Beiträge von Egon

    Schorch hat sich immer zum Staff zugehörig gefühlt und hat bestimmt an den Winterzugängen entscheidend mitgewirkt, ob er sich auch hinterfragt !

    Denke ehr, dass er Hauptverantwortlich war bei den Verpflichtungen. Gute Ansätze sind zu erkennen, aber im Gros muss man die Wintertransfers als nicht passend bzw. gescheitert ansehen.


    Ich hätte gerade für die Offensive auf einen galligen, jungen Stürmer bzw. 9er gehofft der brennt wenn er die Chance bekommt. Es ist aber natürlich nachher leicht gesagt und bei Erfolg hätte sich auch niemand beschwert.


    Es ist Schorchs erste Station im Management und für seine Leistung im Sommer gebührt ihm auch immer noch höchster Respekt.


    Ich sehe in den letzten Spielen auch in erster Linie die Spieler in der Pflicht ein Zeichen zu setzen, dass die Aufbruchstimmung am Leben bleibt.

    Echt schade wenn man sieht was uns da von Bord gegangen ist. Viele Jungs mit FC-Vergangenheit dominieren gerade mit ihrem Team die Landesliga oder schießen sie gar in Grund und Boden. Mit 2-3 Jahren Geduld wären da auch Jungs für die erste dabei gewesen.

    Auch wenn das sportliche derzeit etwas hakt, denke ich das das RWO-Spiel zeigt wie wichtig eine Stadionanpassung wäre. Im Schnitt sind unsere Spiele sowieso gut besucht, aber sobald es um was geht und Fan-Trennung herrscht, kommt der Heimbereich direkt an seine Grenzen. Lägen wir mit Aachen gleich auf, könnte man Samstag wahrscheinlich wieder 4000-5000 karten verkaufen. Eine Stadt wie unsere braucht das oft benannte Schmuckkästchen mit sagen wir mal 5000 Plätzen und einer vernünftigen Infrastruktur. Wenn man dann hört was sonst so an Geld rausgeht, sind knapp 3 Millionen doch absolut okay.

    Wenn man dann noch sieht, dass beim Landesligaderby am gleichen Tag allerdings später, zwischen Lowick und Dingden nur 240 Zuschauer waren, sind die 2600 nochmal höher zu bewerten.


    Hoffentlich bringt der 3.12 eine realistische Lösung für höheren Fußball am Hünting hervor.

    Ich würde den Punkt nur unter Vorbehalt unterschreiben, die Mannschaft macht das einfach überragend. Meine Unterschrift für das Unentschieden bei RWO hätte ich nur zu gern zurückgezogen :smile:. Aber natürlich werden wir auch wieder Spiele verlieren und vielleicht auch mal zwei hintereinander. Trotzdem hoffe ich bis zum Winter auf möglichst viele Punkte und massig Spielglück um die Diskussion ums Stadion nicht einschlafen zu lassen. Man hat das Gefühl alle stehen Gewehr bei Fuß und es könnte richtig was gehen, sollte jedoch der befürchtete Verwaltungsmarathon eintreten, wird’s zäh und wahrscheinlich verlieren einige Parteien dann doch das Interesse. Es könnte so schön sein …

    Wenn alles einigermaßen normal weiterläuft, kommen gegen die kleinen blauen wieder über 3000. Da bin ich mir sicher, aber Hauptsache kozuki spielt dann nicht in der zweiten. Da läuft mir dann doch ein Schauer über den Rücken. Tipp für morgen: 3:1 für uns, Tore durch Lorch, Frenkert und Reincke.

    Wenn man an die potenziellen Gegner in der 3. Liga denkt, glaube ich das da richtig was zusammen kommen könnte für die Stadt. Gastronomie, Nahverkehr, Beherbung, Getränkehandel evtl. Tourismus (Wochenendtrip) usw. Ein Wirtschaftsfaktor den man nicht von der Hand weisen kann. Außerdem dürften diverse sozialversicherungspflichtige Stellen bei FC geschaffen werden (müssen), die auch nicht zum Nachteil der Stadtkasse sind.