Beiträge von Tequila-Sunrise

    Das 2.Rundenspiel im WFV Pokal zwischen den beiden Landesligisten FV Ravensburg U23 und dem FC 07 findet am Sonntag

    30.7 um 16 Uhr statt. Darauf einigten sich beide Vereine. Der Sieger dieser Paarung trifft dann am 5.August in Runde 3 auf den Sieger FC Mengen vs TSV Straßberg

    Man konnte eigentlich wieder mal nicht zusehen. Clemens lag nach der 1.Session mit 1:4 gegen Jonny Clayton zurück, hatte aber in jedem Leg Darts zum gewinnen. Nur 1 von 10 Doppel getroffen. Dabei war das Scoring völlig ok.

    Beim Stand von 2:5 hatte Clemens die Chance auf ein Re-Break bei einem Restscore von 64. Er traf die Single 16 und wollte mit einer weiteren auf 32 stellen. Traf aber die Single 7 und konnte nicht mehr checken. Beim 3:6 wieder Drama, Clayton stand auf Rest 12 während Gaga noch über 300 hatte. Clayton vergab aber 9 Darts. Gaga hatte tatsächlich nochmal die Chance auf Tops...und vergab den bis dato 15. Dart auf ein Doppel. Clayton erhöhte wieder auf 7:3.

    In Leg 16 nochmal ein Highlight von Clemens,als er Clayton mit 82 Rest über Bullseye Doppel 16 ein Break abluchste und auf 7:9 verkürzte. Anschließend brachte er seinen eigenen Anwurf nochmal zum 8:9 durch. Im 18. Leg war dann allerdings Schluss, denn Clayton startete mit 140 und 180.

    Letzten Endes war Gaga im Average mit 94,5 gegen knapp 88 von Clayton besser, ebenso bei den 180er (6:4) , brachte aber alles nix mehr.



    Zuvor hatte Peter Wright keine Probleme beim 10:4 über "Goldfinger" Gilding, genauso wenig wie "Heavy Metal" Ryan Searle beim seinem 10:4 über Raymond von Barnefeld.

    Das erste Spiel zwischen Dimitri van den Bergh und Ross Smith (10:8) war das mit Abstand spannendste Spiel des Tages.


    Die größte Überraschung am gestrigen Tag war die 1.Runden Niederlage von Michael van Gerwen gegen Brandon Dolan (7:10)

    Leider schied auch der für mich persönlich derzeit beste Deutsche gestern in Runde 1 aus. Martin Schindler brachte gegen Danny Noppert seinen sonst so starken Score der letzten Monate nicht ans Board und traf auch nur 8 von 28 Doppel. Folglich gab es eine knappe 8:10 Niederlage.

    Mit der Auslosung für meinen FC 07 bin ich nicht wirklich zufrieden. Auswärts beim Verbandsliga Absteiger Wangen und bei einem möglichen Sieg Auswärts bei Ravensburg U23. Sollte auch hier gewonnen werden,wäre in Runde 3 ein Derby gegen Balingen U23 oder Straßberg möglich.

    Was ich aber viel schlimmer finde, dass der WFV es nicht nötig hatte, die Auslosung überhaupt anzukündigen. Weder auf der Homepage, noch auf Facebook oder Instagram war auch nur ein Wörtchen davon zu lesen. Das finde ich mehr als schwach und lässt den eh nicht gut dastehenden Verband noch schlechter aussehen. Dabei wäre eine Info so leicht gewesen. Auch der Auslosung würde ich einen würdigeren Rahmen geben, als nur per Zufallsgenerator durch Mausklick. Aber das zeigt ja schon, dass bei den "alten Herren" gar keiner Bock hat. Wenn ich da was zu sagen hätte, ich würde ein Event draus machen, das mit Sicherheit großen Anklang finden würde.

    In bereits drei Wochen ist die erste Runde größtenteils Geschichte.


    Die lang ersehnte Auslosung der ersten drei Runden findet morgen, Dienstag 04.07.2023 ab 14 Uhr statt.

    Woher kommt die Info? Offiziell habe ich da von WFV Seite nix gelesen

    Hechingen verpflichtet neuen Trainer


    https://www.swp.de/sport/fussb…33t1I0#Echobox=1688053156


    Tequila-Sunrise : Als Außenstehender bin ich überrascht dass Hechingen abgestiegen ist. Ist das auch für Dich überraschend?

