Beiträge von Reutlinger1905

    Morgenweb: LINK


    ein paar kommentare zum zeitungsartikel: finde ich ehrlich gesagt etwas einseitig. Kurz gesagt, der Sieg geht in Ordung aber auch für den VfR wäre was drin gewesen.

    Zitat

    1. Bei Reutlingen ist dagegen jeder Schuss ein Treffer"

    , --> welches spiel hat der Herr gesehen? Ja, Mannheim hat seine Chancen nicht genutz, hätte jedoch der SSV alle seine Chancen genutzt wäre es zweistellig geworden... (z.B. Brandstetter 1.HZ, Gollinski 2. HZ usw) Fakt ist auf jeden Fall, der SSV hat sicherlich nicht alle seine Chancen genutzt.


    Zitat

    "Im ersten Durchgang vergab Hans Kyei zwei gute Möglichkeiten. Der VfR war das bessere Team, ließ in der Defensive wenig zu, belohnte sich aber im Angriff nicht"

    Auch das kann ich nicht Unterschreiben. Das Spiel in der 1.HZ war nicht gur. Von beiden. Warum Mannheim besser gewesen sein soll erschließt sich mir nicht. Ungefähr die gleiche Anzahl von guten Torcanchen auf beiden Seiten und Kyei ist nur durch seine gefühlt 100 Abseitspositionen aufegfallen. Trotzdem, Mannheim hätte sicherlich 1-2 Tore schießen können, wie der Ssv...


    Zitat

    In der 51. Minute sah aber Marcel Höhn nach einem Foulspiel Gelb. Eine Karte mit Folgen. Denn nur elf Minuten später fiel der Mannheimer zu Boden. Schiedsrichter Pascal Müller aus Löchgau pfiff. Aber kein Foul an Höhn, sondern Schwalbe. Der VfR-Spieler musste mit Gelb-Rot vom Platz (62.). "Wenn wir zu elft weiterspielen, macht Reutlingen kein Tor", war sich Klein später sicher.


    Wenn ich schon kleinlich bin: Hört sich sehr verharmlosend an... wer so dumm ist in dieser Situation eine derart deutliche Schwalbe zu fabrizieren, hat es einfach nicht anders verdient. Selber schuld! Aber auch hier zum letzten Satz mein Veto: man hat die Überzahl der Reutlinger zwar in vielen Situationen nicht bemerkt, jedoch waren diese dem Tor um einiges näher. Mannheim hatte in der 2.HZ gefühlt eine Chance...

    Zitat


    Die Mannheimer verteidigten in der Folge gut. "Es wa r kurios, dass wir in Unterzahl durch einen Konter das 1:2 bekommen", sagte Klein. Drei Minuten vor Schluss überwand Marc Golinski mit einem Rechtsschuss Levent Cetin im Mannheimer Tor (86.).

    Analyse = 0. Der SSV war in dieser Phase klar das bessere Team. Kurios ist deshalb vllt lediglich, dass das Tor dann schlussendlich durch ein Konter gefallen ist.

    Zitat


    Der VfR machte danach auf und kam nach einem Freistoß auch zum vermeintlichen 2:2-Ausgleich. Schiedsrichter Müller und seine Assistenten hatten aber zuvor ein Foul eines Mannheimers gesehen, der Treffer wurde nicht gegeben.

    Richtig. Ich glaube dieses Foul hat jeder gesehen... Zwar sah der Reutlinger TW nicht gut aus, aber davor wars eben ein klares Foul am Spieler...

    Zitat


    "Wenn wir die Leistung wiederholen und komplett durchspielen, ist ein Sieg gegen Freiberg auf jeden Fall drin"

    Das erste Mal das ich zustimmen kann.. Mannheim hat weder schlecht gespielt noch sich die Unterzahl über weite Strecken anmerken lassen. Trotzdem war der Sieg in meinen Augen schlussendlich verdient. Mannheim ist für mich aber so sicherlich kein Absteiger.


