Beiträge von Trantor

    Hallo Delta,


    wie ich es gesagt hatte - Wir spielen hier in der Oberliga - nicht in der A-Klasse wo jeder jeden kennt (wo es allerdings zum Teil noch ruppiger zugeht) wenn du ein gewisses Maas an Spott und Hohn nicht erträgst und es unter deinem Niveau ist - geh zum Schach,zum Hallenjojo oder nach Leverkusen.


    Sagte ich schon das getretene Hunde bellen?


    Ich kann jetzt nur für mich sprechen - ich mache bei Sprechchören wie die die Du nennst prinzipiell auch nicht mit, aber Fußball ist ein Breitensport was bedeutet das viele Menschen aus unterschiedlicher Herkunft das Spiel ansehen - was bedeutet das es eben manchmal auch ein derberer Sprachgebrauch an den Tag tritt.


    Fakt ist aber auch : Die Fans wollen Kampf und Einsatz sehn - was bedeutet das nicht jedes Spiel eine tolle Jubel.- Heiterkeit Sonnenscheinparty ist.


    Dieses vom DFB ständig proklamierte Allseater Sonnenscheinszenario ist mir und viele anderen zuwieder - Fußball ohne Rivalität ist langweilig.


    Nochmal - wer sich von solchen Sprechgesängen aus der Ruhe bringen lässt - spielt denen die sie skandieren genau in die Hände und trägt zu ihrer belustigung bei.


    Wenn du keine Ahnung davon hast was in der deutschen Fanszene so abgeht, was an der Tagesordnug ist,und wie man sich darin bewegt und verhält - dann rede nicht drüber und urteile nicht öffentlich. denk dir: was sind das für besoffene Idioten? und strafe sie mit Ignoranz!


    Im übrigen was mir besonders auffiel - unsere Mannschaft wusste bei wemm und in welcher Ecke sie sich bedanken sollte. Und das feiern nach dem Spiel : Hut ab wenn sich 100 Leute nach einem verlorenen Spiel einig sind das es einfach geil war unserer Manschaft zuzusehn und das auch zu schätzen wissen.


    Trantor


    PS:
    Lieber Gott , liebe Fortuna... bitte macht das Fortuna Kirchfeld das Spiel in Reichenbach heute Abend gewinnt und der Dirk Hauri gegen Nöttingen einen Elfmeter schiesen darf um zu beweisen das es beim FCP auch mal fähige Elfmeterschützen gab.


    PPS: Bitte an die Verantwortlichen beim Club - setzt dem Mann endlich ein Denkmal

    Naja so wie sie immer ihre Klappe über die Bösen Fans aufreissen und sich anmaßen Support und Fans zu beurteilen und zu kritisieren müssten sie doch einen ganz schönen Mob beisammen haben oder nicht ?


    ganz ehrlich - seit gestern ist dieses Dorf (um nicht Kaff zu sagen) bei mir unten durch - nicht etwa wegen des Ergebniss sondern wegen dem drumherum.


    um einen deutschen Komiker zu zitieren :
    " Wenn man von irgendwas keine Ahnung hat : einfach mal Fresse halten!"


    Das Ergebnis geht übrigens für mich in Ordnung - und ich bin stolz das ich Fan einer so geilen Mannschaft wie der unsrigen sein darf .


    Gruß Trantor

    wie gesagt offiziell 800 - davon mindestens 500 aus Pforzheim


    ach ja der Sherrif (oder soll ich Sherriffs sagen) war auch zuhauf anwesed - hielt sich aber in Grenzen - etwa 30 Mann Polizei war da


    gruß aus der Goldstadt
    Trantor

    Lieber Delta,
    Liebe Leser,


    Ich möchte hier mal eines meiner WM Lieblingslieder als Anfang zitieren:
    "Gewinnen kann jeder - das war nur ein Schönheitsfehler
    wir kommen wieder und das nächste mal als Sieger"


    besonders in einem Elfmeterschiessen was eben ein reines Glückspiel ist.