    Nicht wirklich, denn die Mannschaft ist irgendwie keine. Es gab keinen Zusammenhalt wie bei anderen Teams, wo man sich nach Spielschluss unabhängig vom Spielausgang noch ins Vereinsheim setzt und was isst und trinkt. Egal ob Heim oder Auswärtsspiel. Auch das der Ex-Trainer so Dehner so unschön "gegangen" wurde, zeigt dass im Verein vieles nicht gut läuft. Mal sehen ob ein direkter Wideraufstieg realistisch sein kann, aber ich befürchte eher nicht.

    Infos Rund um Relegation und Änderungen zur neuen Saison!


    Folgendes steht nun fest:

    1.Relegationsspiel in die Verbandsliga Württemberg

    Mittwoch 14.6 um 18 Uhr

    TSG Balingen U23 - TV Echterdingen


    Spieltort ist Weilimdorf (liegt in der Nähe von Gerlingen & Ditzingen)


    In Runde 2 würde es wie folgt weiter gehen:

    Sonntag 18.6 um 15 Uhr

    Sieger aus Balingen/Echterdingen gegen den Sieger TSV Crailsheim / TSV Ehningen Fussball


    Bei einem Balinger Erfolg im 1.Spiel, würde das 2.Spiel im Ebinger Albstadion stattfinden.


    Sonntag 25.6 um 15 Uhr

    FV Biberach e.V. - Sieger Spiel 2


    Sollte der Relegationsteilnehmer zur Oberliga 1.FC Normannia Gmünd aufsteigen, würde das Entscheidungsspiel quasi bedeutungslos werden und beide Mannschaften in der Verbandsliga spielen.


    Relegation zur Landesliga Staffel 4

    Mittwoch 14.6 um 18 Uhr auf dem Sportplatz der SG Hettingen/Inneringen (liegt zwischen Harthausen/Scher und Neufra)

    SV Heiligenzimmern (Bezirk Zollern) - SG Öpfingen 1920 e.V. (Bezirk Donau)


    Bei einem Sieg des SVH würde es wie folgt weitergehen:

    Sonntag 18.6 auf dem Sportplatz des SV Erlaheim e.V. gegen den Sieger des Spiels SV Ochsenhausen e.V. (Bezirk Riß) vs TSG Ailingen - Fussball (Bezirk Bodensee)


    Sonntag 25.6 um 15 Uhr

    SV Oberzell e.V. (Landesliga 4) - Sieger Spiel 2


    Relegation zur Bezirksliga Zollern

    Samstag 17.6 um 17 Uhr

    SGM Heuberg - Stetten/Schwenningen/Frohnstetten/Storzingen (KA1) - TSV Boll (KA2)


    Gespielt wird im Tailfinger Lichtenbolstadion.


    Sonntag 25.6

    FV Rot-Weiß Ebingen e. V. - Der Verein an der Schmiecha - Sieger SGM Heuberg/TSV Boll


    Sollte der SV Heiligenzimmern in die Landesliga aufsteigen ,wäre dieses Spiel bedeutungslos und beide Mannschaften würden in der Bezirksliga spielen.


    Relgation zur Kreisliga A1

    Freitag 23.6

    Fc Schmiden e.V. 1974 (KA1) - TSG Margrethausen 1906 e.V. (KB1)


    Relegation zur Kreisliga A2

    Samstag 24.6

    SpVgg Binsdorf e. V. (KA2) - 1.FC Burladingen (KB2)


    Desweiteren gibt es folgende Informationen zur neuen Saison.

    Der Landesliga Absteiger TSV Nusplingen wird in der Bezirksliga wieder als SGM TSV Obernheim / TSV Nusplingen antreten. Die 2.Mannschaft der SGM Obernheim/Nusplingen geht in der neuen Saison in der Kreisliga A1 an den Start.


    Die Bezirksliga Absteiger SGM Heinstetten / Hartheim / Unterdigisheim und Fußballclub 1907 Hechingen e.V. spielen in der Kreisliga A2. Die 2.Mannschaft der SGM HHU spielt weiter in der A1.


    Bezirksliga Absteiger TV Melchingen 1912 e.V bildet zur kommenden Saison eine SGM als FC Stetten/Salmendingen /TV Melchingen/ SGSL Hörschwag. Da diese SGM schon in der A2 bestand, wird sich die Zahl der direkten Absteiger zum Saisonende um eine Mannschaft reduzieren.


