Beiträge von Trantor

    Hi FCP Schwabe, wilkommen im Forum - da sind wir ja schon 4.



    Umm allerdings mal eines ganz klar darzustellen,


    Pforzheim ist Badisch! - schwäbische Fans werden allerdings geduldet - bzw sind sogar integriert *fg* (solang sie sich duerch Häme nicht gestört fühlen)


    grüßle Trantor

    gegen Coschwa - bzw dann in der 2ten Runde Forchheim muss man erst gewinnen. naja was soll der Terz wenn die erste eh in der zweiten Runde schon rausfliegt.


    Grüßle Trantor

    ... der XXL Manager (oder sollte ich Nöttinger VereinsgroppenFöhrerrr sagen :link) explodiert beim Kuchenwettessen und reist die Mannschaft mit ins Verderben.


    Und Die Überrraschungsmannschaft des Jahres und Aufsteiger FC Pforzheim - wird Meister der Oberliga BW..


    Alles in allem - warum überhaupt anfangen ?


    -bringt die Schale doch gleich zu uns


    Größenwahnsinn rulez


    Trantor

    naja ich würd erstmal abwarten bis der Staffeltag gelaufen ist - da kann sich dann doch nochmal was ändern.


    Ansonsten - man muss ja gegen jeden mal ran - Ankotzen würd mich nur der letzte Spietag in Sandhaufen.


    müssen wir denn immer am letzten Spieltag auswärts fahren?


    Gruß aus der Goldsatdt


    Trantor

    Ich hab jetzt mal einfach auf den Button für den FCP gedrückt, weil den ausser mir sonst wohl niemand finden würde.


    Meister wird Waldhof oder Ulm


    Gruß Trantor


    Zitat" Statistisch gesehen ist jeder 4te Mensch Chinese - und spielen hier irgendwo Chinesen mit ?"

    :no: :no: :no:


    also delta , delta,


    ich hoffe mal das du was du da schreibst nicht wirklich ernst meinst. Wenn mann die Achilles - Kolummne und einige andere bei Spiegel online regelmäsig liest, dann bekommt man ein Gespür was provozierend sein soll und was wirklich satirisch gemeint ist.


    Jetzt zum eigentlichen Punkt - Freiheit und Toleranz sollen doch in diesem unsrigen Staat das höchste Gut sein. Dazu gehört aber auch das man sich nicht selbst zu ernst nimmt.


    Ich finde in einer offenen tolleranten Gesellschaft sollte jeder das Recht haben
    1: seine Meinung frei zu äussern
    2: über alles und jeden Witze zu machen dürfen
    3: ironisch auf gewisse Dinge einzugehen


    ohne das sich irgendjemand darüber aufregt.


    Das überspitzte Darstellen von Stereotypen und Vorurteilen ist durchaus ein Stilmittel des Humors und der Komik - und das war es schon immer.
    (siehe Charly Chapplin, Oliver und Hardy, Jürgen von der Lippe ... uva.)


    Wenn die Italienischen Medien das falsch verstehen wollen - dann wollen sie es eben falsch verstehn.


    Schade das der Spiegel nicht die Kraft und das Selbstbewusstsein hat da sogar noch einen draufzusetzen, und eien Rückzieher macht.


    Apropos Rückzieher


    Deutschland gewinnt 2:0


    Grüßle aus der Goldstadt


    Trantor


    PS: " Pforzheim ist komplett : Antiviolett!"

    Das Ergebnis würd ich nicht als -geht ok - bewerten.


    Folgende Gründe:


    • sie haben erst 1- 2 mal gemeinsam Trainiert
    • sie wurden nur durch einen Stammspieler aus letztem Jahr ergänzt
    • die Hälfte von ihnen wird wohl in der zweiten Mannschaft eingesetzt (A-Klasse)
    • Spielberg hat in guter Besetzung gespielt


    ich würde sagen das das sogar beachtenswert und enorm ist wenn diese Jungs gegen eine gestandene Verbandsligamannschaft 1:1 spielen.


