Beiträge von Maulwurf

    Der 3. Neuzugang ist jetzt bekannt. Aus Rödinghausen kommt Sebastian Haut, der eine lange HSV Vergangenheit hat. Er war lange Kapitän der Regionalliga Mannschaft.


    Ausserdem sind 4 Abgänge bekannt gegeben worden. Mit Hassan El-Saleh verlässt ein absoluter Leistungsträger den Verein. Er wird sich in der 3. Liga versuchen wollen. Finn Zeugner wird nach 2 Kreuzbandrissen erst die Fußball Schuhe an den Nagel hängen. Er ist erst 23 und sein Talent war schon überragend. Des weiteren werden auch noch Felix Niebergall und Niklas Golke verabschiedet.


    Bin gespannt wie sich die Veränderung auf die Gesamtleistung der Mannschaft auswirkt.

    Eintr.Celle - MTV Gifhorn 2:1

    Hagen/Uthlede - SVG Göttingen 4:1

    Rotenburg - Ein. Northeim 1:0

    TB Uphusen - MTV Wolfenb. 2:5

    Bersenbrück - BW Tündern 3:3


    Wenn es 6 Absteiger gibt ist Wolfenbüttel abgestiegen. Bei uns im Bezirk Lüneburg steigen jetzt also H/U und Uphusen ab. Wir haben aber das Glück das in der Landesliga Lüneburg durch Abmeldungen auch nur 3 Absteiger bleiben.

    Wer von den Mannschaften oben spielen würde ist sehr Hypothetisch, Nächstes Jahr wird es wieder spannend zu sehen sein wie sich die Aufsteiger halten werden. Die Nord und Nord/Ost Mannschaften waren sicher dieses Jahr nicht der Maßstab. Erstens bin ich mir nicht sicher ob es wirklich die stärksten aus den Ligen waren und zweitens hatten sie auch den Nachteil das die anderen Möchtegern Profiligen durchspielen konnten und somit besser eingespielt in die 3. Liga Saison gehen konnten.

    Teutonia 05 Ottensen vs Altona 93 2:1


    Ottensen schlägt seinen Nachbarn nach ein intensiven Spiel in dem auch Altona gute Chancen hatte am Ende verdient mit 2:1 und nimmt nun erstmals am DFB Pokal teil.

    Warum, sind doch auf Kapitalistischen Wege genauso entstanden wie z.B. Traktor.... oder Empor.... oder..... :) So richtig demokratische Prozesse gab es doch damals auch nicht wirklich. siehe z.B. Dynamo Ost Berlin.

    Indem man nicht absteigt.

    Leicht gesagt. Nur ist das halt nicht so einfach, wenn jedes Jahr 5 Mannschaften absteigen und je mehr Mannschaften man hat, desto schwieriger wird es.

    Das Problem werdet ihr aber mit jedem Modus haben. Nach den jetzigen Regeln wird SW und West schneller zu dem Punkt kommen das Absteigen haben müssen, weil keine Mannschaften aus den anderen Regionen unten dabei sind. Ist also völlig egal wie der Aufstieg geregelt ist, der Abstieg wird es dann wieder ausgleichen . :)

    Oh, langsam kommt ihr voran, was ich schon von Anfang an schrieb. Man kann auf 4. Ebene nicht einfach alle Mannschaften zählen, weil nämlich tatsächlich mit jedem Aufstieg aus einer Region der insgesamt schwächer wird. Da könnt ihr tausend mal schreiben das die Spieler ja wechseln können wie sie wollen, aber mit dem Verein der nach oben geht gehen auch Sponsoren, Zuschauer und anderes mit nach oben und sind in der Region nur noch bedingt relevant.

    Im allgemeinen geht es ja nicht nur nach oben. Wenn mal 2-3 Vereine aus einer Region aufsteigen, steigen irgendwann auch wieder welche ab. Je weiter es nach oben geht, umso mehr kommen auch überregionale Sponsoren ins Spiel.

    Völlig aus den Fugen gerät das Kräfteverhältnis kaum, wenn die Rahmenbedingungen in den Regionen vergleichbar sind.

    Sponsoren sollten auch was mit dem Verein zu tun haben, sonst sind das ja irgendwie Investoren, die den Verein nicht unterstützen, weil sie das gut finden, sondern um einen Mehrwert zu generieren.

    Ja, sehr austariert. Sechs Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern, sechs Mannschaften aus Sachsen. Alles super (pseudo-)gerecht.

    Du solltest vielleicht auch mal die Vereine darüber mitzählen.

    Bei 22/5 würdest Du wahrscheinlich immer noch "ungerecht" rufen, wenn in den 3 Ligen darüber insgesamt 30 Südwest-Vereine spielen würden.

    Oh, langsam kommt ihr voran, was ich schon von Anfang an schrieb. Man kann auf 4. Ebene nicht einfach alle Mannschaften zählen, weil nämlich tatsächlich mit jedem Aufstieg aus einer Region der insgesamt schwächer wird. Da könnt ihr tausend mal schreiben das die Spieler ja wechseln können wie sie wollen, aber mit dem Verein der nach oben geht gehen auch Sponsoren, Zuschauer und anderes mit nach oben und sind in der Region nur noch bedingt relevant.

    Bei meinen neuen Vorschlag kommt noch der Bezirk Lüneburg hinzu. Hamburg/Lüneburg wäre von den Mannschaftszahlen her knapp ein Drittel des NOFV. Gleichstellung mit dem halben Nordosten wäre deiner Toleranz nach hinnehmbar.

    Das wäre sicher sehr abwegig, da es in Niedersachsen eine gute Oberliga gibt, die man sicher auch nicht Aufgeben möchte. Das einzige was da immer mal wieder diskutiert wird ob Bremen in eine Oberliga Niedersachsen/Bremen integriert werden möchte und man das auch will. Lüneburg geht bis an die Grenze von Bremerhaven, weshalb da sicher kaum Gegenliebe wäre.

    Am Sonntag, beim letzten Heimspiel werden noch wichtige Personalien bekanntgeben werden. Von einigen wichtigen Spielern soll die Vertragsverlängerung bestätigt werden und leider sollen auch min 2 Spieler verabschiedet werden, bei denen mir die Namen noch nicht bekannt sind, es aber schmerzliche Abgänge sein sollen. Ich bin gespannt und werde berichten, vielleicht sickert ja schon vorher was durch.