    Ich will hier das Spiel und das Drumrum nur kommentieren - Spielberischt kommt sicher sobald er auf PZ online steht.


    Erstmal Gratulation nach Nöttingen zum einen das man so einen hervorragenden Torwart hat und zum anderen das man es geschafft hat trotz
    einem Jahr Regionalliga und Oberliga dieses unvergleichliche Kuhdorfambiente zu bewahren.


    Alles fing beim Einlass schon an, nach einem kräftigen Schluck Landluft vom benachbarten Acker vom Parkplatz hinunter zu den Kassen auf der Gegengeraden - beide geschlossen es war eine Stunde vor dem Spiel.
    Macht ja soweit nix also rüber zu der offenen Kasse. Dort wollte mir doch dann der nette Herr vom Einlass erzählen das er mich nicht in das Stadion lassen darf und ich auf die andere Seite muss - oben rum über den Parkplatz ginge es schneller.(Für die Nichtanwesenden im Sadion gab es keine abgesperrten Bereiche und man konnte innen ohne weiteres von einer zur anderen Seite laufen) Dank der Mitüberredungskunst unserer FCP Ordner durfte ich dann doch ins Hochmoderne Panoramastadion einziehen.


    ganz nett und kuschelig war mein erster Eindruck - nachdem ich einer Werbebande einer Darmgroßhandlung meine Aufmerksamkeit geschenkt hatte mit der Erkenntniss das man es in Nöttingen versteht aus Scheisse Geld zu machen fand ich dann endlich einen Platz auf der Gegengeraden.


    Hungrig nach nem langen Arbeitstag freute ich mich auf eine Sadionwurst Fehlanzeige - es war nur ein einzelner Helfer am Getränkestand - von Würstchen keine Spur (die wurden später so 20 Minuten vor Spiel erst angeliefert)


    Pluspunkt - wenigstens gab es Kettererbier, denn auf dem Dorf wo man mit Energie haushalten muss gibt es keine Kühlschränke um Cola, Fanta oder Wasser auf eine vernünftige Temperatur herunterzukühlen.


    Die Laune stieg als die Mannschaft zum Warmlaufen antrat und der Coach uns nett begrüßte.


    Zur selben Zeit begann das Stadionentertainment - Nette rockige Klänge und kein Pop Bla Bla - ein Pluspunkt wiedeer in meinen Ohren, welcher allerdings durch den absolut unfähigen Sadionsprecher beim ersten Wort zunichte gemacht wurde. Als dann Hells Bells erklang wusste ich jo der Verein hat Klasse und klaut wenigstens seine Ideen bei den kultigen .
    (Vermerk : Hells Bells werd ih aus meiner Fußballiederliste streichen - wird zur Mode)


    Als dann der Schiedsrichter Ganzales aus Wiesental vorgestellt wurde war mir klar das Spiel hat der FCP verloren. Unter seiner Leitung hat der Club noch nie auch nur einen Punkt geholt (wer mehr weiss bitte posten) - Um eine falsche Vorstellung auszuräumen - er pfeift nicht in irgendeine bestimmte Richtung - aber er pfeift Grundsätzlich nur Mist kleinlich - lässt Fouls ungeahndet weiterlaufen und gibt Gelb für nichts - das dieser Mann Fußballspiele leiten darf ist eine Beleidigung für alle Schiedsrichter - nee da lieber den Hoyzer - da weiss man wenigstens - der kriegt Geld wenn er Mist pfeift. Als kleines Beispiel - als ein hoher Ball vor den Nöttinger Strafraum kommt geht der Torwart aus dem Strafraum zum Ball optisch einer asiatischen kampfsportart gleich - wohlgemerkt hat er nicht den Ball - ein nahestehender FCP Angreifer sprintet ebenfalls zum Ball und prallt als er sich
    im Zweikampf mit dem Torwart um den immernoch freien Ball vor dessen etwa auf Kopfhöhe befindlichen Fuss schützen will zusammen. Pfiff - Stürmerfoul und Gelb für den FCP Angereifer. Als ich die Fußballregeln das letzte mal gesehen habe stand da noch das sogar der Versuch des gefährlichen Spiels mit gelb zu bestrafen ist. Ich habe versucht heute morgen herauszufinden ob der Torwart sowas darf - aber da er ja ausserhalb des Strafraums auch nur die gleichen Rechte hat wie ein herkömmlicher Spieler - sprich eine klare Fehlentscheidung.


    Nungut - das Spiel begann - und ich dachte naja die waren in der RL vieleicht hat sich ja in der Fanszene was getan (von den 800 Zuschauern waren allerdings mindestens 500 aus PF) doch auch diese Erwartung wurde enttäuscht - 4 Hansel die mit blauen Schals gegen ende des Spiels gegen die Bande klopften damit es lauter klingt. Das war alles.


    Gut die FCP Fans waren gestern nicht gut drauf - lag am nassen Wetter , und auch daran das eben einige von uns gute Jobs haben wo man auch mal länger arbeiten muss, weswegen wir nicht grade voll besetzt waren.(Die Brigade war grade mal mit 4 Mann zugegen der Rest verhindert)


    Trotzdem finde ich das wir gut Supportet haben - mit 1500 Waldhöfern kann und will ich uns nicht vergleichen. Das ist als wenn man Äpfel mit Kirschen vergleichen will - beide wachsen auf nem Baum und weiter?


    Lieber Delta : entscheide dich - entweder haben wir die Mannschaft gut unterstützt oder nicht - Ich habs schonmal gesagt Rasseln(z.B. Beleidigungen) gehört zum Handwerk. genauso wie den Unmut über den Schiedsrichter auszudrücken. die Wortwahl soll so sein -denn jeder der sich dadurch angesprochen fühlt und das nicht ignorieren kann (auch auf dem Platz) ist ein Vorteil für uns. Anbei für 20 Mann war der Support ganz ok.


    DAs Spiel selbst eine super Schlacht - wobei mich mein Verein mehr überzeugt hat . Bedenkt man mal die Namen im Kader der Nöttiger (Bediako, Burkart, Telle, Dörrich, Jarosch, Rus) beeindruck mich unser Team umso mehr - Einsatzwille, Kampfgeist, Laufbereitschaft, Teamspiel - diepunkte gehen alle an uns. Ich gebe zu das die Nöttinger Tore verdient waren. dazu muss man allerdings sagen das es auf dem Platz keine Kunst ist alles so eng zu machen das der Torwart gar nicht erst auf die Idee kommt bei einer Ecke rauszugehen.Das bulige Leute wie Jarosch und Bediako das zu nutzen wissen - keine Überraschung.


    Wenn ich bedenke das dann auch noch zwei unserer besten Leute nicht gespielt haben (Klein und Stoll) - da brauch ich keine Angst zu haben vor der Runde.
    Ach ja von mir aus kann das genauso laufen wie letztes Jahr wo wir auch ganz am Anfang der Saison im Pokal von Nöttingen rausgeworfen wurden.
    wir wurden ja bekanntlich Meister.


    Ich habe wirklich gehofft das sich Nöttingen zu nem richtigen Rivalen entwickelt hat und wurde eines besseren belehrt - keine Fans keine Stimmung. Und mit Stars und Geld zum Erfolg.


    Nene - da freu ich mich lieber auf Sandhausen


    Freut euch über den Sieg - wir freuen uns an unserer Mannschaft , dem geilen Trainer und dem Spass am Fussball


    goldige Grüße Trantor

    Nee der Carsten ist nur die Vorrunde nicht da - hat ja auch noch Vertrag.


    Ich denk das der Fellmann dieses Jahr wieder nen Schritt nach vorne macht, ausserdem ist ja noch der Christian Klein von Oberhausen gekommen - der wie ich denke sich ebenfalls zu nem Führungsspieler entwickeln kann.


    mal sehn - die Vorrunde überrascehn und dann in der Rückrunde angreifen *g*


    Trantor

    Bei mir kribbelt es auch gewaltig - endlich gehts los


    keine Absperrung ? sind wir das denn nicht wert? - Habt ihr uns denn schon vergessen?



    :rofl2:


    4Stunden 26 Minuten dann heisst es Stars gegen Teamgeist...


    ach ja - wenn das Wetter so weitermacht wiederholen sich die Ereignisse der letzten Pokalschlacht - macht schonmal das Flutlich an


    Trantor

    Ob das die Baiowaren auch so sehen?


    Also bisher kommen wir Badene r hier im Threat ja gut weg - Die Schwaben machen sich doch nur gegenseitig fertig.


    Wer allerdings die Disussion lächerlich findet - Die Rivalität der Badner und Schwaben ist historisch begründet.


    Als nämlich die Schwaben den Bayrischen Armeen ermöglichten schneller als geplant voranzukommen und die Revolutionäre der nur noch in Rastatt Zuflucht suchen konnten.


    Bei der Badischen Revolution ging es um eines - Demokratie - und die bedeutet Freiheit. Die Schwaben haben das verhindert, und ermöglicht das die Revolution blutig niedergeschlagen wurde.
    Deswegen und weil wir heute noch dadurch benachteiligt werden das die Schwaben einfach aufgrund einer höheren Bevölkerungszahl mehr Stimmrecht haben im Landtag.


    und wegen vieler anderer Kleinigkeiten


    werd ich immer gegen die Schwaben sein!


    ... In Sipplingen beim Seepumpwerk,
    da pumpt mans Wasser raus
    wir Badner pissen fröhlich rein
    die Schwaben saufens aus!


    Trantor
    Goldstadt - erste Badische Residenz

    Traurig das Carsten Stoll - letzte Saison Kapitän des Teams - für die gesammte Vorrunde nicht zur Verfügung steht - wie seht ihr das ?


    Was denkt ihr bedeutet diese Nachricht für den Club?


    was denkt ihr darüber wer wird seine Rolle übernehmen


    gruß Trantor

    Oh weh - der Stoll wird ne ganz schöne Lücke reissen wenn der die ganze Vorrunde nicht da ist.


    War für uns so wichtig wie der Kraus für Nöttingen im letzten Jahr.


    nunja - lassen wir uns überraschen was die jungen reissen werden..


    Trantor

    Der FCP siegte beim Landesligisten Neuthard klar mit 8:1 (siehe nebenstehender Artikel). Von den Landesligisten blieben Brötzingen und Wilferdingen zum Auftakt auf der Strecke.


    Ich denke 8:1 ist deutlich genug.


    Schönes Ergebnis auch das hier:


    Fort. Kirchfeld – Germ. Brötzingen 2:1. In Runde eins war schon Schluss für den Landesligisten Germania Brötzingen beim Kreisligisten Fortuna Kirchfeld, aber Coach Jürgen Geigle nahm das Aus nicht tragisch. Denn eigentlich habe seine Mannschaft gut gespielt, das frühe 0:1 nach einer Stunde durch Simon Kreutel ausgeglichen und danach ordentlich Druck gemacht. Leider habe man aber seine Chancen nicht genutzt „und dann kam in der 87. Minute der Hauri und hat einen Freistoß wie in alten Zeiten zum 2:1 in den Torwinkel gezirkelt und danach blieb keine Zeit mehr, zu reagieren.“


    ... - ich drück Kirchfeld die Daumen gegen Reichenbach und will dann das Los für den Club in Runde 3.
    Der Dirk Hauri (Doctor Hammer, Fußballprinz) hat noch ein Abschiedsspiel im Brötzinger Tal offen und ich würd mir wünschen ihn nochmal spielen zu sehen - fällt doch bei fast jedem Freistoß im Brötzinger Tal sein Name.


    grüßle Trantor

    An vorfällen meinte ich das was sowas rechtfertigen würde : Gewalttätige Aktionen, Schlägerreien und Randale - das gab es - wie gesagt bis auf eine Ausnahme nie.


    Rauch und Bengalos - was soll schlimm daran sein in nem Stadion wo jeder den es stört auch 50 m weiter woanders hinstehen kann .


    und das malgegen eine Werbebande getreten wird - das machen sogar die Spieler und Trainer - und wenn der Verein der das Stadion betreut meint er muss die dinger nicht richtig befestigen dann isser selber schuld.


    Fakt ist - es gab in 10 Jahren keinen Vorfall der eine Hundertschaft rechtfertigen würde.


    Gruß Trantor


    PS - Nee in dem Bus war ich nicht dabei

    leider konnte ich nicht zum Spiel gehn weil ich unterwegs war.


    Aber nach einem Standesgemäßen Sieg sieht das für mich aus.
    kommt also zum großen 2t Rundenmatch gegen die Remchinger.


    ich geh schonmal los ...


    :fifa:Trantor :fifa:

    TV Neuthard - FCP 1:8 (30.07.06)

    In der ersten Runde des Hoepfner Pokals gewinnt der 1. FC Pforzheim beim Landesligisten FV Neuthardt deutlich und verdient mit 8:1.

    Der "Club" ging bereits in der ersten Minute in Führung als Julian Jaizay einen Freistoß von Marc Ringswald mit dem Kopf unhaltbar verlängerte. In den folgenden 18 Minuten folgte dann ein lupenreiner Hattrick des Club-Neuzugangs Alex Zimmermann (7, 16. und 19. Minute). Zunächst donnerte der Ex-Durlacher eine Traumkominination über Jaizay, Hinze, und Mrmic aus 12 ins Netz, dann war er nach einem Freistoß von Marc Ringswald per Kopf zur Stelle und letztendlich umspielte er nach einem Konter den Neuthardter Keeper Jens Krahl und vollendete eiskalt. Der FCP spielte in der ersten Halbzeit absolut souverän und lies dem Landesligisten nicht die Spur einer Chance.


    In der zweiten Halbzeit wurde beim FCP durchgewechselt und bedingt durch einige Nachlässigkeiten musste man das 1:4 durch Daniel Herzog hinnehmen. In der Schlussphase zog der FCP das Tempo jedoch nochmal an und kam gegen den überforderten Landesligisten durch Treffer von Domink Salz, Martin Wehrle (nach einer Traumkombination über Martin Maier und Dominik Salz) und zwei weiteren Treffern des Neuhausener Neuzugangs Dominik Salz zu einem mehr als standesgemäßen 8:1 Sieg.


    Bereits am kommenden Dommerstag kommt es nun im Badischen Pokal zum ersten Höhepunkt der neuen Runde, dem Lokalderby zwischen dem FCP und dem FC Nöttingen. Spielbeginn ist 19 Uhr im Nöttinger Panoramastadion.


    Tore:
    1:0 Julian Jaizay (1. Minute)
    2:0 Alexander Zimmermann (7.)
    3:0 Alexander Zimmermann (16.)
    4:0 Alexander Zimmermann (19.)
    4:1 Daniel Herzog
    5:1 Dominik Salz (69.)
    6:1 Martin Wehrle (78.)
    7:1 Dominik Salz (82.)
    8:1 Dominik Salz (90.)


    Quelle :www.fcp.de

    Vorspiel für den Pokalhit

    BFV-Pokal, 1. Runde: Vor der Kür müssen Nöttingen und der FCP ihre Pflicht erfüllen
    PFORZHEIM. Traditionell läutet der badische Pokalwettbewerb die Fußballsaison ein. Die erste Runde bietet dabei wenig Brisanz. Im zweiten Durchgang kann es aber zum Kracher FC Nöttingen gegen den 1. FC Pforzheim kommen.


    Die beiden Oberligisten aus dem Fußballkreis haben am Wochenende lösbare Aufgaben vor sich. Reizvoll ist die Auseinandersetzung des 1. FC Pforzheim mit dem Landesligisten FV Neuthard (Sonntag, 17.00 Uhr) insofern, dass FCP-Trainer Stefan Sartori vor seinem Wechsel ins Brötzinger Tal ein Jahr lang in Neuthard gearbeitet hat. „Ich freue mich riesig auf dasSpiel. Ich kenne in Neuthard noch alle“, sagt Stefan Sartori. Alles andere als ein klarer FCP-Sieg in Neuthard wäre eine faustdicke Überraschung, auch wenn Sartori klarstellt: Absolute Priorität hat bei uns der Oberligastart am 12. August.


    Darauf ist das Training ausgerichtet.“ Verzichten muss der „Club“ auf Christoph Nirmaier, der mit einer Knieverletzung wohl für längere Zeit ausfallen wird, und Christian Klein, der sich beim Testspiel gegen Birkenfeld eine Bänderverletzungzugezogen hat. Klein wird aber bald wieder ins Training einsteigen.


    Weitaus heftiger sind die Verletzungssorgen beim FC Nöttingen, der bereits heute Abend (18.30 Uhr) beim Karlsruher Kreisligisten SV Völkersbach seine Visitenkarte abgibt. Bis zu zehn Spieler waren in letzter Zeit mehr oder weniger schwer angeschlagen. Trainer Rainer Ulrich hat eine plausible Erklärung dafür: „Die Spieler sind es einfach nicht gewohnt, so viel zu trainieren.“ Auch auf Wunsch der Vereinsführung hat Ulrich den Trainingsumfang im Panoramastadion deutlich erhöht. Das hinterlässt offenbar Spuren. Allerdings hat sich das FCN-Lazarett in den letzten Tagen wieder etwas gelichtet. Einzig die Blessuren von Robin Weimann und Andreas Schnepf werden noch einige Zeit brauchen, um auszuheilen. Mit dem Gegner Völkersbach hat sich Ulrich nicht weiter befasst. „Ich schaue ohnehin primär auf meine Mannschaft, auch in der Oberliga. Ich werden keinen Gegner stark reden.“


    Insgesamt 13 Mannschaften aus dem Fußballkreis Pforzheim treten zur ersten Runde um den Hoepfner-Cup an (siehe Übersicht auf dieser Seite). Ein kreisinternes Duell sehen die Zuschauer in Conweiler, wo der gastgebende Kreisligist Spvgg Coschwa den Landesligisten FC Nöttingen II erwartet (Sonntag, 17.00 Uhr). Landesliga-Aufsteiger TSV Wimsheim bekommt es, ebenfalls am Sonntag (17.00 Uhr), mit dem Ligarivalen 1. FC Bruchsal zu tun. Eine erste wichtige Standortbestimmung für die Mannschaft von Trainer Andi Weiner.


    Das mögliche Zweitrundenspiel zwischen dem FC Nöttingen und dem 1. FC Pforzheim wird voraussichtlich am kommenden Donnerstag, 3. August, 19.00 Uhr im Stadion des FC Nöttingen stattfinden.


    Als erster Verein steht der FC Birkenfeld bereits in Runde zwei. Der Verbandsligist siegte beim Landesligisten FC Flehingen 4:2 und muss nun beim Sieger des Landesliga-Duells Spvgg Durlach-Aue – FC Heidelsheim antreten.


    Quelle :Pforzheimer Zeitung

    Liebster Strogg , und auch alle anderen


    bei uns ist nie etwas vorgefallen was acuh nur den Einsatz von einem einzigen Polizisten rechtfertigen würde.


    Böse Worte und Leere Drohungen sind kein Grund Hundertschaften Einzusetzen.


    Die Methoden und Mittel die diese extrem schlecht Ausgebildeten SKBs einsetzen sind sagen wir mal zweifelhaft.


    von den 40 Leuten die zur Supportenden Gruppe gehören wurden 30 persönlich vor der WM angegangen und vorgewarnt.


    was soll das?


    Dieses Ausmaas ist wohl einzigartig in Deutschland und sollte nicht einfach als "...naja lass sie doch..." abgetan werden.


    Trantor