    Wie gesagt die gekauften Spieler ergänzen nur den Kader vom letzten Jahr.


    respekt - wenn die so schon so ein Ergebnis schaffen


    Trantor


    PS. danke Markus - war nicht dazu gekommen es hier reinzustellen

    Ja stimmt, naja menschlich sicher einer der fehlt, sportlich - denk ich ich genauso - als Spieler will man natürlich zum zuge kommen und spielen , und da wär wohl die Konkurenz dieses jahr doch eine Nummer zu groß für den Flo.



    Grüßle Trantor

    Frischer Wind im Sturm
    Präsentation des FCP-Kaders: Angriff stark aufgestockt – Zwei neue Abwehrrecken

    PFORZHEIM. Der 1. FC Pforzheim ist zurück und dort angekommen, wo er mindestens hingehört – im Oberhaus des baden-württembergischen Fußballs. Gestern wurde der neue Spieler-Kader vorgestellt.


    „Endlich wieder Oberliga“, brachte Stadionsprecher Johannes Roth die Stimmung aller bei der Mannschafts-Präsentation im Brötzinger Tal vor rund 100 FCP-Fans auf den Punkt. Keine Frage, dass für den Aufsteiger zunächst der Klassenerhalt im Vordergrund steht.


    „Erst wenn wir gesichert sind, schauen wir mal, was sonst noch geht“, versichert Trainer Stefan Sartori und verspricht allen Zuschauern: „Wir werden in der kommenden Oberliga-Saison eine Menge Spaß zusammen haben.“


    Die beunruhigenden Nachrichten halten sich im Brötzinger Tal ohnehin merklich in Grenzen: Die Mannschaft ist zwar etwas älter geworden, mit einem Durchschnitt von 21,9 Jahren besitzt der „Club“ aber dennoch das jüngste Team der Oberliga. „So war das auch gewollt“, macht Sartori deutlich, auch eine Etage höher von seiner Philosophie mit jungen Kickern nicht abweichen zu wollen.

    Spannende Torwartfrage


    Elf Abgängen stehen bei den Pforzheimern zehn Neuzugänge gegenüber. Spannend wird es besonders im Kampf um die Nachfolge von Torwart Christian Adam (zum SV Elversberg) werden. Markus Bittner und Toma Trocha haben nun Konkurrenz vom ehemaligen Linxer Oberliga-Keeper Axel Braun bekommen, der sein Handwerk in der Jugend des SC Freiburg gelernt hat.


    Die FCP-Defensive verstärken künftig der Kapitän der badischen Auswahl, Christoph Stahl (FV Lauda) und Christian Klein vom bisherigen Verbandsliga-Rivalen Oberhausen. Gerade Klein hat das Zeug zum Führungsspieler beim „Club“.


    Unter Dragoslav Stepanovic war der 27-jährige Allrounder Vertragsamateur bei Eintracht Frankfurt und ist nach Sartori ein Spieler, der Ruhe ins Team bringt und nur selten einen Ball verliert. „In der Oberliga geht der Fußball für den FCP doch erst los“, betont Klein und führte sich vor den Pforzheimer Zaungästen beim Training damit gleich gut ein.


    Glücklich ist Trainer Sartori darüber, jetzt auch im Sturm mehr Alternativen parat zu haben. Große Hoffnungen ruhen dabei auf dem ehemaligen Spielberger Martin Wehrle, den Sartori als „kompletten Angreifer, der alles mitbringt“ rühmt. „Er war von Anfang an mein Wunschspieler“, bekennt der FCP-Coach, der mit dem Ex-Wilferdinger Denis Mrmic, Dominik Salz (SV Neuhausen), Sebastian Schulz (TV Gräfenhausen) und Alexander Zimmermann, der in Durlach bereits Oberliga-Luft geschnuppert hat, weitere junge Offensiv-Spieler in Reserve hält. „Wer sich im harten Konkurrenzkampf letztlich durchsetzt, muss sich aber noch zeigen“, weiß Sartori.