    Alles in allem: sehr schlechter Artikel. Vllt sind das nur einzelne Aktionen, aber insgesamt spiegelt der Artikel in meinen Augen einfach nicht den Spielverlauf wieder.



    edit: Hierzu abschließend das Fazitvom Reutlinger Genaralanzeiger:

    Zitat

    Reutlingen war cleverer und hat letztlich verdient gewonnen", urteilte Mannheims Trainer Christian Klein. Isik bescheinigte seiner Mannschaft eine "ordentliche Leistung" und freute sich über die "relativ vielen Chancen, die wir uns in der zweiten Hälfte herausgespielt haben".

    :whistling:

    Na gut, gebracht hat er in den bisherigen Spielen wirklich kaum was. Er blieb immer farblos und sehr unauffällig.
    Aber deswegen gleich ne Suspendierung :huh:
    Ich hätte ihn für den Rest der Saison in die II. Mannschaft gesteckt.


    naja so wie ich das aus der Presse herausgelesen habe (Artikel weiß ich leider gerade nicht) hat er nicht das Engagement gebracht das die Verantwortlichen von ihm verlangt haben. Nach den Worten die Isik immer bringt (Die Spieler müssen den Verein im Herz tragen usw.) ist für mich die Konsequenz, dass solche Spieler rausgeschmissen werden.

    eingentlich ists klar;)


    Das Spiel gegen Spielberg ist ja wegen völlig sinnfreien Krawallbefürchtungen abgesagt worden und findet jetzt am 12.04 statt, da hier weder der KSC noch der VfB spielt. Diese beiden Vereine waren ja der Auslöser für die Absage :rolleyes:


    Ja und deshalb ist wohl das Spiel gegen die Kickers 2 auf morgen verlegt worden.


    Super WFV :thumbup:


    Sportlich hoffe auch auf eine Bestätigung der Leistung vom SA und auf 3 Punkte!

    alle Jahre wieder:



    Die Sieger der 31. Sindelfinger Hallenfußball-Gala 2014:


    1. SG Sonnenhof-Großaspach (RL Südwest)

    2. SSV Reutlingen (OL Baden-Württ.)


    3. SV Seligenporten (RL Bayern)


    Das Finale:
    SG Sonnenhof-Großaspach - SSV Reutlingen 2:1


    Bester Spieler
    Tomislav Ivezic, SSV Reutlingen


    Bester Torschütze
    Tobias Rühle (SG Sonnenhof Großaspach, 13 Tore)


    Bester Torspieler
    Tim Wihr (SV Seligenporten)


    :rauf: scheint auch ganz gut was los geween zu sein!

    Zugänge: Bastian Bischoff (TSV Wittlingen) , Sven Schimmel (Wehen Wiesbaden) , Raphael Schaschko (Sonnenhof Großaspach) , Tomislav Ivezic (SV Göppingen) , Tom Schiffel (eigene Jugend), Volkan Candan (SGV Freiberg), Domenico Botta (SSV Ulm), Talha Kavak (eigene Jugend), Giuseppe Ricciardi (VfR Mannheim), Eduard Zimmermann (vereinslos, davor Petrolul Ploiesti), Ulas Saglam (VfB Stuttgart U19), Hasan Pepic (Juventus Primavera)


    Abgänge: Andy Rill (Karriereende) , Kim Oliver Laudage (2. Mannschaft) , Marcus Meyer (Astoria Walldorf), Franco Petruso (unbekannt) , Patrick Weigl (unbekannt), Vincenzo Parrinello (unbekannt) , Onesi Kuengienda (SSV Ulm) , Efstratios Tzakis (unbekannt), Mirnes Pepic (SC Paderborn)


    Gerüchte:

    Bliebe zu wünschen, dass am Ende des Geldes nicht zu viel Monat übrig ist.