    Grüße Tequila ;)

    SV Rangendingen heißt der Bezirkspokal Sieger 2022/23!!!


    Das Spiel das vor gut 600-700 Zuschauern auf dem Sportplatz des TSV Trillfingen stattfand, startete mit einer kurzen Drangphase des SVR. Dann allerdings fand Grosselfingen immer besser ins Spiel und kreierte immer wieder gute Möglichkeiten, aber letztendlich fehlte das Abschlussglück. Von Rangendingen war nicht viel zu sehen. Mit Beginn der 2.Halbzeit änderte sich das dann. Nichtsdestotrotz gehörte die 1.Großchance im 2.Abschnitt dem FCG. Ein Konter mit Pass von Kevin Schneider, der den Ball Mustergültig in den Lauf von Lukas Schwabenthan spielte, dieser umspielt den Keeper aber sein Schuss klatschte unglücklicher Weise nur an den Außenpfosten.

    Die Partie wogte nun hin und her, aber Rangendingen war nun deutlich stärker als noch in den ersten 45 Minuten.

    Als wohl die Mehrheit der Zuschauer schon mit der Verlängerung rechnete, passierte es dann doch. Matze Zehnder schlug an der linken Strafraumgrenze einen flachen Pass in die Mitte, wo Marcel Konstanzer goldrichtig stand und mit dem linken Fuss rechts einschoss. Aufgrund von Pyrotechnik der Rangendinger Anhänger verzögerte sich der Anstoß ca. 2 Minuten. Keine 40 Sekunden später gab es Eckball für Rangendingen, diesen traf Kim Barchet per Kopf unhaltbar zum 2:0 in die Maschen, die Entscheidung.

    Der SV Rangendingen gewinnt und qualifiziert sich somit für die 1.Runde im WFV Pokal.

    Glückwunsch

    Der TSV Harthausen/Scher ist nach einem 1:1 gegen den FV Bisingen vorzeitig Meister der Bezirksliga Zollern und kehrt nach der Saison 2016/17 wieder in die Landesliga zurück. Zur neuen Runde wird Gino Favella nicht mehr der Trainer sein, André Eckstein (FC Ostrach, TSV Frommern, TSV Straßberg) wird seinen Posten übernehmen.

    Auf dem Relegationsplatz steht aktuell der SV Heiligenzimmern.

    Bezirksliga Zollern

    An einem verrückten Nachholspiel Abend, gewann der TSV Harthausen/Scher das Derby gegen den TSV Benzingen mit 6:5.

    Die frühe Führung der Scherkicker in der 13. Minute konnte Benzingen postwendend ausgleichen (1:1 in der 15.Minute) und 10 Zeigerumdrehungen später selbst in Führung gehen. Mit einem Doppschlag innerhalb 2 Minuten (33.&35.) konnte der Gastgeber das Spiel wieder drehen. So ging es in die Halbzeit. Als nach knapp einer Stunde das 4:2 fiel, dachten alle schon dass die Partie gelaufen wäre. Doch ganz weit gefehlt. Erneut gelang den Gästen der schnelle Anschlusstreffer und in der 72.Minute der erneute Ausgleich. Doch damit nicht genug,denn jetzt überschlugen sich die Ereignisse. 77.Minute 4:5 für Benzingen. Anstoß Harthausen, Tor Harthausen, 5:5!!

    3 Minuten vor dem Ende dann das elfte Tor in der Begegnung, erneut fürs Heimteam. 6:5 ...Aus die Maus.

    Da die parallel stattfindende Paarung SV Heiligenzimmern vs FV Rot-Weiß Ebingen mit 4:1 endete, muss die Meisterfeier der Scherkicker mindestens noch bis Sonntag warten. Dann genügt beim erneuten Heimspiel gegen den FV Bisingen ein Unentschieden um den Aufstieg in die Landesliga endgültig perfekt zu machen. Auch bei einer Niederlage ist das möglich, wenn Heiligenzimmern nicht in Melchingen gewinnen sollte.

    Das Finale im Bezirkspokal Zollern steht fest.

    Am heutigen Donnerstag Abend gab es folgende Ergebnisse:

    SG Weildorf Bittelbronn vs FC Grosselfingen 2:4(1:2)

    SV Rangendingen vs SGM Gruol Erlaheim 2:1(1:0)


    Finale am Donnerstag 18.5 um 15 Uhr

    SV Rangendingen vs FC Grosselfingen