    Dasselbe gilt wohl auch für die neuen Mittelfeldspieler Michael Schrammel (19/Germania Brötzingen) und Martin Maier (21/FV Löchgau), die aber erst noch den Sprung von der Landes- beziehungsweise Bezirksliga nach oben verkraften müssen. Die wichtigsten FCP-Abgänge neben Torhüter Adam sind Eki Kobiljar (FC Flehingen), Fatih Belli (VfR Pforzheim), Marco Mössner (FC Birkenfeld), Timo Maier (Spvgg Coschwa) und Florian Lamp (Ziel unbekannt).

    Gute Stimmung ganz wichtig


    „Ganz wichtig ist es, dass die Stimmung in der Mannschaft so gut bleibt wie in der letzten Saison“, formuliert Sartori sein vordringlichstes Anliegen, „damit auch das Gesamtpaket bei uns weiterhin passt.“ Wenn es dann noch gelingt, annähernd so attraktiven Fußball wie zuletzt in der Verbandsliga zu zeigen, steht den Fans im Brötzinger Tal eine interessante Spielzeit bevor.



    Quelle - Pforzheimer Zeitung 3.7.06

    naja zumindest diese Saison. Staffeltag war ja noch nicht. Aber mit so nem Spiel anzufangen - da kann man sich schon ein bissi Selbstvertrauen holen.


    Gottseidank ist ja noch WM - da ist die Sommerpause dieses Jahr ja beinahe erträglich.


    Grüßle


    Trantor


    PS... ei eieieie - Schützenfest im Kuhstall ......

    Die Paarungen der ersten 2 Runden


    Region Odenwald am Wochenende 29. Juli / 30. Juli 2006


    Freilos SV Schollbrunn (LL)
    VfB Boxberg-Wölchingen (KL) – SV Osterburken (LL)
    VfR Uissigheim (LL) – SpVgg Neckarelz (VL)
    TSV Billigheim ((B-KL) – FC Grünsfeld (LL)
    VfB Altheim (KL) – FV Lauda (VL)
    SV Hüffenhardt (KL) - Türkspor Mosbach (LL)
    FV Laudenberg ((A-KL) – VfR Gommersdorf (LL)
    TSV Höpfingen (LL) – TV Hardheim (VL)
    VfR Gerlachsheim ((LL) – SV Vikt. Wertheim 2000 (LL)
    FC Schweinberg (LL) – SV Schefflenz (LL)
    SV Pülfringen (A-KL) – SV Königshofen (LL)
    SV Sattelbach (LL) – DJK Unterbalbach (LL)
    VfB Heidersbach (LL) – FV Mosbach (LL)
    FC Külsheim ((A-KL) – FC Daudenzell (LL)
    SV Schefflenz II (B-KL) – SpVgg Hainstadt (A-KL)

    Zweite Runde am Wochenende 05. / 06. August 2006
    Höpfingen/Hardheim - SV Schollbrunn
    Schefflenz II/Hainstadt - Boxberg-Wölch./Osterburken
    Külsheim/Daudenzell - Uissigheim/Neckarelz
    Heidersbach/Mosbach - Billigheim/Grünsfeld Sattelbach/Unterbalbach - Altheim/Lauda Pülfringen/Königshofen - Hüffenhardt/Türkspor Mosbach *
    Schweinberg/Schefflenz Laudenberg/Gommersdorf *


    Freilos VfR Gerlachsheim oder SV Vikt. Wertheim 2000


    Region Rhein-Neckar am 29. Juli / 30. Juli 2006


    FREILOS - SV Sandhausen (OL)
    FREILOS - SV Waldhof Mannheim (OL)
    FC Vikt. Neckarhausen (A-KL) – SV Sandhausen II (LL)
    SG Horrenberg (LL) – VfB Eppingen (VL)
    Türkspor Mannheim (KL) – TSG Hoffenheim II (OL)
    TSV Kürnbach (KL) – TSV Reichartshausen (KL)
    ASV Eppelheim (KL) – SpVgg 06 Ketsch (LL)
    VfB Leimen (LL) – LSV Ladenburg (LL)
    SpVgg Ilvesheim (KL) – Amicitia Viernheim (LL)
    SV Waldhof Mannheim II (LL) – VfR Mannheim (OL)
    FC Badenia St. Ilgen (LL) – SG HD-Kirchheim (VL)
    SpVgg Neckargemünd (A-KL) – VfR Mannheim II (LL)
    SpVgg Baiertal II (C-KL) – DJK Neckarhausen (LL)
    TB Rohrbach (A-KL) – SC Olympia Neulußheim (KL)
    SV Rohrhof (A-KL) – SV 98 Schwetzingen (VL)
    TSV Wieblingen (KL) – TSG 62/09 Weinheim (VL)
    FC Bammental (LL) – FC Rot (VL)
    TSV Viernheim (LL) – SV 98/07 Seckenheim (LL)
    SG Dielheim (LL) – FCA Walldorf (VL)
    SV Rohrbach/S. (KL) – SV Treschklingen (LL)
    DJK/FC Ziegelhausen-Peters. (LL) – SpVgg Wallstadt (LL)
    TSV Michelfeld (LL) – FC Zuzenhausen (VL)