    Ohne dir zu nahetreten zu wollen, deine geziehlten Störfeuer sind einfach nur traurig und erbärmlich... Kaum gibts mal wieder ein paar Siege vom SSV kommen wieder die gleichen billigen Angriffe - fast schon gebetsmühlenartig.
    Bist du mit der aktuellen Sitaution vertraut?Ich denke nicht, also einfach mal den Ball flachhalten... Wenn Sponsoren usw. gewillt sind mehr Geld zu investieren - bitte. Und dass beim SSV jeder 350€ verdient ist natürlich nicht richtig, aber dazu muss man wohl auch kein Hellseher sein...


    Und nun verzieh dich doch bitte wieder in deinen Thread!

    Zugänge: Bastian Bischoff (TSV Wittlingen) , Sven Schimmel (Wehen Wiesbaden) , Raphael Schaschko (Sonnenhof Großaspach) , Tomislav Ivezic (SV Göppingen) , Tom Schiffel (eigene Jugend) Thomas Scheuring (Göppinger SV), Volkan Candan (SGV Freiberg), Domenico Botta (SSV Ulm), Talha Kavak (eigene Jugend), Giuseppe Ricciardi (VfR Mannheim)

    Abgänge: Andy Rill (Karriereende) , Kim Oliver Laudage (2. Mannschaft) , Marcus Meyer (Astoria Walldorf), Franco Petruso (unbekannt) , Patrick Weigl (unbekannt), Vincenzo Parrinello (unbekannt) , Onesi Kuengienda (SSV Ulm) , Efstratios Tzakis (unbekannt), Mirnes Pepic (SC Paderborn)


    Gerüchte: 2-3Gastspieler

    Tippe ganz klar auf Walldorf. Denke Nöttingen könnte ebenso vorne angreifen. Beim VfR denke ich ehrlich gesagt nicht an den aufstieg, ich habe zwar nicht so die Einblicke aber durch den Trainerwechsel und den Abgang eniger Lesitungsträger wäre es schon eine enorme Lesitung um den Aufstieg mitspielen zu können.
    Was sagen denn die Mannheimer zu der Situation?


    Im oberen Drittel sehe ich noch uns, Bahlingen, Mannheim, Freiberg usw....

    von der sicht aufs spielfeld, der qualität des geläufs und der akustik her ist das stadion das auf jeden fall. und die stehplätze sind deutlich größer, als es das oben gepostete bild (ist etwas verzerrt) vermuten lässt. auf den stufen kann man übrigens auch bestens sitzen...



    Im ernst? auf wie vielen Plätze der OL warst du denn bereits? Und wo konntest du überall die Akustik/ Sicht austesten?
    Wenn ich das Bild sehe (ich selber war noch nicht da) fallen mir auf anhieb nur 2,3 Spielstätten ein, die schlechter sind... z.B. Spielberg oder Hollenbach. Bei den Kickers haben wir ja immer die Ehre im Stadion zu spielen :D


    Dass die Akustik auf so weitläufigen Anlagen wie Kehl oder Offenburg schlechter ist, mag da durchaus sein, aber für wen in der OL ist das relevant? Und das ist für mich noch der Faktor der bei deiner aufzählung am unwichtigsten ist und definitiv kein gutes/ schlechtes Stadion ausmacht.


    Der Platz von euch erinnert mich eigentlich nur an unseren Nebenplatz (wobei der auf 2 Seiten ein paar Stufen (ähm ich mein Tribünen :thumbup: )) aufweist. Ich habe mich aber ehrlich gesagt noch nie getraut hier von einem Stadion zu sprechen...

    Ich bin gespannt was von der Truppe dieses Jahr zu erwarten ist. Aus meiner Sicht wurde der Kader nochmals verstärkt, auch wenn die Abgänge von Meyer und Kuengienda schmerzen. Aber Schimmel, Schaschko und Bischoff sind auch ein Wort.


    Meiner Meinung nach dürfte man ruhig etwas forscher bei den Zielen sein, warum soll man nicht auf Platz 2 schielen? Topfavorit ist sicher Walldorf, aber ob der Abstand zu Mannheim, Nöttingen, Bahlingen etc. soooo groß ist bezweifle ich.


