Beiträge von Asa

    hat definitiv Potenzial und wünsch ihm alles Gute. Aber mit seinem Ellenbogenschlag im letzten Spiel (gestern Abend bei Sporttotal.TV angeschaut), hat er dann doch Sympathien eingebüsst, sowas von unnötig. Und hat die letzten Spiele nicht mehr so geliefert, liegt aber auch daran, das er meist den größten und schwersten Gegenspieler gegen sich hat

    heute mal den Tag in und um Minden herum verbracht, inklusive 2 Fussballspielen. Nach dem 15h Spiel der KL B Minden Nord bei der SG Päpinghausen/Cammer/Frille-Wietersheim ging es ca. 8 km nordöstlich weiter nach Petershagen in die BL 1, wo um 17h TuS Lahde/Quetzen auf die Zwote von Pr. Espelkamp traf. Die Sportanlage am Birkenkampweg in Quetzen (ca. 600m Luftlinie bis Niedersachsen) gefiel mir sofort richtig gut, auch wenn es keine Tribüne gab. Aber wunderbar gepflegt kam sie rüber, zudem gab es eine vorzügliche Verpflegung, neben Pommes, der normalen Brats- und Currywurst gab es sogar eine Krakauer, die wirklich sehr schmackhaft war. Als Pils gab es Herforder Pils, auch sehr lecker

    Das Spiel gewann der Gastgeber, der am Anfang noch etwas Glück hatte, aber spätestens nach dem schönen 1:0 in der 30. (langer Ball in den Strafraum und Direktabnahme) hatte man das Spiel im Griff und man biss sich regelrecht ins Spiel. Kann irgendwie nicht glauben, das man schon 80 Tore kassiert hatte, so kompakt trat man den Rest des Spiels auf. Kurz vor der Pause ein weiter Freistoß in den gegnerischen Strafraum, Hinterkopf und das 2:0. In der 2.HZ weiterhin Kampf auf Biegen und Brechen, große Chancen konnte sich Espelkamp II nicht erspielen. Und so kam es kurz vor dem Ende zum vielumjubelten 3:0. Gab sogar eine "kleine" Fanszene (glaub Spieler der Zwoten und Jugendteams) und kurz vor dem Ende etwas Pyro. Das hat richtig Spaß gemacht :rauf:


    War dann auch erst gg. 23:30h zu Haus, weil noch einige Rad-KM in Petershagen und Minden abgestrampelt wurden. Wirklich schöne Gegend, auch am Wasserstraßenkreuz Minden ging es entlang



    107.jpg109.jpg110.jpg126.jpg133.jpg138.jpg140.jpg069.jpg

    Nach dem Kellerduell beim TSV Altenholz (Sa., 14 Uhr) folgt das Nachholspiel gegen den TSV Kronshagen (24. Mai, 19 Uhr) ohne Trainer Dennis Jaacks (weilt vom 22. bis 25. Mai auf einem Trainerlehrgang zur Verlängerung der A-Lizenz in Freiburg), das Kreispokal-Finale gegen den TSV Schönwalde (26. Mai, 16 Uhr) sowie das letzte Heimspiel gegen den SV Frisia 03 Risum-Lindholm (29. Mai, 14 Uhr).

    Planung für die Landesliga laufen


    So hart wird der Saisonendspurt für Eutin 08 (ln-online.de)

    unter der Woche gewann Dynamo Schwerin 4:1 gg. Kühlungsborn und konnte (bei einem Spiel weniger) mit Neubrandenburg gleichziehen. Morgen gehts zu Hause gg. Boizenburg, mal schauen, wieviel man in der Tordifferenz aufholt. Unter der Woche gehts dann nach Wismar. Neubrandenburg spielt morgen bei Ückermünde, die 6. sind. Spannend

    „Nach dem Abstieg aus der Oberliga ist es normal, dass es in einem Kader Veränderungen gibt. Nach dieser für uns alle besonderen Saison möchten wir Danke sagen. Danke für Euren Einsatz und den Aufwand. Wir wünschen Euch allen persönlich und sportlich alles Gute für Eure Zukunft und hoffen, dass ihr Euch regelmäßig bei uns blicken lasst.“ Mit diesen warmen Worten nimmt der HSV Barmbek-Uhlenhorst Abschied. Abschied von insgesamt sage und schreibe 15 Spielern aus dem aktuellen Aufgebot!


