Beiträge von peterenis

    Zum wievielten Mal würde Pep eigentlich die Champions League vergeigen? Hörte grad im Radio vom Dortmunder Ausgleich, und dem vorherigen Tikitaka-Ballgeschiebe von City.


    Und prompt können sie wieder Gas geben und machen das 2:1. Es ist so langweilig. :schlafen1:

    Also wenn der Schiedsrichter so massiv mithilft muss es ja diese Saison mit dem Titel für City klappen.

    Die Argumentation mit Nöttingen verstehe ich nicht. Wenn sie noch zwei Spiele gewinnen würden, dann sind sie schon fast so gut wie die Kickers. Na und? Erstens müssten sie dann erstmal zwei Spiele gewinnen und zweitens reicht es halt immer noch nicht. Da sind doch die Kickers klar zweiter.

    Naja das Problem ist, dass nicht jeder gegen jeden gespielt hat. Überspitzt gesagt könnten die Kickers noch gegen alle Gegner aus der oberen Hälfte spielen, während Nöttingen gegen alle aus der unteren Hälfte spielt.

    Kann mir auch nicht vorstellen, dass die Runde zu ende gespielt wird. Fraglich nur was dann mit den Absteigern aus der Regionalliga passiert. Wächst die Liga weiter?

    Ich denke, man sollte die Saison unterhalb der Regionalliga annullieren. Keine Aufsteiger in die Regionalliga. Aus der Regionalliga steigen so viele ab, dass es wieder 18 Mannschaften sind.

    Wie soll dann die Oberliga nächste Saison aussehen? 25 Mannschaften?

    Heute wurden weitere Vetragsverlängerungen bekannt gegeben.


    Zitat

    In der neuen Saison halten Noah Ganaus, Savvas Ioannidis, Onesi Kuengienda, Arbnor Nuraj, Jonas Preuß und Tim Schwaiger den Kreuzeichekickern weiterhin die Treue. Die Stammkräfte Pierre Eiberger, Marvin Jäger und Denis Lübke hatten ihre Verträge in der Vorwoche verlängert. Zusammen mit Enrico Piu, Luca Wöhrle und Nils Staiger, die laufende Verträge besitzen, stehen Cheftrainer Maik Schütt nun zwölf bewährte Kräfte für die neue Saison zur Verfügung.

    Die Reutlinger waren Wiederholungstäter und haben auch - gelinde gesagt- leichtsinnig und fahrlässig gehandelt bzw. haben Regeln und Vorschriften "übersehen". Die hats zurecht getroffen. Leider sind die Sanktionen inzwischen lascher geworden. Der Zwangsabstieg bei Insolvenz wurde m.W. per staatlicher Justiz gekippt.

    Schon klar, es ist nur auffällig, dass bestimmte Vereine von DFB, DFL und Co. bevorzugt behandelt werden und für ähnliche Vergehen wesentlich milder bestraft werden, als gewisse andere Vereine. Das hat nicht nur RT getroffen sondern auch Koblenz und viele andere der "kleinen" Vereine.

    Letztendlich sind nur 3 Punkte Abzug ein schlechter Witz.

    :thumbup:

    Man muss sich einmal vorstellen, dass dem SSV Reutlingen damals wegen Verstoßes gegen Lizenzierungsauflagen 6(!!!!) Punkte abgezogen wurden. Die gehen einfach mitten in der Saison pleite und dafür gibt's dann -3 Punkte. Da wird einfach mit zweierlei Maß gemessen.

    Wie lange will man eigentlich noch an Löw fest halten? Den hätte man schon vor 8 Jahren entlassen müssen. Mit der Nationalmannschaft geht es immer weiter bergab. Löw ist nicht der einzige, aber mit Sicherheit auch ein großer Faktor. Das Spiel heute ist mal wieder das perfekte Beispiel warum das Interesse sinkt.

    Das Restprogramm dieses Jahr:

    Freiburg (A)

    Oberachern (H)

    Dorfmerkingen (A)

    Ravensburg (H)

    Rielasingen (A)

    Backnang (H)

    Pforzheim (A)


    Wenn wir da 10-12 Punkte holen stehen wir ganz gut da und das sollte durchaus im Rahmen des Möglichen sein.

    Auch ich habe heute einen äußerst schwachen Auftritt der Kickers gesehen, der allerdings mehr als ausgereicht hat, um gegen unsere Rumpelkicker zu gewinnen. Fande uns heute ebenfalls viel zu passiv und "nett". Da hätte man sich lieber mal ein Beispiel am dicken Glatzkopf der Kickers genommen. Der wusste wie man eklig spielt. Ihr habt es ja auch schon geschrieben, letztenendes ist es einfach egal, an Freiberg und den Kickers brauchen wir uns nicht zu messen. Ich bin froh wenn man nächste Woche gegen Freiburg wieder alles reinhaut. Für die Kickers wird es wohl diese Saison auch wieder nichts mit dem Aufstieg, wenn sie so weiter spielen. Es sei denn der WFV lässt sich noch was einfallen, man darf gespannt sein.

