Beiträge von Trantor

    Der Schiri hat extrem inkonsequent gepfiffen.. Leider zum Pech für Pforzheim. Die extrem körperliche Spielweise von Oberachern führte zu vielen kleinen ungeahndeten Fouls viele Tritte gegen Knöchel etc.(das Foul an cristescu z. B. wurde nicht geahndet ) Auf beiden Seiten wurden dann Dinge gepfiffen die völlig harmlos waren klares Ball gespielt oder Foul beim Kopfball obwohl sich der Gegner klar mit dem Ellenbogen aufgestützt hat. Er hat das auf beiden Seiten so gemacht, Pforzheim hatte hier leider extrem Pech in einigen Situationen ich will nicht sagen das der Schiri einseitig gepfiffen hat, aber Oberachern hatte das Glück dabei auf seiner Seite. In der Summe war das ein Baustein zum Oberacherner Sieg

    Ja... Da war heute mal wieder nichts zu holen. Der Kapitän und Abwehrchef musste verletzt vom Platz, oberacher deutlich bissiger und aggressiver oft am Rande der Fairness. Dazu der ungewöhnliche Platz, das wirklich furchtbare Flutlicht, ein völlig überforderte Schiri... Und dann aus Pforzheimer Sicht der völlig falsche Matchplan... In der Summe ok. Auch wenn ich dabei bleibe das mir Oberacher unsympathisch bleibt...

    So Nachholspiel, in Oberachern 10 gute Minuten von Pforzheim dann mehr Glück als

    Verstand... Ich könnte jetzt meinen Platzgrössen Threat vom Februar 2019 rausholen eine duplizität der Ereignisse.... LangeBälle immer zu lang und leicht zu verteidigen. Pforzheim tut sich schwer mit den Platz Dimensionen und dem furchtbaren Flutlicht... Mir wäre das sigarzum Training zudunkel... Dazu dunkle trikots... Man hat es als Zuschauer schwer allesgut zu sehn. Wenn Pforzheim nicht ein zwei Gänge hoch schaltet dann wird das nix... Noch steht es 0 : 0...

    Pforzheim bleibt ne Wundertüte... Nach der ärgerliche Heimniederlage am Mittwoch heute starker Sieg in Backnang. Wichtig ist das es Spaß macht zuzusehen... Bin bisher zufrieden und positiv überrascht mit der Leistung. Die Mannschaft ist jung spielt nen guten Fußball, wenn man wirklich eingespielt ist und Fehler abstellen könnte reicht es um oben dabei zu sein...

    tja .. es gibt genug Beispiele wo das gut geht und es gibt genug Beispiele wo der Verein weit weit abstürzt in dem Moment wo vom Mäzen kein Geld mehr kommt oder deutlich mehr benötigt wird - Fakt ist egal was da geschrieben wird ... mit der Mannschaft musst du rauf - ich befürchte aber das in Freiberg das Umfeld fehlt und das das auf wackeligen Beinen steht. Gegönnt sei es ihnen wenns klappt und die Kickers noch ne ehrenrunde drehen ...

    danke - ich seh das ähnlich ... über das erste Stossen kann man in der Tat streiten - ob Gelb oder wirklich grade so Rot - jemanden stossen bei unterbrochenem Spiel ist am Rande einer Tätlichkeit - da gibt es sicher etwas Ermessenspielraum - der eine ahndet es so der andere so...

    Da ich ja im Stadion war und sich das ganze jetzt etwas gesetzt hat nochmal kurz meine Anmerkungen zum Spiel gegen Dorfmerkingen.