    Staffel 1


    1.Niendorfer TSV II 20 54:20 48

    2.TuRa Harksh. 20 67:19 46

    3.Halstenbek-Rellingen 20 54:12 46

    4.SC Nienstedten 20 65:55 35

    5.Harburger TB 20 46:44 28

    6.SSV Rantzau 20 40:39 27

    7.Rasensport Uetersen 20 40:39 25

    8.FTSV Altenwerder 20 26:40 21

    9.FK Nikola Tesla 20 29:63 19

    10.VfL Pinneberg 20 23:55 15

    11.Inter Eidelstedt 20 20:78 5


    Staffel 2


    1.FC Türkiye 20 58:19 45

    2.ASV Hamburg 20 44:22 44

    3.Düneberger SV 20 42:30 35

    4.FC Voran Ohe 20 46:32 34

    5.Klub Kosova 20 42:38 32

    6.VW Billstedt 20 39:35 31

    7.SV Altengamme 20 34:32 28

    8.Oststeinbeker SV 20 28:36 24

    9.SV Nettelnburg-A. 20 31:55 15

    10.FC Bingöl 20 33:49 12

    11.Dersimspor 20 16:65 9


    Staffel 3


    1.Eimsbütteler TV 20 96:10 55

    2.Eintracht Lokstedt 20 53:24 43

    3.SC Victoria II 20 42:31 38

    4.Ahrensburger TSV 20 47:36 35

    5.Rahlstedter SC 20 61:44 32

    6.SC Hansa 11 20 55:47 30

    7.Barmbek-Uhl. II 20 51:42 27

    8.SC Condor 20 33:45 25

    9.TuS Berne 20 34:70 19

    10.SV Bergstedt 20 24:98 9

    11.SC Sternschanze 20 26:75 5

    Letzter Spieltag


    Freitag, 13. Mai

    Bramfelder SV - TuS Osdorf 3:3

    Un. Tornesch - Hamm United 2:5

    Barmbek-Uhl. - HSV III 2:2

    FC Süderelbe - Meiendorfer SV 4:2

    SV Rugenbergen - VfL Lohbrügge 4:1



    1.TuS Osdorf 18 55:24 40

    2.FC Süderelbe 18 50:26 40

    3.SV Rugenbergen 18 43:20 38

    4.HSV III 18 60:39 37

    5.FC Union Tornesch 18 46:38 30

    6.Hamm United 18 27:37 20

    7.VfL Lohbrügge 18 25:40 18

    8.Barmbek-Uhlenhorst 18 28:47 15

    9.Bramfelder SV 18 33:50 14

    10.Meiendorfer SV 18 18:64 8

    Cordi sogar nur Fünfter in der Liga


    Letzter Spieltag


    Freitag, 13. Mai

    SC Victoria - Concordia 2:1

    Dassendorf - TSV Niendorf 2:3


    Samstag, 14. Mai

    TSV Buchholz - TSV Sasel 1:2

    USC Paloma - HEBC Hamburg 3:0



    1.TuS Dassendorf 16 36:12 37

    2.TSV Niendorf 16 31:23 32

    3.TSV Sasel 16 32:28 28

    4.SC Victoria 16 29:26 26

    5.Concordia 16 30:27 24

    6.USC Paloma 16 28:32 21

    7.Curslack-Neuengamme 16 30:38 14

    8.HEBC Hamburg 16 23:34 10

    9.TSV Buchholz 16 24:43 9

    Sonntag, 22. Mai

    Eintr.Celle - MTV Gifhorn

    Hagen/Uthlede - SVG Göttingen

    Rotenburg - Ein. Northeim

    TB Uphusen - MTV Wolfenb.

    Bersenbrück - BW Tündern



    1.MTV Eintracht Celle 9 52:32 31

    2.Rotenburger SV 9 36:20 31

    3.TUS Bersenbrück 9 39:25 31

    4.MTV Gifhorn 9 27:24 25

    5.SVG Göttingen 9 25:30 22

    6.TB Uphusen 9 22:34 22

    7.MTV Wolfenbüttel 9 25:25 21

    8.Eintracht Northeim 9 25:33 17

    9.HSC BW Tündern 9 30:35 16

    10.FC Hagen/Uthlede 9 17:40 12

    Freitag, 20. Mai

    MSV Pampow - Han.Rostock II 1:4 (0:2)


    Samstag, 21. Mai

    Blau-Weiß 90 - Lok Stendal

    Brandenb. Süd - Ludwigsfelde

    Torgelower FC - SC Staaken


    Sonntag, 22. Mai

    Vict. Seelow - CFC Hertha 06

    FC Hertha 03 - Meck.Schwerin

    MSV Neuruppin - Rostocker FC



    1.FC Hertha 03 Z. 27 55:24 57

    2.Greifswalder FC 26 47:25 56

    3.CFC Hertha 06 27 45:28 54

    4.Blau-Weiß 90 Berlin 26 52:34 53

    5.Rostocker FC 95 26 61:23 49

    6.Neustrelitz 26 37:22 49

    7.SC Staaken 27 49:28 47

    8.RSV Eintracht 1949 27 44:30 42

    9.Eintracht Mahlsdorf 27 44:32 42

    10.Torgelower FC Greif 26 51:32 39

    11.Hansa Rostock II 27 57:45 37

    12.Mecklenburg Schwerin 27 38:46 34

    13.Ludwigsfelder FC 27 30:42 32

    14.MSV Pampow 27 39:51 31

    15.MSV Neuruppin 26 26:56 22

    16.Brandenburger SC Süd 27 20:45 18

    17.SFC Stern 1900 27 28:57 17

    18.SV Victoria Seelow 27 27:74 13

    19.1.FC Lok Stendal 26 24:80 13

    Freitag, 20. Mai


    1. FC Nürnberg II - Bayern München II 3:3 (2:2)

    0:1 (12.) Sieb

    1:1 (25.) Katsianas-Sanchez

    2:1 (30.) Katsianas-Sanchez

    2:2 (38.) Kabadayi

    2:3 (49.) Eigentor Steinmetz

    3:3 (71., FE) Latteier

    glaub den Song hab ich schon mehrmals hier verlinkt. Keine Ahnung, egal. Kann ich mir jeden Tag reinziehen, das Video sowieso


    Viel Glück und Erfolg AdlerUli Genieß den Tag. Bin etwas neidisch :smile:


    Die Euphorie in Aubstadt ist riesengroß. Für den Dorfverein wäre es die allererste Teilnahme am DFB-Pokal überhaupt. Die Grabfelder träumen womöglich schon vom FC Bayern, dem BVB oder den Europapokalhelden aus Frankfurt. "Spätestens seit dem Triumph über 1860 steht Aubstadt Kopf. Ein paar hundert Menschen werden runterfahren nach Illertissen", spürt TSV-Coach Victor Kleinhenz die Vorfreude rund um den Verein aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld. Mit acht Bussen und rund 400 Fans aus Aubstadt rechnet man in Illertissen.


    Das 150.000 Euro-Spiel: Illertissen & Aubstadt träumen vom DFB-Pokal - FuPa

    Der FC Gütersloh bekommt im Aufstiegsfall die Lizenz für die Regionalliga. Nach Abschluss des Verfahrens hat der Westdeutsche Fußballverband dem Verein den offiziellen Zulassungsbescheid zugeschickt. Demnach erhält der FCG in der kommenden Saison die Zulassung für die Regionalliga West ohne Auflagen – natürlich vorbehaltlich einer sportlichen Qualifikation. Als Tabellenfünfter hat die Mannschaft von Julian Hessse drei Punkte Rückstand auf den zweiten Platz, der zum Aufstieg in die vierte Liga berechtigen würde.


    Im Aufstiegsfall: Der FC Gütersloh bekommt die Regionalliga-Zulassung - FC Gütersloh (fcguetersloh.de)