    Im Gea ist Folgendes zu lesen:


    Vize-Regierungssprecher Arne Braun:

    Zitat

    Bei Veranstaltungen, für die ein genehmigtes Hygienekonzept existiert, sind bis zu 500 Besucher erlaubt. Diese Zahl gilt auch für kulturelle Veranstaltungen in Kunst- und Kultureinrichtungen sowie in Kinos. Laut Corona-Verordnung Studienbetrieb und Kunst, die zum 19. Oktober ebenfalls aktualisiert wurde, gilt bei solchen Events von jetzt an Maskenpflicht.

    Weshalb unterbricht der Schiri nicht einfach das Spiel, schaut nach dem Spieler, und lässt mit SR-Ball weiterlaufen? Natürlich nur, wenn er berechtigt davon ausgehen kann, dass kein Zeitspiel vorliegt

    Die Schiedsrichter in der Oberliga sind doch schon völlig überfordert, die Vorteilsregel richtig auszulegen oder eine Abseitsstellung richtig zu bewerten. Wie sollen die da so etwas können?! ;)

    Ich hoffe nur, dass gegen die Kickers 500 Zuschauer zugelassen werden. Nach den neuen Richtlinien sind es ja wohl nur noch 100. Und beim akutellen Standing des SSV fällt es mir auch schwer vorzustellen, dass hier eine Ausnahme gemacht wird...

    Zu Beginn der Gastgeber insgesamt sehr präsent mit frühem Pressing, das immer wieder Fehler beim SSV provozierte. Riesenglück, dass Lörrach nach nur etwa 2 Minuten nach massivem Abwehrpatzer nur den Pfosten trifft. Mit der 2. richtigen Chance im Spiel nach 18 Minuten schlägt dann Kuengienda wieder mal zu. Guter Schuss aus ca. 20 m, allerdings auch mit fragwürdiger Torwartleistung. Das Spiel danach ausgeglichen, Lörrach mit mehr Spielanteilen sowie Eckbällen, der SSV immer wieder durch Konter gefährlich, die allerdings nicht gut ausgespielt wurden. In der 30. kommt Sauerborn im Strafraum zu Fall, einen Pfiff gibt's dafür jedoch nicht. Umgekehrt hätte das mit Sicherheit Elfmeter gegeben. Völlig aus dem Nichts dann der Ausgleich via Ping-Pong Tor. Absoluter Duseltreffer und extrem unglücklich das Ganze für den SSV. In der Folge Lörrach natürlich mit neuem Schwung, macht aber aus 2 guten Chancen kein Tor. Reutlingen noch mit einer guten Chance vor der HZ, Kuengienda vergibt jedoch aus kurzer Distanz aus allerdings spitzem Winkel. Das 1:1 zur Halbzeit vom Chancenverhältnis sicher gerecht, in der Art und Weise der Entstehung allerdings äußerst glücklich für Lörrach.


    In der 2. HZ passiert erst einmal 10 min gar nichts, bis Mohr durch ein völlig übermotiviertes Einsteigen die nächste gefährliche Standardsituation für die Gäste "herausholt". Der Schuss geht zum Glück völlig ungefährlich in die Mauer. In der Folge ein Spiel auf eher niedrigem Niveau mit vielen Fehlpässen, Abschlüssen, die nicht einmal in Richtung Tor gingen und Flanken ins Nichts. In der 85. dann die nächste Idioten-Aktion vom Schiedsrichter: Rasic ist nach weitem Ball alleine durch, der Schiedsrichter pfeift dann plötzlich Freistoß für den SSV an der Mittellinie. Absolut unverständlich. Was dann folgt ist Slapstick vom Feinsten: Onesi nach Pass von Schwaiger mit schöner Einzelleistung auf rechts im Strafraum durch, legt wunderbar zurück auf den völlig freien Sauerborn. Der schiebt den Ball absolut ohne Wucht genau Zentral auf den Torwart. Ein Rückpässchen quasi. Doch irgendwie rumpelt der Ball dem Torwart durch die Hosenträger. Der Ausgleich für das 1:1 sozusagen. Den Schluss spielt der SSV cool herunter: Zukic gewinnt den Ball im Mittelfeld, spaziert über den halben Platz und schließt gekonnt zum 3:1 ab.


    Fazit: Der Sieg soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass das in der 2. HZ eine eher schwache Leistung war. Aber immerhin gewinnen wir auch mal so ein Spiel, das ging in der Vergangenheit regelmäßig schief. Hervorzuheben heute sicherlich Schwaiger, der immer wieder starke Pässe auch über große Distanzen gespielt hat und sich auch defensiv immer wieder gut beteiligt hat. Weiterhin habe ich Nuraj heute in einigen Szenen sehr stark gesehen. Zemmer wieder mit guter Leistung, ein kleinerer Patzer, bei dem er den Ball direkt in die Mitte faustete blieb zum Glück ohne Folgen. Onesi mit Licht und Schatten. Geniale Momente bei den Toren aber wirkte vor allem zwischen der 60 und 80. Minute wie ein Fremdkörper im Spiel.


    Seis drum. Wichtige 3 Punkte heute, das steht unter dem Strich!!!