    Dorfmerkingen spielte wie zu erwarten heraus aus ner starken Abwehr heraus und versucht vorne effizient die Stürmer in Szene zu setzen. Obwohl Kapitän und Abwehrchef Bogdan Cristescu beim CFR gesperrt fehlte hat der CFR durch viel Laufarbeitund taktisch wirklich gutes Zustellen nahuzu keine Chancen ( bis auf eine oder zwei) zugelassen. Das Pforzheimer Spiel ist im Vergleich zu den letzten JAhren nicht wiederzuerkennen - Man merkt deutlich die Verjüngung im Kader - und man muss es sagen Catanzano und Münst (21/20 Jahre alt!) schlagen ein wie eine Bombe - ich hoffe das der CFR den beiden einen langen Vertrag gegeben hat . In Verbindung mit Ratifo der im Sommer einen tollen spielerischen Schritt gemacht hat ist das ein absolut gefährliches und extrem schwer zu verteidigendes und auszurechnendes Trio das wenn sie weiter so harmonieren noch für Aufsehn sorgen wird. Wo früher alles etwas statisch und behäbig wirkte ist jetzt immer Bewegung und vor allem auch schnelles Umschalten zu sehn. Manchmal fehlt noch der Leader im Mittelfeld die ordnende Hand die Ruhe und Souveränität reinbringt - grade wenn mal was blödes passiert oder es hektisch wird. Auch sieht man das die Kraft noch nicht ganz für das Tempo reicht das man Anfangs auf den Platz bringt - Wobei man deutlich gesehn hat das sie die Trainer Vorgabe gegen Dorfmerkingen umgesetzt hat und sich ab Minute 30 doch etwas zurückgenommen hat um auch in der zweiten Halbzeit etwas frischer und konzentrierter auf dem Platz zu stehen.


    Unterm Strich - Wenn man schon um die Goldene Annanas hinter Freiberg und den Kickers mitspielt - dann macht es wenigstens Spass zuzusehn. Für mich wie gesagt absolut positiv - Angst muss man vor keinem Gegner haben und auch Auswärts wird diese Mannschaft sicher ihre Punkte holen - Vorrausgesetzt es passiert nichts und man bleibt halbwegs von Unglücken verschont - wird Pforzheim mit dem Abstieg nichts zu tun haben.


    Zur Diskussion stellen würde ich gerne die Szene wo der Schiri 2 mal rot zieht - Noch immer bin ich entsetzt wie unsportlich der Dorfmerkinger sich hier Grundsätzlich verhält ich bin gespannt wieviel Wochen hier ausgesprochen werden:


    szene zum platzverweis


    Erst stösst er im Affekt den Pforzheimer Spieler weg (Tätlichkeit) als der Pforzheimer Kapitän Gudcevic (8) herbeieilt um zu schlichten und ihn am oberkörper berührt fällt er wie vom Blitz getroffen zu Boden und hält sich das Bein! ( das auf dem Video klar nichtmal berührt wurde) Gudcevic sah dafür ebenfalls glatt Rot - Der Dorfmerkinger Spieler war sogar so dreist und lies sich von Ersatzspielern untergehakt und humpelnd in die Kabine bringen damit sein Theater nicht auffiel.


    Für mich als Sportler mal wieder ein unding

    Die Tabelle spiegelt noch nicht die wahre Stärken und Qualität der Teams wieder. Dorfmerkingen hatte heute genau 2 Torchancen... Und die kamen ungeschlagen ins Brötzinger Tal. PFORZHEIM trotz eigentlich gutem Saisonstart und top Heimbilanz nur auf Platz 10... Spielerisch ist Pforzheim momentan top drauf und sicher unter den stärksten 5... Auch wenn das im Moment die Tabelle nicht so zeigt. Dafür hat man halt auch am Anfang schon mit Freiberg und den Kickers die ganz harten Brocken zum Saisonstart... Bin gespannt wie das weitergeht. Dorfmerkingen übrigens aich in vielen Kleinigkeiten extrem unsportlich... Fallenlassen, markieren, und andeesherum grobe böse Fouls bis Tätlichkeit war alles dabei...

