das wiederum bedeutet das es nun sicher 4 Absteiger aus der Oberliga in die Verbandsliga geben wird.Mit dem VFL Kirchheim stand der erste Absteiger schon vor der Saison fest.Illertissen geht in die Oberliga Bayern und wird als 2. Absteiger gewertet.Der Sv Bonlanden steht seit Samstag ebenfalls als Absteiger fest.Fehlt noch 1 Mannschaft und da gibts noch ein paar Vereine die es erwischen kann.



    sowohl die Stuttgarter Kickers II als auch der 1.Fc Normannia Gmünd können noch absteigen und würden in die Verbandsliga Württemberg kommen was einen weiteren Direktabsteiger bringen würde.Präkererweise Spielen am letzten Spieltag die Abstiegskandidaten alle gegeneinander.




    1.Fc Normannia Gmünd - SV Bonlanden


    FC Villingen - SV Stuttgarter Kickers II


    Offenburger SV - SV Spielberg


    FC Nöttingen - Kehler FV

    also aus Albstädter sicht sind es bei Heimspielen immer so zwischen 200 -300.Das ist natürlich nicht grad der bringer.Bis auf Göppingen,Bissingen und Freiberg siehts überall gleich aus,die haben im schnitt zwischen 300-500 Zuschauer.

    Es ist eine vertrackte Situation: Da die Verbandsliga in dieser Spielzeit 17 Vereine umfasst, gibt es fünf Absteiger. Denn eigentlich sollen 16 Clubs dort spielen. Das bedeutet: Ab Platz 13 steigen die Vereine ab, der Zwölfte - aktuell der Tura Untermünkheim - muss in die Relegation gegen einen Landesliga-Zweiten.
    Doch jetzt kommen noch einige Variablen hinzu: Weil der Karlsruher SC aus der 2. Bundesliga absteigt, muss dessen Zweite aus der Regionalliga in die Oberliga Baden-Württemberg runter, da in diesem Bereich mindestens zwei Ligastufen zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft sein müssen.
    Das wiederum hat Folgen für die Oberliga: Dort steigen jetzt sicher vier Mannschaften ab. Der VfL Kirchheim hatte kurz vor der Saison seine Oberliga-Mannschaft zurückgezogen, ist dadurch Absteiger Nummer eins. Kirchheim hat bereits für die kommende Verbandsliga-Saison gemeldet, wie WFV-Abteilungsleiter Spielbetrieb Thomas Proksch berichtet. Illertissen wechselt zur kommenden Saison in die Oberliga Bayern - fehlen also noch zwei. Momentan belegen Bonlanden und Offenburg die letzten beiden Plätze. Bonladen käme in die Verbandsliga Württemberg, Offenburg nach Baden. Bleibt es bei diesem Szenario, dann spielt der Zwölfte der Verbandsliga Württemberg in der Relegation.
    Doch in der Oberliga sind auch die Stuttgarter Kickers II in Abstiegsgefahr. Sollte es sie statt Offenburg erwischen, müssten sie in die Verbandsliga Württemberg absteigen. Um dort wieder auf die Sollstärke von 16 Teams zu kommen, müsste dann auch der Zwölfte direkt absteigen, der Elfte würde Relegation spielen.
    Sowohl in der Ober- wie in der Verbandsliga stehen noch drei Spieltage aus.............das ist direkt von der Seite der Tura Untermünkheim

    Also,ich habe mir aus verlässlichen Quellen die Information geholt,dass zum jetzigen Zeitpunkt 6 Mannschaften direkt absteigen und es 1Relegationsplatz gibt.Das würde bedeuten,das vom 12. bis zum 17. Platz alle absteigen und der 11.Platz momentan der Relegationsplatz ist.



    Was leider auch noch dazu kommt,ist das der KSC II jetzt auch noch in die Oberliga zwangsabsteigt,was auch noch folgen haben kann.Es bleibt spannend.

    Am heutigen Samstag 12/05/2012 haben meine Albstädter zuhause gegen den direkten Abstiegskonkurrenten VfB Neckarrems mit 2:0 gewonnen.Das Spiel hat mich zum teil einige graue haare gekostet.Es war nicht immer ein gutes Spiel,vor allem nicht in der ersten Halbzeit,da merkte man vor allem Albstadt die nervosität auf grund der wichtigen bedeutung des spiels an.In der 40.Minute traf dann Albstadts Goalgetter Pietro Fiorenza.Er war es dann auch,der in der 63. Minute das 2:0 erzielte.Das war ein extrem wichtiger Sieg und doppelt wertvoll ,da sowohl der VFB Friedrichshafen mit 3:2 gegen Göppingen verloren hat,wie auch Olypia Laupheim mit 4:0 gegen die SGV Freiberg verlor.Sollte morgen Heidenheim II gegen Untermünkheim gewinnen ,wäre es ein perfekter Spieltag für uns gewesen!!! :D


    Wie ich aber gesehen habe,wird es sogar wohl 3 Absteiger aus der Oberliga geben,da die 2. der Stuttgarter Kickers auch schon drittletzter sind....und ich hab soagar gehört,falls der Karlsruher Sc in der Relegation gegen Regensburg verlieren sollte,hätte das auswirkungen bis zur Verbandsliga runter...das ist natürlich echt übel ,das von 17 Mannschaften fast die hälfte absteigen muss.

    Hiermit begrüße ich mich jetzt selber schon mal für die kommende Saison :-))))))


    Nach dem gestrigen 1-2 Sieg in Dorfmerkigen, steigt der FCF ereits 4 Spieltage vor Saisonende wieder in die Verbandsliga auf!!!!


    Herzlichen Glückwunsch Deinen Frickenhausenern ;) ich denke mal wer die Liga so dominiert hat es auch ohne Zweifel mehr als verdient.


    Meine Albstädter haben es heute leider versäumt 3 Punkte im Kampf gegen den Abstieg beim SV Böblingen zu holen und mussten sich mit einem 1:1 begnügen.Jetzt gilt die Konzentration auf das mitentscheidende Spiel gegen den direkten Konkurrenten Neckarrems nächsten Samstag im heimischen Albstadion.

    der 11. Platz sollte sicher reichen.
    12. ist Relegation, außer es steigt kein Verein in die VL ab, dann spielt der 13. Relegation


    aber es sieht momentan so aus,als würde Bonlanden auch direkt wieder absteigen,ist zwar im prinzip noch alles für die drin,aber eher unwahrscheinlich,dann kämen mit Kirchheim und Bonlanden ja schon allein 2 Mannschaften aus der Oberliga runter plus die 4 ersten der LL Staffeln plus relegationssieger,wären dann 7 :wacko: :?: