Beiträge von Tequila-Sunrise

    Um mich da auch mal zu äußern. Prinzipiell war für mich klar,das Flick auf alle Fälle gehen muss. Idealfall wäre schon der eigene Rücktritt nach der Katar WM gewesen, aber zumindest einfach direkt nach dem Japan Spiel. Nun ist das Thema vom Tisch und die Nachfolger Kandidaten nun im Fokus. Mir persönlich würde die Klopp Variante am besten gefallen, aber die dürfte wohl eher ausgeschlossen sein, denn da dürfte Liverpool wohl kaum mitmachen. Zumal ich gar nicht weiß, ob Kloppo überhaupt interessiert wäre. Bei allen anderen Namen stellen sich mir irgendwie die Nackenhaare auf. Und ich wüsste nicht, wem man diese Aufgabe zutrauen könnte. Am ehesten wäre für mich noch der Holländer Luis van Gaal eine Option.

    Wer den Doppelpass auf Sport1 gesehen hat, hat von mehreren Seiten gehört, dass die Einstellung nicht stimmt. Die stimmt in meinen Augen schon viele Jahre nicht mehr. Man hat als Zuschauer schon lange nicht mehr das Gefühl, dass es für die meisten Spieler ein Privileg ist, für sein eigenes Land zu spielen. Da reißt sich keiner mehr den Arsch auf, wichtiger ist,daß die Frisur sitzt. Dann werden immer wieder Spieler nominiert, die Dauerhaft schlechte Leistungen zeigen, andere die seit Monaten Top Leistungen in den jeweiligen Ligen zeigen,werden nicht berücksichtigt.

    In jedem Länderspiel wird mit einer anderen Abwehr oder anderem Mittelfeld oder anderem Angriff gespielt. 30 Spiele, gefühlt 28 verschiedene Aufstellungen (mal abgesehen von Verletzungen) . Wie soll sich da jemals eine Mannschaft zusammenfinden?

    Wer auch immer der neue wird, eigentlich kann er einem jetzt schon Leid tun. Noch 9 Monate bis zur Heim EM....

    Auch am 3.Spieltag kommt der FC 07 nicht über ein Unentschieden gegen den Aufsteiger SV Baindt hinaus und bleibt mit einem mageren Pünktchen auf dem vorletzten Platz stehen. Weiterhin fragt man sich, was mit der Mannschaft nach der Sommerpause bzw nach den WFV Pokalspielen passiert ist. So schwach wie die letzten 3 Spiele hat man die Blau-Weissen lange nicht mehr gesehen und die Alarmglocken dürften jetzt schon extrem laut schrillen. Auch die Lust der eh schon wenigen Zuschauer wird durch die unerklärlich schwachen Leistungen noch weiter sinken. Ausgerechnet die beiden Favoriten (Laupheim und Albstadt) auf die oberen Plätze, finden sich auf dem letzten und vorletzten Platz wieder. Unglaublich. Das könnte durchaus wieder eine Saison wie 2006/07 werden. Damals konnte sich Albstadt nur mit viel Glück den Relegationsplatz sichern und lag im Relegationsspiel gegen den Bezirksligisten TSG Ehingen kurz vor Spielende mit 1:2 zurück. Damals konnte der Kopf noch aus der Schlinge gezogen werden und in der Verlängerung gelang noch das 3:2. Kurz darauf war der FC Bayern München im Albstadion zum 100-Jährigen Jubiläum vor 10.000 Zuschauern zu Gast (0:13) .

    Quo vadis Albstadt?

    Auch das 2.Saisonspiel hat der FC 07 vergeigt. Im Derby gegen Balingen U23 gab's eine 0:3 Abfuhr,die noch deutlicher hätte ausfallen können. Erschreckend schwach, wie schon im Spiel gegen den Aufsteiger Hohentengen, zeigte sich quasi erneut das ganze Team.

    Nächstes Wochenende ist erneut ein Aufsteiger zu Gast, der SV Baindt (LK Ravensburg). Sollte da nicht der Knoten platzen, dürfte es eine ganz haarige Saison geben.

    Der FC 07 hat seinen Auftakt in die neue Saison komplett vergeigt und unterlag dem Aufsteiger SV Hohentengen mit 1:2.


    Einzig positives gab es von Armin Hotz zu berichten.