    Ach komm wie kann man eine 3:0 Pausenführung verspielen ... die Mannschaft hat einfach nicht die Reife die man braucht um was zu reissen ... Pforzheim verliert 3:3 - mit etwas cleverness wär man oben mit dran ... ich könnt echt verzweifeln - was hätte das für ne saison werden können - endlich mal wieder Zuschauerzuwachs im Tal und dann sowas ... <X<X<X<X

    Also ich hätt da mal allgemein ne Frage - ich weiss es ist leidlich wenig los im Forum aber könntet ihr euch mit dem Gedanken anfreunden das Reutlinger Spiel und drumherum zukünftig in der Reutlingen Rubrik zu diskuttieren - Spielbericht - kurzer Kommentar gerne hier - alles gut ! - aber im Spieltagsthreat 4 Berichte über den Spieltag allgemein und dann ne ellenlange Diskussion über Reutlinger internas und etc - ich find das ziemlich unübersichtlich und letzten Endes auch sehr OT ...schreckt eventuell auch ab die dann im Nachgang noch zum Spieltag was sagen oder beisteuern wollen ...


    Bitte nicht falsch verstehn - Ihr sollt gern diskuttieren - aber vielleicht einfach am richtigen Platz

    Oh man wieder auswärts bei nem Top Team gut mitgehalten und dann mit nem fragwürdigen Elfmeter alles aus der Hand gegeben. Das positive daran... Freiberg und die Kickers haben wir hinter uns...

    peterenis sehr geil find ich ja auch die aussage von Jogi Löw das die Nationamannschaft nicht im Gazi Stadion trainieren kann weil der Platz zu schlecht ist ( wohlgemerkt fürs Training)


    Aber du hast da durchaus Recht - der Holzhof war schon immer ein Schandfleck - das BT war mangels gescheiter Drainage nicht viel besser- hoffen wir das es so bleibt wie es jetzt ist - nämlich super. ich hab irgendwo mal ne aufstellung über die Platzgrößen gemacht - da BT ist und bleibt einer der größten zu bespielenden Plätze in der OL - und ich vertrete immernoch die These das das der Mannschaft in die Karten spielt - war heute mehrfach zu sehen - so oft über die aussen gespielt mit tollen langen Seitenwechseln - sowas hat man am Holzhof nie gesehn

    So kurzes Fazit zu meinem Besuch in Pforzheim:


    Mannschaft:

    Man kann es sogar ganz kurz machen - es macht Spass der Mannschaft zuzusehn ... manche Abläufe und Abstimmungen passen noch gar nicht, und gegen einen anderen Gegner wirds mit dem Tore schiessen ungleich schwerer - trotzdem ist man denke ich auf dem richtigen Weg - Was auffällt : Die Mannschaft läuft im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich mehr das ganze Spiel ist agiler und schneller als i den letzten Jahren - dafür passiert eher mal ein Fehler. Gegen Gegner auf Augenhöhe wird es wichtig sein zukünftig treffsicherer zu werden - so viele chancen wie heute bekommt man in der Oberliga nur selten.


    Spiel:

    Lörrach hatte zu keinem Zeitpunkt auch nur die geringste Chance. Das Gegentor nach dem 2:0 fiel aufgrund eines Abstimmungsproblems im Mittelfeld und einem guten Pass auf den Lörracher Stürmer - eine Einzelaktion - kann passieren. Trotzdem So dominant wie heute habe ich Pforzheim in den letzten 20 Jahren vielleicht 1 oder 2 mal gesehn . Auch wenn das zweite Tor sehr kurios war und man sich selbst im Stadion ziemlich uneins war ob der Ball drin war oder nicht - unterm Strich war Lörrach mit den 6 Buden noch gut bedient - Die Chancenauswertung von Pforzheim war quasi Katastrophal man wäre das Spiel 2 stellig ausgegangen wäre es immernoch in Ordung gewesen. Pforzheim hat mindestens noch 8-10 Hochkarätige Chancen gehabt wo noch die ein oder andere Kiste drin gewesen wäre. Lörrach scheint in dieser Spielklasse dann doch wirklich deutlich überfordert.


    Das neue Stadion:


    Und das ist der wahre Grund meines Besuches heute in Pforzheim - endlich wieder Fußball im Brötzinger Tal. Nun wo fang ich am besten an , zum einen wurde das Stadion jetzt wieder in Blocks aufgeteilt - ein Zutritt zur Gegengerade ist nun nur noch möglich wenn man auch eine Karte für die Unüberdachten Sitzplätze erwirbt. Faktisch gibt es Stehplätze für das Heimpublikum nur hinter dem Tor - die Stehränge auf der Tribünenseite existieren nicht mehr. Grundsätzlich nicht schlimm ist das doch eh der Traditionell angestammte Platz der Fans schon seit den 80er Jahren ( auch wenn wir später ab und an mehrfach umgezogen sind) Negativ dabei ist der Massive Ballfang Zaun der hinter dem Tor aufgebaut wurde - die Sicht ist sehr Mau - hier hat man sich dan doch keinen Gefallen getan. Vereinsheim, Funktionsgebäude , Logen alles hübsch - aber das Stadion hat etwas von seinem Flair verloren. Den Vergleich mit anderen Oberliga Sportplätzen muss man aber nicht scheuen , und auch in der Regionalliga gibt es schlimmere Ecken. Interresant war es das man sehr viele Gesichter gesehn hat die niemals auf den Holzhof gegangen sind - ob es jetzt nur an der Neugier aufs neue Stadion liegt oder ob es dauerhaft mehr Zuschauer werden wird sich noch zeigen. Ebenfalls intressant war die Stimmung im Stadion - die Akkustik im Brötzinger Tal ist eine ganz andere als auf dem Holzhof und man merkte auch das die Zuschauer viel intensiver und auch lauter mitgegangen sind ( auch als es noch 0:0 stand) als es am Holzhof üblich war. Es ist nicht mehr mein Wohnzimmer - es ist wie mein Wohnzimmer in dem jetzt ein ganz anderer Wohnt und der alles umgestaltet hat - Aber wenn er sich darin wohl fühlt dann ist es genau richtig wie es ist.


    Unter dem Strich 2 Spiele zwei Siege - das neue Stadion scheint dem CFR einen kleinen Schub zu geben

    Badenpower ja da war in der ersten Hälfte mehr drin - man war da durchaus auf aAugenhöhe ... in freiberg darf man allerdings durchaus verlieren .. und vor allem wenn ein Spieler das 1:0 macht der letzte Saison noch Käptain einer Profimanschaft war, und das zweite Tor durch nen Elfer fällt - in ein paar Wochen wird das warscheinlich noch etwas enger - aber man merkt die Verjüngungskur ... mal sehn wo es hinführt

    so wilkommen in der Oberliga - Da Freiberg-Pforzheim heute live übertragen wurde hatte ich die Möglichkeit mal zu sehn wie sich der CFR gegen Top Team (und das ist Freiberg) so schlägt. Das Negative zuerst - die Abstimmung passt noch gar nicht und es fehlen noch Ideen und wie ich es immer propagiere ein Taktgeber im Mittelfeld - ein Leitwolf.


    Positiv : es wird viel mehr gelaufen, die Mannschaft haut sich rein und gibt bis zum Schluss nicht auf. Ich denke wenn sich die Pforzheimer Mannschaft findet dann sind Sie konkurenzfähig in der Oberliga und werden Ihre Punkte holen und dem Abstieg eher aus dem weg gehn.

    Nun ein wenig Konkurenz hält ja die Konzentration hoch ... ich könnte mir vorstellen das es bei den vielen englischen Wochen eventuell wichtig ist auch unter der Woche einen gleichwertigen Ersatzkeeper im Boot zu haben. ( Eventuell weiß Manuel ja schon das er beruflich sich nicht immer zu 100 % frei machen kann) ... ich hätte mir trotzdem noch nen Leitwolf auf dem Rasen gewünscht aber die Transferperiode geht noch ein Weilchen