    Und mal wieder eine Aufstiegsrunde an einer dann sicher vollen Kreuzeiche hätte doch was... :thumbup:;)


    Bin ebenfalls der Meinung, dass der Kader verstärkt wurde.


    Abwehr: Marcus Meyer (sehr großer Verlust), dafür aber Schimmel/ Schaschko/ Ivezic geholt. Auch Bischoff kann hinter spielen --> deutlicher Qualitätszuwachs. Da in den letzten Spielzeiten vorallem die Abwehr das Sorgenkind war, denke ich mit einer soliden Abwehr ist durchaus was drinne


    Mittelfeld: Abgang von Kuengienda (schmerzhalft da er sich gut entwickelt hatte), Mirnes Pepic (im Vergleich zur letzten Saison nicht der größte Verlust, hatte ja nur 12 Spiele gespielt; hinsichtlich seines Potentials diese Saison und auch in den kommenden --> für mich größter Verlust), Rill (immer noch Leistungsträger gewesen aber nicht mehr unverzichtbar, bleibt als Persönlichkeit SSV erhalten --> zu verkraften) und als Zugänge stehen Botta (denk der könnte als OM eingesetzt werden) und Candan. Denke hier hat die Qualität gelitten. Da wir im Mittelfeld aber trotzdem noch gut besetzt sind und ich von Botta auch einiges erwarte, ist das denke ich zu verkraften


    Sturm: keine Abgänge dafür mit Bischoff eine guter Ergänzung zu Brandstetter geholt. Botta kann ebenfalls im Sturm spielen also klare Verbesserung



    Insgesamt überwiegen meiner mMn die Vorteile. Dazu kommen noch Kavak und Schiffel die ich zwar nicht einschätzen kann, aber bisher haben ja einige aus der Jugend den Schritt in die OL geschafft (Kuengienda/ Mayer/ Pepic)
    Mir würde es allerdings reichen wenn wir vorne einfach mal eine Rolle spielen würden. Ob wir dann 2ter oder 5ter werden ist mir egal, solange es nicht schon wieder zur Saisonhalbzeit absehbar ist, dass weder nach vorne/ noch nach hinten nichts mehr passieren wird...

    Zugänge: Bastian Bischoff (TSV Wittlingen) , Sven Schimmel (Wehen Wiesbaden) , Raphael Schaschko (Sonnenhof Großaspach) , Tomislav Ivezic (SV Göppingen) , Tom Schiffel (eigene Jugend) Thomas Scheuring (Göppinger SV), Volkan Candan (SGV Freiberg), Domenico Botta (SSV Ulm), Talha Kavak (eigene Jugend)


    Abgänge: Andy Rill (Karriereende) , Kim Oliver Laudage (2. Mannschaft) , Marcus Meyer (Astoria Walldorf), Franco Petruso (unbekannt) , Patrick Weigl (unbekannt), Vincenzo Parrinello (unbekannt) , Onesi Kuengienda (SSV Ulm) , Efstratios Tzakis (unbekannt), Mirnes Pepic (SC Paderborn)


    Gerüchte:

    Zitat

    JHV mit Nachwahlen und Beitragsanpassung
    Die gestrige Jahreshauptversammlung des SSV Reutlingen 1905 Fußball e. V. endete nach gut zwei Stunden mit je einem neuen Mitglied in Vorstand und Aufsichtsrat, sowie einer Anpassung der Mitgliedsbeiträge.


    94 Mitglieder waren gestern in den Sportpark gekommen. Der Vorstandsvorsitzende Eberhard Spohn sprach in seinem Bericht von einem ereignisreichen Geschäftsjahr in dem die Strukturen in allen Bereich deutlich verbessert werden konnten. Insbesondere ging er nochmal auf das DfB-Pokalspiel FC Nöttingen - Hannover 96, sowie das Spiel gegen den VfB Stuttgart ein. Die Witterung nannte er vor allem in der Rückrunde als den härtesten Gegner. So gingen auch die Zuschauerzahlen im Vergleich zum Vorjahr deutlich nach unten. Die sportliche Zukunft sieht Spohn positiv. [...]