    Fair-Play-Aktion von FC 07-Co-Trainer Armin Hotz

    Während der 60.Spielminute geschah eine unübersichtliche Aktion im Strafraum des SV Hohentengen, zwischen dem spielenden FC 07 Co-Trainer Armin Hotz und seinem Gegenspieler. Beide Akteure fielen nach einem Zweikampf zu Boden. Schiedsrichter Kevin Schmid zeigte sofort -ohne zu zögern – auf den Elfmeterpunkt. Doch zum Strafstoß kam es nicht. Armin Hotz erklärte fairerweise dem Unparteiischen, dass er seinen Gegenspieler gefoult hatte, nicht anders herum. Kevin Schmid annullierte folglich seine Elfmeter-Entscheidung, stattdessen gab es Freistoß für Hohentengen: “Der Spieler mit Nummer 27 (Armin Hotz) vollzog wirklich eine tolle Aktion. Er hat zugegeben dass es ein Foul von ihm war – das ist Fairplay – top!. Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken“, sagte Andreas Remensperger, Co-Trainer des SV Hohentengen, in Vertretung des kurzfristig erkrankten Spielertrainers Fabian Beckert bei der Pressekonferenz nach dem Spiel.


    Bereits am kommenden Freitag geht's zum Derby nach Balingen, wo man eine 100% Leistungssteigerung vorweisen muss, ansonsten gibt es auf dem Kunstrasen wohl eine deftige Klatsche.

    Essingen schnuppert 3 Minuten lang an einem Erfolg gegen den Bundesligisten,als Melo den Oberligisten in der 12.Minute in Front bringt. Danach geht es allerdings ruck zuck und Heidenheim gewinnt letzten Endes ohne Probleme mit 6:1. Trotzdem ein ansehnliches Ergebnis

    Der Einspruch der TSG Balingen wurde abgewiesen und ist somit "rechtskräftig". Damit spielen morgen die Spfr Gechingen und der TV Darmsheim ihr 2.Rundenspiel, während der Titelverteidiger ausgeschieden ist.

    Der FC 07 Albstadt gewinnt in Runde 2 Auswärts mit 2:1 gegen Ravensburg U23, trotz eines extrem geschwächten Kaders (Urlaub,Verletzungen) und spielt jetzt am 5.8 in Runde 3 zu Hause gegen den FC Mengen

    Kann, ja. Dürfen, nein.

    Und jetzt? Die TSG Balingen hat in den vergangenen Jahren an die 200 Jugendspieler ausgebildet, die zwischenzeitlich irgendwo ihre Kröten einsammeln. Einige davon sind auch geblieben, spielen Regional- oder Landesliga. Was darf dieser Verein? Einen Fehler machen? Oder nur den Steigbügelhalter für Neo-Oberligisten aus dem Nördlichen Schwarzwald spielen? Das Eine ist dieser Fauxpas, das andere die Häme. Hände hoch: wer wirft den ersten Stein?

    Steine wurden mit Sicherheit schon genug geworfen. Darum geht es auch überhaupt nicht. Von meiner Seite aus ist es auch alles andere als Häme, eher Enttäuschung, wie so etwas passieren kann, auch mit dem Wissen, dass es schon vielen anderen passiert ist (auch Bundesligisten) . Lassen wir es hier einfach bei der Sache beruhen und hoffen, dass man daraus etwas gelernt hat und vielleicht kann die TSG ja für einen Coup im DFB Pokal sorgen ,dann redet so oder so keiner mehr drüber. Ich werde mit Matchreport die komplette Saison die Livestreams der TSG streamen und freue mich jedenfalls schon und hoffe dass auch diese Saison annähernd gut verläuft wie die letzte.

    Das ist dann jetzt mal eine Meldung mit Hand und Fuß. Danke.

    Hab eben erfahren, dass Gechingen allerdings keinen Protest eingelegt hat, sondern nur der Schiedsrichter das ganze in seinem Bericht geschrieben hatte. Keine Ahnung, ob das Urteil dann doch positiv für die TSG ausfällt

    Das 2.Rundenspiel im WFV Pokal zwischen den beiden Landesligisten FV Ravensburg U23 und dem FC 07 findet am Sonntag

    30.7 um 16 Uhr statt. Darauf einigten sich beide Vereine. Der Sieger dieser Paarung trifft dann am 5.August in Runde 3 auf den Sieger FC Mengen vs TSV Straßberg