    Zweite Runde am Wochenende 05 ./ 06. August 2006


    Neckargemünd/VfR MannheimII - SV Sandhausen
    Michelfeld/Zuzenhausen - SV Waldhof Mannheim
    Ziegelhausen/Wallstadt - Neckarhausen/Sandhausen II
    SV Rohrbach-S./Treschklingen - Horrenberg/Eppingen
    Dielheim/Walldorf - Türkspor MA/Hoffenheim II Kürnbach/Reichartshausen - TSV Viernheim/Seckenheim
    Bammental/Rot - ASV Eppelheim/Ketsch
    Wieblingen/Weinheim - Leimen/LSV Ladenburg Rohrhof/Schwetzingen - Ilvesheim/Amicitia Viernheim
    TB Rohrbach/Neulußheim - Waldhof II/VfR Mannheim
    Baiertal II/DJK Neckarhausen - St. Ilgen/ HD-Kirchheim


    Region Mittelbaden am 29. Juli / 30. Juli 2006


    FREILOS FC Östringen (LL)
    FREILOS FC Anadolu Mühlacker (A-KL)
    SpVgg Oberhausen (VL) – ASV Durlach (VL)
    FC Neibsheim (A-KL) – VfR Pforzheim (LL)
    SpVgg Conweiler-Schwan (KL) – FC Nöttingen II (LL)
    FC Odenheim (KL) – TSV Reichenbach (VL)
    FV Neuthard (LL) – 1.FC Pforzheim (OL)
    FC Flehingen (LL) – 1.FC Birkenfeld (VL)
    Post Südstadt Karlsruhe (LL) – FC Friedrichstal (VL)
    FCA Eggenstein (KL) – 1.FC Ersingen (KL)
    FVgg Neudorf (LL) – FCA Wilferdingen (LL)
    FC Olympia Kirrlach (LL) – FC Neureut (VL)
    SV Büchenbronn (A-KL) – FV Malsch (LL)
    SpVgg Durlach-Aue (LL) – FC 07 Heidelsheim (LL)
    SV Völkersbach (KL) – FC Nöttingen (OL)
    FV Fortuna Kirchfeld (KL) – FC Germ. Brötzingen (LL)
    FV Russheim (KL) – Spfr. Forchheim (LL)
    ASV Hagsfeld (A-KL) – FC Kieselbronn (KL)
    FSV Alemannia Rüppurr (KL) – SV Spielberg (VL)
    TSV Wimsheim (LL) – 1.FC Bruchsal (LL)
    SV Menzingen (A-KL) – Türkischer SV Pforzheim (KL)

    Zweite Runde am Wochenende 05. / 06. August 2006


    Menzingen/Türk. SV Pforzheim - FC Östringen
    FC Anadolu Mühlacker - Wimsheim/Bruchsal
    Rüppurr/Spielberg - Oberhausen/ASV Durlach
    Hagsfeld/Kieselbronn - Neibsheim/VfR Pforzheim
    Rußheim/Forchheim - Co-Schwa/Nöttingen II
    Kirchfeld/Brötzingen - Odenheim/Reichenbach
    Völkersbach/Nöttingen - Neuthard/1.FC Pforzheim
    Durlach-Aue/Heidelsheim - Flehingen/Birkenfeld
    Büchenbronn/Malsch - Post Südstadt KA/Friedrichstal
    Eggenstein/Ersingen - Kirrlach/FC Neureut
    Freilos FVgg Neudorf oder FCA Wilferdingen



    Quelle Badischer FV



    da stehen uns ja einige intressante Duelle und Paarungen ins Haus


    Dieses Jahr grade andersrum als letztes 2te Runde Nöttingen - Pforzheim sollten beide die erste Runde überstehen


    grüßle Trantor

    Hoepfner-Pokal

    Runden 1 und 2 terminiert (29.06.06)

    Die ersten beiden Runden im Hoepfner-Pokal wurden heute ermittelt. Die Erste Mannschaft spielt am 29.07.06 beim FV Neuthard. In Runde 2 am 05.08.06 trifft der Sieger Völkersbach/Nöttingen auf den Sieger Neuthard/Pforzheim.





    Scheint so als Stünde uns schon bald das erste Kräftemessen ins Haus.


    hab leider noch keine genaueren Angaben zu anderen Begegnungen und Austragungsorten gefunden. Mal sehn wann es beim Verband online geht#


    grüßle


    Trantor

    also das Spiel hätt ich auch abgebrochen - muss man zugeben. Allein schon wegen dem Wetter - wär da ein Blitz im Mittelkreis eingeschlagen wäre ja Birkenfeld die Nr 1 im Fußballkreis gewesen - wie schrecklich.


    @delta - keine Sorge die Punkte holen wir uns schon - das Pokalspiel hättet ihr verloren wenns ein halbes Jahr später gewesen wäre. Wenn man mal davon ausgeht das ihr mit ner gestandenen Oberligatruppe gegen eine Mannschaft gespielt habt die grade mal 4 oder 5 Spiele zuvor zusammen gespielt hat und dazu noch in ner Klasse tiefer - dann ... naja sag ich nix zu


    gruß Trantor

    naja ich denk auch das das ne sehr günstige Oberligamannschaft ist.


    Allerdings möcht ich auch unser Präsidium zitieren:



    " Die Vorstellung einiger Oberliga Spieler, was das Verhältniss von Gehalt und Leistung angeht ist schlicht und ergreifend Weltfremd!"


    Klar wenn man professionell Arbeitet braucht man 600000 € oder besser mehr.


    aber die Oberliga bleibt eben eine Amateurklasse mit nem riesigen Sprung was die Etats angeht.


    mal sehn wer im Verhältniss zum Geld am weitesten kommt diese Saison


    gruß Trantor

    solang wir beide Lokalderbys gewinnen reicht mir der 14 Tabellenplatz


    da isses mir auch wurscht ob Nöttingen 2ter oder 10ter wird


    *sfg*


    Trantor

    Wie ist bei euch so der Jahresetat für den Sportlichen Bereich der Oberligamannschaft?


    gibt es da genauere Zahlen?


    Ich mach mal den Anfang - FC Pforzheim Jahresetat 1. Mannschaft etwa 180000 €


    Schätze mal das das ein Dirk Schuster ja beinahe alleine verdient beim Waldhof oder?



    grüßle Trantor

    Villinger


    Du meinst von den Aufsteigern ?


    Ganz einfach - Bonlanden und Bahlingen sind seit Jahren die Fahrstuhlmannschaften mal hoch mal runter.


    Bei euch in Villingen seh ich das etwas anders. habt ein super Umfeld (zumindest scheint es so) und seid verdient Meister geworden.


    Meistens ist es eh die 2te Saison die schwer wird.


    Ich hab letztes Jahr so einiges an Spielen gesehn, kenne unsere Mannschaft und bin mir sicher das der FCP nix mit dem Abstieg zu tun hat. Im Gegenteil - es werden sich einige umsehn.


    Übrigens unser Saisonziel letztes Jahr war der Nichtabstieg - und Neuaufbau - eine Mannschafft die im Aufbaujahr (20 neue Spieler Durchschnitt 20,4 jahre) Meister wird - kann im 2ten Jahr sicher noch ein Schippchen zulegen.


    abwarten sag ich nur.


    gruß aus der Goldstadt


    Trantor