Beiträge von lohmann26

    Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen habe ich soeben erfahren, wie die Aufstiegsregelung ab der Saison 2023/24 aussehen wird. Es wird tatsächlich 5 Aufsteiger geben. Diese verteilen sich wie folgt:


    Regionalliga West 1,0

    Regionalliga Südwest 1,5

    Regionalliga Nord 0,5

    Regionalliga Nordost 0,5

    Regionalliga Bayern 0,5

    Regionalliga Bielefeld 1,0

    Und selbst wenn sie damit durchkämen, wird der Erfolg maximal eine Saison andauern. Denn ab der Saison 2024/25 hätte dann jeder Kreisverband, dessen Funktionäre nicht völlig auf dem Baum schlafen so eine Witz-Kreisliga D.

    Für mich ist das hier der entscheidende Passus:


    Zitat

    Wenn eine Mannschaft im Folgejahr über einen breiteren Kader verfügt, kann sich die Mannschaft wieder im normalen Spielbetrieb der Kreisliga C eingliedern lassen. Damit das möglich ist, ist jeder Tabellenplatz in der neuen Liga aufstiegsberechtigt. Absteiger aus der Kreisliga C wird es dagegen nicht geben.

    Diese Spielklasse wäre nicht in einem auch nur ansatzweise üblichen Modus an die reguläre Ligapyramide angeschlossen. Weswegen die Vereine dieser Spielklasse für meine zwei Cents nicht gezählt werden dürfen. Es bleibt aus meiner Sicht die gleiche Freizeit/Ü-sonstwas Liga wie bisher. Auch von dort kann man jederzeit in die Kreisliga C wechseln bzw niemand muss aus der Kreisliga C in diese Freizeit/Ü-sonstwas Ligen absteigen. Nur halt unter anderem Namen. Aber bloß weil man an eine Freizeit/Ü-sonstwas Liga plötzlich "Kreisliga D" dranschreibt, wird daraus noch lange kein regulärer Spielbetrieb in der Ligapyramide.


    Zitat

    Neue Vereine oder Mannschaften können sich per Antrag weiterhin direkt für die Kreisliga C anmelden, um am normalen Regelspielbetrieb teilzunehmen.

    Gleiches lässt dieser Passus ableiten. Daraus wird offensichtlich, dass die Kreisliga C auch weiterhin die untere Spielklasse im normalen Regelspielbetrieb sein soll. Und nur der normale Regelspielbetrieb kann meines Erachtens gewertet werden.

    Das nennt sich Zweckpessimismus. Im Gegensatz zu den notorischen Optimisten, die selbst vor einem Spiel gegen die Bayern stets mit einem souveränen 4:0 Sieg unserer Arminia felsenfest rechnen, ist der Bedarf an Alkoholika zum Schönsaufen des Spielverlauf während der 90 Minuten und auch danach geringer. Leber und Geldbeutel sagen artig Danke. :lol:

    Was damit auch bedeutet, dass Dänemark sich via des "Weltmeister-Startplatzes" bereits mit dem Finaleinzug für die Olympische Spiele 2024 in Paris qualifiziert hat. Da Frankreich als Gastgeber ja automatisch dabei ist. Die drei Qualifikationsturniere werden die Halbfinalisten Schweden und Spanien ausrichten sowie der Sieger des Spiels um Platz 5 zwischen Deutschland und Norwegen. Auch würden Deutschland und Norwegen damit in eben jenem Qualifikationsturnier erneut aufeinander treffen, die Gruppe wird komplettiert u.a. durch den EM-Finalisten 2024. Bzw dessen Nachrücker, sprich der besten Mannschaft der EM 2024, die nicht unter den ersten 8 bei der WM gelandet ist. Sollten Schweden oder Spanien Europameister 2023 werden würden sowohl Deutschland als auch Norwegen jeder ein Quali-Turnier ausrichten. Bleibt noch die Frage, was eigentlich passiert, wenn Dänemark Vizeweltmeister und später Europameister werden sollte? Nehmen sie dann als Nachrücker für Frankreich an den Spielen in Paris teil oder als Europameister aus eigenem Recht. Denn je nachdem würde dann ja womöglich der WM-Dritte als direkt qualifiziertes Team nachrücken oder der EM-Zweite. Mann, ist das kompliziert... :schreck2: :lol:

    ...immer noch darüber, dass ich gestern an einer Stelle, an der seit ein paar Wochen nur noch 30 statt 50 gilt und daher jetzt auch alle Naselang ein mobiler Blitzer steht, und von dem ich bereits wusste, dass er da seit vorgestern wieder mal steht, trotzdem aus Tranduseligkeit mit 40-45 durch bin.


    Ist aber auch eine typische Stelle, an der es imho nicht um Gefahrenpräventation geht, sondern bloß ums Abzocken.


    Schnurgerade Straße. Eine Vorfahrtsstraße gar. So breit, dass man da auch vier statt zwei Spuren bauen könnte. Sogar mit Radweg separat, also auch hier keine Gefahr für wen auch immer. Auch kein Altenheim, kein Kindergarten, keine Schule, kein Garnix. Warum da jetzt nur noch 30 statt vorher 50 ist, das kann einem daher auch niemand erklären.


    Aber eben damit auch so eine Stelle, wo man wenn man nicht stur auf den Tacho schaut statt auf die Straße, förmlich dazu verleitet wird, mehr als 30 zu fahren, weil man ohne strammen Blick auf den Tacho sonst bei Tempo 30 glaubt, auf dieser "Allee" bequem Blümchen pflücken zu können.


    Das ärgert mich eigentlich noch mehr, dass es der Stadt da offensichlich nur um die Kohle geht, denn es gibt in dem Stadtviertel wahrlich genug unübersichtliche Stellen, an denen der Kack-Blitzer wenigstens eine nachvollziehbare Funktion hätte, aber dort noch nie gestanden hat.

    Darts habe ich zuletzt im Studentenwohnheim gespielt. Also locker ein Vierteljahrhundert und länger her. Ich weiß noch, dass wir als Spieleinsatz immer um doppelte Panini-Bildchen gespielt habe. Ich hatte damals den Andre Breitenreiter so locker 8x und wurde die dank meines Darts-Unvermögens nach und nach alle los... :lol:

    Egal wer da gewinnt, den Superbowl werde ich mir anders als in vielen Vorjahren nicht antun. Egal wer es da am Ende schafft, ist da abgesehen von vielleicht noch den 49ers kein Team dabei, das mich vor die Glotze locken würde.

    Gab´s das eigentlich schon mal - zwei Siege mit jeweils 6 Toren Unterschied an einem Spieltag :hmm:

    Falls ja,muß dat ewig her sein...

    Ja, die Ewigkeit von 1 Saison und 2 Spieltage. :lachen:


    Leverkusen 7-1 Fürth

    Gladbach 0-6 Freiburg


    14. Spieltag 2021/22


    Auch da landete das Runde übrigens 41x im Eckigen. Mehr Tore gab es zuletzt 2002.

    Norwegen ist natürlich ein Brocken, gegen die anderen beiden sollten dann schon Siege her.

    Mal unterstellt, dass man mit den Argentinien und den Niederlande wohl schon klar kommen wird, ist es dann nicht völlig egal, wie das Spiel gegen Norwegen ausgeht? Macht es jetzt einen Unterschied, ob man im Viertelfinale nun gegen Frankreich oder gegen Spanien rausfliegt?

    Der NOFV hat seinen Verbänden und Vereinen vermittelt, dass die jetzige Regelung eine Übergangslösung ist und nach drei Jahren ausläuft. Das ist natürlich Unsinn, aber vermutlich haben sie deshalb zugestimmt.

    Dann ist das aber einzig und allein das Problem des NOFV, seinen Verbänden und Vereinen Unsinn erzählt zu haben. Daraus ergibt sich keine Begründung für eine neuerliche Änderung.