    WEITER


    Quelle:http://fussball.ssv-reutlingen…en-und-beitragsanpassung/

    Zugänge: Bastian Bischoff (TSV Wittlingen) , Sven Schimmel (Wehen Wiesbaden) , Raphael Schaschko (Sonnenhof Großaspach) , Tomislav Ivezic (SV Göppingen) , Tom Schiffel (eigene Jugend) , Thomas Scheuring (Göppinger SV)


    Abgänge: Andy Rill (Karriereende) , Kim Oliver Laudage (2. Mannschaft) , Marcus Meyer (Astoria Walldorf), Franco Petruso (unbekannt) , Patrick Weigl (unbekannt), Vincenzo Parrinello (unbekannt) , Onesi Kuengienda (SSV Ulm) , Efstratios Tzakis (unbekannt)


    Gerüchte: Marcel Brandstetter (Ulm)

    Die TSG hat sich die Niederlage selbst zuzuschreiben, weil sie quasi alle drei Tore vorbereitet hatte. Unzumutbar und polemisch waren die Kommentare im Fanmagazin des SSV, das im Stadion verteilt wurde - insofern gebilligt und gutgeheißen von der Vereinsführung der Reutlinger. Unterm Strich bleibt: Der SSV wird seinen Weg gehen, die TSG den ihrigen.


    Da du Fanmagazin schreibst, gehe ich von dem Rundbrief der Fanszene aus, der im Normalfall vor dem Stadion verteilt wird. Dieser hat inhaltlich nichts mit dem Verein zu tun und wird auch nicht vom Verein gebilligt (wieso sollte er auch?)
    Auch wenn ich nicht weiß, was drinsteht: Etwas kleinlich sich über soetwas aufzuregen und die als Anlass zu nehmen mal wieder den SSV schlechtreden zu können. :rolleyes:
    Denn wenn es um polemische um unpassende Äußerungen von Vereinsseite geht, da schließe ich mich meinem Vorredner an, hat hier bisweilen die TSG die Nase vorn.


    Zum Spiel: Verdienter Sieg des SSV, auch wenn es einige Situationen Ende der ersten und anfang der zweiten HZ gegeben hatte, in denen wir glück hatten nicht in Rückstand geraten zu sein.

    Alles wie immer.....


    Kaum mal wieder auswärts bei SSV, gibts schon wieder was zu meckern...
    auch wenn es eine Weile her ist, als ich das letzte Mal auswärts dabei war, leider alles wie immer...


    Das Positive zu erst: "Nur" 30 Polizisten waren laut Zeitung dabei, meinem Empfinden nach wohl halbsoviele wie bei den (meisten) sonstigen Auswärtspielen. Natürlich steht außer Diskussion, dass wohl eine Streifenbestazung auch gereicht hätte...


    Naja das Negative: Irgendwie läufts jedesmal gleich und das die gefühlten letzten 20 Jahre schon so... Die Provinzvereine pinkeln sich in die Hose wenn der SSV mit seinen bösen Fans kommt. Sicherheitsspiel, viel Polizei, Ordner, Blocktrennung, Panikmache... Immer das geleiche. Achja passiert ist übrigens noch nie was (auße der guten Simmung!).
    So macht es einfach keinen Spaß mehr auswärts zu fahren und dies ist auch der Grund warum ich nurnoch selten auf die Reise gehe...
    Hierzu auch ein Presseartikel: Gut bewachtes Oberligaspiel


    Zum Spiel: nachdem der SSV früh getroffen hatte, war nach der roten Karte der Ausgang des Spiels praktisch schon klar. Singen mit keiner klaren Torchance in dem Spiel, obwohl der SSV (vorallem in der 1. HZ) sicher nicht gut gespielt wird. Schade aber so wird das wohl nichts mit dem Klassenerhalt. Trotzdem schönes Stadion und eine hervorragende Kulisse! :thumbup: